1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Rolle spielt das Mundstück für euch? Was seit ihr bereit dafür auszugeben, und warum?

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von Dreas, 29.September.2017.

  1. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Schuhe = Mundstücke?

    Leider habe ich es beim Tenor meist leider erst später gemerkt und die Mundstücke bereits gekauft gehabt.
     
  2. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Ach komm, nun mal nicht ganz so zimperlich. Man kann das schon auch noch im übertragenden Sinne sagen, um etwas überspitzt hervorzuheben. Aber ich verspreche Mäßigung. Mit der Bezeichnung "niveaulos" sind wir nun auch wieder quitt, ja?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2.Oktober.2017
  3. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Wenn frau die 50 Paar kaufen wollte, wären wir schon in der Preiskategorie eines SBA Tenor.
    Ich meine Imelda Marcos hatte z.B. so einen Schuhtick.
    Vom Transport her und was den Platz zu Hause angeht, wäre ein SBA unkomplizierter als 50 Paar Schuhe.
    Muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.

    :cool2:
    Mike
     
  4. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    das sehe ich genauso....;) nicht unbedingt ein teures Mundstück aber halt ein besseres..... als ich in Domburg beim Jazzfestival war ,ging ich nach dem Auftritt einer Band zu Bühne und schaute mir das Sax an..... der Saxofonist kam zu mir und ich frage ihn was es für ein Sax wäre was er spielt... er lachte und meinte irgend ein billiges Chinateil... Marke wüsste er nicht aber das Mundstück wäre ein Otto Link und sehr gut.....:cool:
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      456,8 KB
      Aufrufe:
      31
  5. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    Deshalb habe ich keine 50 Paar Schuhe....

    SlowJoe
     
  6. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

  7. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Von wegen Rentner und Zeit....während meiner Arbeit werde ich mich hüten, hier meine wertvolle Zeit zu verplempern :)

    Gr Wuffy
     

    Anhänge:

    Smoothie, murofnohp, Viper und 4 anderen gefällt das.
  8. Ginos

    Ginos Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Wuffy,

    das Bild sieht ja nicht nach "Rentner Dasein aus"..... saubere Werkstatt.
    Kompliment.

    Gruß
     
  9. mato

    mato Ist fast schon zuhause hier

    Ich glaube Boutiquemundstücke meint, dass es sich um individuelle und mit Liebe in kleinen Stückzahlen hergestellte Mundstücke handelt (dieser Eindruck soll zumindest vermittelt werden), die dann natürlich auch mal ein wenig mehr kosten dürfen.
    Wahrscheinlich ist der Markt entstanden, weil es mehr Geld in den Taschen der Saxophonisten gibt, als verfügbare Mundstücke die angesagt und hip sind. ;)

    Ich denke, man kann auch gut mit einem Mundstück aus der Massenproduktion auskommen. Meine Erfahrung ist ohnehin, dass die Zeit, die man einem Mundstück gibt das wichtigste ist. Man wächst zusammen, lernt Schwachstellen zu kompensieren und Stärken auszukosten. Ich benötige bestimmt ein halbes Jahr, bis ich in dem Status mit einem Mundstück bin...deswegen teste ich auch nur ungern rum.
     
  10. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Das geht mir auch so. Ich brauche auch in etwa ein halbes Jahr, bis wir eine Einheit bilden. Deshalb tausche ich mittlerweile nur noch sehr ungern. Es muss mich echt umhauen und viele Parameter meiner kritischen Wahl von Anfang an stimmen, damit ich mich überhaupt darauf einlasse.
    Ich liebe alles, was auf ein Slant zurückzuführen ist.
     
    Dreas gefällt das.
  11. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    @Wuffy War ja nicht bös gemeint. In meiner Arbeitswelt gibt es zu wenige, mit den man sich vernünftig über Musik oder Instrumente unterhalten könnte.
    Die meisten Beiträge leiste ich während meiner Kammerzeit in einem bescheiden Hotelzimmer auf Dienstreise. ..oder auch schon Tagsüber nebenbei.
    Verplempern wäre was anderes.

    Nachvollziehbar aus den Rentergruppen die ich persönlich kenne freu ich mich mit Dir, dass Du für Dich selbst eine der wünderschönsten Beschäftigungen gefunden hast.
    Erst im Eintrittsalter sich zu orientieren wäre wohl zu spät. Ich finde es auch immer wieder schade, zusehen zu müssen, dass jetzige Rentner sich über den seelischen Selbsterhalt sich zu wenig Gedanken gemacht haben. Dem Vorsatz hundert Jahre alt zu werden steht Dir dann nichts im Wege.
    Die Urlaubsplanung der Rentner ist sicherlich schwer wie ich gehört habe. Denn sie haben keinen Urlaub! Dementsprechend andere Ziele der Freizeit. Ein Feiertag ist wohl dann ein Ärgernis weil die Läden geschlossen sind. Ich freue mich diesmal wirklich über einen freien Tag. Obwohl ich den Gedanken hege morgen das Land zu verlassen, weil sie da offen hätten.

    Ganz liebe Grüsse
    Pil
     
  12. kindofblue

    kindofblue Ist fast schon zuhause hier

    19400206_1724637877550761_3769889891435155934_o (1).jpg
    Ich spiele ein teures Teil. Warum? Weil ich mich darauf einfach wohl fühle. Gekauft habe ich es mir als occasion. Neu wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen. Es war also einfach so ein Kauf - wow, das Teil wollte ich doch schon immer einmal ausprobieren. Falls es nicht passt geht es wieder auf ebay.
    Und nach dem Kauf beim testen hat es irgendwie klick gemacht - so wie Liebe auf den ersten Blick.
    Logo komme ich mit anderen MPC auch klar, aber das Gefühl von "angekommen" stellt sich dort nicht ein. Und das ist wohl das entscheidende - home at last.
    Kindofwanne
     
    Gruenmicha, Bernd, Ginos und 8 anderen gefällt das.
  13. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    So soll es sein!

    CzG

    Dreas
     
  14. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    .. und manche Oma muß seeehr lange dafür stricken.
    und auch junge Foristen werden es sich nicht so schnell leisten können. :(
     
    Paco_de_Lucia gefällt das.
  15. Dabird

    Dabird Ist fast schon zuhause hier

    In Grundschule und WG mit Studenten sehe ich Lebensstandard, der für viele der Mundstücke reichen würde. Da wird nicht gestrickt, sondern gekauft........
    Für junge Spieler ist es nicht bei allen unmöglich! Hier zählt der Weg der Priorität. Was möchte ich.
     
    Paco_de_Lucia, Pil und Gerrit gefällt das.
  16. Gerrit

    Gerrit Experte

    Geht mir ganz ähnlich... welches Theo Wanne bläst Du denn?
     
  17. broosch

    broosch Schaut nur mal vorbei

    Ich habe eine Menge der verschiedensten Mundstücke (gebraucht) gekauft, richtig glücklich bin ich nun endlich mit dem Durga von Theo Wanne. Mit manchen Mundstücken war Altissimo recht schwer, mit dem Durga wurde es leicht. Bei den Blättern wässere ich (so wie Sanborn es auch Mal gebeichtet hat) gerne dauerhaft, bringt nach meiner Meinung einen wesentlichen Unterschied zum kurzen Wässern.
     
    RomBl gefällt das.
  18. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    Yip, und auch das ist leider Kapitalismus pur - als ich ein sehr junger Hüpfer war - konnte ich mir auch nicht die teuren Gitarren leisten -
    alle spielten eine Antonio Marin - kostete Anfang der 90er [des letzten Jahrhunderts] mehr als ein Golf...
    aber: damit konntest gewinnen - ganz klar, ich hatte keine Chance mit meiner Sandner...die auch toll war,
    →als kleiner Trost - das ändert sich im Laufe der Jahr[e]/zehnte, dann kannst Dir das leisten,
    wirst es aber wahrscheinlich nicht mehr brauchen/wollen, dann reicht Dir ein Yam 4C und alle sind glücklich

    Wie wahr, wie wahr...
    als ich studiert, hatte ich nen Golf I mit Löchern im Boden, damit das Regenwasser ablaufen konnte.
    Heute kommen die Madlen im Cabrio und die Burschen im GTI...
    Und auch sonst - was da an Technik und Geld für Instrumente unterwegs ist...
    ich bin mit einer sehr sehr tollen Klarinettistin befreundet, die mal sagte, ich fahre nicht mehr zu Probespielen,
    weil ich mir einfach keine Herbert Wurlitzer-Klarinette leisten kann. Und ich werde immer deswegen aussortiert.
    Sie ist Preisträgerin vieler Wettbewerbe, eine wunderbare Klarinettöse.
    Klar, gib mir einen ordentlichen Vertrag - morgen marschiere ich in Bank, Kredit - und SpitzenInstrument gekauft...

    anderer Seits ist das gar nicht nötig, sie spielt auch hervorragend ohne Herber Wurlitzer.
    Also, brauch ich das wirklich?
    Aber das klingt jetzt alles bisi nach: früher war alles besser und wir hatten nen Kaiser...den hammer immer noch und der macht richtig Asche...
    but, what shells.
    Bop is in ;-)
    cheers
    Pacop
     
    murofnohp, Pil und Badener gefällt das.
  19. Ginos

    Ginos Ist fast schon zuhause hier


    .. ich vermute Theo Wanne Ambika met ...
     
    kindofblue gefällt das.
  20. Saxoryx

    Saxoryx Ist fast schon zuhause hier

    Das ist das Wort zum Sonntag. :) Genauso ist es. Ich klinge jetzt so viel anders als früher - auf allen meinen Instrumenten. Verschiedene Instrumente, verschiedene Mundstücke ... Ja, es gibt Unterschiede, aber ich denke, das liegt immer noch mehr an mir als an meinem Setup.

    Allerdings beim Spielen merke ich schon einen deutlichen Unterschied, welches Instrument und welches Mundstück ich gerade habe. Also für mich ist da der Unterschied zum Teil gewaltig. Hören tue ich das auf meinen Aufnahmen aber oft nicht.