Aerophone Mini

Dieses Thema im Forum "Sonstige Instrumente" wurde erstellt von Seb, 11.Oktober.2019.

  1. Seb

    Seb Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo zusammen

    Das neueste Mitglied der Aerophone-Familie von Roland: Aerophone Mini.

    Schon bekannt ?

    Scheint die abgespeckte Variante des Aerophone GO zu sein, welches wiederum die abgespeckte Variante des AE 10 ist.

    Bin gerade im Urlaub und sax-los mit Rucksack und Zelt unterwegs. Da käme mir so ein Spielzeug gerade recht...

    Any comments ?
     
    djings gefällt das.
  2. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Ich empfehle die das Aerophone 10,sas ist soviel besser/realistischer mit den Sounds. Das mehr an Preis is es einfach sowas von wert
     
    fixersaxer gefällt das.
  3. Seb

    Seb Nicht zu schüchtern zum Reden

    Glaube ich gern. Es ist aber auch deutlich grösser und daher als Unterwegs-Instrument vielleicht nicht ganz so geeignet.
     
  4. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Alsodas Teil ist kleiner wie ein Sopransaxophon,recht leicht. Ich gabs immer für den Urlaub mit
     
    fixersaxer gefällt das.
  5. Ralph

    Ralph Ist fast schon zuhause hier

    Das mini scheint von der Bedienung eine elektronische Blockflöte zu sein, nicht ein elektronisches Sax.
     
  6. Moni64

    Moni64 Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe gerade mal in die Bedienungsanleitung geschaut. Es gibt zwei Oktavknöpfe (einer rauf, einer runter), aber in der Grifftabelle sind die Töne von B3 bis C#5/Db5 abgebildet.
    1 1/2 Oktaven (wenn ich nichts übersehen habe) wäre ein bisschen wenig - und Griffweise (wie Ralph schon schrieb) wie Blockflöte.
    Schau Dir doch vielleicht mal das GO an: Bauform etwas größer, aber kleiner als das AE-10, Sax-Griffweise und Tonumfang von Bb3 bis G5.
     
  7. Seb

    Seb Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hmm...
    Ich lese dort einen Tonumfang C bis B und zusätzlich die Möglichkeit, eine Oktave rauf und eine runter zu gehen. Also drei Oktaven...

    Vom GO unterscheidet es sich technisch doch nur um den fehlenden Biss-Sensor und die auf Blockflöte reduzierte Griffweise. Alles andere (Bluetooth, App mit weiteren 50 Sounds usw.) scheint identisch zu sein.
     
  8. saxhornet

    saxhornet Experte

    Das wollen wir nicht hoffen, hast Du schonmal Blockflöte chromatisch und mit der üblichen barocken Griffweise gespielt (nicht die deutsche)?
     
    SaxoDan gefällt das.
  9. fixersaxer

    fixersaxer Nicht zu schüchtern zum Reden

    Die Diskussion wird dem Aerophon nicht gerecht, finde ich. Ich habe mein AE 10 gerade mit zur Reha-Kur genommen und hatte sehr viel Spaß damit, zusammen mit den Noten auf einem Tablett und den Playalong auf dem Handy war ich da mit leichtem Gepäck prima bedient.
    Überhaupt: für mich ist das AE 10 kein Spielzeug sondern ein richtiges Instrument, mit dem ich tolle Sounds produzieren kann. Es bietet schnellen Einstieg genauso wie die Möglichkeit, das Spiel durch intensivere Beschäftigung damit immens zu verfeinern. Ich kenne das Mini nicht, könnte mir aber vorstellen, dass es einem Leid tut, wenn man sich mit dem kleineren Instrument beschränkt. Meine Empfehlung ist deshalb gleich das AE 10 zu nehmen.
     
    murofnohp und Huuuup gefällt das.
  10. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Ganz genauso geht es mir auch. Es ist ein 100% vollwertiges professionelles Musikinstrument,aber kein Sax
     
    saxhornet gefällt das.
  11. Ralph

    Ralph Ist fast schon zuhause hier

    Wie geeignet ist denn nach Eurer Meinung das AE10, um für das Saxen zu üben ?

    Ich brauche nicht ein weiteres vollwertiges Instrument,
    wäre aber an einer Nutzung als "leises" Übungsgerät fürs Saxen interessiert
    (Tonleitern, Arpeggien etc.)

    Ansatz wahrscheinlich nicht wirklich übertragbar, Griffe ausreichend ähnlich ?
     
  12. saxhornet

    saxhornet Experte

    Du kannst damit nachvollziehen wie ein g etc. gegriffen wird aber die Haptik des Greifens ist trotzdem stark anders. Ich würde es immer als eigenständiges Instrument sehen, nie als Hilfwerkzeug zum Saxophonlernen.
     
    Ralph gefällt das.
  13. Seb

    Seb Nicht zu schüchtern zum Reden

    @ saxhornet: Nichts gegen Blockflöte, spiele selbst gern und oft Tenorflöte in der (meiner Meinung nach zu Unrecht) verpönten deutschen Griffweise. Den Begriff "reduziert" meinte ich also nicht abwertend...

    @ All: Die Eignung oder Ncht-Eignung des grossen Bruders AE 10 als Sax-Ersatz ist glaube ich in anderen Threads schon diskutiert worden mit dem Ergebnis, dass das AE 10 als eigenständiges Instrument zu betrachten ist und deshalb nur bedingt, wenn überhaupt, ein Sax temporär ersetzen kann.

    Zurück zum Mini: Der Bedarf für ein Reise-Sax ist ja da, vgl. z.B. https://www.saxophonforum.de/threads/mein-neues-reisesaxophon.32273/

    Natürlich ist das AE 10 oder das GO das vollwertigere Instrument, aber dafür natürlich auch deutlich teurer. Wenn man also wirklich nur im Urlaub ein wenig rumdudeln möchte, noch dazu optional lautlos in hellhörigen Hotelzimmern, und dann noch mit leichtem Gepäck unterwegs ist, scheint mir das Mini eine gute Option zu sein.

    Langer Rede kurzer Sinn: Ich werde es mir mal bestellen und dann berichten.
     
  14. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Warum nimmst du dann nicht einfach deine Blockflöte mit,die hast du doch schon,und die ist auch nicht so laut
     
  15. Wanze

    Wanze Ist fast schon zuhause hier

    Lautstärke kann beim AE10 beliebig runtergedreht werden - und wenn das noch zu laut ist, kann man mit Kopfhörern spielen.
    Bei mir war es bei den letzten 2 Campingurlauben dabei. Läuft.

    Grüße,

    Wanze
     
  16. Seb

    Seb Nicht zu schüchtern zum Reden

    Habe ich tatsächlich dabei (genauer gesagt: Low Whistle), bin, wie gesagt, gerade im Urlaub. Und ohne jemand neidisch machen zu wollen: Meeresstrand, Sonnenuntergang und Low Whistle ist eine g.... Kombination !

    Das ist aber ein anderes Thema, meine Eingangsfrage war ja eure Meinung zum Aerophone Mini. Die Communityempfehlung geht aber wohl dahin, gleich den grossen Bruder AE 10 zu kaufen.

    Na, mal sehen, bald ist ja Weihnachten...
     
  17. Seb

    Seb Nicht zu schüchtern zum Reden

    Noch eine Frage an die Aerophone-Nutzer: In verschiedenen Videos hört man sehr lautes Klicken oder Klacken, wenn die Tasten beim Spielen gedrückt werden. Finde ich sehr störend ! Liegt das an der Hardware oder kann man das ähnlich wie die Tastaturtöne beim Smartphone softwareseitig abstellen ?
     
  18. Paedda

    Paedda Ist fast schon zuhause hier

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann kostet das Mini knapp 300 Euronen. Richtig günstig für eine digitale Blockflöte ist das aber auch nicht.
    Ich habe auch das AE-10 und spiele es auch oft und gerne. Das ist zwar nur bedingt ein Saxersatz, aber man kann damit die Saxophonnoten spielen und somit, zumindest die Fingerfertigkeit, üben.

    LG
    Paedda
     
    murofnohp gefällt das.
  19. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Ich spiel das AE 10 ,da machen die Tasten keine Geräusche
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden