B&S Blue Label Bariton und Keilwerth SX90R Shadow

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von niko005, 8.März.2016.

  1. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo Forum. Brauche mal Hilfe.

    Mir wurden jetzt 2 Saxophone angeboten, beide in einer Entfernung, dass ich noch hinkommen würde mit Bus und Bahn.

    Zu dem B&S finde ich ganz wenig im Internet, wie sind da die Erfahrungen? Kosten soll es VHB 1900, also weit unter dem, was ich als Höchstsumme habe. Ist der Preis in Ordnung?

    Das Shadow soll 4950 VHB kosten, damit wäre mein Erspartes weg.. Den Preis für das Shadow finde ich in Ordnung. Seriennummer ist etwas mit 117XXX. Hab da keine Tabelle gefunden, wie alt ist das dann ungefähr?

    Für mich die große Frage, soll ich mir jetzt erstmal ein günstiges kaufen, oder gleich eine Profiklasse? (Ich bin Musiker, aber noch im Studium)
    Vielleicht reicht das B&S ja auch erstmal. So lange die Intonation stimmt und das Ding ein bisschen fetzt und jeder Ton gut anspricht, ist das für mich eigentlich auch genug... Mhm...

    Beide angucken, schaffe ich nicht. Da ich jeweils 4 Stunden in eine Richtung gurken müsste.

    Danke schonmal für eure Gedanken!

    Viele grüße, Niko
     
  2. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    also erstmal,
    wenn ich mir ein Instrument für so viel Geld kaufe muss es mich echt rocken,also restlos überzeugen. Das keilwerth ist schon eine echte preisansage,das bekommst du auch gut gebraucht billiger.
    Das Bari ist ok wenn es technisch top ist

    zur Entfernung. Wo stehen denn die hörnenr,vielleicht kann ja einer aus dem Forum hier der in der Nähe wohnt sich die Hörner mal anschauen und dir sagen ob sie technisch/optisch in Ordnung sind
     
  3. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Das Shadow kostet halt neu ca 9500, da fand ich den preis ok, Generalüberholung war vor einem Jahr

    Und bei dem B&S findest du den Preis ok? hat da jemand noch persönliche Erfahrungen mit den Dingern?
     
  4. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Das eine Bari steht in Hagen, in der Nähe von Münster und das andere in Kaltenkirchen, in der Nähe von Hamburg!
     
  5. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Das Keilwrrth ist auch ein Bari?
     
  6. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Jupp!
     
  7. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Also ich suche nach einem Bariton Saxophon. Sorry, wenn das nicht klar war!
     
  8. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Dann wäre das Keilwerth tendenziell nicht zu teuer.
     
  9. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Ich würde das Keilwerth anschauen. Wenn es dich anmacht, dann kaufen. Absonsten nicht.

    Zwischen 4000 und 5000 gibt es aber häufiger gebrauchte gute Bari.
     
  10. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Ja, suche jetzt schon ein halben Jahr und hab leider noch nicht so viel gefunden.

    Mich würde halt mal jemand interessieren, der das B&S gespielt hat!
     
  11. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    ja das war mir auch nicht klar das das keilwerth ein Bari ist,dann ist der preis ok ;-)

    Schau mal hier bei Mike Duchstein in Berlin gibt's gute Alternativen

    31 Buescher Aristocrat Big B 349435 tief B , Goldlack , guter Zustand , inkl. Gigbag 2.950 €
    32 Selmer Mark 6 262281 tief B , Goldlack , guter Zustand , inkl. Gigbag 4.710 € Bilder
    33 Weltklang 1235 tief A , versilbert , komplett neue Polster , sehr guter Zustand , Formkoffer 2.190 €
    34 P.Mauriat PMB 301 353115 tief A , Goldlack , neuwertiger Zustand , - sehr gutes Instrument 3.980 €
    35 Yanagisawa B 901 219181 tief A , Goldlack , sehr guter Zustand , original Koffer 4.490 €
    36 Yanagisawa B 901 neu tief A , Goldlack , inkl. Koffer & Mundstück 4.940 €
     
  12. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Danke dir, Tief A muss es haben, da ich meistens in der Big Band unterwegs bin.

    Vielleicht gucke ich mir die mal an, wenn ich in Berlin bin.
    Ich werde Samstag mal nach Hagen fahren und mir das B&S angucken. Bluespeter (falls das jemandem was sagt), hat das wohl durchgecheckt und um die 1600 Euro, wenn ich es noch runter handeln, finde ich sehr attraktiv!
     
  13. Taiga

    Taiga Ist fast schon zuhause hier

    Mich würd's nicht wundern wenn es - gerade bei Bluespeter - doch noch was anderes wird bei Dir.
    Er hat da etliches an Auswahl was alles in Deinen preislichen Rahmen passt.
    Viel Spaß beim Antesten und halt uns auf dem Laufenden ob und wenn ja was es geworden ist.
     
  14. BariPapa

    BariPapa Ist fast schon zuhause hier

    Hallo, ich spiele seit ca. 25 Jahren ein B&S Blue Label Barisax.
    Die Meinungen dazu gehen etwas auseinander. Leider habe ich keine Vergleiche. Offensichtlich gibt es da Streuungen. Mit meinem bin ich sehr gut zufrieden. Sehr robustes Material aber lange nicht so schwer und klobig wie die Weltklänger.
    Obwohl ich es regelmäßig spiele ist bislang kaum etwas dran gemacht worden. Selbst die Polster sind alle noch gut. Es spricht immer noch gut an.
    Die Intonation ist weitgehend in Ordnung. Das D´ etwas zu hoch, das A spricht selten mal schlecht an (Mit Kunststoffblättern immer i.O.) Die hohe Lage braucht etwas mehr Biss, klingt dann aber wunderschön.
    Ich benutze ein Selmer S80D und habe damit ein schönes Mundstück gefunden. Wenn es krachen muß dann stecke ich ein bearbeitetes (offener gemachtes) Weltklangmundstück drauf das aber eine weitere Bohrung hat.
    Tauschen oder hergeben würde ich meines nicht.
    Der von dir genannte Preis ist ok. Vielleicht kannst du etwas handeln.
    Wenn du in der Nähe von Hannover bist darfst du es dir gern mal ansehen und auch reinpusten.
    Viele Grüße
    Werner
     
    niko005 gefällt das.
  15. Brille

    Brille Ist fast schon zuhause hier

    Zum B&S:

    Hatte selber den Vorgänger in Nutzung.

    Fazit:
    + Intonation ist absolut i.O. gewesen
    + Mechanik noch zuverlässig
    + Verarbeitung in Ordnung
    + Klang war mit verschiedenen Mundstücken klasse, knarzig, fett!
    + Handelspreise "gut machbar"
    - Tastenlage für mich schwierig

    Umstieg auf Yanagisawa brachte Veränderungen:
    1. Intonation hervorragend
    2. Klang ist "klassischer", mischt sich im Satz besser
    2a. Klang ist variabler
    3. Tastenlage sehr viel besser (für mich!)

    Andere Urteile über das Sax (B&S):
    Die, die es spielen, finden es gut. Die, die es nicht kennen, beurteilen es trotzdem. Ich kenne fast niemanden, der es hatte und es als schlecht beurteilt. In der BB sitzt ein Ostbari neben mir. Klingt prima, intoniert anständig.

    Tipp: B&S antesten, ggf. nehmen. Und erst mal spielen. Das Restgeld in andere Dinge investieren und sich ggf. in 2 Jahren neu orientieren.

    VG Brille
     
    niko005 gefällt das.
  16. saxhornet

    saxhornet Experte

    Selbst wenn hier einer eins spielt, hilft Dir das nicht, denn es sagt nichts über das Instrument vor Ort aus.

    Wenn ich überlege, daß ich für mein gebrauchtes Yani Bari deutlich weniger gezahlt habe als für das Keilwerth verlangt wird, würde ich mir das sehr genau überlegen. Wenn Dir selber Erfahrung mit Bariton fehlt solltest Du auf die Hilfe eines erfahrenen Baritonspielers zurückgreifen.

    LG Saxhornet
     
    Brille gefällt das.
  17. flar

    flar Guest

    Moin, moin

    Da ich auf dem B&S Bariton von Werner leihweise auch schon mal gehupt habe kann ich seine Angaben zu seinem Instrument nur bestätigen. Das geht wirklich gut los und ich bin sofort damit klar gekommen obwohl ich zwanzig Jahre kein Bariton mehr in der Hand hatte!

    Was Brilles Anmerkung bezüglich der Tastenlage angeht kann es gut das das zutrifft, ich habe ziemlich große Pranken und hatte eigentlich noch auf keinem Sax ein Problem irgend etwas zuerreichen. Bei vielen asiatischen Saxen ist mir aufgefallen das dort tendenziell alles etwas dichter beieinander liegt.

    Ich würde das B&S auf jeden Fall mal Testen!
    Der Preis von dem Keilwerth finde ich, ausgehend von Neupreis und entsprechend gutem Zustand, nicht unangemessen, das wird schon ein sehr hochwertiges Instrument sein.
    Allerdings würde ich mir an Deiner Stelle, wenn denn das Keilwerth nach dem Antesten für Dich gut paßt, doch die Frage stellen ob der Preis dem Verwendungszweck(en) gerecht wird oder ob Du damit vielleicht eher mit Kanonen auf Spatzen schießt!

    Viele Grüße Ralf
     
  18. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    oder mit Kannen auf Spatzen... SCNR:duck:
     
    Brille und flar gefällt das.
  19. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Danke für eure subjektiven Meinungen über das B&S.
    Freitag oder Samstag werde ich es antesten und sonst erstmal kaufen. Vielleicht ist ein günstiges erstmal besser..

    Das mir ein erfahrener Bari Spieler helfen könnte, stimmt vielleicht. Aber es ist echt nicht so einfach, da der Gebrauchtmarkt, was Baris angeht wirklich bescheiden ist. Ich suche jetzt seit einem halben Jahr und habe fast noch nichts gefunden.

    Was Sound und Horn angeht, habe ich einfach noch nicht die Erfahrung und werde dann vielleicht in ein par Jahren nochmal umsteigen. Für mich ist das alles ne ziemlich große Stange Geld, da ich noch Student bin und als Musiker auch nicht grade reich werde ;-)

    Ich werde mal einen längeren Erfahrungsbericht schreiben, sollte ich es kaufen. Auch wie der Umstieg so ist, wenn man 19 Jahre ausschließlich Alt Saxophon gespielt hat. Obwohl ich sagen muss, dass ich bis jetzt Bari spielen nicht so schwer fand.. Mal sehen!
     
  20. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Ich spiele ein Weltklang-Bari, vermisse nichts und werde auch kein anderes mehr kaufen.
     
    PeterHX und Brille gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden