Blattschraube Vandoren Optimum für silbernes Saxophon

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Bereckis, 18.März.2015.

  1. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,

    ich spiele seit Jahren mit meinem versilberten Tenor Mark 6 die vergoldete Blattschraube Vandoren Optimum.

    Ich mag die Blattschraube sehr, aber optisch fand ich die Vergoldung eher blöd.

    Heute habe ich für meine Alt-Klarinette die passende versilberte Blattschraube Vandoren Optimum gekauft und mit Freuden festgestellt, dass sie von der Größe identisch mit der Tenorblatt-Schraube ist.

    Nun habe ich mein optisches Problem gelöst!

    Vielleicht für andere auch interessant...

    Gruß

    Michael

    PS: Nun versuche ich herauszufinden, ob die Blattschraube für die Es-Klarinette, die gleiche Größe wie für das Sopransax hat; denn mein Sopransax ist auch versilbert!
     
    Selmerpiper und wolle gefällt das.
  2. mixokreuzneun

    mixokreuzneun Ist fast schon zuhause hier

    schraubst du die blattschraube ans saxophon oder das mundstück?

    ;)

    lg

    mixo
     
  3. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Hi mixo,

    ans Mundstück.

    Aber silbernes Sax, schwarzes Kautschukmundstück und versilberte Blattschraube ist einfach optisch traumhaft...

    Gruß

    Michael
     
    KUS und Ginos gefällt das.
  4. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Gold und Silber



    Liebe Grüße ;)
    Helmut
     
    Ginos und Bereckis gefällt das.
  5. kokisax

    kokisax Ist fast schon zuhause hier

    Versilberte FL Pure brass ist auch seeeehr zu empfehlen...

    kokisax
     
  6. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Helmut,

    mein Ehering besteht auch aus Gelb- und Weißgold, aber am Sax bitte alles silbern oder goldend...
     
    bluefrog gefällt das.
  7. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Meiner ist nur golden.

    Ich kenne jemanden, der sagt: "Mir ist egal, welche Farbe das Sax hat, wenn es nur einfarben ist." Kann ich nachvollziehen, obwohl ........ bei Pink wüsste ich nicht, welche Blattschraube nehmen.

    LG Helmut

    P.S. Welche Blattschraube hast Du denn am Alto?
     
  8. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Michael,

    mich würde die Farbe der Optimum-Blattschraube nicht stören.
    Allerdings habe ich auch keine Saxophon-Silberlinge. ;-)

    Die Optimumschrauben selbst finde ich große klasse.
    Ich nutze sie inzwischen an allen Saxophonen von Sopran bis Bari.

    Lg
    Mike
     
  9. wolle

    wolle Ist fast schon zuhause hier

    Kann ich verstehen Michael, mir geht es ebenso. Ich habe diese optische Vorstellung schon auf`s Alto übertragen, das versilbert ist.
    Ich habe ja für`s Tenor einen M VI Silberbogen und für`s Mundstück eine vergoldete Optimum Blattschraube, Korpus ist Goldlack. Ich werd`s auch mit der versilberten Alt-Klarinetten Optimum Blattschraube probieren.
    Es sieht für mich schon edel aus, wenn alles paßt. Jedem das seine, auch wenn mancher nur darüber lächeln kann. Da steht man drüber!
    Vielen Dank für den Tipp!

    Gruß
    Wolle
     
    Bereckis gefällt das.
  10. Claus_6

    Claus_6 Ist fast schon zuhause hier

    Hi Michael,
    brauchst dann die goldene noch? Ich würd se nehmen:)

    LG Claus
     
  11. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    IMG_0574-e1373960037242.jpeg

    Ich gebe aber zu, die Blattschraube ist etwas zu hell. ;)

    Aber gerade geprüft: Blattschraube Bb-Klarinette ist die versilberte Alternative für Alt-Sax!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.März.2015
    bluefrog und wolle gefällt das.
  12. cedartec

    cedartec Ist fast schon zuhause hier

    Danke für die Info, die silberne Blattschraube würde mir an meinem Dolnet M70 auch besser gefallen.
    Gruß, gerhard
     
  13. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Michael,

    mich würde Silber zwar nicht stören, aber ich gebe zu, dass "Gold" an meinen "Gold-Mundstücken" gut aussieht.
    Tenor: Lakey Brass mit Alto Optimum, Bariton: Jody Jazz ESP mit V16 Tenor Optimum.

    Ich finde bei den Optimums die schnelle Fixierung super. Und dass man unter drei Einlegeblättchen wählen kann. Die wirken sich tatsächlich auf die Ansprache aus.

    Welchen Einleger nimmst du denn?

    Alt bis Bari habe ich die "Vierpunkt"-Platte, am Sopran die mit den zwei "Querbalken".

    Lg
    Mike
     
  14. wolle

    wolle Ist fast schon zuhause hier

    Meine "Super" Vandoren Optimum Blattschraube mit Plastikkappe in hervorragenden Zustand kannste haben!
    Natürlich für einen absoluten Sonderpreis, vorrausgesetzt die versilberte Blattschraube paßt.

    Gruß
    Wolle :-D
     
  15. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Mike,

    die drauf waren (Längsrillen), habe gerade nachgeschaut. Einen echten Unterschied hatte ich damals für mich nicht festgestellt.

    Meine Mundstücke.

    Gruß

    Michael
     
  16. Mugger

    Mugger Guest

    Moin,

    die mit den Querrillen dämpft am wenigsten, die mit den Längsrillen macht die leichteste Ansprache.

    Liebe Grüße,
    Guenne
     
    kokisax gefällt das.
  17. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Guenne,

    ich werde dies mal darauf testen. Interessant.

    Gruß

    Michael
     
  18. wolle

    wolle Ist fast schon zuhause hier


    Hallo Bereckis,
    heute habe ich die versilberte Vandoren Optimum Blattschraube für Alt Klarinette bekommen, paßt spitzenmäßig zu dem M VI Silberbogen.
    Paßt genau so wie die Blattschraube für Tenorsax auf mein Aaron Drake 'Son of Slant M' Mundstück. Schade das man erst durch Umwege zum Ziel kommt. Nochmal vielen Dank für den Tipp!

    Gruß
    Wolle
     
    Bereckis gefällt das.
  19. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Spannend. ich hatte vor Urzeiten mal einen thread speziell zu diesem Thema aufgemacht und um Erfahrungswerte mit den unterschiedlichen Andruckplatten gebeten. Da konnte niemand etwas belastbares beitragen. Ich hätte das nicht gefragt, wenn mir selbst gravierende Unterschiede aufgefallen wären. Ich konnte da keine Effekte beobachten, die sich nicht auch zufällig hätten ergeben können (Blatt um 1/10 mm versetzt aufgespannt, Blattschraube einen Millimeter weiter vorn oder hinten etc.)

    Ich habe die Andruckplatten dann mal ganz weggelassen (Der Tipp kam von Claus) und hierbei beobachtet, dass zumindest die Ansprache ganz ohne Platte am besten ist.

    Ich werde es mal wieder die verschiedenen Platten verwenden und hören, ob sich da Unterschiede ergeben.
    Oft ist es ja so, dass ich etweas erst dann bewusst wahrnehme, wenn ich mich auf genau den zu erwartenden Effekt konzentriere.

    LG Bernd
     
  20. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Heute habe ich mich nochmal intensiver mit der Blattschraube für die Es-Klarinette beschäftigt. Sie ist ein Tacken größer und passt bei mir nicht optimal. Ich spiele wieder die goldene Sopran-Blattschraube!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden