Mein Tenorsax fürs Leben...

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Moritz7, 11.November.2011.

  1. Moritz7

    Moritz7 Kann einfach nicht wegbleiben

    Liebe Saxophonforum-Community,

    Ich habe das Glück jetzt ein Batzen Geld geschenkt bekommen zu haben und möchte mir nun mein Tenorsaxophon holen mit dem ich bis ans Ende meiner Tage glücklich werden kann.

    Ich habe dieses Semester mit meinem Jazz-Studium begonnen, deshalb bin ich auch bereit so viel Geld in ein ordentliches Sax zu investieren.

    Bisher habe ich ein Yamaha YTS-62 gespielt mit einem speziellen S-Bogen. Meine erste Frage ist, wie viel ich dafür noch gebraucht verlangen kann. Habe es jetzt ca. 7 Jahre. Es ist aber noch in einem Top Zustand und alle Klappen decken noch wunderbar. Natürlich sind normale Gebrauchsspuren wie Kratzer auf dem Horn zu finden. Ich habe es damals von meinem Onkel in Amerika kaufen lassen. Deshalb ist vll auch nicht der Standard S-Bogen dabei sondern ein besserer. Naja, wäre nett wenn mir jemand einen guten Rat geben kann.

    Meine Hauptfrage ist nun. Wo und wie ich an ein gutes Horn komme. Natürlich meine ich damit ein Vintagehorn.

    Ich habe noch nie wirklich eins angespielt. Rein vom allgemeinwissen bezüglich guten Saxophonen würde mich natürlich ein MK VI oder ein (Super) Balanced Action ansprechen. Wie geht man bei einem solchen Kauf vor und wo sind gute Adressen Top Hörner zu finden mit guten Seriennummern.

    Ich komme übrigens aus München. Vielen Dank im Voraus für eure Tipps.


    Liebe Grüße,
    Moritz
     
  2. Barufaia

    Barufaia Kann einfach nicht wegbleiben

    Wenn du noch nie eins angespielt hast wieso muss es dann unbedingt ein Vintage-Horn werden?

    Ich war vor zwei Jahren in einer ähnlichen Situation. Hatte auch genügend Geld zusammen um mir ein "ordentliches" Horn zu kaufen.
    Ich bin damals nach Berlin zu Duchstein gefahren mit dem festen Willen mir ein Vintagehorn zuzulegen. Nach einem ganzen Tag gesteste bin ich bei einem gebrauchten Serie III gelandet was mir wesentlich besser gefallen hat als die ganzen MarkVI die ich angespielt habe. Bin mit dem Horn immernoch wirklich sehr zufrieden!

    Was ich damit sagen will ist, dass ich an deiner Stelle vollkommen ohne irgendwelche Vorstellungen an die Sache rangehen würde. Such dir einen Laden mit großer Auswahl und teste alles mögliche durch und lass dir dabei vor allem Zeit!

    Beste Grüße!
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Chrisdos aus dem Forum (Link oben) mit seiner Fa. Saxofant ist wohl am nächsten dran (Augsburg).

    Duchstein in Berlin (Link oben).

    Legendary Saxophones aus Marburg.

    Gruß, Herman
     
  4. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    HMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM............

    Du siehst noch ziemlich jung aus, ich meine für das Sax fürs Leben......

    Mein Tipp:

    Wenn mich meine Geografiekenntnisse nicht täuschen, liegt Augsburg nicht sehr weit weg von München.
    Da würde ich (an deiner Stelle) mal den freundlichen Vintage-Sax-Händler Chrisdos, alias Saxofant aufsuchen, diverse Tassen Kaffee, oder Tee mit ihm trinken, eingehend beraten lassen, mal das eine oder andere Sax Probe spielen und dann mit oder ohne Sax wieder nach hause fahren.

    Stell ich mir sowohl sehr angenehm, als auch erfolgsversprechend, zumindest Richtung weisend, vor.

    LG
    edo
     
  5. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Hallo Moritz,

    ich schließe mich da Barufaia an.

    Du kannst aus dem vollen schöpfen, insofern gibt es keine Ristriktionen.
    Dein Horn muss Dich finden, egal ob Vintage oder neu.

    Nimm Dir Zeit und spiele möglichst viel im Vergleich, am besten, wenn möglich "blind", also ohne auf die Marke zu schauen.

    Gerade bei den Vintagehörnern gibt es exteme Unterschiede in Handling, Klang, Intonation etc.

    Und das auch noch bei der gleichen Marke.

    Letztes Wochende hatten wir ja das "Vintagetreffen" in Düsseldorf.
    Wir hatten rund 35 verschiedene Hörner vor Ort und konnten auch reichlich probieren.

    Ich hätte nicht gedacht, dass die Unterschiede so gravierend sind.
    Es gab ein Conn (Chu Berry), das war für mich vom Handling unspielbar,
    ein weieres (naked Lady) ging hervorragend.

    Und ja man hat deutlich gesehen und ertestet, das die Selmer
    eben die Erfinder des modernen Sax sind. (Wir hatten BA und
    Mark VI).

    Wobei mir persönlich der Klang der Conn und Büscher besser
    gefällt.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß bei der Auswahl. Genieße das,
    alleine der Weg zum "Horn des Lebens" ist schon ein Erlebnis.


    LG

    Dreas

    P. S. Noch was. Die alten Hörner reagieren zum Teil sehr sensibel auf die Mundstücke. Häufig funktionieren auch Vintage Mundstücke besser,
    oder solche, die diesen nachempfunden sind.
     
  6. Juju

    Juju Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Moritz,
    Ich wuerde ja eine Reise nach Bradford in North Yorkshire empfehlen, dort haben Woodwind exchange ihr Geschaeft und die haben nicht ein oder zwei MK VI zur Auswahl sondern locker 10. Und natuerlich diverse Kings, Conns, Martins, Bueschers und BAs und SBAs.. Ich habe sonst noch keinen Laden gesehen, der solch eine Vintage-auswahl hat.. Sehr beeindruckend. Und sehr gefaehrlich, ich koennte mich da totkaufen!!
    Lg Juju
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Moin,

    "Legendary Saxophones" in Marburg kann ich nur empfehlen, da habe ich unlängst "mein" Saxophon fürs Leben gekauft: ein Alto Mk VI, das so alt ist wie ich.

    Bei meinem Anruf wollte ich gezielt ein bestimmtes Horn, das relativ neu reingekommen und noch in der Restaurierung war. Herr Weis hatte noch ein weiteres Mk VI dieses Baujahres da, legte mir beide bis zum vereinbarten Termin zurück. Bin dann mehrere hundert km angereist, mit meinem Mundstück / Blatt.

    Relativ schnell stellte sich raus, dass das Horn, das ich ursprünglich angesprochen hatte, "meines" ist. Bei ihm ist der Lack total ab, es wurde in seinem Saxophonleben total viel gespielt, was man ihm ansieht, aber (vermutlich durch das viele Gespielt-werden) hat es hat einen Wahnsinns-Sound, total breit und fett. Richtig geil. Darauf machen sogar Tonleitern Spaß ... :-D :-D :-D :-D

    Wenn ich nochmal "das Horn fürs Leben" kaufen würde, würde ich nochmal zu Legendary Saxophones gehen.

    LG, Claudia

    PS: untersteht euch, mein Horn als "alt" zu bezeichnen !!!! :lol: :lol: :lol:
     
  8. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @ edo

    Hi edo, in seinem Alter haben wir doch auch noch geglaubt spätestens mit 50 ist das Leben vorbei....vor diesem Hintergrund passt das doch... :cool:

    LG

    Dreas
     
  9. Barufaia

    Barufaia Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich finde die Einstellung gut, sich möglichst früh ein "Horn fürs Leben" zu suchen um dann einfach mit dieser ewigen Suche nach etwas besseren abzuschließen.
    Dementsprechend gründlich muss dann eben die Suche sein ;)
     
  10. tbeck

    tbeck Ist fast schon zuhause hier

    Du kannst auch mal bei USA VINTAGE SAXOPHONE in Düsseldorf schauen die haben jede Menge alte Hörner, auch jede Menge MK VI.

    lg Thomas
     
  11. Juju

    Juju Ist fast schon zuhause hier

    Hihi, so die ein oder ander Saxophon divorce ist da bestimmt noch drin :) weiss nicht, ob es was mit Midlife-crisis zu tun hat, dass mein Mann mit ueber 40 doch noch zu Conn uebergewechselt ist. :))
    Was die Ergonomie bei den Vintagekannen angeht, daran gewoehnt man sich mit der Zeit. Wenn es hammermaessig klingt, wuerde ich es deswegen nicht ausschliessen..
    Lg Juju
     
  12. Moritz7

    Moritz7 Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich hab einmal ein unlackiertes MK VI gespielt das hat mich schon sehr angesprochen. Die Adresse in Marburg find ich sehr interessant. Die haben sogar ein unlackiertes MK VI. Also ich denke ich werde ein bisschen fahren müssen bis ich endlich mein Sax habe. Danke schonmal für die bisherigen Antworten.
     
  13. Shorty

    Shorty Ist fast schon zuhause hier

    du musst dein aktuelles horn mitnehmen und vergleichen

    ich würde einen sehr guten saxer mitnehmen, wichtig ist auch mehrere hörner, ohne zu wissen welches gespielt wird, anzuhören

    die abartigste auswahl hat wohl der bruno waltersbacher in lahr
     
  14. mixokreuzneun

    mixokreuzneun Ist fast schon zuhause hier

    hi zusammen,

    was gut überholte alte hörner angeht schwöre ich auch auf bruno waltersbacher in lahr. auch seine sehr kompetente beratung und viel auswahl; hatte bei ihm 5 mkVI zur auswahl, von denen ich auch eines nahm und es nicht bereut habe.....

    grüsse

    andi
     
  15. Moritz7

    Moritz7 Kann einfach nicht wegbleiben

    Hey,

    Also mir wurde nun schonmal von 2 Seiten zu einem Conn geraten. Einmal ein Mitstudent und mein Prof..

    Entweder ein 10M oder ein New Wonder II (Chu Berry)

    Wichtig ist halt dass es den Originallack noch enthält und nicht nach dem 2. Weltkrieg gebaut wurde, sprich bis Seriennr. 300.xxx.

    Vielleicht weiß jemand wer solche Hörner hat. Wär super!

     
  16. Wilson

    Wilson Gehört zum Inventar

    Hey Moritz, ich weiß nicht ob das eine gute herangehensweise an dein Ziel Tenorsax fürs Leben ist. Wenn es dann den dir empholenen Kritetrien entspricht, kann es ja immer noch sein, dass du dich auf die Ergonomie nicht so gut einstellen kannst. Die von dir im Zitat aufgeführten würde ich als eher sekundär betrachten und jede Minute nutzen, um praktische Eindrücke zu sammeln. Ich halt von dieser ganzen Empfehlerei einfach nichts, dafür sind mir die Bedürfnisse und Ansprüche einfach zu individuell. Vintagehändler gibt es mittlererweile aber eine Menge, von da an, dein Horn des Lebens wird dich schon finden.
     
  17. Moritz7

    Moritz7 Kann einfach nicht wegbleiben

    ja aber diese Kriterien die ich oben beschrieben hab für ein Conn sind grundlegend. Denn eine relackierung eines Conns entwertet es voll, und nach dem Weltkrieg wurden auch keine guten Saxophone mehr gebaut. Ich möchte halt unbedingt mal eins ausprobieren, da es zu meiner Soundvorstellung passt. Warm, Satter Sound. (Dexter Gordon)

     
  18. Wilson

    Wilson Gehört zum Inventar

    Das meinte ich ja damit...

     
  19. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Hallo Moritz,

    vor allem spiele unterschiedliche Modelle von Conn. Die unterscheiden sich hinsichtlich Ergonomie z. T. erheblich.

    Auf unserem Vintagetreffen hatte ich Gelegenheit verschiedene Conns anzuspielen. Das "Chu Berry" z. B. war für mich von der Ergonomie praktisch unspielbar.

    LG

    Dreas
     
  20. Manono

    Manono Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Moritz

    Seit rund zwei Wochen besitze ich ein Conn 10M von 1935.
    Mein Conn ist ein wunderbares Saxophon und werde es nicht mehr hergeben. Das Horn habe ich jedoch nicht nach Empfehlungen von anderen gewählt, sondern weil ich den Sound unter anderem von Dexter Gordon sehr gut gefällt.
    Es gib aber auch Coltrane und Mobley die mir sehr zusagen von der Stilistik/Sound her.
    Die Ergonomie ist schon eine grosse Umstellung, speziell wenn man vorher ein modernes Saxophon gespielt hat. Speziell der Tisch für den linken kleinen Finger braucht seine Zeit.
    Naja, seit ich den Conn haben, ist mein YTS-62 arbeitslos.

    Ich hätte bestimmt auch ein MarkVI in Betracht gezogen, nachdem ich einmal spontan den MVI vom Lehrer angespielt hatte. Das Setup MVI, Mac Heinlein Mundstück und Hemkeblatt war eine sehr positive Überraschung! Aber finanziell nicht vertretbar als Familienvater...

    Bezüglich Originallack wird es schwierig werden ein solches zu finden. Einige gute alter Hörner wurden damals in den 50-60er Jahren relackiert. Damals spielten die Musiker in einer gepflegten Kleidung (Smoking) und da passte halt ein makellos lackierter Sax. Ein professionell relackiertes und ein original lackiertes Horn sind gar nicht so einfach zu unterscheiden!

    Meins war relackiert und da eine GÜ notwendig war, habe ich es entlacken lassen.

    Lass Dir Zeit und spiele die ausgewählten Instrumente an, schaue auf ein passendes Setup (Blatt, MPC, Sax). Das MacHeinlein welches am MarkVI perfekt war, passt ganz und gar nicht zum Conn! Dafür ist mein OL STM NY schon um einiges besser.

    Wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche
    Manuel

    P.S.: Schau Dir ein Conn 30M doch auch an...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden