Live Mikro Großmembran

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von bernd_rossini, 10.September.2020.

  1. bernd_rossini

    bernd_rossini Ist fast schon zuhause hier

    Hallo beisammen,

    ich möchte mir für Liveauftritte ein Großmembran Mikrofon kaufen. Meine Instrumente sind TS,BS,SS und BCL.
    Das Mikro soll sich als Allrounder eignen und vor allem auch die Bassklari gut abnehmen.
    Bühnensound ist nicht allzu laut, trotzdem wäre es gut , wenn das Mic nicht so stark Rückkopplungsempfindlich ist.
    Ich dachte an ein AKG C3000. Hat jemand Erfahrungen damit oder Tipps im ähnlichen Preissegment. Das AKG kostet derzeit 145€. Denke dabei ist des Preis/Leistungsverhältis sehr gut.

    Freu mich auf eure Meinungen.

    Gruß
    Bernd
     
  2. monaco

    monaco Ist fast schon zuhause hier

    Danke für den Thread. Das würde mich auch interessieren. Das AKG C3000 liest sich schon einmal sehr gut.
    Zu Hause nutze ich ein AKG C414, mit dem ich recht zufrieden bin. Das wäre mir aber für Live-Auftritte mit Band etwas zu teuer.
     
  3. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    In meinen Augen ist nach wie vor das Electro Voice RE 22 in Live-Situationen unschlagbar: es hält hohen Schalldruck aus und ist, anders als ein Kondensator-Mikrofon, nicht so anfällig für Rückkopplungen.
     
    Rick gefällt das.
  4. bernd_rossini

    bernd_rossini Ist fast schon zuhause hier

    Danke Henblower, das wurde mir beim ortsansässigen Fachhändler auch empfohlen. Wie schauts da mit den tiefen Frequenzen aus für die Bassklari?
     
  5. bernd_rossini

    bernd_rossini Ist fast schon zuhause hier

    @henblower ist das EV RE22 ein älteres Modell und gibts da einen Nachfolger?
     
  6. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    Ich benutze seit Jahren ein EV RE20. Ein prima Mikro für Live - Auftritte.
    Robust, uns das Sax kommt damit sehr schön rüber.

    SlowJoe
     
  7. bernd_rossini

    bernd_rossini Ist fast schon zuhause hier

    Danke @slowjoe für deine Antwort. Das EV RE 20 liegt mit 500€ allerdings leider über meinen Budget.
     
  8. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Nimm kein Großmembran auf der Bühne. Das macht keine Freude.

    CzG

    Dreas
     
  9. bernd_rossini

    bernd_rossini Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Dreas,
    kannst du das auch begründen?
     
  10. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    Uuppss, verschrieben. Natürlich muss es RE 20 heißen. Wenn du die 522 EUR beim großen T irgendwie gebacken bekommst hast du was für's Saxofon-Leben und brauchst live nix anderes mehr, es sei denn du wählst die drahtlose Becherlösung weil du tanzen willst.
    Großkapsel-Kondensator-Mikrofone sind auf der Bühne deutlich empfindlicher gegen Einstreuungen und und Feedback. Wir hatten für den Schulchor damals zwei Microtech Gefell UM 70 zu verwenden versucht, haben aber sehr schnell aufgegeben. Ein gescheites Monitoring damit war einfach nicht möglich.
     
    Bereckis und Rick gefällt das.
  11. bernd_rossini

    bernd_rossini Ist fast schon zuhause hier

    da hast du wohl recht, henblower. Tanzen tu ich nur ohne Sax... Ich denke ernsthaft drüber nach, bin auch der Meinung lieber einmal gscheid kaufen , als 3x ein Graffel.
     
    slowjoe gefällt das.
  12. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Ja, wir hatten das auch mal probiert. Man bekommt es hin, aber die Dinger sind einfach unglaublich empfindlich. Leichte Positionsänderung der Musiker und schon hast Du Rückkopplungen. Nur etwas zu viel Lautstärke auf der Anlage und es pfeifft.

    Macht in einer Livesituation einfach zu viel Stress!

    CzG

    Dreas
     
    hanjo und Rick gefällt das.
  13. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    Das war dann wohl ein Kondensator - Grossmembran Mikro. Das von mir genannte
    EV RE 20 ist ein Dynamisches und macht solche Probleme nicht.

    SlowJoe
     
  14. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Auch meine Erfahrungen !

    Für was ein Großmenbran-Kondensator ?....in der Regel auf der Bühne viel zu laute Umgebungsgeräusche (je nach Musikstil) und recht rückkopplungs gefährdet und mechanisch empfindlich...die beste Wahl natürlich für's Studio und für's Homerecording.

    Nach etlichen Versuchen war für meine Live-Zwecke immer das Beyer M88 die beste Wahl.

    Quasi ein Richtmikrofon mit Superniere / Hyperniere, wenn man den richtigen Winkel zu Bodenmonitoren raus hat dann auch kaum Rückkopplungsprobleme.

    Geradliniger Frequenzverlauf für authentischen Klang, sehr robust was bei Live auch wichtig ist, hoher Schalldruck, sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

    https://europe.beyerdynamic.com/m-88-tg.html

    Für Sax und Klarinette gleichermassen geeignet.
     
    hanjo , Rick und Dreas gefällt das.
  15. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Stimmt....

    CzG

    Dreas
     
    Bereckis gefällt das.
  16. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    Passender Spruch: Meine Oma sagte schon immer: "Wir sind zu arm, um uns billige Sachen zu kaufen." Ist was dran...
     
    Bereckis und Dreas gefällt das.
  17. saxfax

    saxfax Strebt nach Höherem

    So sehe ich das auch. Aalerdings: Ab und zu muß man sich dumme Sprüche zu dem Mikro anhören - macht nix, man kann es auch prima als Waffe benutzen :D Ein stabiler Ständer ist auch sinnvoll. Erinnert mich alles irgendwie an meine alte Nikon F Spiegelreflexkamera
     
    Rick und Dreas gefällt das.
  18. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Shure SM7B (Dynamisch) NIere
    Beyerdynamic M201TG (Dynamisch) Hyperniere
    Beyerdynamic M160 (Bändchen) Hyperniere

    Das EV gibt es auch in einer "Billigvariante RE320. Klingt ein wenig schärfer, ist aber auch nicht wirklich schlecht.
    Wenn das SM7B drin ist, würde ich aber das bevorzugen.
    Ein Kollege hat neulich auf ebay auch ältere EVs ersteigert (PL10). DIe kriegt man immer wieder mal bei ebay und Konsorten.

    Bassklarinette und Hyperniere bin ich skeptisch, bin aber kein Tontechniker.

    Cheers, Ton
     
    Rick und duguard gefällt das.
  19. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    Das sennheiser md 421 geht auch gut dafür und ist in dem preisbereich. Das md 441 wär mein favorit, aber neu vermutlich zu teuer.
     
    Rick und Ton Scott gefällt das.
  20. duguard

    duguard Kann einfach nicht wegbleiben

    sm7b hätt ich jetzt auch empfohlen, ich benütz das auch zu hause zum aufnehmen, ist auch gebraucht einiges günstiger als das EV RE20
     
    Rick gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden