Auszeit.......

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von annette2412, 3.Juni.2018.

  1. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Hi @all!

    Ich werde mir mal eine Auszeit vom Saxophon spielen gönnen!

    Ich habe seit fast vier Wochen nicht mehr gespielt (ich hatte eine Seitenstrangangina und dazu dann noch eine Mittelohrentzündung) und ich vermisse es im Moment auch überhaupt nicht.
    Das erschreckt mich auf der einen Seite etwas, fühl' mich andererseits auch frei....echt komisches Gefühl.
    Das hätte ich mir vor einem halben Jahr nicht vorstellen können – da wurde ich schon unruhig, wenn ich mal einen Tag nicht spielen konnte.

    Im Moment habe ich aber auch gerade beruflich sehr viel zu tun (danke DSGVO :banghead:)
    Und dann spielen bei mir derzeit die Hormone verrückt, da wir bald einen neuen Hund bekommen.
    Mich hat der Nestbautrieb komplett gepackt.
    Die kleine Weiße wird bei uns einziehen (heute 5 Wochen alt, hier mit ihrer Mama, Schwester und Bruder)

    wuw29.jpg

    Ab und an werde ich natürlich im Forum vorbeischauen.....damit ich euch nicht aus den Augen verliere.:D
    Ich plane mein Comeback für den Herbst....

    Liebe Grüße
    Annette
     
    cedartec, RomBl, Beavers und 3 anderen gefällt das.
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Oh, liebe Annette....ich kann Deine Beweggründe nachvollziehen....müssen muß man nichts, und grade in unserer Lebensphase sollten wir uns in der Freizeit auf das konzentrieren was uns Spaß macht...auch Pausen gehören zum Spaß...verlernen wirst Du eh nix....

    Der kleine Weiße ist wundervoll....habt Spaß, wenn er in die Familie einzieht.

    Den Jazz TOTM betreue ich weiter, hatte sich ja eh schon abgezeichnet... .

    Mach DEIN Ding......;););)

    Und kurier vor allem auch Deine Zipperlein aus....:)

    CzG

    Dreas
     
    ReneSax und annette2412 gefällt das.
  3. ToMu

    ToMu Ist fast schon zuhause hier

    ...spielen bei mir derzeit die Hormone verrückt, da wir bald einen neuen Hund bekommen....

    man lernt nie aus :)

    es ist oft so, dass nach einer Pause EINIGES besser geht - Glück auf und den vier Pfoten eine schöne Heimat.
     
  4. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Wusste ich vorher auch nicht!! :cool:
    Habe es aber jetzt am eigenen Leib erfahren "müssen". Ich habe sogar Kekse für Hunde gebacken....:rolleyes:
    Kein Wunder, dass keine Zeit mehr für's Sax spielen bleibt.

    Liebe Grüße
    Annette
     
    ReneSax und Dreas gefällt das.
  5. Guido1980

    Guido1980 Ist fast schon zuhause hier

    Kein Ding, ich spiel auch nicht mehr. Ist halt so. Wann ich wieder starte weiß ich auch noch nicht. Hab mir ausserdem keinen Hund sondern ein Schweißgerät gekauft, auch da kann Man(n) viel Zeit mit verbringen.

    Viele Grüße!

    Noch ein passiver Leser...

    Guido
     
    Marko74, Fbuckert und annette2412 gefällt das.
  6. ReneSax

    ReneSax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Annette,

    Ich musste schmunzeln... Man sagt immer: Das letzte "Kind" hat Fell.:D
    Als unsere "Prinzessin" in Form einer Katze eingezogen ist, ging es mir/uns genau so wie Dir. Und die wird verwöhnt...mehr als ich:rolleyes:
    Aber lass man, das Saxophon kommt wieder zu Dir, warte Mal die Zeit ab.

    Bis dahin, alles Gute!

    Beste Grüße

    René
     
  7. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Alles Gute Dir.....und komm bald wieder !

    LG Wuffy
     
    annette2412 gefällt das.
  8. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Tja - was soll ich sagen? Ich denke auch seit einiger Zeit intensiv darüber nach, das Ganze an den Nagel zu hängen...aber komplett.
    Allerdings nicht aus so liebenswerten Gründen wie @annette2412 .
    Ich (siehe auch TOTM) krieg es nach jetzt vier Jahren immer noch nicht gebacken, die Intonation wirklich in den Griff zu bekommen. Und für Improvisation fehlt mir neben der Übezeit auch das richtige Gespür.
    Wahrscheinlich gibt's hier in den nächsten Tagen einige Beiträge von mir in den Kleinanzeigen. (Wer will ein Custom Yamaha oder ein generalüberholtes New King?).
    Aber so wie ich es sehe, planst Du ja nur erstmal eine Pause. Ich hab im Moment so richtig die Schnauze voll.
    Auf jeden Fall kann ich Dich gut verstehen und wünsche Dir viele schöne Stunden mit dem "Nachwuchs". :)

    Liebe Grüße

    letzter
     
    annette2412 gefällt das.
  9. Hewe

    Hewe Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Annette, ich kann das auch vollkommen nachvollziehen. Bei uns leben ja seit über 26 Jahren immer zwei Collie-Damen und zwei Katzen im Haushalt. Nur die letzte Colliehündin, vor drei Jahren geboren und zu uns gekommen, ist bisher ohne Anschluss. Wahrscheinlich wird man im Alter (beziehe ich jetzt auf mich) doch etwas eingeschränkter. Unsere Hündin, ein Mix aus Langhaarcollie und Border-Collie, hat so ihre Flausen. Ich sage immer: ein selbständig agierender Hund (vom Border). Ich bin aber auch nicht derjenige, der nun auf dem Hundeplatz zu Hause sein möchte. Ich wünsche Dir viel Spaß mit der neuen Gefährtin. Sie ist ein Schutzbefohlener wie ein Kind, und verlangt auch die entsprechende Aufmerksamkeit. Das Saxophon wird für Dich wieder wichtig, wenn die Zeit gekommen ist. Ich habe auch jetzt deutlich zurückgeschraubt. Wahrscheinlich auch meine Erkenntnis, keine große Verbesserung im Spiel mehr zu erreichen. Du bist da also nicht alleine. Bis später also und beste Grüße Hewe
     
  10. Hewe

    Hewe Ist fast schon zuhause hier

    @last : Verkaufe nicht gleich. Lass Dir was als Erinnerung und zum irgend einmal zugreifen. Ein Sax ist auch optisch eine schöne Sache und Du kannst immer mit Recht behaupten: Ich weiß, wie es geht! Beste Grüße Hewe
     
    ReneSax, Lemosho2012, murofnohp und 3 anderen gefällt das.
  11. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @last

    Du hast überhaupt keinen Grund das Sax in die Ecke zu stellen!

    Auch hast Du kein wirkliches Intonationsproblem.

    Intonation begleitet uns wohl ein Saxleben lang. Ich höre z. B. eine Einstellung von @henblower , bei der er selbst mit der Intonation unzufrieden ist....aber ich höre nix...

    Ja, igendwann geht es langsamer voran....ich habe mit mir ja auch gehadert....bekomme aktuell ständig von meinem Lehrer auf die Zwölf...ist halt so.....weiß immer mehr was ich nicht weiß...und kann....

    Aber deswegen dieses wundervolle Hobby aufgeben? Never ever....

    Du brauchst eine Band!

    CzG

    Dreas

    P. S. Annette hört ja auch nicht auf, nimmt sich nur eine Auszeit.....
     
  12. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Danke @Dreas , aber ich empfinde das anders. Ich mühe mich ab und treffe die Töne doch nicht...und manchmal höre ich es noch nicht einmal...:confused:
    Aber egal - das hier ist ja @annette2412 s Thread. Da sollte es nicht um mich gehen. :)

    :topic:

    :)letzter
     
  13. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Eh nicht, aber dass die Intonation so übel nicht ist, sollst Du wissen. Ich hab's mir jetzt 3x angehört.
    Nur weil irgend jemand sagt die Intonation ist schlecht solltest Du Dich nicht drausbringen lassen.
    Ich hab wehleidige Ohren, aber bei mir ist es im wirklich im grünen Bereich, oder hast Du ein Autotune drüberlaufen lassen?

    Klingen tut's manchmal komisch, weil's halt sonst an manchen Dingen fehlt, Du quetscht halt herum, so what. Der Wolfston bei 4:40 hätte vielleicht nicht sein müssen, aber irgendwie hat auch der Qualität und weckt Interesse :)
    Mach weiter und vergiss die negativen Gedanken, ehrlich.

    @annette2412: Schade, es verschwinden immer die falschen Leute.
    Jetzt haben wir so viel Zeit in die Suche nach einem guten Horn für Dich verwendet.
    Aber natürlich, der Hund geht vor. Ist das wieder ein Parson?

    Grüßle nach Berlin, T.S.
     
    b_nic, ReneSax, Bernd und 2 anderen gefällt das.
  14. a.g.

    a.g. Ist fast schon zuhause hier

    Hey, ich denke das sind die Höhen und Tiefen, die wir alle durch machen (müssen). Ich hatte vor einiger Zeit ein längere Phase, die ich als musikalische Kriese bezeichnen würde, aufhören war da zwar nie ein Thema, oder zumindest nicht ernst gemeint. Das zog sich aber schon paar Monate hin, und hatte einen echt bitteren Geschmack. Aber da ich solche Phasen aus der Vergangenheit kenne hab ich einfach weiter gemacht... Und jetzt ist's entlich rum! Jipieeee!
    Was ich sagen will, Kopf hoch und drann bleiben ist alles im grünen Bereich und wird irgendwann wieder besser. Vier Jahre is ja nu auch nicht so lange. Da brauchste du schon noch etwas mehr Zeit wenn du alles können willst. ;):)

    @annette2412 , so ein süßes Hündchen! Wenn ich es mir auch nur schwer vorstellen kann (ohne Sax), wünsche ich dir eine schöne Zeit. Stimmt eigentlich gar nicht, war eben 3 Wochen ohne Sax im Urlaub und ging auch ohne ganz gut. Der Abstand war auch einbisschen wie ein Reset. :)

    Herzlicher Grüße

    Andreas
     
    annette2412 und last gefällt das.
  15. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Nein - ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt... :)
     
  16. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Mensch last.....mach bloß keinen Mist, den Du nachher plötzlich bereuen musst.

    Von wegen die Hörnchen weggeben, wegen eines kleinen Tiefs, die jeder mal mehr oder weniger hat.....bloß nicht !!

    Wegen ein paar Wackler bei der Intonation....du hast doch auch ein anderes Mundstück ausprobiert...aber das ist doch kein Grund gleich das Handtuch zu werfen.

    Sei stolz, was du nach nur 4 Jahren überhaupt schon erreicht hast....Dein super Sound, dein Spiel und Gefühl, deine bereits toll klingenden Homerecording-Aufnahmen.

    Mancher würde wer weiß was dafür geben, nach dieser kurzen Zeit schon auf solchem Level und Niveau mithalten zu können.

    Du bist auf einem sehr richtigen Weg.....bitte verlasse ihn nicht wegen ein paar aktuellen Emotionen.

    Das musste ich Dir jetzt einfach sagen.

    LG Wuffy
     
    Zuletzt bearbeitet: 3.Juni.2018
    last, ReneSax, reiko und 5 anderen gefällt das.
  17. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    @last
    sollte ich jetzt in den Fokus geraten sein, an deiner Intonation rumgemäkelt zu haben, möchte ich folgendes klarstellen.
    Generell habe ich meiner Erinnerung nach kein größeres Problem an deiner Intonation gehört. Bei dem einen Stück warst du für mich generell zu hoch, also falsch eingestimmt. Das hast du ja auch selbst bemerkt, und war mit dem Mundstück nicht zu ändern.
    Ich finde, die Fortschritte, die du gemacht hast sehr beachtlich, du hast vor allem einen sehr schönen Ton. Jetzt hinzuschmeißen wäre echt schade.

    @annette2412
    es gibt immer Momente, in denen andere Dinge wichtiger werden/sind als Musik zu machen. Ich wünsche dir eine tolle Zeit, und irgendwann schaut dich der Koffer mit dem Sax an, und du weißt, es ist Zeit wieder loszulegen :)

    Gruß,
    Otfried
     
    last, annette2412 und Dreas gefällt das.
  18. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Wuffy: sehe ich ganz genau so......und ggf. mal ne Pause machen ist auch ne Option.
     
  19. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Ehrlich gesagt - ich hätte nicht großartig anders intoniert. Close enough for Jazz.
     
    kokisax und Dreas gefällt das.
  20. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    @Wuffy:
    Du hast ja sowas von Recht!
    Ich habe @last immer bewundert, was er in der kurzen Zeit erreicht hat.
    So einen Sound und so viel Ausdruck und Gefühl.
     
    last und Dreas gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden