1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo in D günstige GÜs?

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Instandhaltung" wurde erstellt von keetenheuve, 9.November.2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. keetenheuve

    keetenheuve Schaut nur mal vorbei

    Hallo,

    wer hat Geheimtipps, wo es in D günstige Generalüberholungen für Saxophone gibt? Vielleicht jmd, der kein Holzblasinstrumentenmeister ist, der aber hobbymäßig gern Saxophone repariert und sich dadurch noch was dazu verdient.
     
  2. gaga

    gaga Ist fast schon zuhause hier

    Das ist eine gewagte Anfrage - vorsichtig ausgedrückt. Kein guter Einstand...
     
    Dreas gefällt das.
  3. keetenheuve

    keetenheuve Schaut nur mal vorbei

    Ich wollte nur wissen, ob jmd. einen günstigen Schrauber kennt. Habe keinen Thread gefunden, wo GÜs besprochen und verglichen werden. Manche nehmen 400€ und manche nehmen 600€.
     
  4. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Ach ja? Geheimtips? So hobbymäßig, mal nebenbei? An der Steuer vorbei?

    Wozu brauchen wir noch ausgebildete Holzblasinstrumentenbauer? Können doch in China Imstrumente
    zusammenbauen,, oder?

    Ich hoffe, dass es auf diese Frage keine Anrwort gibt!

    Erst denken, dann fragen!

    Dreas
     
    Pil gefällt das.
  5. Werner

    Werner Ist fast schon zuhause hier

    . . . doch, natürlich gibt es die. Zumindest kenn ich einen, s PN -
    ansonsten, was sich hier mancher herausnimmt, ... und sich zum moralischen Maßstab echauffiert, schon erstaunlich.

    Cheers!

    http://swing-jazz-berlin.de/
     
    zappalein und Underdog gefällt das.
  6. keetenheuve

    keetenheuve Schaut nur mal vorbei

    @Werner Danke für die Unterstützung!
    @Dreas Von Schwarzarbeit ist nicht die Rede. Das hast du hineininterpretiert. Hier geht es nur um den Vergleich von Dienstleistungen.. und da gibt es nunmal wie in jeder Branche auch Unterschiede oder Quereinsteiger. Und nach China wollte ich jetzt nicht unbedingt fliegen für meine GÜs.
     
    cedartec, flar und Underdog gefällt das.
  7. Gruenmicha

    Gruenmicha Nicht zu schüchtern zum Reden

    Ich würde immer zu einem „echten“ Holzblasinstrumentenbauer gehen, denn der Erhalt dieses speziellen Handwerks sollte jedem Saxer wichtig sein.
    Die Kosten hängen sicherlich vom erforderlichen Überholungsumfang ab und sollten nach einer Begutachtung des Instruments abgesprochen werden.
    Der vermeintlich hohe Preis ist m.E. gerechtfertigt - handwekliche Fertigkeit, hoher Zeitaufwand, der Unterhalt der Werkstatt und Abgaben, um die wesentlichen Punkte zu nennen. Und an guter Arbeit Geld für den Lebensunterhalt verdienen muss man ja auch noch.
    Aber der Trend ist leider „wie, wo und warum egal, Hauptsache billig“.
     
    Rick, Gerrit und Dreas gefällt das.
  8. keetenheuve

    keetenheuve Schaut nur mal vorbei

    Das eine muss das andere nicht ausschließen. Heutzutage spielen sehr viele Menschen Saxophon und in meiner Stadt hier hatte der Holzblasinstrumentenbauer lange das Monopol und ist gar nicht mehr hinterher gekommen mit der vielen Arbeit. Das Ergebnis waren wochenlange Wartezeiten - auch für kleinere Reparaturen. Die habe ich dann meistens selbst gemacht oder ich bin halt nach Berlin gefahren.

    Selbstverständlich richten sich die Kosten immer auch nach dem Zustand des einzelnen Instruments. Deswegen stehen ja auf vielen Webseiten von Werkstätten auch keine pauschalen Preise. Aber ich denke, wenn man von einem normalen abgespielten Saxophon ausgeht, dass neue Polster braucht, Kork etc.., kann man die Preise durchaus vergleichen.
     
    Gruenmicha, cedartec und flar gefällt das.
  9. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    da isser widder. der grosse regler, macher, oder was immer du sein willst...
    geht´s noch?
    noch nie dein auto so nebenbei mal übern tüv bringen, reparieren lassen?
    noch nie was so nebenbei an deiner bude machen lassen?
    ich bin sicher, auch bei dir käme einiges zusammen.
    ... und wenn es nur illegales noten kopieren ist...
    du bist echt ein pfegefall...

    erst denken, dann schreiben
     
    Ginos gefällt das.
  10. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Noch jemand Chips oder 'ne Cola?
     
    Gruenmicha, Uholli, sachsin und 2 anderen gefällt das.
  11. Claus

    Claus Moderator

    An der Frage von @keetenheuve ist erst einmal nichts auszusetzen. Es wurde in der Tat nicht nach Schwarzarbeit gefragt.

    Trotzdem: wenn es mein Sax beträfe, müsste die Frage immer lauten: Wo bekomme ich eine erstklassige GÜ? Wahrscheinlich ist das auf Dauer auch die preiswerteste Variante, weil eine wirklich gute GÜ viele Folgeprobleme vermeidet.
     
    Kersche, Sandsax, Iwivera* und 9 anderen gefällt das.
  12. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Wirklich in ganz Deutschland? Oder lieber in ner bestimmten Ecke. Mir persönlich würde eine preiswerte Arbeit in Weil am Rhein eher nix bringen :).
    Ansonsten ist es ja nicht verwerflich, sich nach günstigen Angeboten für eine Dienstleistung umzuschauen.
    LG quax
     
  13. vmaxmgn

    vmaxmgn Ist fast schon zuhause hier

    Ist das schon Altersbosheit oder sparen sich hier einzelne mit ihren celebralen Ausfällen den Psychologen in dem sie ständig den Moralapostel spielen oder Foristen ( auch wenn sie neu sind ) beleidigen ...? Durch Zufall habe ich durch die Suchfunktion diese Woche mehrere verschiedene Threats gelesen, in denen fast immer mindestens 1 aggressiver Post einer bestimmten Person zu lesen war ... langsam nervt es! @keetenheuve wenn du versenden kannst, schicke es zu Thomann. Die nehmen 60 EUR die Stunde und du hast es in 3-4 Tagen top eingestellt und top verpackt zurück. Name des Meisters der echt was drauf hat gerne per PN.
     
    zappalein gefällt das.
  14. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Ich stimme dem Kollegen hier 100%ig zu.
    Was nützt mir der beste Schrauber wenn er 600km entfernt ist.
    Bei mir, Grenzregion D zu NL, macht es dann schon mal Sinn sich jenseits der Grenze umzusehen.
    Ich glaube aber, das kein Holzblasinstrumentenbauer Saxe hobbymäßig macht. Du könntest eher Glück haben wenn du die Kollegen vom Blech fragst und da jemanden findest der auch Holz macht.
    So einen Betrieb haben wir hier bei uns in der Nähe und einige Kollegen gehen da hin

    LG
    Jürgen
     
  15. breath_less

    breath_less Ist fast schon zuhause hier

    ich bin bei der Suche nach einer günstigen Überholung 2 mal derbe auf die Nase gefallen, daher habe ich daraus gelernt wen ich noch an meine Saxe lasse. Ich habe super Erfahrungen mit Toko gemacht und werde da auch nicht so schnell mehr weggehen.

    D.Khain in Nürnberg soll in Sachen Preis-Leistung sehr gut sein, dies ist jetzt aber keine persönliche Erfahrung. PPue hatte da mal was machen lassen und Saxhans war auch zufrieden.
     
  16. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe das Glück gute Saxdocs in der Nähe zu haben.
    Ganz knifflige Fälle schicke ich zu ToKo nach Pinneberg.

    Ob das jetzt günstig ist oder nicht, ist mir völlig wurschd.
    Mir ist wichtig, dass es gut gemacht ist.
    Und das war bisher immer der Fall, weil die Mädels und Jungs das einfach saugut können! :thumbsup:
    Und wenn man bedenkt dass eine gut gemachte GÜ eine ganze Weile anhält.

    Die Werkstattrechnungen für mein Auto, auf das ich leider angewiesen bin, schlagen da stärker zu Buche.
    Und Autofahren gehört nicht zu meinen Hobbys.

    Lg
    Mike
     
    sachsin, murofnohp und Gruenmicha gefällt das.
  17. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Na ja, diese Formulierung empfinde ich schon als grenzeertig. Da fehlte nur noch der Satz "ich zahle auch gerne bar."

    Aber es hat sich ja wohl aufgeklärt und dann ist doch alles gut.

    @zappalein

    Deine persönlichen Ausfälle und bösartigen Unterstellungen sind ja nicht mal zitierfähig....:lol:

    CzG

    Dreas
     
  18. henblower

    henblower Ist fast schon zuhause hier

    Es gibt nicht "DIE Generalüberholung", weil der Umfang der darunter verstandenen Leistungen so stark variiert. So habe ich für eine GÜ vor Jahren knapp 1400 EUR gezahlt. Da waren aber dann auch bei einem Instrument von 1950 alle Federn mit dabei und eine perfekte Einstellung. Ein anderes Instrument, das ich kaufte, war vor kurzem für rund 550 EUR überholt worden. Da wurden aber lediglich die Polster getauscht, fertig. Dazu kommt die Frage, wo du wohnst, ob du verschicken willst oder mit dem SaxDoc den Prozess vor Ort besprechen und begleiten möchtest. Hättest du statt "D" eine Region angesprochen, wären vielleicht schon längst konkrete Vorschläge gekommen.
    Zwischen 500 und etwa 1400 EUR liegen Welten, allerdings auch u.U. in der Kompetenz und Qualität der ausgeführten Arbeiten. Eine Liste hier zu erstellen ist genauso fragwürdig wie die Beurteilung von Dienstleistungen im Internet.
    Wer diesen Thread liest und Stellung beziehen möchte, kann ja eine Unterhaltung mit dir beginnen und seine Erfahrungen mitteilen. Meine 2 ct: ich gebe lieber etwas mehr für eine GÜ bei meinen "Favoriten" aus. Ich gebe den mitkommentierenden Kollegen hier Recht, dass prinzipiell eine "Geiz ist geil" Philosophie bei der GÜ kontraproduktiv st.
     
    Ginos gefällt das.
  19. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    Dies nur beispielhaft(!) zitiert, weil von mehreren vorgetragen.

    Es gibt eben aber auch preiswert und gut genauso wie weniger preiswert und weniger gut.(kenne für beides (nicht nur beim SAXschrauben) mindestens ein Beispiel)

    Und: Es gibt Schrauber, gute Schrauber, die nicht gelernte Holblasinstrumentenmacher sind und dennoch damit einen Teil ihres Lebensunterhaltes erarbeiten.

    just my 1cent
     
    flar gefällt das.
  20. KUS

    KUS Ist fast schon zuhause hier

    Ich stimme @henblower grundsätzlich zu, gebe aber auch zu bedenken, dass es nicht nur auf der Dienstleisterseite eine große Spannbreite z.B. bei der Kompetenz gibt; auch auf der Nachfrageseite kann es erhebliche Unterschiede bei den Erwartungen an eine GÜ geben. Was für den einen von uns eine Vollkatastrophe ist, kann ein anderer als gute solide Handwerksarbeit ansehen. Ich persönlich weiß aber den Zusatzwert eines genial eingestellten Instruments im Vergleich zu einem gut eingestellten zu schätzen.

    Aber jeder Jeck is' anders ;-)
    Kai
     
    Dreas gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.