Basssax - Sachen

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von kindofblue, 10.Juni.2019.

  1. kindofblue

    kindofblue Ist fast schon zuhause hier

    Hi,

    wie viele von Euch bereits wissen, spiele ich seit neustem Basssax. Ich bin überrascht, wie schwierig es ist. Im Vergleich mit Tenor / Alto und Sopran hat es seine eigene Baustellen.
    Deshalb hätte ich hier gerne YouTube Links von Basssaxophonisten, Konzertmitschnitte und auch Reportagen oder Interviews. Soloaufnahmen - halt so ein Sammelsurium.
    Das soll mir helfen, den Horizont zu erweitern.

    Danke

    kindofgettingthere.
     
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar



    CzG

    Dreas
     
  3. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar



    CzG

    Dreas
     
  4. kindofblue

    kindofblue Ist fast schon zuhause hier

  5. kindofblue

    kindofblue Ist fast schon zuhause hier

  6. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

  7. ToMu

    ToMu Strebt nach Höherem

  8. kindofblue

    kindofblue Ist fast schon zuhause hier

    Stevie gefällt das.
  9. ToMu

    ToMu Strebt nach Höherem

    zinner hat seinen geschäftsbetrieb eingestellt, verkauft aber noch ab.
     
  10. Stevie

    Stevie Ist fast schon zuhause hier

    Hi kindofbass,

    ich bediene ja auch gelegentlich den Bass - und mit den Mundstücken ist es wirklich ein Elend. Habe erst einmal ein vernünftiges gespielt - nämlich das des Vorbesitzers meines Basses; das Mundstück das Mundstück hat er mir aber nicht mitverkauft, der Schuft ... ;)

    Im Moment spiele ich ein Zinner und bin nicht so richtig glücklich damit. Hast Du die Geller Mundstücke schon probieren können? Würde mich freuen, wenn Du dazu mal eine Einschätzung abgeben könntest.

    So long
    Stevie
     
  11. saxfax

    saxfax Strebt nach Höherem

    Zur Horizonterweiterung:

    Colin Stetson, der seine Soloperformance im weiter entwickelt



    Und natürlich Bert Brandsma:

     
    Feuerstreuer und kindofblue gefällt das.
  12. kindofblue

    kindofblue Ist fast schon zuhause hier

    Habe verschiedene MPC von Geller und Zinner ausprobieren können. Da auf das Eppelsheim nur diese beiden MPC passen, ist die Auswahl also schon sehr bescheiden. Aber ein Zinner war mir zu offen - der Luftverbrauch ist ja sonst schon hoch. Ein anderes Zinner schlicht unspielbar. Die Streuung scheint gewaltig zu sein.
    Von den Geller hatte ich auch verschiedene zur Auswahl, so ein "walross" und "lanzett", gingen beide gut ab. Man fühlte sich einfach wohl - kann man das so sagen?
    Es gäbe ja auch noch JodyJazz Bass MPC. Machte Eppelsheim den Vorschlag, eines aufzufräsen damit es auf den Korken passt. Er meinte aber nein, da die Kammergrösse sowieso nicht mit dem Eppelsheim Bass übereinstimme. Die Geller und Zinner seien speziell auf seine Basssaxophone entwickelt worden.

    kindofgeller
     
  13. Stevie

    Stevie Ist fast schon zuhause hier

    Das ist ja gut zu wissen. Denn wenn die Geller-Mundstücke für den Eppelsheim Bass entwickelt wurden, dann harmonieren sie höchstwahrscheinlich mit meinem Selmer Mk VI nicht so gut.

    Dass die Zinner für Eppelsheim entwickelt wurden, kann ich mir kaum vorstellen. Die Zinner-Mundstücke gibt es ja schon ewig. (Vielleicht hat Zinner eine Eppelsheim-Edition aufgelegt ...?).

    Und das JodyJazz ist mit dann doch ein bisschen teuer, und von der Gestaltung der Kammer sieht es für mich auch so aus, als ob es nicht das ist, was ich suche.

    Im Moment spiele ich ein 7er Zinner (das mit Stufe) - aber das ist irgendwie "lame".

    So long

    Stevie
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden