Silverstein Ligatur

Dieses Thema im Forum "Tool / Zubehör" wurde erstellt von Rubax, 21.April.2015.

  1. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Gestern hatte ich mal wieder Saxophon-Unterricht, mein Lehrer hatte ein neues Spielzeug, eine Silverstein Ligatur. Ich durfte sie auch mal ausprobieren und war überrascht wie leicht die Tiefen gingen und wie voll die Höhen klangen.

    Hat einer von Euch bereits Erfahrungen mit der Ligatur, sie ist bei Duchstein erhältlich?

    Grüße,

    Rüdiger
     
  2. BCJ

    BCJ Ist fast schon zuhause hier

    @Rubax:

    Ich weiß nur, dass sie bei Holger Bastein in den verschiedensten Ausführungen bestellt werden kann:

    http://www.bastein.de/search?sSearch=silverstein

    Hier wurde sie mal ausprobiert und der Tipp gegeben sie etwas kleiner zu bestellen, da sie sich mit der Zeit dehnt. Ob der Test wirklich objektiv ist, vermag ich aber nicht zu beurteilen. Vielleicht hilft dir der Erfahrungsbericht aber weiter.

    http://saxophonistisches.de/die-alternative-zum-binden-die-silverstein-ligature/

    Viel Spass beim ausprobieren und viele Grüße,
    Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.April.2015
  3. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Gemeint ist:

    Hat einer von Erfahrungen mit der Ligatur? Sie ist bei Duchstein erhältlich! :)
     
  4. Clownfisch

    Clownfisch Experte

    Am Sax habe ich sie nicht getester aber an der Klarinette. Dort gefiel sie mir gar nicht. Es war irgendwie alles muffig und ich musste ganz schön ackern und vor allem das Voicen anders gestalten um das gleiche Ergebnis zubekommen, wie mit meiner Rovner Versa. Aber das mag auf dem Sax anders aussehen, da funzt die Rovner Versa gar nicht.
     
  5. saxhornet

    saxhornet Experte

    Ich habe sie am Tenor und Alto getestet. Das Ergebnis hat mich nicht überzeugt. War ok aber bei dem Preis ist das Resultat mir zu mager. Ich habe bessere Ergebnisse mit preiswerteren Blattschrauben.
    Und ich habe sie mehrfach angetestet um sicher zu gehen und das Ergebnis war für mich immer gleich.
    Aber ein anderer Spieler kann die vielleicht toll finden, hängt immer auch vom Spieler und Set up ab.
    Lg Saxhornet
     
    Rick gefällt das.
  6. Ginos

    Ginos Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,
    die sehen eben hübsch aus... letztes Jahr schwarz/schwarz und silber/schwarz .... diese Jahr mit bunten Farben (Bänder) und doppelten (parallelen) Auflagestreifen... bei Klang und Ansprechverhalten kann ich keinen wesentlichen Unterschied ausmachen ..
    Gruß
     
  7. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Ich stehe den üblichen Materialschlachten ja eher überaus skeptisch gegenüber, mich hat es einfach überrascht wie anders es sich anfühlt.
    Ich hab mir mal jetzt eine bestellt, ich könnte mir vorstellen das ich damit etwas härtere Blätter mit der gleichen Anstrengung spielen könnte, es blies sich einfach viel leichter...mal sehen
     
  8. Harald

    Harald Ist fast schon zuhause hier

    Ich hab sie fast ein Jahr lang gespielt und finde sie wirklich gut. Fast so ein Gefühl als ob gar keine Ligatur auf dem Mundstück wäre, sehr frei. Allerdings bin ich inzwischen wieder zu der Blattschraube von Marc Jean zurückgekehrt.
     
  9. SAFARI

    SAFARI Schaut nur mal vorbei

    Mein ganz subjektiver Eindruck nach 3 Monaten. Teuer und sehr gut. Irgendwie geht alles flüssiger, es klingt dadurch lebendiger. Die Handhabung ist easy, das Blatt wird exakt fixiert. Das Beste, was ich bislang hatte. Das Blatt scheint freier zu schwingen und ich kann auch härtere Blätter spielen, wodurch der Ton über die ganze Range noch ausgewogener wird. Unspielbare Blätter kenne ich kaum noch.
     
  10. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Moin,

    verstehe nur nicht ganz, warum man so viel Geld dafür hinlegen sollte, wenn es auch für 50 Cent geht :)

    [​IMG]

    Gruß,
    Otfried
     
    Bereckis, Rick und Ginos gefällt das.
  11. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

  12. Clownfisch

    Clownfisch Experte

    Es gibt auch da nicht die eine Lösung. Die einen wickeln fester, die anderen lockerer, der nächste fängt fest an und wird dann lockerer, der nächste macht es umgekehrt. Der übernächste wickelt ein Stück macht dann ne Lücke und wickelt weiter usw. Der überübernächste wickelt erst und macht dann noch ne Schraube drüber. Wir Klarinettisten haben halt nen Knall. Aber diese Variationen kann die Silverstein natürlich nicht leisten, die zieht gleichmäßig und fertisch.
     
    Ginos gefällt das.
  13. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Das hat natürlich den Vorteil das man sich nur Glaubenskriege über den richtigen Knoten liefert, ist aber allesamt billiger als eine teure Ligatur kaufen :rolleyes:
     
    Rick und bluefrog gefällt das.
  14. Wanze

    Wanze Ist fast schon zuhause hier

    Angeregt durch den Thread habe ich mir jetzt auch eine Schnur gekauft. Tatsächlich eine Klarinettenschnur. Die scheint mir mit einer Art Glasfaser gefüllt zu sein, wahrscheinlich damit sie eine möglichst geringe Dehnung hat. Kann mir vorstellen, dass es mit einem Schuhbändel nicht so gut geht.
    Auf dem Alt bringt sie tatsächlich ein freier Schwingendes Blatt. Gefällt mir. Allerdings kann ich es nicht 100% beurteilen, weil ich gestern auch an dem Blatt rumgeschnitzt habe.
    Es gibt doch bestimmt noch andere Saxophonisten, die Schnur verwenden. Wie sind eure Erfahrungen?
    Oder: Wieso eine Ligatur für 150€ kaufen, wenn ich Schnur für 2,5€ kriege?

    Grüße,

    Wanze
     
  15. akkordschrammler

    akkordschrammler Kann einfach nicht wegbleiben



    Hei, die Schnur würde ich auch gerne mal ausprobieren. Wo kann man die kaufen?

    Grüße
    Stefan
     
  16. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Moin,
    es muss keine besondere Klarinettenschnur sein, eine einfache Gardinenschnur o.ä. tut's genauso gut.
    Sie sollte allerdings eine rauhe Oberfläche haben, so dass sie ohne zu knoten gut hält.
    Ich benutze Schnur seit mehr als 20 Jahren und sehe keinen Grund, daran etwas zu ändern.

    Gruß,
    Otfried
     
  17. Wanze

    Wanze Ist fast schon zuhause hier

    Beim Holzinstrumente Laden.
    Schnur funktioniert soweit bei allen Instrumenten, mit denen ich sie ausprobiert habe. Beim Bari sehe ich nicht viel unterschied zur (einfachen Blech-) Ligatur, beim Alt habe ich tatsächlich den Eindruck, dass das Instrument freier bläst.

    Grüße,

    Wanze
     
  18. Tinka

    Tinka Ist fast schon zuhause hier

    Leiert diese Silverstein Ligatur nicht irgendwann aus?
     
  19. wolle

    wolle Ist fast schon zuhause hier

    Das ist schon ein sehr stolzer Preis!! 129,00 € :woot:
    Ob es das hält was es verspricht? Da gibt es von Vandoren um die hälfte günstigere Optimum Blattschrauben, mit denen es mindestens genau so gut abgeht. Dies gilt es zu probieren, meiner Ansicht nach.
     
  20. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Die Optimum habe ich fürs Alt, die hat *mich* jetzt wieder nicht so vom Hocker gerissen...es ist nicht das gleiche Spielgefühl.
    Abgesehen von den Problemen beim Nachstimmen, da verrutsch mir die Optimum andauernd, auch die Tricks mit Bissplättchen auf der Oberseite habens bei mir nicht wirklich gebracht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden