Big Band Notenständer

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von holgi1964, 12.September.2018.

  1. holgi1964

    holgi1964 Ist fast schon zuhause hier

    Wertes Forum,

    wir suchen für unsere Big Band Notenständer die die Möglichkeit bieten
    ein Logo unterzubringen.
    Bis jetzt habe ich nur diese "hochziehbaren Aufroller“ und die Stoffbahnen mit Magnetleiste gefunden. Kennt ihr da noch andere Systeme?

    VG Holger
     
  2. Moni64

    Moni64 Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo Holger,

    fragt doch mal bei metallverarbeitenden Betrieben an, die lasergestützt Bleche oder Alu schneiden können (=> CNC Anwendungstechnik in Minden).
     
  3. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    Soeben für meine neuste Kiste POCKET JUKEBOX selber gebastelt: Alu-Platte 50cm x 70cm bedrucken lassen, Alu-Profil angeklebt - fertig :)

    29444087717_32088400cd_o.png
     
    ReneSax, saxfax, Longtone und 4 anderen gefällt das.
  4. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Sieht klasse aus!
     
  5. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,
    wir nutzen ebenfalls Kunststoffplatten welche wir mit Haken an die Ständer, d.h. in die Löcher der Notenplatte, hängen.

    LG
    Jürgen
     
  6. Mcsax

    Mcsax Nicht zu schüchtern zum Reden

    Bei König und Meyer findest Du unter Zubehör für Notenpulte eine Metallplatte zun dranhängen 520 x 800 mm einschließlich Befestigungshaken.
    Kostet allerdings 75,90 € UVP.
     
  7. saxer66

    saxer66 Ist fast schon zuhause hier

    Ginos gefällt das.
  8. Ginos

    Ginos Ist fast schon zuhause hier

    nando gefällt das.
  9. Micha51

    Micha51 Ist fast schon zuhause hier

    Genauso machen wir es auch. Sieht ordentlich aus.
     
  10. holgi1964

    holgi1964 Ist fast schon zuhause hier

    Vielen Dank für die vielen Ratschläge.
    Werde ich mir in Ruhe ansehen.

    Moni, die Metallbauer die ich in Mi kenne
    fangen unter 1,5-2,0 mm VA erst gar nicht an.
    Gut man wird beim Tragen immer fitter.

    Schönen Abend

    Holger
     
  11. Moni64

    Moni64 Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo Holger,

    es gibt ja bei K&M Vollmetall-Notenpulte. Ich hatte daran gedacht, die bearbeiten zu lassen.
     
  12. Florentin

    Florentin Ist fast schon zuhause hier

    Wir haben auch bedruckte Kunststoffplatten, an den Notenpulten befestigt mit Klettverschluss. War nicht teuer und ist gut verstaubar.

    1 2 Band mit Gesang.jpg
    Gegen einen 3D-Bandstand spricht mMn, dass man auch etwas unterschiedliche Höhen einstellen will (zum Aufstehen beim Solo) und mit dem Sax auch seitlich etwas Platz braucht.
     
  13. ppue

    ppue Experte

    Ich mag diese Riesendinger nicht. Man sieht die Musiker gar nicht mehr. Sie sitzen hinter einer Wand und man sieht nicht, was sie mit den Händen machen.
     
    Iwivera*, Bereckis und saxer66 gefällt das.
  14. philipp_b

    philipp_b Ist fast schon zuhause hier

    Hussen nennt man die meines Wissens. Ich find es viel ergonomischer so etwas an einen Notenständer zu hängen als die viel zu niedrigen Bigbandpulte zu benutzen.
     
    kokisax gefällt das.
  15. Rick

    Rick Experte

    Alles eine Frage der (Lese-)Übung. Wenn man die Pulte zu hoch stellt, sieht man die Musiker nicht mehr, das ist der Hauptgrund für die niedrigen Bandstands.
    Zum Solieren sollte man meiner Ansicht nach keine Noten benötigen - und stehend gespielte Satz-Passagen möglichst auswendig lernen, das ist ebenfalls eine gute Übung. ;)
     
    Ginos gefällt das.
  16. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Dämpfen die nicht den natürlichen Klang der Saxe nach vorne hin ab ?

    Gerade die Saxe habe es ja schwer, sich lautstärkemäßig gegen das übrige Blech durchzusetzen.

    Lg Wuffy
     
    Rick gefällt das.
  17. saxer66

    saxer66 Ist fast schon zuhause hier

    ...nicht nur dass man nicht sieht, was sie mit den Händen machen, ich glaub das schluckt auch einfach mal verdammt viel vom SOUND!
    ups, sorry, das wurde ja bereits angesprochen!
     
    Rick gefällt das.
  18. Rick

    Rick Experte

    Noch ein sehr wichtiger Aspekt, warum man in der Big-Band niedrigere Pulte verwenden sollte: Mit der Notenablage direkt vor dem Sax-Trichter hört man sich selbst zwar besser (Reflektion), doch gerade der für die Klarheit des Klangs relevante Schall aus dem Trichter wird dadurch gedämpft, das Publikum hört die Saxe indirekter.
    Deshalb sollte man den Trichter ÜBER der Notenablage haben - außer natürlich, die Saxe werden per Mike abgenommen. ;)
     
  19. Florentin

    Florentin Ist fast schon zuhause hier

    Ja, das ist sicher eine gute Übung.

    Aber wir Amateur-Würmchen sind halt froh, wenn wir das notierte Solo halbwegs unfallfrei durchkriegen. Und Senioren wie ich, mit der Notenbrille, die an den Sitzabstand angepasst ist, müssen sich vor dem Aufstehen das Pult etwas höher stellen. Ja, ich weiß, die Lösung ist: die Soli abgeben an die Jüngeren und Fitteren. Das versuche ich ja auch. Aber bei uns dauerts noch ein bisschen, bis es die drauf haben ...

    Wir spielen sowieso alle mit Mikros. Und die meisten halten das Sax seitlich, also vorbei an der hängenden Platte.
     
    Rick gefällt das.
  20. Wenke

    Wenke Ist fast schon zuhause hier

    Wir benutzen auch ganz normale Notenständer und haben einfach Platten bedrucken lassen. Die Notenständer sind auf die niedrigste Stufe eingestellt und eigentlich klappt das ganz gut, auch wenn man mal aufstehen muss. Befestigen tun wir die mit 2 Ösen und einem Stab durch die Löcher, das hällt auch Wind aus, ohne das die Konstruktion wegfliegt :) auf dem Bild ist die „1.“ Fassung. Mittlerweile haben die noch einen kleinen Rahmen zur Verstärkung bekommen, damit die auch im Regen und Co. noch ordentlich aussehen
     

    Anhänge:

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden