1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Mikros benutzt ihr?

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von andreas-vogt, 14.Dezember.2008.

  1. Reggaelicious

    Reggaelicious Kann einfach nicht wegbleiben

  2. Schnute

    Schnute Schaut öfter mal vorbei

    Hi,

    Ich kenne das SM57 als super robustes Mic das härteste Liveauftritte überstanden hatt und eigentlich auch bei Bläsern sehr beliebt ist. Aber das sind eher Vorteile.



    Selber habe ich ein Senheiser MD 21U welches allerdings eine Kugelcharackteristik besitzt welche bei Liveauftritten wohl zuviele Nebengeräusche aufnimmt aber Zuhause als Raummikro den Raumklang optimal aufnimmt.

    So kann es im Bad zb. einen natürlichen Hall erzeugen und das ohne jedwede Effektgeräte

    So kann mann für kleines Geld
    (mit etwas Geduld bei einer Auktion)
    auch eine ganze Band mit nur einem gut platziertem Mikro aufnehmen.

    Hatte mir mal ein Tontechniker empfohlen und für meine bescheidenen Künste reicht es auch völlig.

    Grüße

    Schnute
     
  3. HolgerFfm

    HolgerFfm Ist fast schon zuhause hier

    Mikrofone mit Kugelcharakteristik können sehr natürlich klingen, sind aber für den Bühneneinsatz zu empfänglich für Rückkopplungen, z.B. mit Monitorboxen.

    Ich würde empfehlen, mal einen Kleinmembran-Kondensator zu testen, z.B. ein Røde M3 oder ein AKG C1000; die technischen Werte sind in etwa vergleichbar, die Klangbewertung solltest Du Deinen Ohren überlassen ;-). Es gibt auch noch das Behringer B5, aber das ist halt ein Behringer ;-).

    Wenn ihr aber eine eher laute Band seid, würde ich zu einem dynamischen Mikrofon greifen. In der Preisklasse könntest Du das Shure Beta57A (Achtung: Superniere) testen. Das Shure SM57 klingt zwar für meinen Geschmack etwas "bedeckt" und nicht so klar, wie ich mir das wünsche, aber das ist alles Geschmackssache - ihr werdet es testen müssen...

    Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
    Holger
     
  4. Reggaelicious

    Reggaelicious Kann einfach nicht wegbleiben

    Hi,

    super, danke für die Tips! :)

    Wir wollten eh mal einen Bandausflug gen Musik Produktiv machen, da werden wir dann einfach mal die empfohlenen Mikros ausprobieren :)

    Für uns kommen aber nur gerichtete Mics in Frage, wenn ich so an den Geräuschpegel unserer Proben denke...Soll ja nen Allrounder sein, also für Proben UND Auftritte.

    Viele Grüße
    Anil
     
  5. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Gemäß der Anfangsfrage:

    Für meine Verhältnisse und pers. Geschmack ist das Beyer Dynamik M 88 schon jahrelang nach etlichen Vergleichen mein Faforit.

    Kommt dem Klassiker MD 421 recht nahe, aufgrund seiner Richtcharakteristik (Hyperniere) bestens für Klarinette und Sax geeignet.

    Habe es jahrelang live im Einsatz gehabt, jetzt im Heimstudio genau so optimal geeignet, für Sax aus meiner Sicht sogar besser als mein teueres Brauner Phantom, da dieses zuviel Raum mit aufnimmt.

    Ist übrigens das Vocalmic von Joe Cocker, also auch ziemlich allround zu verwenden.