Frage zu Selmer Serie 3

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von holgi1964, 11.Dezember.2017.

  1. holgi1964

    holgi1964 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich habe eine techn. Frage zu der Selmer Serie III.

    Ist es richtig, dass nur das Alt die Cis-Ausgleichsklappe hat? Ich habe irgendwann mal so etwas gelesen.

    Und was bedeutet das bei Griffen wo man Finger teilweise liegen lassen kann? Gibt es da mech. Einschränkungen?

    Die Problematik mit den anderen Toptonegriffen stand schon in der Sonic beim Altotest, ist für mich aber nicht relevant.

    VG Holgi
     
  2. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Alt und Sopran haben diese Klappe, das Tenor nicht
    Ich wüsste nicht, wo sich das negativ auswirken könnte. Die Mechanik ist an die Oktavmechanik gekoppelt, und diese wird damit etwas schwergängiger und muss immer einen gewissen, für mich relativ hohen Hub haben. Daher stehe ich der Mechanik etwas kritisch gegenüber. Das Alto, welches ich in den Fingern hatte spielte sich ansonsten absolut wunderbar
    Seltsamerweise waren alle Toptonegriffe genau so, wie ich sie von meinem Buffet kenne, aber ok, da nehme ich auch recht ungewöhnliche glaube ich. Nur das H''' ging gar nicht, mit keinem mir bekannten Griff. Ich habe in den 15 min leider nicht herausbekommen können woran das lag.

    Gruß,
    Otfried
     
    stefalt und Gerrit gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden