1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sax-Wörkshop in Berlin oder Nähe Berlin?

Dieses Thema im Forum "Workshops / Meetings / Konzerte" wurde erstellt von Hewe, 8.Januar.2018.

  1. Hewe

    Hewe Ist fast schon zuhause hier

    Sax-baltica-Wörkshop fand ja wieder in Stralsund statt. Mittlerweile eine etablierte Truppe, die unter Anleitung von @saxhornet , dem Saxophonspiel näher kommen möchte. Ich habe nun auch diesen Kurs 1 und 2 besucht und kann bestätigen, dass saxhornet ein sehr fundiertes Wissen bestens vermitteln kann. Es ist offensichtlich, dass hier auch ein Musikpädagoge am Werk ist. Selten habe ich eine Kurs erlebt, der so interessant gestaltet war, didaktisch und pädagogisch durchdacht aufgebaut war. Er war straff organisiert, trotzdem kam auch das freie Spiel nicht zu kurz. Nette Gespräche rundeten die Sache so richtig ab. @saxhornet hat diesen Doppelkurs ja auch in Wegberg gestartet. Warum eigentlich nicht in Berlin, da wo er zu Hause ist? Vielleicht können wir den wirklich interessanten Kurs auch im Berliner Umfeld organisieren? Ich wäre gerne dabei. Vielleicht gibt es auch hier Interessenten? Gut wäre, wenn man schon ein Jahr dabei ist, und die ersten Grundzüge des Saxophonierens beherrscht. Saxhornet stellt sich auf jeden individuell ein und holt ihn da ab, wo er gerade steht. Und er ist dabei noch ein netter Mensch, da braucht keiner Bange haben, dass er evt. Anforderungen nicht erfüllt. Wenn es Berliner und im Nahbereich wohnende gibt (man kann auch von weiter anreisen), würde ich prüfen, einen solchen Kurs auch hier zu organisieren. Bewährt hat sich eine Anzahl von ca. 8 Teilnehmern. Mal schauen, ob sich jemand meldet. fG Hewe
     
  2. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Am Kurs 1 in Stralsund habe ich ebenfalls teilgenommen und musste dann leider Krankheitsbedingt den Kurs 2 kurzfristig absagen… was ich unendlich bedauert habe.
    Denn was @Hewe hier beschreibt, kann ich aus meiner Erfahrung mit @saxhornet als Musikpädagogen ausdrücklich bestätigen.

    Florian macht sich bereits im Vorfeld auf die Teilnehmer bezogen konkret Gedanken, was sie sich wünschen und sich mit der Teilnahme an seinem Workshop erhoffen.
    Vorbereitend sendet er schon vor dem Beginn des WS kleine Aufgaben und Notenmaterial hinsichtlich der zu vermittelnden Inhalte per E-Mail ins heimische Kämmerlein zu.
    Die Durchführung des Workshops selbst lassen ein durchdachtes konkretes Konzept klar erkennen und so erlebt man die Wissensvermittlung unglaublich effektiv... ,
    weil sie trotz Gruppe dennoch auf den einzelnen Teilnehmer individuell zugeschnitten ist. Das ist für mich DAS Besondere an den Kursen von Saxhornet – und zudem mit viel Spaß verbunden,
    der auf keinen Fall zu kurz kommt. Man muss Florian als Couch einfach erlebt haben …

    Ich finde die Initiative von @Hewe toll und kann Euch die Teilnahme nur wärmstens empfehlen !!

    Was mich betrifft, so hoffe ich, dass ich es im Herbst zeitlich einrichten kann, den verpassten Teil 2 des Sound-Workshops in der Wegberg-Gruppe mit @saxhornet als Couch nachholen zu können.

    Viele Grüße :)
    Christine
     
    Zuletzt bearbeitet: 9.Januar.2018
  3. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Würde mal (natürlich vorbehaltlich des freien Terminplans) Interesse anmelden.
     
  4. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Welch süßer Verschreiber!
     
    sachsin und Claus gefällt das.
  5. Claus

    Claus Moderator

    Der arme Kerl. :eek:
     
  6. saxodet

    saxodet Nicht zu schüchtern zum Reden

    Ich hätte auch verstärktes Interesse
     
  7. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Wenn's zeitlich passt bin ich natürlich auch dabei!! :D
     
  8. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

  9. Long John Silver

    Long John Silver Ist fast schon zuhause hier

    Jau - würde mich bei passendem Termin auch in Richtung Hauptstadt begeben.

    LJS
     
  10. macpom

    macpom Ist fast schon zuhause hier

    Wäre auch gerne dabei, wenn die Themen passen!!!

    Andreas
     
  11. Jacqueline

    Jacqueline Kann einfach nicht wegbleiben

    Da ich schon ein Jahr spiele, absolutes Interesse :D:D
     
  12. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe auch Interesse, aber würde schon so in etwa wissen wollen, was er rüberbringen möchte/kann und ob sich das für mich lohnt.
    Auch die Kosten wären wichtig.
    Ich habe so etwas noch nie mitgemacht und bin auch von daher interessiert.


    Wie wird denn bei 8 Leuts mit ganz unterschiedlichen Spielniveau der rote Faden aussehen. ?
     
  13. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @Atkins

    Hier mal eine Zusammenfassung von @saxhornet zum Sound Workshop:

    1. "So, auf die Schnelle ein paar Teilinfos was unter anderem alles besprochen wird bevor ich zum Zahnarzt jetzt düse:

      - Hardware : was für Einflüsse hat Mundstück, Blatt, S-Bogen und Korpus. Worauf kann man achten und was hat eventuell welchen Einfluss und hat es überhaupt einen Einfluss und wieviel

      - Beschreibung Sound: wie kann man den Klang von sich und anderen Spielern überhaupt mal definieren und genauer beschreiben, denn wenn man es nicht beschreiben kann, lässt sich auch nicht klären in welche Richtung es bei einem selbst gehen soll

      - was macht den Sound beim Spieler aus?

      - Atmung und Stütze

      - Ansatz

      - voicen, was ist das und wie geht das

      - intonation und sound und ihr Einfluss aufeinander

      - welche Möglichkeiten gibt es neben dem Equipment den Sound zu verändern?

      - wie kann man dass beim Spielen Einsetzen

      - wie kann man seinen Sound langfristig grundlegend verändern und wie kann man es für kurze melodiepassagen nur als kurze klangfarbenänderung machen.

      Ist nur ein Anriss.....

      LG Florian"

      CzG

      Dreas

     
  14. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Ja danke...das habe ich auch bereits gelesen und mich deswegen gerade gefragt, wie das bei wohl recht unterschiedlichen Leistungsstand für jeden rübergebracht wird.
    Is nun nicht megawichtig für mich, aber diese Fragen ( incl.Kosten) stellen sich mir halt einfach so.
     
  15. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Zu den Kosten wird sich @saxhornet äußern.

    Er geht auf jeden individuell ein, holt Dich ab wo Du stehst, überfordert Dich nicht.

    Einige Themen sind dann auch grundsätzlicher Art und Hintergrundwissen, wo es auf die Spielpraxis nicht unmittelbar ankommt.

    CzG

    Dreas
     
  16. saxhornet

    saxhornet Experte

    Man muss mal schauen wer denn so dabei ist nachher bzw. dabei sein will. Wenn es viele Teilnehmer sind die den soundworkshop (es gibt 1 und Aufbaukurs 2) schon gemacht haben und die gerne ein anderes Thema hätten, wird es eher nicht nochmal der soundworkshop werden, sondern es wird dann um andere Themen gehen. Zusätzlich findet eh dieses jahr aller Voraussicht nach der soundworkshop 1 noch zweimal und der Aufbaukurs 2 noch ein weiteres mal statt ( wie viele Plätze noch frei sind kann ich gerade nicht sagen, da ich diese nicht organisiere sondern nur der Dozent bin) und die Planung für den workshop mit Wunschthemen in Stralsund 2019 läuft auch schon (der mittlerweile 3. Workshop mit den gleichen super netten Teilnehmern) . Wenn es genug Interessenten gibt lässt sich sowohl der soundworkshop 1 oder ein Workshop mit anderen gewünschten Themen organisieren. Ich bin da offen für Wünsche. Wenn es konkrete Fragen gibt bitte per PN da ich hier nicht so oft bin im Forum.
    LG saxhornet
     
  17. Hewe

    Hewe Ist fast schon zuhause hier

    Es ging erst einmal um die Feststellung eines Bedarfes im Berliner Umfeld, da ja einige Berliner und Randberliner hier unterwegs sind. Jetzt sind es pi mal Daumen 8 Interessenten. Meist springen dann auch einige wieder ab oder der Termin passt nicht. Dann wäre zu klären, ob man erst einmal einen 1-Tages-Kurs macht, um festzustellen, wie es so von den Teilnehmern und ihren Vermögen zusammen passt. Oder ob man gleich den Soundkurs 1 macht, der aber dann mit einem Wochenende und Übernachtung organisiert werden müsste. Terminlich wäre auch der Dozent zu fragen, wie er es noch einplanen kann. Also eine Vorlaufstrecke von mindestens 4 Monaten sehe ich da schon. Dann muss eine Lokalisation gefunden werden. Ich sehe auch, dass @annette2412 und @macpom Interesse bekundet haben. Diese haben schon den Soundkkurs 1 und 2 belegt und trotzdem noch Spaß daran. Es geht also auch einfach um die Freude, mit Gleichgesinnten sich zu treffen und auszutauschen. Ich werde mal schauen, wie sich das hier weiterentwickelt, dann werde ich mit @saxhornet kommunizieren, wie und wann es geht (habe ihn nämlich gar nicht vorher gefragt, ob er noch freie Valenzen hat). Einen Ort habe ich schon im Blick, aber auch dort müsste ja erst nachgefragt werden. Die bisher sich gemeldet haben, @SaxPistol , @saxodet , @annette2412 , @RomBl , @Long John Silver ,@Jacqueline , evt. @Atkins und @Hewe wäre schon eine ausreichende Runde.
     
  18. Hewe

    Hewe Ist fast schon zuhause hier

    Es hat sich noch @T.M dazu gemeldet. Damit würde ich den Kreis schließen wollen. Jetzt geht es an die Vorgespräche und das Organisieren.... Hewe
     
    SaxPistol und Dreas gefällt das.
  19. Sax-o-K

    Sax-o-K Nicht zu schüchtern zum Reden

    Komme erst jetzt mitten in der Nacht ins Forum und stell mich auch noch in die Schlange der Interessierten.
    Ich könnte auch an einigen Orten in/um Berlin fragen, falls noch Bedarf besteht.
     
  20. saxhornet

    saxhornet Experte

    Mich würde noch bei den Rückmeldungen interessieren wem es davon um den soundworkshop geht und wem es eher um andere Themen gehen würde.
    LG saxhornet
     
    saxaxel gefällt das.