1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie viel Speicher am iPad

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von stefalt, 29.Januar.2018.

  1. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Zusammen,

    nachdem meine Tochter zunehmend das Familien-tablet (Andriod) beschlagnahmt denke ich jetzt doch über meine erstes iPad (Pro 12,9) nach. Nachdem man da den Speicherplatz ja nicht -wie bei Android- erweitern kann, ist das meine primäre Frage.

    Ich will vor allem meine Noten drauf haben, etwas Musik und eine App zum Aufnehmen. Wer nutzt denn seins auch so? Wie viel Speicher macht da Sinn? Muss es 256GB oder gar 512GB sein? Oder reichen auch 128GB? mit meinem bisherigen ist es schwer vergleichbar, da nehme ich ja nix auf und habe auch keine Musik drauf ...

    LG StefAlt
     
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Ich meine da kommst Du mit 128 GB problemlos hin.

    CzG

    Dreas
     
    stefalt gefällt das.
  3. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Wenn du mit Garageband arbeiten willst,und das macht ja beim IPad echt Sinn kann ich nur sagen,je mehr Speicher desto besser
     
    Gerrit, b_nic und stefalt gefällt das.
  4. saxfax

    saxfax Ist fast schon zuhause hier

    +1

    Hat mir bisher völlig gereicht.
     
    stefalt gefällt das.
  5. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    Für mich reichen 128 GB aus, mache aber nix mit Audo und Video. Sobald du aufnimmst und irgendwann dann noch Video bastelst, reicht das sehr schnell nicht mehr.
     
    last und stefalt gefällt das.
  6. Claus

    Claus Moderator

    Meine Erfahrung ist folgende:

    Zum Arbeiten mit einer "normalen" Sammlung von Apps einschließlich Audio-Bearbeitung von Dateien im mp3-Format und für eine schöne Auswahl Deiner Musik (als mp3) reichen 128 GB locker aus.

    Sobald Du anfängst, Deine ganzen Fotos (oder noch viel schlimmer: Videos) auf dem iPad zu archivieren oder mit größeren Videos zu arbeiten, kann es eigentlich gar nicht genug Speicher sein.
     
    Gerrit und stefalt gefällt das.
  7. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,
    ich habe meine Noten auf dem iPad Pro. Von den 128 GB nehmen die Scans noch nicht einmal 1% des Speichers ein, d.h. selbst mit einer Apps dazu bist du unter 1 GB Speicherbedarf.

    LG
    Juergen
     
    stefalt gefällt das.
  8. bebob99

    bebob99 Ist fast schon zuhause hier

    Die Kernfrage ist nicht so sehr, wieviel Du aufnehmen möchtest (~2-4GB pro Stunde Aufnahme), sondern wieviel von den großen Roh Daten da dauerhaft geparkt bleiben sollen. Wenn der Dein Audio Archiv der letzten 10 Jahre Aufnahmen offline voll enthalten soll, ist das ganz eine andere Anforderung als ein Player für Streaming Audio vom heimischen Media Player. Bei ersterem würde ich mir als erstes Sorgen um ein vernünftiges Backup machen und DANN die Frage, warum Du das alles mitschleppen möchtest.
     
    stefalt gefällt das.
  9. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @stefalt

    Guter Hinweis von @bebob99 .

    Selbst wenn Du mit Garagenband Aufnahmen machst, wirst Du die fertigen Tracks nicht auf dem iPad lassen.

    Entweder lädst Du sie bei Soundcloud hoch oder Du nutzt iCloud als erweiterten Speicher für Dein iPad.

    5 GB sind kostenlos, zusätzlich 50 GB kosten pro Monat 0,99 €, zusätzliche 200 GB pro Monat 2,99 €.

    Und den Zusatzspeicher kannst Du je nach Bedarf dazu nehmen oder reduzieren.

    So kommst Du mit 128 GB immer aus.

    CzG

    Dreas
     
    stefalt gefällt das.
  10. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    :danke: für die Tipps.

    @bebob99 Ich habe ein recht gutes Backupkonzept zuhause. Ich spiegle alles permanent und ziehe alle paar Stunden Backups auf einen Server an einem anderen Ort. Meine Daten sind also recht sicher. Von daher wird das iPad nur das Arbeitsmedium und nicht der Speicher.

    Vor Ort ist aber derzeit nur 64 und 256 verfügbar. Von daher hat sich die Frage wohl eh erledigt, weil 64 finde ich doch recht wenig.

    LG StefAlt
     
  11. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    so viel ich weiß, gibt es das neue nur mit 64, 256 und 512 GB.

    Liebe Grüße
    Annette

    Ps. sehe gerade, dass du das selbst auch schon herausgefunden hast.
     
    stefalt gefällt das.
  12. vmaxmgn

    vmaxmgn Ist fast schon zuhause hier

    Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion auslösen zu wollen würde ich dir raten dir auch mal das Surface Pro 2017 anzuschauen. Ich bin zwar Apple User, aber mein IPad Pro hat nun nach 3 Jahren den Geist aufgegeben.... ließ sich nicht mehr laden und das bei einem NP über 1k. Ich bin jetzt aufs Surface umgestiegen da ich diese Speicherthematik umgehen möchte. Einerseits habe ich einen vollwertigen PC andererseits ein fast A4 großes Tablet mit Speicherkarteneinschub. Preislich nimmt es sich nichts, aber diese ständig Synchronisierungsgeschichte mit ITunes hat mich leicht genervt. Mit iPad brauchst du entweder eine große Cloud für 3 Euro im Monat oder einen weiteren Mac/PC zum sichern. Weiterhin hast du bei Apple auch nur 1 Jahr Garantie.... und das für diese Mondpreise. Nicht fasch verstehen, ich nutze trotzdem noch ein IPhone und ein Macbook. Aber als Notenmappe halt jetzt das Surface und wenn ich mal unterwegs einen vollwertigen PC benötige, stecke ich einfach die Tastatur dran. Bei Speicherbedarf wechsle ich einfach die Speicherkarte oder steck einen USB Stick dran. Das IPad ist für mich, der nun den Vergleich hat, eher ein Medienkonsumgerät mit keinem richtigem Multitasking.
     
    stefalt gefällt das.
  13. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    ich habe auf meinem Handy schon ca. 96 GB an Daten (Stand heute) ....
     
  14. guemat

    guemat Ist fast schon zuhause hier

    Das ist aber trotzdem viel...
    1Giga Audio Wav 48Khz / 24 Bit sind ca 500MB Pro Stunde unkomprimiert!
    24 Spuren 12 GB / Stunde...
    usw...

    ich würd trotzdem zu 256 greifen da sicher irgendwann dann doch Videos draufkommen werden und seis fürs Töchterchen im Urlaub

    lg

    gue
     
    stefalt gefällt das.
  15. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe gerade mal geschaut 179GB am Handy ... :eek: da bin ich selbst erstaunt, weil ich erst vor 3 Wochen alle Fotos auf die heimische NAS verschoben habe.. o_O
     
  16. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    .... und da überlegst Du noch ....
     
  17. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Ja. Das Handy nehme ich auch als MP3 Player. Da ist z.B. meine gesamte Musik drauf. Beim iPad bräuchte ich das ja nicht....
     
  18. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Das bringt mich schon noch mal ins Grübeln. Danke für den Hinweis. Ich bin eigentlich seit dem Ende meiner grafisch/kreativen Karriere vor mehr als 20 Jahren von Mac weg, obwohl ich es für das bessere System gehalten habe. Aber im technischen Bereich war Windows damals einfach ein muss.

    Das System jetzt nicht wechseln bzw. zweigleisig fahren zu müssen. ..o_O

    Da muss ich nochmal drüber schlafen, glaube ich...

    LG StefAlt
     
  19. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Mein iPad hat 64 GB, das mir völlig aus. Ich nehme allerdings mit dem iPad auch nichts auf.
    Die restlichen 2 TB an Daten sind in meinem Hirn abgelegt :D:D
     
    vmaxmgn gefällt das.
  20. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Für alle oben erwähnten "Problemchen", "Eigenheiten" von iOS gibt es eine leichte Lösung.
    Ich verwende iTunes überhaupt nicht, und kann sichern, wenn ich will auch am Windows PC.
    Das iPad ist kein PC, dafür funktionieren die Sachen auch.
    Ich verwende es täglich zu Hause und in der Schule, die zahlreichen Musikapps in jede Richtung (Erziehung, Aufnahme etc.) müssen für Windows erst noch geschrieben werden. Aber sicher hat jeder seine eigenen Bedürfnisse.
    Latenz beim Aufnehmen? Was ist das?

    Zur eigentlichen Frage: So viel Speicher wie leistbar, er wird irgendwann gebraucht.
    Ich selbst hab nur 128GB, weil damals nicht mehr verfügbar war.

    Mein iPad war eines der ersten Pro (kam einzeln aus Shenzen, ich hatte es in so einem Laden mit Edu-Rabatt bestellt) , ich hab es viel verwendet, und die Akkukapazität liegt jetzt bei 95%.

    Aber ich gebe zu: Ich hab mal Windows verwendet, und der reine Gedanke, das in einer Form wieder tun zu müssen (außer über Parallels am Mac) treibt mir diese doch sicher sehr voreingenommenen Worte aus der Tastatur. Ich bitte um Nachsicht.

    Cheers, T.S.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.Januar.2018
    vmaxmgn, stefalt und Dreas gefällt das.