Kopfhörer-Tipps gesucht

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von Saxfreundin, 22.Dezember.2016.

  1. Saxfreundin

    Saxfreundin Ist fast schon zuhause hier

    Mein Kopfhörer ist dabei, sich zu verabschieden ... :confused:

    Welches "Schätzchen" nutzt Du zum Anhören Deiner Lieblingsmusik
    oder für Deine eigenen Aufnahmen?

    Gibt es Marken / Modelle, die sich für Saxer besonders eignen?
     
  2. ppue

    ppue Experte

    Saxfreundin gefällt das.
  3. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Damit man das Play-Along über die Kopfhörer auf der Aufnahme hört?
     
    saxhornet gefällt das.
  4. Claus

    Claus Moderator

    Wenn Du in die Richtung gehen willst, die @ppue anspricht, kann ich auch den Koss Porta Pro sehr empfehlen. Bewährter Klassiker!
     
    Saxfreundin und claptrane gefällt das.
  5. tunundlassen

    tunundlassen Ist fast schon zuhause hier

    ich habe diesen hier von Bose, und bin vom Tragekomfort und der Soundqualität begeistert. Habe ihn in Toronto gekauft und auf dem Rückflug ca. 6h getragen, ohne Ohren- oder Kopfschmerzen... Er dichtet sehr gut ab, und so muss man nicht allzu laut aufdrehen, um die Umgebung auszublenden... es gibt ihn auch noch mit Sound-Cancelling, wo die Umgebungsgeräusche komplett rausgefiltert werden... auch in Bluetooth-Ausführung erhältlich...

    Aufpassen: Es gibt 2 verschiedene Typen, je für Samsung und Apple-Geräte, weil die Stecker nicht ganz genau gleich sind, und nur mit dem richtigen Kabel funktionieren die Knöpfe für Lautstärke, welche am Kabel befestigt sind, korrekt.

    ist wohl eher eine Empfehlung zum Musikhören, als für Aufnahmen, wie gesagt, er dichtet ziemlich gut ab... Dazu zu spielen habe ich noch nicht ausprobiert...
     
  6. ppue

    ppue Experte

    Hört man nicht.
     
  7. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Moin,

    ich habe mir auch gerade wieder einen preisgünstigen Sennheiser gekauft (weiß gerade die genaue Typbezeichnung nicht), einen der wenigen offenen, die es noch gibt. Klanglich reicht mir das völlig aus, und beim Offenen kann ich tatsächlich zum Playalong mein Spiel noch akustisch hören, bin also nicht auf die Rückeinspielung durch die Anlage/Aufnahmeeinrichtung angewiesen.

    So habe ich vor 25 Jahren auch schon im Studio aufgenommen,damals noch mit den legendären HD-414.

    Gruß,
    Otfried
     
    Saxfreundin gefällt das.
  8. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    wenn schon, denn schon:

    http://www.audiopro.de/live/akg_42329_DEU_AP.html

    Von wegen....mit einem guten Mikro hört man das Perlen des Sprudels im Glas noch aus 1 Meter Abstand.

    Wenn man sich natura noch hören will, schiebt man eine Muschel leicht neben das Ohr.

    Aber jeder wie er mag...wie so oft bei allem.

    LG Wuffy
     
  9. ppue

    ppue Experte

    Sicherlich kannst du das auf der Saxspur hören. Aber nicht mehr, wenn das Playalong dazu läuft. Man kann auf diese Art sogar die Saxspur noch besser anlegen, weil du die Vorzähler synchronisieren kannst.

    Na, und dann bewegen wir uns doch im Hobbybereich, wo es erst einmal auf die grundlegenden Faktoren ankommt. Natürlich ist da noch Luft nach oben.
     
    Saxfreundin gefällt das.
  10. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Naja, aber wenn ich es mir um den gleichen Preis aussuchen kann...
    Und ich noch dazu die Möglichkeit hab Musik zu hören, während sich die Nichtangetraute die Millionenshow reinzieht.

    Cheers
     
    Saxfreundin gefällt das.
  11. Saxfreundin

    Saxfreundin Ist fast schon zuhause hier

    Was genau meinst Du damit @ppue ?

    Wenn ich bisher über Audacity aufnehme, höre ich das
    PA über Kopfhörer, und das Sax "über mich selbst",
    sprich:
    Meine Kopfhörer sind nicht hermetisch abgedichtet,
    und "über den Körper" überträgt sich das Spielen auch.

    Gibt es bei Audacity denn auch die Möglichkeit,
    mir WÄHREND der Aufnahme DIE EIGENE Saxstimme
    in die Kopfhörer zu geben? :thumbsdown:
     
  12. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    der ist gut, aber ziemlich basslastig, finde ich

    @Tom Scott
    ich mag grundsätzlich keine geschlossenen Kopfhörer, mochte ich noch nie, aber muss jede(r) selbst ausprobieren und antesten. Ja, und wenn ich Musik hören will, während meine Liebste fern sieht, mmh, dann gehe ich nach nebenan

    Das geht nur mit offenen Kopfhörersystemen, es seidern du machst es wie Wuffy, dass eine Muschel zur Seite geschoben wird. Da ich aber rechts und links unterschiedlich höre, ist das für mich keine Lösung.
     
    Saxfreundin gefällt das.
  13. Saxoryx

    Saxoryx Ist fast schon zuhause hier

    Also ich habe bei meinen Kopfhörern festgestellt, dass ich das Playalong schon sehr leise stellen muss, damit es nicht auf der Aufnahme mit meinem H5 ist. Aber für den Hobbybereich stimmt das, dass man dann das Playalong mit Audacity z.B. zusammenmischt und dann hört man das nicht mehr, dass es auf der Saxspur war.

    Ich habe diese Kopfhörer hier: https://www.kopfhoerer.de/test/jbl-synchros-e50bt/
    Weil ich Bluetooth wollte, war die Auswahl etwas kleiner, aber die Kopfhörer sind wirklich sehr gut.
     
    Saxfreundin gefällt das.
  14. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Zum Monitoring beim Aufnehmen "geschlossene"
    Zum Musik hören, bzw. Detailmischen "offene",bzw. "halboffene"

    Tausendfach von kompetenten Toningenieuren und Studio-Freaks empfohlen und so praktiziert.

    Gr Wuffy
     
  15. Saxfreundin

    Saxfreundin Ist fast schon zuhause hier

    Ähm ... das PA ist bei mir in Spur 1, das Sax in der zweiten:

    upload_2016-12-22_16-22-10.png

    Oder sprecht Ihr von was ganz anderem?

    **aufdemSchlauchsteh?** o_O
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.Dezember.2016
  16. Juju

    Juju Ist fast schon zuhause hier

    Üblich ist es im Studiobetrieb eigentlich nur mit geschlossenen oder auch einseitigen Kopfhörern, so sehen die aus http://www.beyerdynamic.de/shop/dt-102.html. Die DT 100 und DT 150 sind beidseitige Varianten. Aber es gibt natürlich noch diverse andere gute Alternativen. Bei beidseitigen Kopfhörern klemmen viele eine Seite hinters Ohr, aber wehe, es ist ein Klick auf dem Kopfhörer und die Kopfhörer-Muschel ist nicht total abgedeckt, das gibt Probleme... Offene sind daher für den professionellen Aufnahmebetrieb völlig ungeeignet.
    Offene eigentlich nur beim Mischen / Mastern als Alternative zu den Monitoren.
    Zum Musikhören nehme ich eigentlich wieder ganz was anderes.

    LG Juju
     
    Saxfreundin und saxhornet gefällt das.
  17. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Ich seh sie noch ganz gern...
     
    Juju und Ginos gefällt das.
  18. Regor

    Regor Kann einfach nicht wegbleiben

    @Saxfreundin
    Einstellungen, Aufnahme, gleichzeitig wiedergeben.......denke ich.
    Evt. Latenz justieren. Suchfunktion Forum oder Google haben mir damals sehr geholfen (Laptop von 2004 :confused: mit Linux und USB Mikro :confused:..)
    Benutze heute Studio One und bin sehr zufrieden damit.
    Bez. Kopfhörer hat mir der Fachhändler für mein Bedarf (Monitoring) geschlossene mit linearem Frequenzgang empfohlen/verkauft.
    @Tom Scott
    :)
     
    Saxfreundin gefällt das.
  19. macpom

    macpom Ist fast schon zuhause hier

    Die Kopfhörer von Bowers & Wilkins (P3, P5, P7) haben mich überzeugt. Schöner Audiophiler Klang. Nicht dieser Discosound, der bei den meisten Kopfhörern mit eingebaut ist.

    Andreas
     
    Saxfreundin gefällt das.
  20. Saxfreundin

    Saxfreundin Ist fast schon zuhause hier

    Ja klar, selbst ist die Frau, habe einige Lernvideos (u. a. hier aus dem Forum),
    mit denen ich die Einstellungsdetails Schritt für Schritt durchgehe.

    Ich hatte in o. a. Beiträgen nur nicht verstanden, was DER KOPFHÖRER
    mit Spur 1 und 2 usw. zu tun hat...?

    Mein (bisheriger) Kopfhörer lässt mich Geräusche aus dem Raum noch hören,
    aber das PA (Audacity) ist nicht über Kopfhörer im Raum hörbar :rolleyes:

    P. S.
    Danke für den Tipp zu "Studio One", das liest sich gut!
    Vielleicht arbeite ich mich gleich in die "richtige" Software ein ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.Dezember.2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden