Saxophon für längere Zeit nicht benutzen

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Instandhaltung" wurde erstellt von Nathan Müller, 15.Juli.2019.

  1. Nathan Müller

    Nathan Müller Schaut nur mal vorbei

    Aufgrund von schulischem Stress bin ich leider gezwungen das Saxophon für eine Zeit lang beiseite zu legen. Jedoch bin ich deswegen leider etwas besorgt, da mir ein Freund erzählt hat, dass er sein Saxophon zwei Jahre lang im Koffer hat liegen lassen und es danach in einem Katastrophalen Zustand war. Die Lederpolster waren angefressen und es müsste komplett generalüberholt werden. Deswegen will ich das Saxophon nicht einfach so ohne weiteres weg packen, da ich vermeiden will, dass mir das gleiche passiert. Ich habe es jetzt seit 2 Wochen im Ständer stehen und weiß immernoch nicht, wie ich richtig verfahren soll. Auf was muss ich achten, wenn ich mein Instrument für längere Zeit nicht benutzen kann? Ich weiß die Frage klingt etwas banal, aber ich bin lieber vorsichtig, als dass ich nachher 750€ für eine Generalüberholung bezahlen muss.
     
  2. ppue

    ppue Experte

    Eigentlich passiert im Koffer nichts schlimmes, außer der steht im feuchten Keller oder im knallheißen Dachgiebel.

    Du kannst den Koffer ein wenig offen lassen, dann hat er eine kleine Durchlüftung. Es gibt auch diese kleinen Tütchen mit ... wasweißich, die die Feuchtigkeit aus Paketen zieht. Auch gut, um in den Koffer zu legen.

    Auf dem Ständer stehen lassen halte ich deshalb für gut, weil man gar nicht so viel schulischen Stress haben kann, dass nicht mal fünf Minuten Zeit sind, da hinein zu pusten. Mehr als verstauben tut das Horn da nicht und der Staub ist nicht wirklich schlimm.

    Gerade bei Stress brauchst du einen Ausgleich.
     
    djings, hoschi, last und 5 anderen gefällt das.
  3. Sebastian

    Sebastian Ist fast schon zuhause hier

    Silikagel, bzw. Kiesel(säure)gel
     
    ppue gefällt das.
  4. Florentin

    Florentin Strebt nach Höherem

    Ist Dein Saxophon versilbert? Wenn ja, dann solltest Du auf keinen Fall ein Kautschukmundstück einfach so (also ohne eigene Plastikhülle) in denselben Koffer legen.
    Der Tipp ist gut gemeint. Aber ich empfehle, den Koffer immer gut geschlossen zu halten. Szenario: Deine fürsorgliche Mutter will endlich mal richtig durchsaugen, packt den Koffer am Griff --- und das schöne Sax kugelt auf dem Boden herum. Schon oft genug passiert (auch ohne fürsorgliche Mutter).
     
    djings und ppue gefällt das.
  5. Nathan Müller

    Nathan Müller Schaut nur mal vorbei

    Es ist vernickelt. Aber mir geht es hauptsächlich um die Polster. Wie oben im Beispiel schon erwähnt sah das Saxophon Kriens Freundes alles andere als gut aus.
     
  6. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    Wenn es trocken lagert passiert da nichts. Was heißt denn zerfressen? Hatte er So was wie Motten im Koffer? Was passieren kann, ist, dass die Polster vielleicht nicht mehr optimal decken weil sie nicht regelmäßig auf die Tonlöcher gedrückt werden und sich etwas entspannen. Das dürfte aber schon alles sein.

    Aerophon.
     
    djings gefällt das.
  7. Nathan Müller

    Nathan Müller Schaut nur mal vorbei

     
  8. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Naja, man kann auch beides haben: 2 kurze Stücken Holz einlegen, dass der Deckel nicht ganz zugeht, und dann mit einem Zurrgurt sichern. So bleibt der Innerraum belüftet und im Falle eines Falles passiert nichts dramatisches.
     
    ehopper1 gefällt das.
  9. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

    Ich hatte auch Saxophon-Sabbatjahre.
    Hat den Instrumenten nicht geschadet.
    Wichtig ist: Kühl und vor allem trocken lagern.
    Habe es aber irgendwann gemacht wie @ppue vorgeschlagen hat.
    Instrument auf den Ständer gestellt und ab und zu reingepustet.

    LG
    Mike
     
    djings, CC-Rasta und Dreas gefällt das.
  10. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Ich habe mein Tenorsaxophon und meine Bassklarinette fast 10 Jahre nicht gespielt. Die ganze Zeit lagen sie im Koffer. Man muss halt darauf achten, dass sie in einem wirklich trockenen Zustand dort hinein kommen, und dann vielleicht ab und an mal den Koffer aufmachen und lüften. Dann sollte in einer normalen Wohnumgebung nichts passieren.
    Am Ende werden die Polster etwas trocken sein, und eine Weile nicht 100 %ig decken, das gibt sich aber nach ein paar Stunden des Spiels wieder.

    Gruß,
    Otfried
     
    djings gefällt das.
  11. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Für was noch extra belüften mit offenem Koffer ???

    Vl. gar nicht so gut für die Lederpolster, die verspröden und verhärten eher bei zu trockener Umgebung, als bei gleichbleibendem Klima im Koffer.....und dem Blech und Metall ist die Belüftung ziemlich egal.

    Trockene Lagerung natürlich klar...aber auch nicht zu kühl und nicht zu warm...keine schwankenden Temperaturwechsel.

    Mein Keili hatte so runde 25 Jahre Lagerung wegen Komplettpause einwandfrei überstanden.....und spielte auf Anhieb wieder beim Wiedergebrauch.

    Gr Wuffy
     
    kokisax, djings und Frosch1972 gefällt das.
  12. hanjo

    hanjo Strebt nach Höherem

    Guten Tag zusammen,

    damit es nicht total einstaubt, gelber Sack drüber. Aber bitte erst, wenn das Instrument trocken ist.

    Meine Meinung, jeder darf eine andere haben.

    Gruß
    Hanjo
     
    djings gefällt das.
  13. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    Da würde ich dem Sax den Kunstseideüberzug von Thomann gönnen. Sieht besser aus als gelber Sack oder alte Bettbezüge. Ich weiß aber, dass es Mitglieder gibt, die der riesige Thomannaufdruck stört.

    Aerophon
     
    djings gefällt das.
  14. stefalt

    stefalt Strebt nach Höherem

    Ich habe meine Saxe vor knapp zwei Jahren auch für etwas mehr als ein Jahr "eingemottet". 2-3 Tage auf dem Ständer lassen, damit sie echt trocken sind, dann ab in den Koffer. Ich habe noch in jeden Koffer 2 Beutelchen Sillicagel gepackt. Dann ab mit den Koffern unter das Gästebett, das wars.

    Sie haben alles perfekt überstanden.
     
    djings gefällt das.
  15. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Kann man den vielleicht auf links ziehen?

    Trotzdem hätte ich Sorge, dass die Putzfee irgendwann dran hängen bleibt, dann nützt einem auch der trockene staubfreie Schrott nicht mehr viel. :-?
     
    tango61, djings und SaxPistol gefällt das.
  16. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

    Gelber Sack oder Thomann-Package?
    Lieber nicht!

    Dann eher irgendwie Ständer an der Wand anbringen.
    Peter Wespi hat seine Instrumente auch so befestigt.

    Apropos Wand:
    Habe mal in einer Kneipe ein schönes, altes versilbertes Keilwerth an der Wand hängen sehen.
    Zwei Riesen-Schrauben bohrten sich direkt durch den Korpus in die Wand.
    Ich war echt geschockt!

    LG
    Mike
     
    tango61 und djings gefällt das.
  17. djings

    djings Strebt nach Höherem

    Das glaub ich - tut nur vom lesen schon weh und ich hab nicht mal eins :)
     
    tango61 gefällt das.
  18. Ginos

    Ginos Strebt nach Höherem

    Interessant wäre auch zu wissen wie die Hersteller bzw Saxophon Shops die Instrumente lagern.
     
    stefalt und djings gefällt das.
  19. tango61

    tango61 Ist fast schon zuhause hier

    Hey,
    Würde es für dich nicht Sinn machen mal beim Sax-doc nachzufragen?

    Aber so ganz nebenbei, wenn du natürlich ein sensibelchen an Tenor hast- schick es mir. Ich würde jeden zweiten Tag darauf tuten, für eine Stunde.
    Ein neues „ Start-up“ winkt : Sax-sitting
     
  20. djings

    djings Strebt nach Höherem

    Wir könnten es reihum hüten :)
     
    kokisax und ehopper1 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden