me, myself and i

Dieses Thema im Forum "Eigene Themen" wurde erstellt von zappalein, 9.April.2018.

  1. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    tach zusammen,

    in loser folge werde ich hier den ein oder anderen erguss meiner musik einstellen.

    das erste stück widme ich meinen -helden- der freejazz anfänge. in moers auf dem freejazzfestival ende der 70er hörte ich das -anthony braxton/george lewis- duo. wie, und was die beiden mit altsax (braxton) und posaune (lewis) dort fabrizierten, fasziniert mich heute noch.

    meine hommage an den beiden gespielt mit ss, as, tb
    (wer das stück komplett durchhält, bekommt einen kaffee und ein stück kuchen...:):))

    https://hearthis.at/helm-newfarmer/
     
    Zuletzt bearbeitet: 9.April.2018
    snah62 gefällt das.
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @zappalein

    Der Link funzt noch nicht. Ich vermute, dass Du ihn noch nicht für die Öffentlichkeit frei geschaltet hast.

    Es gibt da sicher auch ein Bereich Einstellungen, bzw. einen Hinweis bei Deinem Track. Da mußt Du dann „öffentlich“
    (oder so ähnlich) anklicken.

    CzG

    Dreas
     
    zappalein gefällt das.
  3. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    jetzzabba
     
  4. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @Viper und @bebob99

    sind u. a. auch auf „Hearthis.at“ unterwegs. Die können sicher helfen.

    CzG

    Dreas

    P. S. Jetzt geht es!
     
  5. Hewe

    Hewe Ist fast schon zuhause hier

    Auf dem i-pad kann ich es hören. Komme aber erst heute Abend richtig dazu.
     
  6. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    Erster, ohne Streit...:D:danke:

    Gruß, tomaso
     
    snah62, edosaxt und zappalein gefällt das.
  7. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Leider nicht geschafft. Trotzdem sehr cool ;)
     
    snah62 und zappalein gefällt das.
  8. ppue

    ppue Experte

    Den Kaffee nehme ich. Den Kuchen darf ich nicht )-:
     
    zappalein gefällt das.
  9. ToMu

    ToMu Ist fast schon zuhause hier

    finde es gut , so Leipziger Allerlei, schnell spielen ist immer gut wegen der Tonbildung.

    Muss mich auch mal probieren.
     
  10. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    warum nicht?? aber ich könnte dir dafür noch ne eisdiele bei uns empfehlen. malaga, pistazien, eieilikör plus dick sahne... und du legst dich weg. und für @tomaso gibt es da auch kuchen. sagt bescheid wenn ihr zeit und lust habt... lg.
     
    tomaso gefällt das.
  11. Gruenmicha

    Gruenmicha Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe 1:18 geschafft, knapp am Kaffee vorbei geschruppt :rolleyes:
     
  12. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Denk daran, hin und wieder die Noten mal angestoßen zu spielen. Sonst nimmt es schnell den Dudelmodus an. :D
     
    snah62 gefällt das.
  13. moloko_plus

    moloko_plus Ist fast schon zuhause hier

    Sehr cool, Mr. Newfarmer!
    Nach rund 10 Minuten haben die Kinder gemeckert (vorsichtig ausgedrückt) und ihre Teeniemucke aufgedreht.
    Naja, für nen Kaffee könnt´s reichen...
     
    kokisax, zappalein und edosaxt gefällt das.
  14. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Bei 4.19 min bei Hello George klingt es so, als würdest Du das Sax auswringen - vermutlich tust Du es auch :D. Schon cool, aber schon auch irgendwie ... lang.

    Richtig gut finde ich die 2 Angry birds :).
     
    moloko_plus gefällt das.
  15. ppue

    ppue Experte

    Leider auch nichts für mich. Haste was ohne Kohlehydrate?
     
  16. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Peter, wer oder was hat dich denn so heftig auf Diät gesetzt ?

    @zappalein
    ich hab schon mal kurz reingehört, ging gerade gar nicht, aber ich höre mir nochmal mehr an, versprochen
     
  17. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Beim ersten bin ich nicht ganz durch gekommen....wird einfach irgendwann anstrengend...und langweilig.

    Die „angry Birds“ finde ich gut, aber auch zu lang....der Spannungsaufbau kommt für mich zu spät.

    Ich schrieb ja schon, dass es gar nicht meine Musik ist, aber irgendwie fand ich es spannend und auch ein Stück weit fesselnd....habe gerne zugehört!

    Für mein Gefühl überspannst Du aber den Bogen....über die Länge wird es beliebig.

    CzG

    Dreas
     
  18. ppue

    ppue Experte

    Ich mich selbst. Ich erachte es als gesund, wenig Kohlehydrate zu essen. Einkaufen geht auch schneller. Den ersten Gang bei Aldi kannst du direkt links liegen lassen (-;

    Da hat er Recht, der @Dreas, die ersten Minuten fand ich auch am Spannensten. Sowieso eher die Stellen, wo die Stimmen mehr Raum ließen. Etwas nervig ist die übersteuerte Posaune.
     
  19. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    ist auch nicht meine Musik aber zum Teil cool, lustig aber auch nervent ich kann dich gern mal auf dem Drums begleiten...aber nur wenn ich spielen darf was ich will.....oder Klavier......Bass ?....werde die Tage mal ne Aufnahme von vom letzten Jahr hoch laden... das war ne Zeit wo ich mal ein paar Wochen am Stück geübt habe....

    übrigens ...ich habe 8 Minuten geschafft....
     
  20. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    danke an alle für die kritik und auch das gefallen.

    wie ihr sehen könnt, ist der thread nun öffentlicht und nicht mehr nur für eingeloggte, registrierte mitglieder. der grund: ist habe mich schlichtweg vertan beim einstellen. er sollte nicht im -kritik mich- forum stehen. mathias hat das freundlicherweise korrigiert und ihn verschoben.

    bitte nicht mißverstehen. wenn ich tipps, ratschläge und kritik gewollt hätte, hätte ich es gesagt. aber genau dieses wollte ich mit meinem thread eben nicht. mir geht es hier in erster linie um meine musik und nicht die (möglichen) fehler die ich mache. ebenso bin ich mir bewusst, dass die meisten von euch wenig damit anfangen können und auch privat selten mit dieser art musik in berührung kommen, bzw. hören.

    ob sie nun langweilig, anstrengend, dudelmodulig, beliebig, nervig, oder wie auch immer sie hier im -kritik forum- genannt wurde, ist ich mir ehrlich gesagt egal. auch sehe ich sie als eine art resultat dessen, was meine -roots- ausmacht. als autodidakt hat mich vieles was hier als problem angesehen wird, nie wirklich berührt und belastet. es war eben so wie es immer war. und genauso will ich diese musik aus sehen, spielen und verstanden wissen.

    hierfür brauche ich (fast) keine vorlagen, realbooks, kein stimmgerät. das feeling ist mir viel wichtiger. ihr kennt doch alle den "vielbeschriebenen" zustand in der improvisation den alle erreichen wollen... wenn ich diesen zustand denn hinterher auch noch bei mir selbst analysieren würde, was bleibt dann übrig?

    die "wahren" könner, die in der lange sind dies zu tun, und die ihr -feeling- mit viel wissen angereicherd haben, improvisieren eh in anderen ligen. zudem sind sie ganz selten gesät. (mmn hier an einer hand abzuzählen) aber das schöne an der improvisation ist eben, dass jeder seine nische findet, sofern er will.

    derjenige der über seine -summertime- version zum 74.mal aus seinem aufgeschlagenem, dicken kladdenhefter spielt, genauso wie alle andern.

    also nochmals meine bitte wenn es neues stück von mir eingestellt wird, nur anhören und gutfinden:)

    keep swinging

    lg

    zappalein
     
    Gaivota gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden