1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weihnachtsablehner vs. Weihnachtsliebhaber....was macht ihr draus?

Dieses Thema im Forum "Sammelthreads für Philosophen, Esoteriker etc" wurde erstellt von Dreas, 26.November.2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Ja, beide gibt es....völlig ohne Wertung....

    ...manche lieben die Weihnachtszeit, manche hassen sie...völlig o.k...für manche ist es DAS christliche heilige Fest, Highlight im Jahr...für manche ist es Kommerz pur....aber keiner kommt dran vorbei...

    Entsprechend gestaltet jeder die nächsten Wochen anders, was auch nicht zu bewerten ist, aber es ist schon interessant, was ihr macht...wie ich finde...

    (Laßt uns bitte aber keine Diskussion über die Kommerzialisierung des Fests auslösen....führt zu nichts.)

    Sondern schreibt einfach was ihr draus macht....wie ihr die kommenden Wochen gestaltet, vor allem auch MUSIKALISCH...

    Da gibt's sicher viel zu erzählen....

    CzG

    Dreas
     
  2. rbur

    rbur Mod Moderator

    Einer meiner Musikvereine spielt jedes Jahr am Heiligabend im Gottesdienst. In einem anderen Verein haben wir im Advent das Jahreskonzert, das hat aber inhaltlich nichts mit Weihnachten zu tun.
    Normalerweise spiele ich mit allen drei Vereinen noch auf dem Weihnachtsmarkt in Emmendingen. Das wird aber dieses Jahr nichts, weil die Werbegemeinschaft rumgeizt (die armen Geschäftsleute, denen die halbe Stadt gehört ...) und uns weder Überdachung noch Beleuchtung zur Verfügung stellt.

    Vor zwei Jahren habe ich mit meiner Frau (spielt Orgel) mit dem Sax einen halbstündigen Andachtsgottesdienst gestaltet.
    Und dann spielt natürlich je nach Besetzung unser Familienorchester zu Hause.
     
    Dreas gefällt das.
  3. gaga

    gaga Ist fast schon zuhause hier

    Ich schon. Im Deutschlandfunk gibts kein "Last Krissmiss", Kirchen sehe ich nur von außen oder bei "weltlichen" Konzerten, meine Bands spielen weder Santa-claus-is-coming-to-town noch Drei-erdnüsse-fürs-Rosenresli, zu Hause gibts keine Weihnachtsdeko, kein Shopping. Alles sauber hier :)
     
    DiMaDo, onkeltom, SchlauerDet und 2 anderen gefällt das.
  4. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Nun ja, da Du ja so geantwortet hast, hast Du es ja schon wahrgenommen...suchst Auswege...aber kommst eben nicht dran vorbei..

    Aber genau das meinte ich auch...

    CzG

    Dreas
     
  5. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Sage mal...nimmst du Weihnachten denn tatsächlich noch ernst ?...Das ist der Kommerz des Jahres schlechthin und überall wird geläutet:) Die Finanzwirtschaft wird da geweiht....und nicht viel mehr.
     
    Rick gefällt das.
  6. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Genau diese Diskussion möchte ich hier nicht! Ließ meinen Eingangspost....

    CzG

    Dreas

    P.S. Ich antworte Dir per PN.
     
  7. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Na...ist ja okay, wenn du das nicht möchtest.....habe nur meine Meinung zu X mas gesagt, sollte erlaubt sein.
     
  8. Juju

    Juju Ist fast schon zuhause hier

    Ich finde, es wahrnehmen ist nicht gleich nicht dran vorbeikommen. Man kann es ziemlich gut ignorieren, finde ich. Bin keine Christin (bin es auch noch nie gewesen), von daher hat es für mich einfach keine Bedeutung. Ich entscheide selbst, wieviel ich davon mitmachen will (zum Beispiel Beitrag zum Adventskalender ;)), und jeder andere soll nach seiner Fasson glücklich werden.
    Viel Ruhe habe ich um Weihnachten herum eh nicht, weil da in meiner Branche Hochbetrieb ist. Da sitze ich meistens an den Feiertagen und schreibe Sektionsprotokolle...
    Lg Juju
     
    sachsin, Dreas und bluefrog gefällt das.
  9. ppue

    ppue Experte

    Gewagte Bitte, hehe. Ist es doch genau der Grund für viele, eben anders als früher mit dem Fest umzugehen.

    Für mich ist das zweischneidig. Als Kind war Weihnachten super mit viel Musizieren und den Geschenken. Ganz klar. Auch als Erwachsener finde ich solche Traditionen im Grunde gut. Allein aus dem Grund, dass sie das Jahr strukturieren. Es wäre ohne die, immer noch zumeist christlich geprägten Anlässe, doch recht triste. Nur mit Halloween und Sylvester wäre nicht viel los.

    Ich mag auch immer noch schenken und beschenkt werden, andererseits mag ich das Drumherum gar nicht, hasse Weihnachtsmärkte, Hausbesitzer, die sich mit ihren Illuminationen gegenseitig den Rang ablaufen und die Spekulatius in den Herbstferien im Supermarkt.

    Umgehen tue ich nicht groß, feiere mit der Familie am Heilig Abend, koche was Besonderes, wir spielen was und verbringen zusammen den Abend. Das ist heutzutage schon viel. Besonders mit den Pubertieren, die man noch so gerade bei der Stange halten kann. Könnte ja die letzte Feier zusammen sein.
     
  10. flar

    flar Ist fast schon zuhause hier

    Moin, moin

    Weihnachten endlich :sleep:!

    Viele Grüße Ralf
     
    SaxPistol, sachsin und last gefällt das.
  11. gaga

    gaga Ist fast schon zuhause hier

    Das ist spitzfindig. DU hast mich doch drauf gebracht! Ich suche auch keine Auswege, Auswege aus was? Ich bin nirgends drin.
     
  12. ppue

    ppue Experte

    Da magst an Weihnachten vorbei kommen, @gaga, aber nicht an @Dreas

    (-;
     
    Bernd, coolie, flar und 7 anderen gefällt das.
  13. Claus

    Claus Moderator

    Und ich dachte, das sei Ostern...so kann man sich täuschen.

    Weihnachten an sich finde ich als Fest schön. Es kommen immer alle Generationen der Familie zusammen, man nimmt sich Zeit füreinander, kocht gemeinsam und freut sich, wenn man sich die richtigen Gedanken über Geschenke gemacht hat. Ein schöner Abend vor dem Kaminfeuer, ein leckeres Glas Rotwein...

    Allerdings sind die Wochen vorher meistens eher Stress und die Zeit für Musik kommt zu kurz :(
     
    Rick, Marko74, edosaxt und 6 anderen gefällt das.
  14. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Gut, gut...das solch ein Thread nicht emotionslos abläuft war mir schon klar...

    Mich würde es freuen, wenn es keine Metadiskussion um die Kommerzialisierung des Weihnachtsfests gibt...können wir gerne bei den Philisophen machen.

    Mir geht es nur darum, wie ihr diese Zeit gestaltet.

    Der christliche Hintergrund ist für mich zweitrangig, aber ich liebe diese besondere Atmosphäre des Jahres, es ist für mich Einkehr und Selbstreflektion....

    Ich liebe es meiner Liebsten, ihrem Papa (86!) eine wundervolle Zeit zu bereiten...Höhepunkt wird unser gemeinsames Fest zu Weihnachten sein...mit gemeinsamem Kochen, Livemusik von mir...

    Ich liebe es Freunden diese besondere Stimmung zu vermitteln.

    Mein Haus ist seit letztem WE stimmungsvoll geschmückt...mir war es ein Anliegen das auch schon auf dem Stammtisch zu vermitteln...

    Ich liebe es mit der Band auch das eine oder andere Weihnachtsstück zu spielen...nach den Proben gemeinsam die Vorweihnachtszeit zu genießen...

    Ich liebe es mir Gedanken zu machen, wie ich den Weihnachtskalender hier musikalisch bestücke....

    Ja, kann man auch das ganze Jahr über machen...

    Aber ich liebe die besondere Atmosphäre es jetzt zu vermitteln....

    Danke zu sagen für die vielen schönen Momente des Jahres...

    Für mich gehören die Musik, die Deko, das weihnachtliche Kochen, die besonderen Treffen mit Freunden dazu....

    DAS ist für MICH Weihnachten...und das zelebriere ich....

    Aber jeder wie er mag...

    CzG

    Dreas
     
    Rick, reiko, Hewe und 2 anderen gefällt das.
  15. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Nun ja...ich bin immer ganz froh, wenn dieser ganze Zirkus und nervige Kommerz X Mas und Sylvester vorbei ist......wirklich!
     
  16. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Das ist as Ideal, die Kehrseite dagegen:
    Ich versuche, mich aus dem Trubel rauszuhalten, auch wenn ich ganz gerne auf dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein trinke. Ansonsten koche ich am 24. was Leckeres füt meine Liebste. Wir laden auch gerne Freunde ein, die sonst allein wären.

    LG Helmut
     
    Rick, flar, sachsin und einer weiteren Person gefällt das.
  17. rbur

    rbur Mod Moderator

    Eigentlich nicht. Jahreskonzert, zwei Probenwochenenden, Endspurt der Raschèr Saxophon Akademie. Eventuell noch Proben und Auftritte für irgendwas zusätzliches.
    Und das alles will zu Hause ordentlich beübt sein. Mehr Musik ist zu keiner Jahreszeit.
     
    edosaxt und Dreas gefällt das.
  18. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Aber nicht mit mir! Ich mag keine Weihnachtslieder mehr spielen; denn früher gab es zu viel davon.

    Das Positive an den Feiertagen bis Neujahr ist, dass meine Frau und ich mal viel Zeit für uns haben. Seit heute gibt es ein wenig weihnachtliche Dekoration, aber das wars...
     
    claptrane gefällt das.
  19. Claus

    Claus Moderator

    Warum denn das noch? Du hörst Dich eher so an, als sei das auch entbehrlich...
     
    Dreas gefällt das.
  20. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Für mich ja, aber meine Frau dekoriert gerne...

    Aber ich bin kein Weihnachtsablehner; denn es freut mich, wenn andere Spaß daran haben.

    Auch habe ich noch sehr viele positive Kindheitserinnerungen an Weihnachten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.