1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was übt ihr gerade?

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von waldsax, 29.September.2017.

  1. waldsax

    waldsax Schaut öfter mal vorbei

    Was übt ihr gerade für welches Projekt oder Ziel?

    Hier ein Auszug aus einem Blood Sweet & Tears-Medley. Mit der Bridge zum nächsten Titel hab ich ganz schön Zeit verbracht..;-) Der gesamte Bläsersatz auch.
    Man kommt im vollen Galopp (ca 116er Tempo) E-Dur in die Klammer 2, dann dieser heimtückische 2/4 Takt, Tonartwechsel und gleich weiter.
    Hartnäckiges Üben hat aber tatsächlich geholfen...

    Gruß, waldsax
    IMG_0158.JPG
     
  2. Wenke

    Wenke Ist fast schon zuhause hier

    Tauschen wir? Ich hab vor 3 Monaten bei einer Big Band als Bari angefangen und muss bis Ende Oktober 39 Songs drauf haben, ohne Erfahrung als Big Band Bari und mit einem gefühlten Durchschnittstempo von 160. Die Proben sind leider auch nur stumpfes Durchspielen der Stücke. Das wird ein interessanter Auftritt schätze ich :eek::-D
     
    Guido1980 gefällt das.
  3. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    alles geben!!!
     
  4. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    :) Auch die Pause ist ein stillistisches Mittel :) (Sogar im Satz)
     
    claptrane gefällt das.
  5. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Das ist aber schon herb.
    Und nur "durchpeitschen" in der Probe.
    Das macht doch keinen Spaß mehr, oder?
    Und wieso 39 Songs?
    So viel passen doch gar nicht in ein Konzert?
    Oder spielt ihr so lange bis der Saal leer ist. ;-)

    Lg
    Mike
     
    Dreas gefällt das.
  6. Wenke

    Wenke Ist fast schon zuhause hier

    Ne Spaß geht so, aber übt irgendwie auch, daher mach ich das erst mal so mit. Ist eine Tanzveranstaltung über mehrere Stunden, wenn der Saal vorher leer ist, umso besser :-D
     
  7. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    O.k., alles klar.
    Aber du schaffst das, da bin ich mir sicher! :thumbsup:
    Und dann vor hoffentlich vollem Saal. ;-)

    Lg
    Mike
     
  8. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    "Was übt ihr grade?"

    Wir haben einige neue Stücke in der Pipeline, z. T. funktionieren die auch schon recht gut, aber da gibt' s für mich grad auch bei den Soli Übebedarf.

    - "Fifty Ways to leave your Lover" - für mich nur Fills und zum
    Schluß ein achtaktiges Solo
    - "Don't know Why" - Solo achttaktik im Wechsel mit Piano...
    Fills/Begleitung zum Gesang
    - "Equinox" - da wird mein Solo zunehmend ausdrucksstärker
    - "Lady Madonna" - bin mit meinem Solo noch nicht zufrieden

    Dann vor allem die Stücke, die ich selbst geschrieben habe, den "Dreas Kitchen Blues" und "Für Uschi" eine jazzige Hommage an meine Liebste in AABA...da steht die Melodielinie und 'ne Idee für die Harmonisierung....ist aber noch Optimierungsbedarf.

    Ach ja....jeden Tag auch unsere Stücke endlich auswendig drauf zu bekommen....wird....

    Die Basics sowieso immer....

    CzG

    Dreas
     
  9. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    So was markiere ich mir mit Markern..mein Blatt ist immer bunt!

    Uuuuiiiiiihhhh - das hört sich aber stressig an.
    Ich drück dir jedenfalls die Daumen - das klappt schon! Tanzendes Publikum ist ja auch noch mit sich selbst beschäftigt und wird nicht jeden Fehler mitbekommen,

    @Dreas
    Bekommen wir "Für Uschi" wenn es fertig ist, auch mal zu hören! Bin echt gespannt.

    Und was übe ich gerade: Blattlesen!
    Ich muss bis Anfang Dezember 4 Stücke für unsere Big Band draufhaben, denn wir haben am 9.12. unseren Auftritt.
    "Moanin'", "Li'l Darling", "Shiny Stockings" und "Jive at Five" (186 bpm) :eek:
    Bis auf "Jive at Five" bin ich zuversichtlich! :D

    Liebe Grüße
    Annette
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.September.2017
    Smoothie und Dreas gefällt das.
  10. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Klar....;););)

    CzG

    Dreas
     
    annette2412 gefällt das.
  11. gargamel141

    gargamel141 Kann einfach nicht wegbleiben

    Derzeit übe ich primär die Stücke für unser Jahreskonzert am 16.12., die wir uns gerade erarbeiten.
    Am meisten Übebedarf habe ich an den Stücken: " Skyward", "Dos danzas latinas" und dem "Maple Leaf Rag".
    Bei "Maniac" (160bpm) lässt mein Luftmanagement noch zu wünschen übrig.
    Herzliche Grüße
    Alice
     
  12. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Übeschwerpunkte in meinem Unterricht sind zur Zeit, neben Soundbildung (Obertongedönse, Top Tones etc.):

    Schnelligkeit: Duette von Greg Fishman und Bugs Bower mit Ziel des Originaltempos - die sind teilweise bei über 200 bpm.
    Stücke (so aus der letzten Zeit): Bye bye Blackbird, Lester Leaps In, Perdido, Honeysuckle Rose, Stompin At The Savoy, Star Eyes, Lady Bird / Half Nelson

    Blattlesen kann ich bei dem Stoff üben, was wir im Sax- Quartett spielen, bei dem ich seit 2 Monaten mitspiele. Spielen nach Noten ist jetzt aber eine Sache, womit ich so die wenigsten Probleme habe. Wobei die Stücke teilweise nicht ohne sind.
     
  13. Juju

    Juju Ist fast schon zuhause hier

    Überwiegend improvisationsbezogene Übungen:
    Zur Zeit sehr intensiv Tritone-Substitutions und deren konkrete Anwendung bei Stücken (Großbaustelle...).
    6-note scales.
    Stücke so lernen, dass ich über sie a capella improvisieren kann.
    Geschwindigkeit beim Improvisieren.
    Außerdem Repertoire je nach Band.

    LG Juju
     
    Dreas gefällt das.
  14. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Die plausibelste und ehrlichste Antwort wäre "was mir gerade durch meinen kleinen Kopf geht".
    Ich bemühe mich die nächsten Tage um eine bessere Antwort.

    LG
    Pil
     
  15. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Das Bigband-Repertoire für den nächsten Auftritt im November. Eine echte Herausforderung ist "Tickle Toe" (210 bpm). Dann bin ich weiter am Auswendiglernen einiger Standards. Das muss wieder und wieder gemacht werden, weil ich sehr schlecht "auswendig" kann. Natürlich Tonleitern, bin gespannt wann ich endlich die drei GTHT-Leitern wirklich intus habe. Improvisation, wo ich für Dom7 mehr können will als immer nur Mixolydisch.

    LG Helmut

    P.S. Das alles ist nicht sehr systematisch, eher mal das, mal jenes.
     
    Pil und Dreas gefällt das.
  16. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Soweit dann unterstrichen, dass Du lieber Künstler als Systematiker bist.

    LG
    Pil ´s
     
  17. _Eb

    _Eb Schaut nur mal vorbei

    Gedult mit mir haben...
     
  18. ReneSax

    ReneSax Ist fast schon zuhause hier

    Hmmm, kenne ich: Als ich in einem Blasmusikverein anheuerte: Einmal in der Woche Polka, Walzer und Märsche im hohen Tempo zum "üben" durchgespeilt, noch dazu alles vom Blatt da ich bis dahin noch nicht in der Richtung unterwegs war und los ging es mit den Auftritten am Wochenende. Fit im "vom Blatt spielen" ... wurde vorausgesetzt.
    Im übrigen: Jede Stimme hatte 2 Ordner mit Noten. :D
    Daher: Augen zu und durch. Wie Wuffy treffend bemerkte, Pausen sind auch stilistische Mittel - man muss dann nur wieder reinfinden.

    Zum eigentlichen Thema:
    Ich habe mir Autumn Leaves vorgeknöpft, einschließlich einem längeren Solo. Das hatte ich schon lange vor intensiver zu üben, jetzt ist es soweit.
    Da fällt mir ein, Weihnachten naht ja auch schon und die Titel sollten langsam wieder entsaubt werden.

    Einen schönen Sonntag!
     
    Dreas gefällt das.
  19. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    :oops: Bach, siehe auch Klassik Totm
     
    bebob99 gefällt das.
  20. Iwivera*

    Iwivera* Kann einfach nicht wegbleiben

    Fingergeläufigkeit üben und an meinen Soli für meine Bands weiter arbeiten. Sound am Tenor weiter entwickeln.