Harlem 88 EX Super

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von S1nX, 12.Dezember.2016.

  1. S1nX

    S1nX Schaut nur mal vorbei

    Hallo zusammen :)

    ich bin neu in der Saxophonspielergemeinde und somit auch hier :)
    Ich habe vor etwa 3 Monaten begonnen, Tenorsax zu spielen und von der Musikschule bisher ein
    B&S Tenor Sax Series 600 bekommen als Leihinstrument. Dazu habe ich mir ein Selmer S80 C* Mundstück besorgt und die Vandoren Java 3 Blätter.
    Ich bin damit sehr zufrieden bisher..auch wenn das tiefe C und B immernoch nicht auf Anschlag sofort will :)

    Zu meiner Frage: mein Lehrer kam auf mich zu und meinte er könnte mir ein Sax vermitteln, damit ich nicht dauerhaft das teure leihinstrument nehmen muss, ein gebrauchtes Harlem 88 EX Super, zumindest steht das auf dem Trichter. es ist relativ "alt", und er würde es wieder komplett prüfen herrichten. Zum Anspielen hatte ich es bereits mal in der Hand.

    Was ich allerdings nicht einschätzen kann, ist, wie ist das Sax von der Qualität her einzuschätzen? Ich konnte im Netz bisher weder etwas über die Marke finden, noch über das Sax selbst oder ähnliches.

    Kann da jemand helfen? :)
     
  2. Mummer

    Mummer Ist fast schon zuhause hier

    @S1nX
    Moin und willkommen im Forum.
    Bei dem von dir genannten Harlem 88 EX Super Tenorsaxophon ist anzunehmen, daß es sich um ein Saxophon chinesischer Produktion handelt.
    Wenn du Fotos hier einstellen würdest, könnte dir mehr und genaueres dazu gesagt werden.

    Einen Gruß
    Mummer
     
    Dreas gefällt das.
  3. breath_less

    breath_less Ist fast schon zuhause hier

    dazu findet man wirklich nichts im Netz. Das bedeutet nicht, dass dieses speziell Sax schlecht sein muss. Allerdings ist der Wert damit klar im unteren Segment anzusiedeln.
    Egal wie, auf Dauer wirst du whrscheinlich das Sax wieder verkaufen (sei es weil du keine Lust mehr hast, oder weil du begeistert bist und dir ein besseres Sax zulegen willst).
    Dann wird es schwer, das Harlem 88 EX Super wieder los zu werden.
    Das solltest du unbedingt mit bedenken.
    Wie teuer soll es denn sein?
     
  4. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    Von der firma yu ju aus taiwan gab es mal ein modell das sie harlem nocturne genannt haben. Die firmierten unter dem vertriebsnamen tk melodie oder tk music, glaub ich. Der exakte name ex 88 sagt mir auch nichts. Probieren, nicht zu teuer bezahlen, warum nicht...

    Gruss zwar
     
  5. Claus

    Claus Moderator

    Wenn Du Dir schon ein eigenes Instrument zulegen willst (sollst), dann würde ich aber auch andere Saxophone einmal testen - nicht nur das "Harlem", weil Dein Lehrer es zufällig gerade vermitteln kann.

    Zu dem von Die genannten Instrument kann hier wahrscheinlich kaum jemand etwas Genaues sagen, aber als generelle Empfehlung gilt, dass jede Investition in Qualität gut investiertes Geld ist. Mit einem gut gebauten und eingestellten Instrument hast Du mehr Freude und bei einem evtl. Wiederverkauf hast Du gute Aussichten, dass Du für ein solches Instrument auch mehr erzielst.

    Sieh Dir am besten mal den Guide hier im Forum zum Saxophonkauf und den Anfängerguide von @saxhornet an:
     
  6. S1nX

    S1nX Schaut nur mal vorbei

    Guten alle Zusammen :)

    vielen Dank für die vielen Hinweise und Tips.
    Ich habe wirklich riesen Spaß am Saxophon spielen und hoffe, dass er lang bleiben wird :) Zumal sich gerade die ersten Erfolgserlebnisse einstellen mit bekannten Songs.

    Das Instrument soll wohl 350-400 Kosten. Nach allem was ich bisher gelesen habe, kann ich mir da für 700 gleich ein Yamaha YTS 280 oder derartiges kaufen. Da habe ich denke ich mehr von. Natürlich werde ich mir die Guides noch durchlesen und Leute fragen, die deutlich mehr Ahnnung haben :)
     
    last und slowjoe gefällt das.
  7. ppue

    ppue Experte

    Am Besten, wenn du das Harlem (noch besser mit Lehrer) zum Vergleich mit in einen Laden nehmen kannst und die Hörner im direkten Vergleich hörst und fühlst. Ich zumindest wäre gespannt darauf, wie der Vergleich ausfiele.
     
  8. klarolus

    klarolus Schaut nur mal vorbei

    Ich glaube, ich kann nach fast zwei Jahren etwas zur Aufklärung beitragen.
    Vor 3 Monaten wurde mir ein solches Tenorsaxophon für wenig Geld angeboten. Einige Polster waren undicht, das Instrument war schlecht justiert. Das erste Anspielen gab jedoch Hoffnung. Mich überraschte ein stimmhafter heller Ton wie man es erst bei Exemplaren der oberen Mittelklasse findet. Der Herzdurchmesser (die Mensur) ist etwas größer als bei den typischen europäischen Modellen. Es ist wohl anzunehmen, dass dies ein Instrument für den amerikanischen Markt war. Ich habe dem Teil eine Komplettüberholung nebst präziser Feinjustierung gegönnt. Ausprobiert habe ich es mit den Mundstücken Selmer S80 C**, AW Reeds Advance 7*, Gottsu SepiaTone VI 7, also schon die bessere Mittelklasse. Das Instrument folgte den Erwartungen, die ich beim Einsatz dieser Mundstücke hatte: das Selmer etwas dunkler im Ton, fast schon dumpf im Verhältnis zum Gottsu, das AW-Mundstück passte am besten, sowohl im tiefen als auch im hohen Bereich. Die hohen Töne F und Fis mochte das Saxophon jedoch nicht mehr so gern wiedergeben trotz der tollen Mundstücke. Im Vergleich zu den heutigen Taiwan-Instrumenten Expression, System54, Sequoia, Jupiter usw. kommt es nicht ganz heran (wenn diese ordentlich justiert sind), insbesondere die hohen Töne schwächeln da etwas, lassen sich aber durchaus noch hinziehen. Also, bezogen auf die aktuellen Neupreise der o.g. Vergleichsmodelle würde ich für dieses Instrument einen Wiederbeschaffungswert von 1800,00 bis 2000,00 € ansetzen. Soll heißen, wenn man so ein Stück für weniger als 500 € angeboten bekommt und es optisch noch ansehnlich ist, kann man es versuchen. Wichtig ist, das der Reparateur sich auch Mühe gibt bei der Restauration. Verkaufen kann man es natürlich nicht mehr mit Gewinn nach einer Überholung, nur vererben. Das Teil kennt ja keiner!
     
    tomaso, p-p-p und zwar gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden