Don't Worry, Be Happy

Dieses Thema im Forum "Bücher / CDs / Noten / Playalongs" wurde erstellt von peterwespi, 24.März.2020 um 13:29 Uhr.

  1. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    Eigentlich weiss ich nicht, ob dieser Beitrag hierher passt. @Mods: Falls unpassend, dann einfach verschieben oder löschen :) Hier mein Statement zur aktuellen Lage in Form eines Songs. Und für diejenigen, die Lust haben, das Teil nachzuspielen oder mitzuspielen, hat's unten die Noten.

     

    Anhänge:

    Gerd_mit_Sax, Sax-o-K, CC-Rasta und 39 anderen gefällt das.
  2. efka

    efka Nicht zu schüchtern zum Reden

    :happy::happy:

    Er passt
     
    peterwespi gefällt das.
  3. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Moin,
    muss man für die "Extended"-Version bezahlen, bzw. wenn ja, wo kann man es kaufen?
    Meine Schüler würden das sicher auch ganz gerne spielen...

    Liebe Grüße, Ton
     
  4. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Ton - die Extended-Version existiert noch nicht, ist aber geplant und sollte nächstens erstellt sein. Kosten? Naja, eine freiwillige Spende in beliebiger Höhe auf mein PayPal-Konto wäre nett, aber nicht Pflicht :)

    Das wäre dann auf www.peterwespi.ch möglich, da hat's noch weitere Sax-Ensemble-Noten.
     
    Ton Scott gefällt das.
  5. john

    john Kann einfach nicht wegbleiben

    Vielen Dank, absolut passend
     
    peterwespi gefällt das.
  6. nosi65

    nosi65 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Peter,

    schön Dich bei guter Gesundheit zu "hören". Das Arrangement macht uns Mut. Vielen Dank.

    Grüße
    Matthias
     
    peterwespi gefällt das.
  7. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Peter,

    passt und macht Mut - und Spass in meiner Quarantäne.

    Bitte auf die Liste der Ensemblestücke für den Offenburger Workshop im November setzen.

    Danke
     
    peterwespi und Elly gefällt das.
  8. Elly

    Elly Kann einfach nicht wegbleiben

    Dankeschön :) voll cool :cool:
     
    peterwespi gefällt das.
  9. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    "Es sollen die letzten Worte des indischen Gurus Meher Baba gewesen sein, bevor er sich im Jahre 1925 entschied, fortan zu schweigen", sagt diese Quelle.

    Eine tolle Idee und ebenso gelungene Produktion, lieber @peterwespi, und wenn DAS das Motto in der Corona-Medien-Alltime-24/7-Newshammer-Wüste würde, hätte ich eigentlich nichts dagegen, wobei andererseits natürlich gilt, dass, wenn man Meher Babas Motto konsequent zuende denkt, er nicht Verdrängung bzw. Ablenkung im Sinn hat, sondern Hingabe und schweigende Akzeptanz, was das Schicksal angeht, und dazu gehört auch das Loslassen und die Aufgabe der Existenz und das Annehmen von Krankheit und Tod.
    Da muss ein alter Yogi lange für sitzen und stricken, um an der Beatmungsmachine hängen und denken zu können: "Don't Worry Be Happy". Als ich in jüngeren Jahren einem befreundeten Psychiater in einem Gespräch über Lebensziele sagte, dass ich eigentlich "nur" ausgeglichen und zufrieden sein möchte, sagte er ganz trocken zu mir: "Dafür gehen Buddhisten ihr Leben lang ins Kloster." Soviel zu "be happy".
    Wer denkt, dass der Song ein Tralalalied ist, das zu "Easy Living" auffordert, irrt gewaltig.

    Trotzdem klasse Nummer, klasse arrangiert.
     
    peterwespi gefällt das.
  10. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @peterwespi

    Sehr gelungen, Peter! Macht Mut......

    Auch in einer so elementaren Krise sollten wir uns die Lebensfreude nicht nehmen lasse, denn sie hilft uns durch die Krise zu kommen.

    Ich weiß, für viele grade nicht einfach.....

    Liebe Grüsse, jetzt aus dem Bergischen (Land)....

    Andreas
     
  11. Gerrie

    Gerrie Kann einfach nicht wegbleiben

    Hi Peter

    Vielen Dank dafür.

    Grüße Gerrie
     
  12. bthebob

    bthebob Schaut öfter mal vorbei

    Ja, das ist schon richtig.
    Aber wenn man erleben muss, ja erleiden muss, wie sich die ganze Welt innerhalb weniger Tage
    komplett ins Surreale verändert,
    und wenn man realisiert, dass diese Welt nach einem fernen "Danach" nicht mehr
    die vertraute, gewohnte Welt sein wird,
    ja dann ... wie soll ich sagen ....
    dann ist es vielleicht auch "gesund", der Angst, der Ratlosigkeit und der Verzweifelung
    in seiner Seele großzügig Platz einzuräumen.
    Wichtig dabei muss aber bleiben, dass man sich bewußt dafür entscheidet,
    diese Gefühle nicht die Oberhand gewinnen zu lassen.
    Die Frage lautet:
    Übernehmen die Gefühle die Kontrolle über mich,
    oder behalte ich die Kontrolle über mein Gefühle !!

    Zitat (unbekannt): "Egal, was es ist, es ist das Leben"

    LG
     
    Old Saxlaie und Dreas gefällt das.
  13. bildGRAV

    bildGRAV Ist fast schon zuhause hier

    Ich glaube, dass diese aktuelle Zeit für jeden von uns etwas parat hält:
    - ich KANN nichts tun, also MUSS ich mich mit mir selbst beschäftigen ("wann habe ich mich das letzte mal bewerkt?"),
    - Fernsehen ist auf Dauer doof, also MUSS ich mal wieder lesen ("das Buch wollte ich schon lange mal lesen"),
    - aktuell kann ich nicht mit Anderen live musizieren, also NUTZE ich die Zeit für MEIN Üben ("je länger ich an dieser schwierigen Stelle übe, desto leichter wird sie" [frei nach J.S.Bach])
    usw.

    Ich nutze die Zeit für mich um
    - neue kreative Ideen zu entwickeln (endlich dafür Zeit im Kopf),
    - innerliche Nähe zu Personen zu schaffen trotz der räumlichen Distanz (wen rufe ich heute an?),
    - musikalische Phrasen im Kopf zu bearbeiten (SO könnte man das Stück ja auch spielen!)

    Ganz herzlichen Dank für das toll dargebotene Musikstück - klasse!

    Mein "Glas" ist 3/4 voll.
    Wenn die äußere Werte fallen, kommen die inneren zum Vorschein.
     
    Old Saxlaie, Frau Buescher und Badener gefällt das.
  14. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    Lieber @peterwespi

    herzlichen Dank für Dein Notenmaterial !
    Endlich mal wieder ein fröhlicher Tag mit (Heim)-Musik....:)


    viele Grüße,
    tomaso




    Besetzung :

    E-Bass und E-Posaune : Roland E-Piano
    Tenor I und II : Kohlert Winnenden 1951
    Alto I und II : Buffet Crampon S1
    Sopran : tomasocustomsax No.001
    Sopranino : Conn ca.1927 (mit besonderem Dank an @Sandsax für die freundliche Leihgabe)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.März.2020 um 16:27 Uhr
    saxsten, Frau Buescher, Claus und 8 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden