FMB Gütersloh

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von last, 20.März.2016.

  1. last

    last Guest

    Hallo!

    Ich habe mir vor 1,5 Jahren mein YTS-480 blind gekauft... weil ich keine Ahnung hatte, weil ich keine Hilfe hatte und weil ich gedacht habe, dass ich mit YAMAHA nicht viel falsch machen kann (was sich m. M. n. bestätigt hat). Eigentlich bin ich ganz zufrieden mit dem Sax - aber da ich ja nie rumprobiert habe, weiß ich ja auch nicht, ob sich nicht doch noch was besseres findet....;)
    Ich wollte in den nächsten Tagen mal nach Gütersloh fahren und folgende Modelle durchprobieren:
    SA-80II, YTS-875EX, YTS-82Z, YTS-62, T-WO10, T 991 und T-WO20 (bei den Keilwerths bin ich mir hinsichtlich der Verarbeitungsqualität nicht so sicher?)
    Wie sind Eure Erfahrungen mit FMB? Muss man sich da vorher anmelden oder kann man da einfach so auflaufen? Würdet Ihr mehrere MPCs, Blätter mitnehmen (normalerweise spiele ich ein OL STM 6*, selten ein OL Tone Edge 6*) und durchrotieren (könnte natürlich dann viele Stunden dauern und zum Schluss blickt man gar nicht mehr durch...:(?) oder wegen der Vergleichbarkeit nur mit Eurem Standard-Setup probieren?
    Kann man dort direkt das angespielte Horn kaufen oder haben die sozusagen Probier-Saxe da stehen und beim Kauf bekommt man ein neues aus dem Lager? Nehmen die eventuell mein YTS in Zahlung? (wobei ich noch gar nicht sicher bin, ob ich das dann nicht lieber als Zweithorn behalten möchte)
    Überhaupt...hat jemand noch einigen wichtigen Tipp?
    Vielleicht stelle ich ja auch fest, dass mir mein YTS-480 reicht und ich bleibe dabei...
    Vielleicht kaufe ich aber auch endlich ein Sax mit Seele ;)... mal gucken.

    Liebe Grüße
    last
     
  2. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Zu Fmb kann ich nichts sagen, aber ganz Allgemein:

    Ich würde erstmal nur mein Setup verwenden und mein Horn mitnehmen zum immer wieder "abgleichen". Ich habe mich bisher auch aufgenommen (Zoom H1) um auch den Sound für Dritte selbst zu hören. Ich habe dann Zuhause in Ruhe anhand der Aufnahmen aussortiert und habe mich erst 2 Tage später entschieden. Das hat bei Saxophonen und Mundstück bisher gut funktioniert.

    Grüße. StefAlt
     
    last gefällt das.
  3. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Ich war letzten Mittwoch bei PMS in Hamburg und habe ein paar moderne Tenor-Saxophone probiert (W01, Theo Wanne Mantra, etc.) - einfach mal zu schauen, wie das so tut mit dem modernen, neumodischen Kram ... :cool:

    Ich hatte 1 Mundstück (das ich immer spiele) und ein gut eingespieltes, auf meinem Sax super klingendes Blatt dabei (= "Standardsetup") und habe die Saxe dann in Ruhe getestet. Mein "Ersatzmundstück" hatte ich zu Hause gelassen, aber vielleicht wäre es mal interessant gewesen, es gegenzutesten. Wäre aber dann für mich der 2. Step gewesen.

    Fazit: Ich LIEBE mein Martin ... :D
    Aber PMS und sein Inhaber haben bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Sehr nette, kompetente Beratung und gute Testmöglichkeiten ...
     
  4. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    ich wünsch dir viel spaß beim testen!
    ich habe alle saxe mit dem selben mundstück und blatt getestet
    nimmst du einen berater mit zum "zuhören"?

    übrigens: marburg soll ja auch sehr schön sein ;)

    viel spaß
    annette
     
    last gefällt das.
  5. Clownfisch

    Clownfisch Experte

    Auf jeden Fall vorher anrufen und fragen, was sie da haben/reservieren lassen, für deinen Termin. Die Angaben auf deren HP sind nicht immer aktuell. Wäre ja schade, wenn du umsonst hinführest. In Zahlung nehmen geht glaube ich schon. Du müsstest dann dein Sax mitbringen, dass sie es sich anschauen können. Die haben da Ausstellungssaxe aber wenn sie das gleiche nochmal auf Lager haben, dann kannst du auch das anspielen und vergleichen und dich dann entscheiden.

    Wenn du magst komm ich auch vorbei. Ist ja mein Stammladen.
     
  6. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    Ja die Sache mit der Vergleihbarkeit............

    Heir wird regelmässig thematisiert, dass das Gesamt set-up "passen" muss.

    Heisst für mich: Wenn ich mit meinem "Standard-set-up" (passend zu meinem jetzigen Horn) Hörner teste, teste ich, wie gut das Horn zu eben diesem setup passt.
    Ich teste nicht(!), wie das Horn mit einem dazu passenden setup funzt.

    Andersrum wird ja auch geraten, MPC (also setup) nur und ausschliesslich mit dem eigenen Horn zu testen. Warum wohl?

    Cheerio
    tmb
     
    Taiga gefällt das.
  7. last

    last Guest

    :) Ja - ich werde von FMB aus auf jeden Fall weiter nach Cappel fahren und dann eventuell auch noch nach Frankfurt... will halt soviel ausprobieren, wie´s nur geht...
    Da aber Gütersloh "quasi auf dem Weg" nach Marburg liegt und dort die Auswahl sehr groß zu sein scheint, will ich dort auf jeden Fall auch einkehren. :)

    Das sehe ich auch so... Nur wenn ich auch noch mit verschiedenen MPCs (die ich vermutlich nicht auf Anhieb beherrsche) an mir unbekannten Hörnern rumprobiere, dann befürchte ich, dass das dann wie das Hornberger Schießen enden wird? ;) Bei meinem OL STM weiß ich (zumindest halbwegs) was ich tun muss... Könnte eventuell noch das OL Tone Edge mitnehmen, aber auch noch ganz andere Mundstücke durchprobieren? Macht das Sinn?
    Wie habt Ihr das so gemacht?
    Oder hab ich Dich falsch verstanden?

    LG
    last

    P.S.: Genau wegen solcher Fragen hoffe ich auf Eure Unterstützung..:thumbsup:
     
  8. jabosax

    jabosax Ist fast schon zuhause hier

    Hi,

    auf jeden Fall solltest Du mit Deinem gewohnten Setup spielen. Denn nur dann kannst Du Dich auf das Sax konzentrieren. Wenn es nicht so klappt, weißt Du nicht, was es ist. Klar, es passt nicht jedes Setup zu jedem Instrument. Aber die Otto Links passen eigentlich grundsätzlich zu den aufgeführten Saxophonen.

    Solltest Du Dich für ein Sax entscheiden, nimm nicht irgendein Sax aus dem Lager, sondern nur eines, was Du dann auch noch einmal angespielt hast. Jede Marke (sicherlich unterschiedlich stark) hat Streuungen in der Produktion, jedes ist anders eingestellt. D. h. nicht unbedingt besser oder schlechter, sondern besser oder schlechter für Dein persönliches Handling und Klangempfinden. Wenn das Vorführinstrument die Liebe auf den ersten Blick ist, kann man manchmal auch noch den Preis ein wenig runterhandeln...

    Viel Spaß und Erfolg,

    Jabo
     
    saxhornet und last gefällt das.
  9. deraltemann

    deraltemann Ist fast schon zuhause hier

    Wenn du eine ganzen Satz Horner durch spielen willst ware sicher sinnvoll kurz bei Fmb durch zu rufen. Die sind kompetent. Natürlich ist es schlau das eigene MPC mit zunehmen. Die Gefahr besteht das man dann ein Horn kauft das zm MPC passt.
    Ggf auch mal im Laden ein alternativ MPC geben lassen.
     
  10. Saxinator

    Saxinator Ist fast schon zuhause hier

    Hallo
    also ich kann bisher zu FMB nur gutes sagen. Du sagst dem Personal was du momentan spielst, welches du gerne ausprobieren möchtest ,oft stellen die dir erstmal 3 hin und holen aufgrund deiner Aussagen noch weitere.

    Und wenn du nichts kaufst ist auch keiner beleidigt.

    Wenn du willst kann ich auch mitkommen und dich beraten, ein drittes und viertes Ohr ist oft gut.

    mfg
    Saxinator
     
  11. Ginos

    Ginos Ist fast schon zuhause hier

    ... mach es doch nicht so kompliziert:

    Zu (1): ruf dort an und frage nach, lass dir einen Termin bestätigen

    Zu (2): nimm dein MPC mit (mit dem du hauptsächlich spieltst) und die entsprechenden Blätter

    Dann nimm noch dein Horn mit, dann kannst du direkt vergleichen.

    ... und falls noch ein erfahrender Saxophon Kollege oder eine Kollegin Zeit hat mitzugehen, wäre das sicher nicht von Nachteil.

    Thats all.

    Gruß
     
  12. Taiga

    Taiga Ist fast schon zuhause hier

    Ach ... es ist wunderbar das Saxtesten sowas subjektives hat ...
    Du und Dein Gefühl ... ihr zwei ... ganz allein für euch dürft ihr euch miteinander auseinandersetzen ...
    Vielleicht kommt ja auch nochmal Dein Magen dazu, der evtl. auch noch was zu sagen hat. ...

    Da hier eigentlich schon alles (sinvolle) gesagt ist wünsche euch einfach nur viel Spaß.
    ... und lass' - wenn Du magst - hören wie es euch ergangen ist. :)

    Im Übrigen - nur meine Meinung (subjektiv selbstverständlich) -; das YTS 480 ist ein super Teil.
    Objektiv genügt es allen Ansprüchen die ein Amateursaxophonist hat - selbst ein ambitionierter. (Hobby-Bigband, Hobby-Band, Hobby-Orchester, Hobby-Sonstige Gelegenheiten und Auftritte)

    (Meine Orchesterkollegin spielt ein YTS 25 und mein -kollege ein YTS 480.
    Beide haben einen guten Sound den sie sich über ihre Vorstellung und Mundstück/Blattkombi erarbeitet haben. Ihre Yamahas erfüllen äußerst zuverlässig und gewissenhaft ihren Job.
    Beide spielen schon seit Jaaaahhhhhhren diese Instrumente und fühlen sich darauf einfach zu Hause.)

    Achtung!!
    Scherzmodus an:
    ABER ... Was würden denn die ganzen Marken machen, wenn es uns nicht gäbe?
    ... uns, die wir diese Highend Saxophone kaufen wollen ... ja "müssen", weil wir sie lieben;
    dann aber daran zerschmettern das wir sie nie vollends werden ausreizen können, da sie einfach den Schatz der unerschöpflichen Möglichkeiten bieten, die wir mit unserer Beschänktheit (nicht negativ gemeint) uns zu unserer Darbnis nie werden erarbeiten können?
    ... und die teuren "Profisaxohone" wirklich nur von ebendiesen gekauft würden die sie auch wirklich brauchen, weil sie so virtuos sind und damit ihr Geld sauer damit verdienen müssen?
    (>> die es sich ja aber auch eigentlich gar nicht leisten können bei den Gagen (siehe anderer Thread) die sie bekommen)
    Nein, nein, es ist schon sehr gut so wie es ist. ... und das es vermutlich auch schon immer so war ...
    Wie würden wir sonst an all die geilen "Profikannen" in "Mint conditions" kommen???
    Testen, kaufen und in zehn Jahren eine Anzeige schalten:
    "Biete Profisax XY. Super Zustand, damals neu gekauft, nur drei Jahre im Unterricht gespielt, seit dem im Schrank. Dafür ist es aber viel zu schade. ..." Wir kennen alle diese Texte. ...
    Scherzmodus aus.
    ... und ich bin sehr froh darüber, denn sonst hätte ich MEIN T880 sicher nicht bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.März.2016
    ehopper1 und saxhornet gefällt das.
  13. saxhornet

    saxhornet Experte

    Was wäre denn die Alternative, zusätzliche alle möglichen Kombis von Mundstück, Blatt und Sax im Laden probieren?
    Dann sollte man sich aber einen Schlafsack mitnehmen, denn das wird definitiv länger als nur einen Tag dauern bei einem gut sortierten Laden.

    LG Saxhornet
     
    Ginos gefällt das.
  14. saxhornet

    saxhornet Experte

    Ich nehme zum Saxtesten auch nur ein Mundstück mit und nicht gleich die ganze Sammlung.

    LG Saxhornet
     
    Ginos gefällt das.
  15. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    Mit neuem Sax werfe ich auch mal meine Erfahrung ein, da ich eben mein YAS 475 verkaufe bzw morgen wird es bereits abgeholt. Das Teil hat einen wirklich guten Sound wenn auch nicht so voll wie die Profiserien mancher Hersteller. Es funktioniert einfach, die Intonation ist sehr, sehr gut und die Ansprache ist auch super. Dazu kommt, dass sich gerade am Anfang der eigene Sound entwickelt und satter wird. Mit 1,5 Jahren spielst du noch nicht so lange. Da kann noch einiges kommen an Entwicklung. Mein YAS 475 habe ich nochmal einstellen lassen für den Verkauf und es geht nun so gut, dass ich fast versucht bin es zu behalten. Wenn du schon etwas anderes haben willst rate ich dir es dir gut zu überlegen und vor allem keine Schnellschüsse zu machen. Das YTS 480 hat schon Potential (wenn du dein Sax zum Testen dabei hast, nur mal zum Spass, mach mal die S-Bögen des 82z oder 875EX drauf). Wiederholtes Testen der Kandidaten ist aus meiner Sicht Pflicht, denn oft ist auch die Tagesform entscheidend. Die ganzen Läden, die du erwähnst willst du aber hoffentlich nicht alle auf einer Rundreise erledigen? Da hättest du dann Schwielen auf den Lippen und eine Gesichtslähmung am Ende des Tages.

    Gut, wenn dir dann trotzdem dein Traumsax begegnet...

    Aerophon
     
    Ginos gefällt das.
  16. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    Du hast natürlich recht. Das wäre schon sehr aufwändig.
    Und ja, in Testreihen sollte man tatsächlich immer nur eine Einflussgröße verändern


    Allein, ich denke, meine Aussage bleibt dennoch so richtig.
    Mensch muss sich halt bewusst sein, dass Mensch u.U. ein Horn aussortiert, dass mit einem anderem SetUp der Hammer sein könnte.

    Warum zieht den jemand los, sich ein anderes Horn zu kaufen? Aus Sammelleidenschaft :) oder ob einer gewissen Unzufriedenheit.

    Nehmen wir den zweiten Kandidaten.
    • Unzufrieden mit Haptik, Mechanik? ok. Da ist das SetUp denn dann ziemlich wurscht.
    • Unzufrieden mit Sound?------------------------------------------------- Da könnte eventuell - unter Umständen............also wenn man denn doch pingelig sein möchte

    auch das Setup eine Rolle spielen..................

    Cheerio
    tmb
     
  17. saxhornet

    saxhornet Experte

    Dem kann ich mich voll und ganz anschliessen. Wenn es nur um den Sound geht ist es meist falsch als erstes nach einem anderen Sax zu suchen.

    LG Saxhornet
     
  18. BluesX

    BluesX Ist fast schon zuhause hier

    Ist diese Gefahr wirklich so groß, wenn man bereits einen gut entwickelte Sound und ein dafür gut funktionierendes Mundstück hat (welches auf der Hardwareseite ja hauptsächlich für den Sound verantwortlich ist)?
     
  19. saxhornet

    saxhornet Experte

    Wenn Du genug Hörner und Mundstücke probiert hast und genug Erfahrung besitzt ist das zunwahrscheinlich. Wenn Du aber noch unerfahren bist und noch nicht so lange spielst, kann das durchaus passieren. Nicht jedes Mundstück passt zu jedem Horn. Man sollte aber auch wissen was man an seinem Horn nicht mag und was sich ändern soll, sonst macht das eh keinen Sinn.

    LG Saxhornet
     
    47tmb gefällt das.
  20. BluesX

    BluesX Ist fast schon zuhause hier

    Das würde ich sogar mal im Ernst machen (die Bögen sollen doch einiges ausmachen) und dann bitte berichten:).

    Gruß, BluesX
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden