Mundstückwechsel durch Zufall....

Dieses Thema im Forum "Anfänger Forum" wurde erstellt von Supersol, 30.November.2019.

  1. Supersol

    Supersol Ist fast schon zuhause hier

    In letzter Zeit habe ich mit meinem Selmer S80 C* (mein erstes Mundstück) öfter mal Probleme, dass ich Quietschen kriege bei den höheren Tönen z. B.
    Hab das auch durch bewusstes locker lassen nicht wirklich konstant so hingekriegt, dass es zufriedenstellend ist für mich. Ich kann das leider nicht so genau beschreiben (manche können das ja sehr genau beschreiben, was alles so passiert am Mund usw. - das kann ich leider nicht so gut :rolleyes:)

    So nach dem ersten halben Jahr hatte ich mir mal - man muss ja natürlich doch so seine Versuche machen - das Expression 6* zugelegt, um das mal auszuprobieren. Weil es auch recht günstig ist. Das ging aber so schwer, dass ich es gleich wieder weggelegt habe.

    Da stand ich nun vor ein paar Tagen da und ärgerte mich wieder ein wenig und dann fiel mein Blick auf das Fach, wo das Expression drin liegt. Ach - ich probiere das einfach mal dachte ich mir ganz spontan.
    Das ging gleich super - alle Töne kommen schön satt und voll und es strengt nur minimal mehr an - wirkt sich aber nicht mal verkürzend auf meine Übezeit aus. Dynamik auch viel besser.

    Ich denke, ich kann damit ruhig weiter spielen oder ... bei der nächsten Stunde werde ich es dem Lehrer auch mal sagen - hatte bisher noch keinen Unterricht wieder. Aber wenn es so gut läuft, kann es nicht ganz verkehrt sein denke ich .... irgendwie freu ich mich drüber :smile2:
     
    Lemosho2012, Saxoryx, Moni64 und 4 anderen gefällt das.
  2. ppue

    ppue Experte

    Witte gefällt das.
  3. Supersol

    Supersol Ist fast schon zuhause hier

    Wie kann man ihren Thread finden?

    ...ahhh - Link gesehen bzw. gecheckt ;)
     
  4. Supersol

    Supersol Ist fast schon zuhause hier

    ja - so ein Stück weit war es schon so, dass es wie Luft abdrücken war - nicht so extrem, aber nervig genug.
    Vielleicht liegt es ja wirklich an der Muskulatur, das sie mehr geworden ist.
    Ich habe halt keine härteren Blätter - das andere Mundstück hat für mich jetzt erstmal die Lösung gebracht.
    Ich hab da so einen Spaß dran - ist auch mehr Varianz bei der Tongestaltung möglich - toll. Bin so jetzt auf jeden Fall superzufrieden.
    Spricht alles besser an - unten wie oben. D 3 ging auch auf Anhieb viel besser.
     
  5. ppue

    ppue Experte

    Wir siezen uns hier nicht wirklich, oder?

    Das kann gut sein. Der Muskulatur sollten nun aber nicht immer stärkere Blätter entgegen stehen. Die Muskulatur braucht man, um einen lockeren Ansatz zu spielen.

    Das klingt erst einmal widersprüchlich, ist es aber nicht. Es braucht Kraft, den Ton gerade zu halten, wenn man das Blatt (Unterkiefer runter) freier schwingen lässt.

    Eine erste Übung wäre, mit dem alten Ansatz per Stimmgerät zu stimmen. Nun schiebt man das Mundstück ca. 2 mm weiter auf den S-Bogen. Nach Stimmgerät wird das Instrument nun zu hoch intonieren. Das gleichst du aus, indem du den Unterkiefer so weit fallen lässt, bis der Ton wieder stimmt.

    Anfänglich wird der Ton nun einigermaßen herum eiern, weil man nicht gewohnt ist, selber zu intonieren. Bisher hat man sich auf das Instrument verlassen und den Ton einfach bis auf Anschlag hoch gedrückt. Nun lässt man den Ton fallen und wenn man das beherrscht, wird man hören, dass aus dem Kartoffelsound ein sehr viel obtertonreicherer Klang entstanden ist.
     
    Old Saxlaie, Luzie und Dreas gefällt das.
  6. Supersol

    Supersol Ist fast schon zuhause hier

    Neiiiiiiin - auf keinen Fall :)... mit "ihren" meinte ich den Thread von Luzie ...


    Das muss ich mal ausprobieren ;)
     
    ppue gefällt das.
  7. Saxoryx

    Saxoryx Ist fast schon zuhause hier

    Ich auch. ;) Ich habe ja direkt mit dem Expression 4* Mundstück angefangen und bin dann immer weiter hoch, auf dem Alt bis zum Expression RvB, das ich jetzt spiele. Das ist glaube ich so ungefähr ein 8. Ich finde die Mundstücke absolut perfekt.

    Auf dem Tenor spiele ich die auch, aber da sind sie mir etwas zu groß. Deshalb habe ich mir da jetzt ein Metallmundstück von Otto Link gegönnt, das passt besser. :) Aber trotzdem spiele ich auf dem Tenor auch immer mal wieder gern das Expression 6*. Witzigerweise komme ich dort mit dem 7er gar nicht zurecht. Aber mit dem 6er geht es gut.
     
  8. Saxoryx

    Saxoryx Ist fast schon zuhause hier

    Ich auch. ;) Ich habe ja direkt mit dem Expression 4* Mundstück angefangen und bin dann immer weiter hoch, auf dem Alt bis zum Expression RvB, das ich jetzt spiele. Das ist glaube ich so ungefähr ein 8. Ich finde die Mundstücke absolut perfekt.

    Auf dem Tenor spiele ich die auch, aber da sind sie mir etwas zu groß. Deshalb habe ich mir da jetzt ein Metallmundstück von Otto Link gegönnt, das passt besser. :) Aber trotzdem spiele ich auf dem Tenor auch immer mal wieder gern das Expression 6*. Witzigerweise komme ich dort mit dem 7er gar nicht zurecht. Aber mit dem 6er geht es gut.
     
  9. Luzie

    Luzie Nicht zu schüchtern zum Reden

    Stimmt, mir ging es grade recht ähnlich. Ich hab dann für 2 Tage auf ein 3er Blatt gewechselt, hab dann aber auch ein anderes Mundstück, das ich noch hatte, wieder ausgegraben. Ist ein AW Reeds Tendo 6*. Das spiel ich jetzt mit 2,5er Blättern. Und plötzlich ist nicht nur mein Problem mit dem Dichtmachen Weg, sondern die tiefen Töne kommen auch noch viel besser. :thumbsup:
     
    Supersol gefällt das.
  10. Supersol

    Supersol Ist fast schon zuhause hier

    Dann bist du quasi auch auf ein größeres Mundstück umgestiegen?
     
  11. Luzie

    Luzie Nicht zu schüchtern zum Reden

    Ja, bin ich. Und die Kombi jetzt (AW Reeds Tendo 6* mit 2,5 er Blatt) gefällt mir besser als das Vandoren T15 (das ich vorher hatte) mit 3er Blatt.
    Bin aber nicht hundertprozentig zufrieden mit den oberen Tönen und liebäugle deshalb grade mit dem von dir erwähnten Expression 6*...
     
    Supersol gefällt das.
  12. saxhornet

    saxhornet Experte

    Probier es vorher aus. Nur weil Jemand anderes damit klar kommt, sagt das nichts für Dich aus. Ich hatte einen Schüler, der mit einem Yamaha 5C besser klarkam als mit dem Expression 6.
     
    Luzie gefällt das.
  13. Supersol

    Supersol Ist fast schon zuhause hier

    ist ja immer alles individuell ... aber kannst ja mal Berichten Luzie :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden