1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer macht den Sound? Bass oder Spieler?

Dieses Thema im Forum "Bass" wurde erstellt von Dreas, 24.Januar.2017.

  1. saxolina

    saxolina Ist fast schon zuhause hier

    Sehr schön, ein 5-Saier Fretless. Toll!
     
    Bernd und Dreas gefällt das.
  2. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Ja, momentan ist die Saite mir auch zuviel.

    Da ich zukünftig nur noch diesen Bass übe, werde ich mich daran gewöhnen.

    Die tiefe H-Saite ist aber mächtig und sehr ausgewogen.
     
    Bernd und Dreas gefällt das.
  3. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Im Onlinekurs hatte ich einen Dozenten mit hoch-C bereits gesehen.
     
    Marko74 gefällt das.
  4. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    ;)
    Danke, ich bin auch total happy! Meine liebste Frau hatte entschieden, dass der Bass jetzt gekauft wird. Ich hätte es mir nicht getraut, weil die Familienkonten nun geplündert sind.

    Die Pisa-Band wollte den Bass nicht bezahlen und es gibt weiterhin nur Pasta! ;)
     
    sachsin, annette2412, Bernd und 2 anderen gefällt das.
  5. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Aber gestern extra für Dich mit Rinderfilet vom Uruguay Rind.....:pint:

    CzG

    Dreas
     
  6. Marko74

    Marko74 Ist fast schon zuhause hier

    Sei froh.
    Sonst würde das Budget für das Essen noch weiter sinken.
    :duck:

    Man muss auch Prioritäten setzen können.
    Bas(s)ta ;-)
     
    Bereckis gefällt das.
  7. saxolina

    saxolina Ist fast schon zuhause hier

    Tolle Frau, die Du da hast!
    Geld macht nicht glücklich, Bass schon :)
     
    Manono, annette2412, Bernd und 2 anderen gefällt das.
  8. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Stimmt! :)

    Aber die Reglements zur Konsolidierung sind sehr hart... :(
     
    Dreas, Bernd und saxolina gefällt das.
  9. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Quark...überhaupt nicht...Du vermisst doch nix mehr, oder?

    Ich war total baff wie pragmatisch und liebevoll Kerstin Dich am Montag begleitet hat...
    sie weiß was für Dich jetzt wichtig ist....und trägt es mit.....:)

    SO sollte es sein....;)...Du kannst Dich da glücklich schätzen....;)...(tust Du auch, weiß ich...)

    Bis Montag!

    Dreas
     
  10. Florentin

    Florentin Ist fast schon zuhause hier

    Ja. Das denke ich mir immer wieder, wenn hier neue Threads auftauchen zum direkten A-B-Vergleich von Instrumenten oder Mundstücken. Das würdigt doch kein Außenstehender. Aber wir spielen nun mal hauptsächlich für uns selbst ....

    Aber, um zu zeigen, dass ich echt interessiert bin: könnte denn bitte jemand einem Ignoranten wie mir kurz erklären

    - was die Vorteile eines Fretless-Basses (e-Bass) sind?
    - wozu ein Bass eine 5. Saite braucht?
     
    sachsin und Bereckis gefällt das.
  11. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Bass mit Bünden oder ohne Bünde (fretless) klingen unterschiedlich und werden auch teilweise unterschiedlich gespielt.



    Beide Bässe haben ihre Vorzüge. Es kommt darauf an, was du willst.

    Die 5. Saite gibt dir ein paar tiefere Töne zusätzlich. Ähnliche Diskussion wie beim Bari mit tief-A. Nachteile zumindest für mir: unübersichtlicher, Saiten sind enger zusammen

    Wäre die gekaufte Diva ein Viersaiter gewesen, wäre es auch ok.
     
  12. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @Florentin

    Ein klassischer Kontrabass ist auch ein "Fratless"...

    CzG

    Dreas
     
  13. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Ja, aber vom Sustainverhlten und der Obertonstruktur völlig anders.

    Kontrabass ist zumindest im Jazz noch eine Stufe intensiver und meines Erachtens nicht als Zweitinstrument wirklich machbar.

    Mein neuer Fretless ist für mich nun das Highlevel hinsichtlich Bass und wird wie einige Blasinstrumente mein Lebensinstrument sein.

    Pisa profitiert hiervon und ich von Pisa...
     
    Dreas, saxolina und annette2412 gefällt das.
  14. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    @Dreas da werd ich ja :sour: vor Neid, wie goil ist denn das Teil...wo bekommt ein Saxophonist denn so was?
    Normal steht an diesen Läden immer: 'Saxophonisten und andere Bläser müssen draußen bleiben'
    Chapeau!
    Paco
     
  15. mato

    mato Ist fast schon zuhause hier

    Um den rechten Daumen drauf abstützen zu können. :D
     
    Bereckis gefällt das.
  16. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Das kann man doch so stimmen. Dicker 4 Saitensatz ergänzt um eine dünne fürs c. Ich sehe da kein Problem. Man muss halt mit den Stärken etwas rumprobieren.

    Z.B. 032 - 045 - 065 - 080 -100

    LG Stefan
     
    Bereckis und Marko74 gefällt das.
  17. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    @Dreas muss ja auch draußen bleiben! :p

    Ich nicht ... :cool:
     
    Dreas gefällt das.
  18. flar

    flar Ist fast schon zuhause hier

    Moin, moin

    Und vermeidet in höheren Lagen ab und an größere Lagenwechsel zu tieferen Tönen die auf einem Viersaiter auch drauf sind, aber eben weiter oben am Hals.


    Das kann man mit Sicherheit so machen, aber nicht vergessen das sich durch den höheren Saitenzug vermutlich nicht nur die Bundreinheit eingestellt werden muß sondern evtl auch der Halsstab etwas mehr Spannung braucht. Nicht das man mit dem Instrument hinterher Bogenschießen machen kann. ;)

    Viele Grüße Ralf
     
    Marko74 und Bereckis gefällt das.
  19. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Im Bass-Forum hatte ich dies häufiger als Argument für 5 Saiten besonders bei Fretless gehört.

    Ob 4 oder 5 Saiten ist dort häufiger ein Streitpunkt.

    Zur Zeit ist die 5. Saite für mich noch gewöhnungsbedürftig.
     
  20. Marko74

    Marko74 Ist fast schon zuhause hier

    Der Gedanke kam mir auch schon.
    Wie sieht es dann aber mit dem Spiel der versetzten Saiten in den Kerben des Sattels aus?
    Hat das merkliche Auswirkungen?