Rare Bird: Guardala Crescent/Dave Liebman

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von henblower, 14.März.2019.

  1. henblower

    henblower Ist fast schon zuhause hier

    Eigentlich hatte ich mit Guardala Mundstücken abgeschlossen, als ich dieses Guardala Crescent/Dave Liebman fand. Es ist ein ganz frühes mit dreistelliger Seriennummer, und es wurde für Dave Liebman gefertigt.
    Eine Besonderheit ist dabei, dass Dave Guardala es zweimal gravierte, einmal im Arbeitsprozess mit der "Arbeits-Seriennummer" X65 und der "Arbeitsmodellbezeichnung" CRES für Crescent. Mit der gleichen schwachen Gravur wurde "LIEB 2" für Dave Liebman vertikal graviert.
    Nach Fertigstellung wurde es dann mit "GCRES" für Gold Crescent und der endgültigen Seriennummer 968 graviert.
    Der Vorbesitzer, ein ehemaliger professioneller Saxer, kaufte es vor 25 Jahren von einem Dave Liebman-Schüler, der es seinerseits von DL bekam.
    Soweit zur Historie.
    Zum Klang: ich bin noch dabei, mich drauf einzuspielen, hab die Intonation mit dem Rigotti 2 noch nicht im Griff, aber mein Mark 6 klingt mit diesem Baffle-Mundstück sehr viel zupackender und fokussierter (kein Wunder....). Kleine Kostprobe:

    https://hearthis.at/athene-noctua/master-lieb-mv-fx01/

    Eigentlich bin ich ja "Link-Spieler", aber der kernige Grundklang des Guardala lässt mich ahnen, was dort rauszuholen ist.
    IMG_1735.JPG IMG_1736.JPG IMG_1729.JPG IMG_1730.JPG IMG_1731.JPG IMG_1732.JPG IMG_1733.JPG
     
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @henblower

    Ja, klingt kernig, aber besser? Habe ja jetzt keinen direkten Vergleich, aber klingt auch schon nach Dir.

    Man hört allerdings schon deutlich wie Du kämpfst, ist nicht nur die Intonation. Klar wirst Du das in den Griff bekommen, aber kannst Du dann problemlos auf ein anderes Mundstück wechseln?

    Fixt es Dich tatsächlich so an, dass Du die offensichtlich damit verbundenen Unanehmlichkeiten in Kauf nehmen willst?

    CzG

    Dreas
     
  3. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Hab mal kurz reingehört, mir gefällt es gut. Mir scheint jedoch, das Mundstück wird allein von der Physis her nicht so einfach in den Griff zu bekommen sein. Dann allerdings könnte es ein gewaltiges Potential entwickeln.

    Gruß,
    Otfried
     
  4. henblower

    henblower Ist fast schon zuhause hier

    Danke für eure Kommentare. Es wird nicht mein Hauptmundstück, das ist gar keine Frage.
     
    Dreas gefällt das.
  5. Ton Scott

    Ton Scott Freak

  6. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Immer wieder schön, die Vergötterung der Alten ....

    Meister, Hörner, Mundstücke, Zeiten :rolleyes:
     
  7. pth

    pth Ist fast schon zuhause hier

  8. henblower

    henblower Ist fast schon zuhause hier

    Alles richtig, alles trifft zu. Habe den Artikel eben gelesen.
    Ein anderer Kollege empfahl mir Vandoren 2.5 oder 3 als Alternative zu den Rigotti 2, die mir zu weich und dünn sind.
    Unter dem Strich: ein Mundstück ist so gut wie die Zeit, die man sich dafür nimmt. Ob ich dem Liebman Crescent die Zeit gönne, wird sich zeigen. Mein erster Griff in meine mittlerweile schon gut geleerte Schublade geht eigentlich immer zum Link NY Double Ring 5* oder zum Dukoff Stubby 6.
    Schaumama.
    @Dreas: zum Thema "Unannehmlichkeit in Kauf nehmen": ich bin und bleibe neugierig. Ich hatte schon im Laufe der Jahre alle Guardala Modelle (Super King, King, Postbop, Crescent, MB II, MB I, Traditional, Branford Marsalis) gespielt und ihren jeweiligen Charakter kennengelernt. Das Liebman-Modell fehlte mir noch. Ich war allerdings etwas überrascht, als beim Empfang neben "Lieb" noch "GCRES" draufstand. Das war beim Angebot nicht erwähnt worden.
    Das ist aber egal, weil dieses Crescent eher von den Klangvorstellung Dave Liebmans beeinflusst und entsprechend bearbeitet worden ist.
     
    Dreas gefällt das.
  9. fischersfi

    fischersfi Kann einfach nicht wegbleiben

    Es würde mich wundern, wenn Liebman oder Marsalis jemals für längere Zeit auf einem high baffle Mundstück gespielt haben. Ich denke, sie haben da in erster Linie ihre Namen zur Verfügung gestellt. Für ein paar Dollar. Oder auch ein paar mehr. Ist schon etwas merkwürdig, wenn man dann hinterher so einen treffenden Artikel darüber verfasst. (Ich oute mich hier mal als high baffle Hasser.) Aber klar, das ist Geschmacksache. Und ausprobieren macht ja auch Spaß. Hab mal überlegt, wer denn von den großen Namen überhaupt sowas spielt. Da ist mir nur Brecker eingefallen. Den hör ich schon manchmal ganz gerne. Hab mir grad nochmal sein Solo auf Midnight Voyage angehört.



    Im Vergleich dazu eine Aufnahme aus seinem Balladen Album, wo er wohl ein Hard rubber link gespielt haben soll.

     
    last und jabosax gefällt das.
  10. Wanze

    Wanze Ist fast schon zuhause hier

     
  11. Robert Bernhard

    Robert Bernhard Schaut öfter mal vorbei

    Woher hast Du die Informationen?
    Michael Brecker hat ab Mitte 80er auf den Konzerten, die ich gesehen habe, immer ein Guardala gespielt. Auch bei einem Workshop mit Dave Liebman Ende der 80er hat er ein Guardala gespielt. Später sah ich ihn auch mit anderen Mundstücken.
     
  12. fischersfi

    fischersfi Kann einfach nicht wegbleiben

    Sax on the web

    Hey all,

    This recording is one of my all-time favorites, of Michael's and also in general... And it is indisputable that he sounds so remarkably different from every other recording of him out there. I LOVE his tone on that record.

    Does anybody know what mouthpiece he used at that session? I know for a fact it's not a Guardala, and it doesn't sound like his Link sound, either. But damn, what a sound!!! I'm asking strictly out of curiosity; I'm extremely happy with the custom Brilhart I've been fortunate enough to get my hands on.

    Thanks in advance,
    Craig

    At you talking about the version on the Ballads album? That was done in 2001..........


    Sent from my iPhone using Tapatalk

    I was told that on the ballads album he was using a EB Rubber link 7* worked on by Frank Wells.

    Keine Ahnung ob das stimmt, aber ich finde es klingt anders.
     
  13. fischersfi

    fischersfi Kann einfach nicht wegbleiben

    Das kann ich nicht belegen. Ich finde das passt einfach nicht zu dem Sound den die haben.
     
  14. fischersfi

    fischersfi Kann einfach nicht wegbleiben

    Falsch zitiert, ich meinte den Punkt, dass ich nicht glaube dass Liebman oder Marsalis längere Zeit auf high baffle Mundstücken gespielt haben.
     
  15. jabosax

    jabosax Ist fast schon zuhause hier

    Lieber @henblower ,

    ich bin alles andere als ein Liebhaber von High Baffle Mundstücken/Sound.

    Aber wow, die Aufnahme fand ich einfach nur klasse!

    Diese Kombi empfinde ich als genial, perfekt! Einerseits viele Obertöne, andererseits nie schrill! Sehr fokussiert und dennoch Kern und Volumen!

    Das Mundstück solltest Du auf jeden Fall öfter aus der Schublade holen und Dich darauf einspielen!

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende,

    Jabo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden