Namen aller Tasten / Klappen des Saxophons ....

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von Supersol, 14.August.2019 um 17:24 Uhr.

  1. Supersol

    Supersol Ist fast schon zuhause hier

    Gibt es eigentlich eine Übersicht darüber, wie die einzelnen Tasten am Saxophon alle heißen (ich meine jetzt keine Grifftabelle)...

    .... ich kenn die ehrlich gesagt immer noch nicht alle mit Namen :rolleyes:
     
    Pil, djings und Frau Buescher gefällt das.
  2. Jacqueline

    Jacqueline Ist fast schon zuhause hier

    Die sind doch nach den Tönen benannt oder? Wenn ich jetzt den gis-knopf drücke, dann geht die gis-klappe zu (die, die immer klebt :p).
    Also so hab ich das verstanden. Keine Ahnung, ob's stimmt
     
  3. Tinka

    Tinka Ist fast schon zuhause hier

    Hans und Franz? :cautious: ach nein das war was anderes :lol:
     
    zappalein, onkeltom und saxhornet gefällt das.
  4. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    Und wie machst Du das dann mit der Ab-Klappe? :duck:
    cheers Paco
    ps. bei mir klebt die nie...
     
  5. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Rechte Hand (nur Hauptklappen):

    Claus, Dorian, Eckert, Florian....

    Linke Hand (nur Hauptklappen):

    Gina, Antonia, Henriette, Carmen....

    CzG

    Dreas
     
    tango61 und Tinka gefällt das.
  6. Jacqueline

    Jacqueline Ist fast schon zuhause hier

    Tja, ich esse zu viel Schokolade ;-)
     
    Tinka gefällt das.
  7. Tinka

    Tinka Ist fast schon zuhause hier

  8. Livia

    Livia Ist fast schon zuhause hier

    Für die Klappen, die man greifen kann, gibt es unterschiedliche Bezeichnungen.
    Französisches System (meist von Klassikern genutzt): http://denis.farinone.pagesperso-orange.fr/TableSax.jpg
    Und andere, die vor allem die Seitenklappen anders bennen (die kennen vielleicht andere Kollegen besser).
     
    saxhornet gefällt das.
  9. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    @Livia
    das ist ja ein gruseliges System :mad:
     
  10. Supersol

    Supersol Ist fast schon zuhause hier

    und die rechts z. B., da ist Hoch-Fis dabei - also die restlichen 4 ? Sowas z. B. meine ich :)... bei den anderen ist es mir auch klar.
    :p...

    ... da schnell antworten und kaputtlachen .. jaja :D
     
    Rick gefällt das.
  11. Livia

    Livia Ist fast schon zuhause hier

    Für mich logisch, da das erste, was ich kennengelernt habe.
    Die Klappen der hohen Töne werden von d bis fis in ihrer Reihenfolge benannt: c1-c5
    Das Seiten-B heißt ta, weil man vom a zum b Trillern kann. Das Seiten-C tc, weil man vom h zum c trillern kann. Das tf, weil man vom f zum fis trillern kann.
     
  12. Woliko

    Woliko Ist fast schon zuhause hier

    Wie Du schreibst @Livia , französisches System. Jean Marie Londeix verwendet es auch in seiner "Schule für alle Saxophone". Man kann sich dran gewöhnen.
     
    saxhornet gefällt das.
  13. ppue

    ppue Experte

    Ich hoffe nicht, dass sie bei dir zu geht, sondern auf. Über die Namen kann man vortrefflich streiten, denn eigentlich geht natürlich die G-Klappe auf, wenn du den G#-Taster drückst. Das Gleiche gilt für die tiefe C-Klappe, die durch den C#-Taster geöffnet wird und auch für alle anderen Klappen, die auf Tastendruck öffnen.
     
    Ginos und Rick gefällt das.
  14. Jacqueline

    Jacqueline Ist fast schon zuhause hier

    Ohje, viel zu kompliziert :confused:
     
    Nemesis gefällt das.
  15. saxhornet

    saxhornet Experte

    Das gleiche bei Londeix. Ist in verschiedener Literatur Standard. Wenn man sich nur im Jazz bewegt, wird man vielen von den Bezeichnungen aber nicht begegnen.
     
  16. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Hier meine Quelle für mein Stecksystem zur Positionierung für ausgebaute Schräubchen, Achsen, Federn etc.

    Sind auch die Klappen bezeichnet..auf englisch halt:

    http://www.doctorsax.biz/musical_instrument_reference_inf.htm

    Auf die Grafik drücken, es wird groß und Du kannst als PDF runterladen für den Ausdruck.

    Gr Wuffy
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.August.2019 um 19:05 Uhr
    Ginos, snah62, Claus und 5 anderen gefällt das.
  17. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    Erwischt!
    Auch geistige Getränke, incl. der Apothekermischung in der Roten Flasche....klebt saugut.
     
  18. Moni64

    Moni64 Ist fast schon zuhause hier

    Sax-o-K, Ginos, snah62 und 5 anderen gefällt das.
  19. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

  20. ppue

    ppue Experte

    Die Reihenfolge der Knie- und Becherklappen ist hier C-, C#-, B-, Bb-Klappe. Fällt was auf?
     
    Ginos gefällt das.
  21. Long John Silver

    Long John Silver Ist fast schon zuhause hier

    Upps - da sind aber ein paar Klöpse drin... wahrscheinlich Kopierfehler und mir scheint auch eine Vermischung von Begriffen ... und vor allem bei den englischen Begriffen wäre ich nicht überall einverstanden.

    Mit „Trigger“ verbinde ich etwas anderes - ich würde „actuator“, etwas ungenau „key“ oder einfach „pearl“ sagen (sofern ein Drückerknopf vorhanden ist). Später werden diese Trigger dann zum Lever was ich auch unglücklich finde.
    Mir fehlen auch die Bezeichnungen „Left Hand Stack“ (auch „Upper Stack“) / „Right Hand Stack“ („Lower Stack“) sowie „Palm Keys“ für die mir gerade keine guten deutschen Bezeichnungen einfallen.

    Ebenfalls fehlt der „Kleinfingertisch“ (umgangssprachlich „Pinky Table“), die Gruppen „Seitenklappen“ (Side Keys) sowie die „Becherklappen“ (Bell Keys) - alles nicht ganz uninteressant, wenn man zum Bleistift mit seinem Saxdoc spricht.

    Und die diversen Bindungen/Kopplungen habe ich entweder überlesen oder sie sind nicht da. Das „articulate C#“ wäre so eine...

    :klug::sorry2:
    LJS
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden