1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

YTS-32 sein Geld wert?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Lumen, 24.April.2012.

  1. Lumen

    Lumen Schaut nur mal vorbei

    Hallo liebes Saxophonforum,

    durch das weite internet habe ich mein weg hierher gefunden, um erfahrene Saxophonspieler nach Entscheidungshilfe zu fragen!

    Nach einigen Jahren Klarinette habe ich vor einem halben Jahr mit einem Mietinstrument angefangen Saxophon zu spielen, was mir unglaublich viel Spaß gemacht hat und was ich in der Mietzeit auch sehr regelmäßig und ausdauernd betrieben habe.

    Jetzt möchte ich mir gerne ein Tenorsaxophon kaufen und habe ein gebrauchtes YTS-32 beim Fachhändler meines Vertrauens ausfindig gemacht.
    Das Instrument spielt sich leicht (meiner Meinung nach besser als die zum vergleich angeblasenen 275er) und machte auf mein als Anfänger noch sehr begrenztes Saxophonexpertise einen stimmigen Eindruck! Polster schienen noch gut zu sein und klanglich ließen sich erstmal keine Fehler erkennen. Nur optisch sind schon sehr deutliche Gebrauchsspuren zu erkennen.. Schade, dass die 5000er Seriennummer bei Yamaha keinen Aufschluss über das tatsächliche Alter gibt..

    Da es mir als Einsteiger extrem wichtig ist ein Instrument zu kaufen, was ich ohne allzu großen Wertverlust bei möglicherweise auftretenden Anfängergründen (keine Zeit/Lust/Nerven mehr) wieder verkaufen kann frage ich mich, ob der Preis von 1300€ für ein gebrauchtes YTS-32 angemessen ist oder nicht etwas zu hoch ist?

    Ich freue mich super auf Antworten, weil das Instrument mir eig. schon sehr gut gefallen hat und ich gerne zugreifen würde, wenn nichts dagegen spricht!

    Lumen
     
  2. Brille

    Brille Ist fast schon zuhause hier

    Ganz klar: 1.300,- ist schoen heftig, wenn das Strument noch nicht mal generalüberholt ist. Ich meine, man kann da weit günstigere Alternativen aufrufen. Und ein 32er Yamaha sollte man für deutlich unter 800,- in perfektem Zustand bekommen können. Meine ich.

    Grüße
    Brille
     
  3. Manono

    Manono Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Lumen

    Gebe Brille recht. Der Preis ist schon sehr hoch. Vor rund einem Monat habe ich mein YTS-62 aus der ersten Produktionsreihe für 1'400 Euro verkauft. Hab Geduld und schau hier in den Kleinazeigen nach. Bestimmt gibt es hier interessante Angebote.

    LG, Manuel
     
  4. Lumen

    Lumen Schaut nur mal vorbei

    ah ok, es war zwar noch kleines zubehör inform von einem standardmundstück und dem originalkoffer dabei aber den verdacht dass es zu teuer ist hatte ich auch schon.

    ich werde auf jeden fall mal die augen in richtung kleinanzeigen offen halten, prinzipiell wollte ich halt nur eher bei einem händler kaufen, da ich mich dort beim kauf ohne eigenes fachwissen noch sicherer fühle!
     
  5. CBlues

    CBlues Ist fast schon zuhause hier

    Moin Lumen,

    wo kommst du denn her ?

    Vlt. gibts ja in deiner Nähe ein kundiges Forumsmitglied
    welches dich bei der Saxsuche unterstützt.

    Oder schau mal in die Saxophonisten Landkarte...

    Gruß,
    CBlues
     
  6. Lumen

    Lumen Schaut nur mal vorbei

    Ich komme aus dem Raum Berlin, welcher laden das ist duerfte sich dann eruebrigen ;)
     
  7. Lumen

    Lumen Schaut nur mal vorbei

    vielen Dank für die antworten! schade, dass der preis wohl doch etwas zu hoch ist.

    könnt ihr denn empfehlen das erste saxophon ganz privat zu kaufen?
    Ich frage mich ob man dann nicht ganz alleine darsteht wenn was kaputt geht..
    wenn der händler mir das instrument verkauft hat kennt er es doch, was sich vielleicht auch preislich bei einer reparatur bemerkbar macht..
     
  8. Shorty

    Shorty Ist fast schon zuhause hier

    warum nicht privat ne kanne kaufen...

    warum sollte dein berliner händler bei ner reparatur zicken????

    wie oft kommt die vor??? wenn die kanne (jemanden mitnehmen der sich auskennt) gescheit überholt und eingestellt ist, dann wird die kanne alle 1 bis 2 jahre nachgestellt, und wenns dein berliner händler net machen will, dann halt jemand anderst....
     
  9. Lumen

    Lumen Schaut nur mal vorbei

    ja das ist natürlich richtig, der händler arbeitet auch mit fremdinstrumenten.
    mein letzter kommentar zielte eher auf den bereich gewährleistung ab.

    ich gehe halt davon aus beim händler von anfang an ein vernünftig eingestelltes instrument zu bekommen bei dem nach zweimal spielen auch nicht die polster abfallen oder solche scherze..

    wenn irgendetwas nicht stimmt würde es mir beim besichtigen bei privat noch nicht auffallen - aber mit einem erfahrenen saxspieler dürfte das kein problem sein..
     
  10. paterknurr

    paterknurr Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hatte vor wenigen Jahren ein gebrauchtes YTS32E (das ist die neuere Version), war 4 Jahre alt, in top Zustand, hat bei E-Bay ca. 850 Euro gekostet. Hab`s nach zwei Jahren für etwa den gleichen Preis wieder verkauft. Der Preis scheint mir also deutlich zu hoch (wobei der Preis vermutlich, wenn es überholt ist, und vom Händler mit Garantie gekauft wird, auch noch ok ist). Ansonsten ist es meiner Meinung nach ein wirklich solides und gutes Instrument (ich hab`s nicht verkauft, weil`s schlecht war, sondern weil ich mir etwas Luxus gönnen wollte...).
     
  11. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Hallo!
    Wenn es sich um die ältere Version, die mit dem roten Yamaha Aufdruck, handelt, dann ist es ein echt gutes Sax. Die klingen jedenfalls richtig gut und lassen sich superleicht spielen. Die neuere Version gefällt mir nicht sehr. Achte darauf, dass die Polster neu sind. 1300 erscheint mir dennoch etwas hoch...
    Vllt. kannst Du noch einiges runterhandeln
    Gruß aus Berlin
     
  12. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Wenn Du ein echt gutes Sax willst, dann schau mal bei den Kleinanzeigen nach dem Weltklang. Ich habe es gerade bei Duchstein Berlin (saxophon-service.de) einstellen lassen und es spielt sich echt super. Das ist locker sein Geld wert (790 Euro). Ein solides Instrument mit richtig gutem Klang in Silber.

    Ist nur ein Tipp. Meinetwegen kann es noch eine Weile bei mir stehen ;)
     
  13. auge

    auge Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe ein YTS32 aus den 80ern zu verkaufen und möchte gerne 750,- dafür haben.
    Lg
    Auge
     
  14. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    Woher kommt eigentlich die Überzeugung, dass man bei jedem(!) Musikalienhändler (anders, als bei anderen Gebrauchtwarenanbietern) gut eingestellte Teile, "die der Händler kennt" erhält?

    Unter den Musikalienhändlern gibt es sicher auch solche (die es aus Berufung und mit viel Einsatz und Liebe betreiben) und solche (die letztendlich auch nur ihr Geld verdienen wollen)

    PS
    Ich kenne DEN Berliner Händler nicht.

    Ich mein' ja nur, auch Musikalienhändler sind nicht zwingend Heilige :)
     
  15. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Huups, irgendie kontrolliere ich das hier nicht. Na egal! Viel Spass bei diesem tollen Wetter!