Cannonball Adderley wäre heute 92 geworden

Dieses Thema im Forum "Musiker / Bands" wurde erstellt von gefiko, 15.September.2020 um 12:10 Uhr.

  1. gefiko

    gefiko Strebt nach Höherem

  2. heinz

    heinz Kann einfach nicht wegbleiben

    Yup.
    Mein absolutes Lieblings-Cannonball-Video bei youtube, weil der Meister sich wirklich den allerwertesten abspielt in seinem Solo...
    und Louis Hayes paar heftige Einwürfe dazu trommelt...
     
  3. monaco

    monaco Ist fast schon zuhause hier

    Das hier höre ich sehr gerne:

     
  4. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    Und ich werd' im Dez. 62 !
    Jhg. 1958 .... und im März 1958 erschien die Platte "SOMETHIN' ELSE" ....
    Und da ist -Autumn Leaves- drauf .... und da beginnt ab Min. 2:04 der Einstieg
    des Meisters zum Solo ....
    Und sein Einstieg und das Solo .... "beides haut mich jedesmal vom Hocker" ....
    Und die Noten vom Solo hab' .... aber "trau mich nicht ran" :)
    Werd' an Cannonball denken. Im Proberaum bei "Mercy, Mercy ...."
    VG
     
    Maggs und Rick gefällt das.
  5. rorro

    rorro Ist fast schon zuhause hier

    Der Mann war unglaublich. Joe Zawinul berichtete mal, er habe Cannonball nie einen falschen Ton spielen hören. Es gibt für mich keinen größeren auf dem Alt, seine "soulige" Art zu spielen rührt mich sehr an. Das "Autumn Leaves" habe ich mal angefangen rauszuhören, doch als Tenorist paßt der Tonumfang einfach nicht gut (zumindest für mich).
     
    Maggs, bthebob und Rick gefällt das.
  6. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    Rick gefällt das.
  7. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    Nachtrag: sehe grade, die "Round mi ... " kommt als erstes beim Link.
    Wenn du das Foto oben links anklickts, hast du einen Überblick.
     
    Rick gefällt das.
  8. rorro

    rorro Ist fast schon zuhause hier

    Danke für den Tip. Mir sind das Raushören und selbst Notieren wichtig, um das auch alles besser zusammen mit den Akkorden zu verstehen (ich nutze dafür den Amazing Slowdowner). Akkorde rauszuhören gelingt mir derzeit allerdings noch nicht.
    Noten anderer würde ich als Referenz nehmen, ob es einigermaßen stimmt (andere können auch irren).
    Derzeit bin ich bei Rollins' berühmten "St. Thomas" und habe den ersten Chorus fertig rausgehört. Jetzt aufschreiben und dann weiter.
     
    bthebob und Rick gefällt das.
  9. Rick

    Rick Experte

    Cannonball war für mich nach den "Klassikern" Johnny Hodges und Willie Smith der wichtigste Einfluss auf dem Alto für eine moderne Spielweise.
    Ich respektiere Charlie Parker und seine historischen Verdienste, aber Cannonball gefällt mir einfach soundmäßig besser.
     
    Old Saxlaie, bthebob, jabosax und 2 anderen gefällt das.
  10. Rick

    Rick Experte

    Man sollte vielleicht noch ergänzend anmerken, dass er ein Prediger-Sohn war, was seine Affinität zu Gospel und Soul sowie eine gewisse "Spiritualität" in seiner Musik plausibel macht, und natürlich, dass er 1959 bei Miles Davis' wegweisendem Album "Kind of Blue" mitwirkte. :cool:

    Drogenexzesse sind von ihm nicht überliefert; er starb 1975 an den Folgen eines Schlaganfalls, möglicherweise aufgrund ungesunder Ernährung (er war für seinen kräftigen Appetit bekannt: der Spitzname "Cannonball" war eine Verballhornung von "Cannibal", wie er von Mitschülern genannt wurde, weil er ständig am Essen gewesen sein soll).
    Er wurde leider nur 46 Jahre alt, hinterließ großartige Musik.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.September.2020 um 15:26 Uhr
    Old Saxlaie und bthebob gefällt das.
  11. rorro

    rorro Ist fast schon zuhause hier

    Er war schon früh - wie viele in seiner Familie - Diabetiker. Damals war die Therapie noch sehr unpersönlich sozusagen, wenig auf den Patienten abgestimmt. und das Risiko für Schlaganfälle war deutlich erhöht. Viele seiner Angehörigen starben ebenfalls früh an den Folgen, er ahnte so etwas schon früh.
     
    Rick und bthebob gefällt das.
  12. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    The earth without art would just be eh.
    @rorro habe im "rüberhuschen" grade dein Leitspruch gesehen. Er braucht'ne Sekunde, .... aber dann !!
    Gefällt mir sehr gut. Kein Wunder, wer sich Solis raushören kann :) .... meine Hochachtung ! !
    Könnte ich nicht, wär mir viel zu schnell.
    Rollin's "St. Thomas" spiel' ich seit Jahren. Läuft .... schöner -Calypso-Groove-
    Aber am Rollin's Solo würde ich mich nicht wagen (hab' auch keine Noten dazu)
    Keep on !
    VG
     
  13. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    @Rick jawolli ... wie der Berliner sagt. ;)
    Wann war doch gleich der Termin für deine Band-Tour im Berlin/Brandenburger Raum ?!
    VG
     
    Rick gefällt das.
  14. Rick

    Rick Experte

    Verschoben. ;)
     
    bthebob gefällt das.
  15. rorro

    rorro Ist fast schon zuhause hier

    Ist mir auch so zu schnell, deswegen nutze ich den "Amazing Slowdowner" als App (gibt's für Android und iOS). Anytune kann das allerdings auch. So wird das Solo so langsam (ohne deswegen tiefer zu werden), daß man wirklich jeden Ton einzeln raushören kann - einfach üben!
     
    Rick und bthebob gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden