IOS App für Bläser

Dieses Thema im Forum "Tool / Zubehör" wurde erstellt von Stefan Ocker, 5.Februar.2020.

  1. Stefan Ocker

    Stefan Ocker Schaut nur mal vorbei

  2. Viewquest

    Viewquest Schaut nur mal vorbei

    Lade es soeben runter. Bin gespannt. Danke für den Tipp.
    VG
    Lothar
     
  3. scenarnick

    scenarnick Ist fast schon zuhause hier

    Sieht gut aus! Bin dabei
     
  4. Viewquest

    Viewquest Schaut nur mal vorbei

    So richtig kann ich nichts damit anfangen. Muss es mir noch genauer anschauen.
     
  5. larose

    larose Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo, falls es Fragen zu der App gibt, immer her damit. Ich bin derjenige, der sie programmiert hat...Liebe Grüße Steffen
     
    murofnohp und scenarnick gefällt das.
  6. larose

    larose Nicht zu schüchtern zum Reden

    ... und auch selbst damit übt:)
     
  7. Viewquest

    Viewquest Schaut nur mal vorbei

    Ich dachte das ich mit dieser APP mit Scalen üben könnte. G7 oder C maj7+9.
    Vielleicht hatte ich hier auch die falsche Vorstellung. Macht aber nix.
     
  8. larose

    larose Nicht zu schüchtern zum Reden

    Was meinst du "mit Skalen üben könnte"?
    Du kannst beide oben genannten Akkorde in allen Tonarten hören und auch die jeweilige Skala bzw. Töne in deiner Tonart sehen, indem du auf den Info Button tippst. Die Skala kannst du dann zu dem Akkord spielen bzw dazu improvisieren. Willst du dass die App dir die Skala vorspielt?
     
  9. larose

    larose Nicht zu schüchtern zum Reden

    Ist eigentlich eine gute Idee. Könnte ich einbauen.
     
    Claus gefällt das.
  10. Viewquest

    Viewquest Schaut nur mal vorbei

    So hatte ich das vermutet und mir gewünscht. Könnte so besser üben.
     
  11. larose

    larose Nicht zu schüchtern zum Reden

    Okay, verstehe. Eigentlich geht es in der App ja um Intonation und darum Tonmaterial, also Akkorde und Skalen und so weiter, über Drones, Akkorde und Akkordverbindungen zu spielen. Damit wird man dann die verschiedenen Akkorde und Tonleitern besser kennen lernen und kann dann damit leichter in der realen Welt zB über Standards improvisieren.

    Kannst du mir genau sagen wie du dir das Tonleitervorspielen vorstellen würdest?
    Man tippt auf den Informationsbutton und bekommt die jeweilige Tonleiter in der jeweiligen Tonart angezeigt. Dann gibt es einfach die Möglichkeit die angezeigte Skala zu hören. Würde dir das reichen?
     
  12. OSax

    OSax Schaut nur mal vorbei

    Hab mir die App auch mal geladen. Eigentlich gut gemacht. Was mich aber stört ist bei Akkorden die Anzeige "momentanes Vocing" warum werden da nicht die Akkord Töne in meiner Tonart dargestellt ? So macht es zu Akkorde üben wenig Sinn. Ist zumindest meine Meinung. Zum üben für Intonation und Kadenz ist sie gut.
     
  13. larose

    larose Nicht zu schüchtern zum Reden

    Momentanes Voicing zeigt den Akkord an, den das Klavier oder die Orgel gerade abspielt. Voicing ist nicht der Akkord in Grundstellung sondern eben die Töne, die der Pianist in einer echten Band auch spielen würde. Und natürlich ist das auch in der Tonart in der du spielst angezeigt, vorausgesetzt du hast in den Einstellungen das richtige Instrument gewählt. Wenn du den Akkord oder die Tonleiter in Grundstellung sehen möchtest musst du nur auf dem Informationsbutton tippen.
     
  14. Viewquest

    Viewquest Schaut nur mal vorbei

    Es fällt mir schwer, meine Vorstellung auszudrücken. Bin da noch nicht ganz soweit. In der Tat habe ich gedacht, ich kann z. B. G- oder maj 7+9 mitspielen und sehen. Vielleicht habe ich aber noch nicht den richtigen Durchblick. Übe erst sehr intensiv seit Okt. 2018. Bin aber gerne auch telefonisch erreichbar. Da kann man besser die Vorstellung mitteilen.
     
  15. OSax

    OSax Schaut nur mal vorbei

    Hallo @larose,
    erstmal danke für die schnelle Antwort. Aber ich verstehe es leider nicht.
    Wenn ich z.B C7 spielen möchte, so sind die Akkordtöne C E G Bb. Der Pianist müsste wenn ich Tenor spiele D7 spielen (in welcher Umkehrung auch immer) D7 = D Fis A C. Die App zeigt mir aber z.B Bb E A D an, womit ich nichts anfangen kann. Unter dem Infobutton sind die richtigen Töne vorhanden.
    Wäre dankbar für eine Erklärung damit ich es auch verstehe.
     
  16. scenarnick

    scenarnick Ist fast schon zuhause hier

    Denkfehler - der Pianist spielt Bb D F Ab, wenn Du am Tenor-Sax C7 spielst. Du klingst einen Ton tiefer. Den Denkfehler hatte ich auch gemacht :) Macht die App für mich ganz sauber.
     
  17. OSax

    OSax Schaut nur mal vorbei

    Hallo @scenarnick,

    ja hast recht, jetzt kommen wir der Sache schon näher. Könntest du mir auch noch erklären warum die App E statt F und A statt AB anzeigt. Dann hätte ich es auch endlich verstanden. Manchmal brauch ich etwas länger. :)
     
  18. scenarnick

    scenarnick Ist fast schon zuhause hier

    Ich hab einfach mal C7 genommen, wie in Deinem Post und hab mir die Info angeschaut (und die Töne in Bb am Klavier gespielt). Bei mir stimmen die Info und der klingende Akkord - siehe hier:

    upload_2020-2-13_10-51-56.png

    Irgendwas scheint mit Deinen Grundeinstellungen nicht zu stimmen. Die App zeigt mir genau die Töne, die ich auf dem Sax zu spielen hab und nicht die klingenden Töne. Das fände ich auch verwirrend.
     
    Smoothie gefällt das.
  19. larose

    larose Nicht zu schüchtern zum Reden

    Die App zeigt bei "momentanes Voicing" das an, was du gerade hörst und das transponiert für dich. Das heißt, du kannst auf dem Tenorsax oder Altsax genau diese Noten spielen, die du bei momentanes Voicing siehst, und dann spielst du das was der "Pianist" der App gerade in diesem Moment spielt. Du musst nie transponieren wenn du dein Instrument in den Einstellungen richtig gewählt hast. Die App erledigt diese Arbeit für dich.
    Unter dem i Button siehst du den Akkord und die dazugehörige Skala, ebenfalls transponiert für dich. Nur würde ein echter Pianist nie den Akkord in Grundstellung spielen, da sich dies nicht sonderlich jazzig anhört. Deshalb steht eben unter "momentanes Voicing" NICHT der Akkord in Grundstellung sondern eben die Töne, die der Pianist der App gerade spielt.
    Dies wäre dann beispielsweise bei C7: C im Bass (das steht nicht da, weil der Grundton ja oben schon steht) und Bb E A D als Voicing - also Septime, Terz, 13 und 9. Die App spielt auch unterschiedliche Voicings ab - ein Pianist benutzt ja auch nicht immer dasselbe Voicing. Es könnte auch die Umkehrung davon dastehen also: E Bb D A.

    Es ist alles viel unkomplizierter als du denkst:
    Somit kannst du also unter dem i Button alles, transponiert für dich, in der Grundstellung sehen (Akkord und Tonleiter) mit Zusatzinformationen über die Skala.
    Bei "momentanes Voicing" steht, während der Wiedergabe, ebenfalls transponiert für dich die Töne, die du momentan gerade hörst.
     
  20. larose

    larose Nicht zu schüchtern zum Reden


    Es MUSS in den Einstellungen bei Instrument (C Bb oder Eb) das richtige Instrument ausgewählt werden. Und dann logischerweise mit dem selben Instrument auch gespielt werden:)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden