1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Rolle spielt das Mundstück für euch? Was seit ihr bereit dafür auszugeben, und warum?

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von Dreas, 29.September.2017.

  1. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Also, ich würde lieber ein Schülersax mit einem teurem Boutiquemundstück spielen, als ein Selmer SBA Tenor beispielsweise mit einem Yamaha 4c zu vergewaltigen.:arghh:
     
  2. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Nach 4 Jahren Praxis bin ich zu einem bekannten Saxdock und Händler bei Marburg gefahren. Dort durfte ich in aller Ruhe ausprobieren. Die Unterschiede fand ich enorm. Zum Schluss hatte ich 3 in der engeren Auswahl. Armin weis hat sich das dann angehört, sagte einen >Moment kam mit einem Otto Link 6er zurück und das war es dann. Finde ich zwar recht Teuer für ein kleines Stück Metall aber es klang bei mir am besten. Was jetzt zu verbessern ist geht nur durch üben.
     
    stefalt und hoschi gefällt das.
  3. antonio

    antonio Ist fast schon zuhause hier

    Diese ganze Mundstück Odysee war etwas vom Dümmeren, was ich in meinem bisherigen Saxleben (vielleicht auch sonst...) veranstaltet habe.

    Nachdem ich vom beigelegten 4C damals auf eine grössere Oeffnung umgestiegen bin, auf ein Link Kautschuk reichte das nicht, obwohl es ganz gut klang. Ich musste unbedingt weiter...könnte ja was verpassen. Nach viel Geld ausgeben bei dieser Suche nach dem Ober-Super-Mundstück spiele ich schon lange auf den beiden gleichen Teilen und andere Mundstücke gehen mir am Arsch vorbei.

    Wohlfühlen muss man sich darauf, der Rest ist Üben.

    Wissen tut das ja jede(r), aber handeln tut man halt oft aus andern Motiven als der reinen Ratio.
    O.K. dem Markt hat's gut getan, mich hat's geheilt. Medikamente und Therapie kosten auch :)

    antonio
     
    Pil und bluefrog gefällt das.
  4. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe 430 Euro ausgegeben.
    Und zwar für alle meine aktuellen Mundstücke auf Sopran, Alt, Tenor und Bariton. :)
    Damit bin ich sogar sehr zufrieden.

    Insgesamt ist es natürlich wesentlich mehr.
    Denn auch bei mir haben sich über Jahre viel zu viele Mundstücke angesammelt (seufz).
    Die wollte ich längst mal los werden.
    Aber irgendwann raffe ich mich dazu auf.

    Lg
    Mike
     
  5. Tröto

    Tröto Ist fast schon zuhause hier

    Da ich mit dem Begriff immer noch nichts verbinden kann, muss ich nachfragen:
    Was ist ein "Boutiquemundstück" ?
    Vielleicht der Nachbau eines "Klassikers" mit leichten Modifikationen?
     
  6. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Ich frage mich, wie eine ansonsten doch recht qualifiziert wirkende Foristin eine derartige Ausage machen kann. Nein, ich bin geradezu entsetzt :(
     
    b_nic und slowjoe gefällt das.
  7. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Das überrascht mich auch ein bisschen.

    Der Begriff "Boutiquemundstück" ist mir auch neu.
    Ist womöglich als Unterschied zu sehen zu einem "Standardmundstück"(?), das gekauften Intrumenten häufig beiliegt und selten passt..

    Wobei: Ich spiele am Sopran noch immer das beim Kauf vor vielen Jahren beiliegende 5er Mundstück (Yanagisawa).
    Lange Zeit kam ich nicht damit zurecht, inzwischen klappt das aber bestens.
    Will sagen: Es lag nicht am Mundstück, sondern an mir.

    Lg
    Mike
     
  8. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    Und ich frage mich, warum sich diese threads scheinbar ständig wiederholen.
    [als ob saxophonspielen aus dem Mundstück käme]
    cheers
    Paco
     
    47tmb gefällt das.
  9. antonio

    antonio Ist fast schon zuhause hier

    Leben ist Wiederholung :)
     
    Paco_de_Lucia gefällt das.
  10. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    @antonio → ja, ich komme mir schon immer vor wie in: täglich grüßt das Murmeltier...→ besser, das Saxtier ;-)
    cheers
    P
     
  11. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Hmmmm....Threads zu Mundstücken gehen nicht....Threads zum Sound gehen nicht....Threads zu Selmer gehen nicht....Threads zu Markendiskussion gehen nicht....Threads zu Materialvergleich (Sound) gehen nicht....Threads zur Politik gehen nicht.....

    Am besten das Forum ganz ohne Threads, wie in der Parallelwelt?....:lol:

    CzG

    Dreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 2.Oktober.2017
    DiMaDo, Sandsax, annette2412 und 4 anderen gefällt das.
  12. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    Ich hätte ja gar nichts dagegen ein SBA zu besitzen (mit ländlich,norddeutschem normallohn müsste ich da allerdings lange sparen), aber man kann bei Saxofonen auch nicht wirklich von PreisLeistungsVerhältnis sprechen.
    Allerdings schon bei Saxdocs oder Holzblasinstrumentenbauern ;)
     
  13. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier

    Ich bin jetzt dazu übergegangen in Werkzeug zu investieren und mir meine Mundstücke einfach selber zu machen. Für spontane Bedürfnisse ( Heute braucht es mehr Durchsetzungskraft ) habe ich Modelliermasse im Koffer dabei und verlängere das Baffle akut. Ansonsten spiele ich pro Sax ein Mundstück.

    Alles was nicht 5 Monate verwendet wurde wird verkauft. Das gilt für fast alles in meinem Besitz von Sportgeräten bis Musikinstrumente.
     
  14. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Macht doch einfach Musik..tausendmal sinnvoller als das ganze Geschreibsel :)
     
    Amopehe, Robert Bernhard, b_nic und 6 anderen gefällt das.
  15. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Ist doch gut so.
    Mich grüßt jeden Morgen das Saxtier und sagt: Musst heute wieder üben.
    Das heißt Wiedeholungen sind nicht immer das schlechteste. ;)

    Lg
    Mike
     
  16. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Das kann ich als ländlich, süddeutscher Normalverdiener sehr gut nachvollziehen.

    ;)
    Mike
     
    claptrane gefällt das.
  17. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    Kommt eine tennndennnzielll komplizierte Frau in ein Schuhgeschäft und probiert über 50 Paar Schuhe durch. Keines ist passend oder gut genug. Nach drei Stunden die Erleuchtung: "Dieses Paar passt wie angegossen, das kaufe ich"! Die Verkäuferin: "Das müssen Sie nicht bezahlen, diese Schuhe hatten Sie an, als Sie unser Geschäft betreten haben...".
     
    lupoxw, hoschi, Atkins und 7 anderen gefällt das.
  18. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Herrlich, endlich mal ein bisschen Leben in der Bude.
    Jo, damit musst du nun wohl leben. Ich spiele lieber eine Yamaha YTS 23 mit einem für mich klassen Mundstück als ein tolles Horn mit einem für mich falschen Mundstück.
     
    47tmb und claptrane gefällt das.
  19. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    @Wuffy Du bist soweit ich weiß in Rente. Wieviele andere schreib ich auch sehr viel während meiner regulären Arbeitszeit hier rein.:whistling:
    Wenn ich statt dessen spielen würde, glaube ich, dass es meinem Chef dann doch auffällt.:shy:

    LG
    Pil
     
  20. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    @jazzwoman
    Du hast nicht verstanden, woran ich mich gestört habe.

    Den Gedanken, dass man ein Saxophon, welches auch immer, mit einem Mundstück, welchem auch immer, vergewaltigen kann, den finde ich absurd, und die Formulierung in Anbetracht dessen, was man gemeinhin darunter versteht ziemlich niveaulos. Aber das ist ja vielleicht nur meine beschränkte und altmodische Sichtweise.