Grundausstattung für Homerecording

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von Bernd, 24.November.2016.

  1. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Ich habe beim stöbern dieses Angebot entdeckt, welches ich sowohl als sehr brauchbar (ein Presonus Audio-Interface habe ich lange Zeit genutzt) wie auch als sehr günstig empfinde.

    Fehlt nur noch ein PC, Mac oder iPad sowie ein Mikrofonständer und ein paar Kopfhörer.

    LG Bernd
     
    bluefrog, Ginos und kittene gefällt das.
  2. Topshit

    Topshit Ist fast schon zuhause hier

    Sehr guter Preis! Kostet einzeln ca. 580€
     
  3. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    edit: Die Presonus-Interfaces haben im Gegensatz zu den Focusrite Scarlett Interfaces einen Kopfhöreranschluss, der auch genügend Pegel bringt.
     
  4. Topshit

    Topshit Ist fast schon zuhause hier

    Danke für den Tip!
    Bin auf ein AudioProbe Spartan Cue umgestiegen, das is schon lauter und nutze jetzt einen geschlossenen Kopfhörer der noch rumlag. Der Kopfhörer macht viel aus, bin ich irgendwie durch Zufall beim Lesen drauf gekommen. Ach ja es gibt ja offene, halboffene und geschlossene Kopfhörer und der den ich nutze ist offen oder halboffen und der der rumliegt ist geschlossen, sollte ich mal testen. Oh is ja viel besser, kling zwar nicht so gut wie der andere aber zum Einspielen den einen und zum Mischen dann den anderen...

    LG Mischa
     
  5. Zoim

    Zoim Schaut nur mal vorbei

    Ich stelle mal mein Anliegen hier rein. Hoffe ist das richtig!?
    Ich bin ganz neu, in der Musikwelt, hier im Forum. Mich und meinen Saxophon habe ich schon vorgestellt jetzt nun die frage: Homerecording! Ich habe keine Ahnung, aber davon gaaaanz viel. Einfach gesagt, brauche ich zum aufnehmen (für allein, meine Fortschritte beim üben usw.)

    Laptop mit zb. Audacity oder Garageband
    Audiointerface
    Mikrofon ( ich möchte mich beim spielen wieder hören, ist ein Bluetooth-Kopfhörer empfelehnswert?)
    Monitor ( lohnt es sich überhaupt in einer Studiobricks 1,68 m x 1.38m)

    Ein Alleskönner zb. zoom h6 lohnt sich für mich nicht oder? Das wäre für eine Band oder?
    Ich muss evt. noch dazusagen, dass ich alles kaufen muss, mein Laptop ist soooo alt, ich benutze seit Jahren nur noch das Smartphone.

    Vielen Dank im Voraus
     
  6. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Der Kopfhörer sollte schon mal nicht Bluetooth sein, die sind zu langsam. Du hängst damit also dem Playalong hinterher.

    Wenn Dein Smartphone ein iPhone ist kannst Du auch damit viel machen. Es gibt Interfaces die man da abschließen kann.

    Wenn nicht reicht auch ein langsamer Laptop mit Audacity und einem USB Mikrofon, das ist die günstigste Variante. Oder sowas, wie das Zoom H1, das Du sowohl alleine als auch als USB Mirko verwenden kannst.

    LG Stefan
     
  7. Saxoryx

    Saxoryx Ist fast schon zuhause hier

    Wieso sollte sich ein Zoom nicht lohnen? Ich habe ein Zoom H5, und ich bin froh, dass ich mir das angeschafft habe, denn es macht alles, was es soll, auf sehr einfache Art und Weise und zu einem doch sehr geringen Preis. Ich brauche mich quasi um nichts zu kümmern, Mikro ist gleich dabei, ich stelle es einfach nur hin, drücke den Aufnahmeknopf und spiele.

    EDIT: Hat sich jetzt mit Stefan überschnitten.

    Ich habe übrigens Bluetooth-Kopfhörer. Ich konnte noch nicht feststellen, dass ich damit dem Playalong hinterherhänge. Wenn ich alles mit Audacity zusammenmische, hört sich das schon richtig an.

    Zum Zusammenmischen ist ein PC/Laptop schon praktischer als ein Smartphone, finde ich, aber das ist vielleicht auch Geschmackssache. Ich habe noch nie danach geschaut, was es bei Smartphones für Möglichkeiten gibt. Bei den günstigen und guten Laptops, die es heutzutage gibt, ist das auch keine Preisfrage mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.Dezember.2016
  8. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Du spielst aber auch zum Playalong und mischst dann Deine Aufnahme zum Playalong später dazu, aus zwei unabhängigen Files, wenn ich Dich richtig verstehe. . Dann ist der "langsame"Kopfhörer keine Thema. Problematisch wird es nur, wenn Du das Playalong bereits in Audacity oder einem anderen Programm abspielst und direkt dazu aufnimmst. Dann stört das schon.

    Ansonsten sind zur Selbstkontrolle und für den Start ins Thema sind die Zooms schon toll. Da reicht auch der H1 (den es derzeit noch in den Kleinanzeigen gibt ... :smil3dbd4e29bbcc7:)

    LG Stefan
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden