Suche Horn Section Transkriptionen

Dieses Thema im Forum "Bücher / CDs / Noten / Playalongs" wurde erstellt von Zandone, 24.Mai.2022.

  1. Zandone

    Zandone Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne das Schreiben für Bläser-Sections besser verstehen (Arrangement, Voicings, Harmonisation, etc.) mit Fokus auf 3 - 5 stimmige Bläser im Pop/Rock/Soul/Funk/Latin Bereich (also weniger klassische Bigband). Dazu suche ich Transkriptionen von Horn Arrangements, anhand derer ich etwas lernen kann. Optimal wäre bspw. etwas von Tower of Power oder ähnlich. Es kann gerne etwas kosten, wichtig wäre mir nur, dass die Transkriptionen schon hochwertig sind und bspw. eine klingende Partitur enthalten ist.

    Beim googeln habe ich das hier gefunden: https://hornbandcharts.com/
    -> kennst das jemand und kann etwas dazu sagen?

    Kennt jemand andere Quellen oder hat evtl. Tipps für ganz bestimmte Arrangements?
     
  2. saxfax

    saxfax Strebt nach Höherem

    @Zandone
    Ein paar Sachen von denen haben wir in unsere Band gespielt - ich fand sie gut brauchbar. Als Beispiel kann man sich kostenlos "Soul Man" runterladen - sieh Dir doch mal das an.
     
    Rick gefällt das.
  3. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Danke für den Link, habe so etwas auch schon mal gesucht. Ich suche auch eine (gerne kommerzielle) Quelle für die Blues Brothers Horn Sections aus dem originalen Soundtrack, falls da jemand was weiß (und falls ich das hier anhängen darf).
     
    Rick gefällt das.
  4. scenarnick

    scenarnick Administrator

    Ich hole mal diesen alten Thread wieder zu Tage, denn nachdem ich am Wochenende auf dem Idstein Jazz Festival eine gute Truppe gesehen habe (The Nannys aus Worms) will ich mich gerne auch mal in solche Sachen einarbeiten. Bei alle-noten.de finde ich keinen passenden Filter, Horn Charts (siehe oben) habe ich mir angeschaut, aber an sich würde ich die Arrangements lieber selbst schreiben und dazu Anregungen finden. Die Besetzung, die mir vorschwebt sieht in etwa so aus:
    • Tenor Sax
    • Trompete (alternativ Alto Sax)
    • Vocals
    • Klavier
    • Gitarre (optional)
    • Bass
    • Drums
    Es geht also weniger darum, Stücke zu finden in genau der Besetzung, sondern die Technik zu erlernen, für solche Besetzungen zu arrangieren (und dann ne Truppe zu finden). Stilistik kann weit gefasst sein, bei den Blues Brothers Sachen sind einige interessante Dinge dabei, Postmodern Jukebox (frühe Zeiten) ist eher swingend aufgestellt. Vielleicht gibt es ja seit 2022 neue Erkenntnisse :) In jedem Fall nehme ich aktuell mehr solcher Bands wahr
     
    Rick gefällt das.
  5. JTM

    JTM Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe diverse Bläsersachen in Musescore geschrieben die ich mit meiner damaligen Band gespielt habe. Seitdem verschimmeln die auf dem Rechner. Dadurch das das Musescore Datein sind kann man sich aus 5 stimmigen Hornsektionen auch die einzelnen Stimmen rausziehen und auch eben in allen Tonarten verändern.
    Die Musik geht Richtung Funk Soul Mowtown.
    Wer die (natürlich kostenlos:D) haben möchte ,melde sich bei mir, dem kann ich sie per WE Transfer oder so zuschicken.

    Hier ein Beispiel um welche Musik es geht
     
    Bereckis, IngoK und Sax Ralf gefällt das.
  6. scenarnick

    scenarnick Administrator

    Ist zwar nicht ganz die Richtung, aber ich melde mich gerne ;) Was war Dein Ansatz, um die zu schreiben? Improvisiert, erfunden oder eher transkribiert nach Vorlagen?
     
  7. JTM

    JTM Ist fast schon zuhause hier

    Mein Anlass war ,das wir damals eben diese Band gegründet haben und keine Noten hatten. Ich habe komplett alles mit den Ohren rausgehört, eine Heidenarbeit
     
    Bereckis und Rick gefällt das.
  8. scenarnick

    scenarnick Administrator

    Ok - auf die Weise hab ich auch schon 2 Stücke gesetzt, ne Menge Arbeit aber lehrreich. Nur reichen die 2 noch nicht, um daraus irgendwie Regeln oder Muster ableiten zu können. Darum suche ich noch mehr Input.
     
  9. riona

    riona Ist fast schon zuhause hier

    Vielleicht hilft dir die WDR Big Band App ja weiter?
     
    Bereckis gefällt das.
  10. ilikewoods

    ilikewoods Ist fast schon zuhause hier

    Gradus ad parnassum von fux
    neue jazz harmonielehre von sikora
    a linear approach to arranging von dobbins
    tonsatzlehre von trompke

    sind bücher, die ich empfehlen kann

    das arranging selbst hängt stark ab vom abgestrebten stil.

    für mehrere bläser, die im selben rhythmus spielen hast du im prinzip die optionen, kontrapunktisch oder als soli zu schreiben. oder in quarten (für jeweils 1 sax und trompete) oder natürlich unisono.
    soli kannst du closed oder open schreiben, also entweder wie blockakkorde alla milt buckner oder inkl. drop two voicings.

    es gibt auch einen youtube kanal, der sehr gute videos dazu hat:

    https://m.youtube.com/@PandemoniumBigBand

    jazz bietet ab gesehen von klassicher musik die größte vielfalt an harmonik für dich als arrangeur. bei zb rock musst du aufpassen, dass es nicht auf einmal nicht mehr nach rock klingt, wenn du zu viel mit harmonik machst oder wirklichen kontrapunkt reinschreibst
     
    Zuletzt bearbeitet: 8.Juli.2024
    altoSaxo, Bereckis und Rick gefällt das.
  11. scenarnick

    scenarnick Administrator

    Danke für den Tipp @ilikewoods

    Der Sikora ist noch ungelesen hier, den "linear approach" schaue ich mir mal an, ebenso wie den von Dir genannten YT Kanal. Ansonsten lässt Du sehr viele Namen und Stichworte fallen, von denen mir nur einige geläufig sind. Den Rest werde ich in den nächsten Tagen nachlesen.
     
  12. Bereckis

    Bereckis Gehört zum Inventar

    Es ist wirklich gut und ich habe hieraus einiges gelernt.

    Recht gut finde ich auch:

    https://www.thomann.de/de/schott_arrangieren.htm

    Im Grunde musst du eine Melodie oder Gegenmelodie oder Riffs entwickeln und diese im Bläsersatz arrangieren.

    Willst du tatsächlich auch die Rhythmusgruppe arrangieren?
     
    ilikewoods, scenarnick und altoSaxo gefällt das.
  13. scenarnick

    scenarnick Administrator

    Nein, die Rhythmusgruppe steht nur da, weil ich eine Idee der vollen Besetzung geben wollte. In den beiden Stücken, die ich bislang gesetzt habe, nutze ich die Slash-Notation für Klavier und Gitarre mit Ausnahme von Breaks oder markanten Stellen, die ausgesetzt werden. Den Rest sollen die Musiker natürlich selbst machen. Ebensowenig will ich den Bass voll ausschreiben, es sei denn es handelt sich um ein explizites Riff oder einen Lauf, den ich an einer bestimmten Stelle brauche.
     
    Bereckis gefällt das.
  14. Bereckis

    Bereckis Gehört zum Inventar

    Bei Trompete und Tenorsax kenne ich oft Trompete eine Oktave über Tenor.

    Aber es kommt wirklich auf die Musik an.
     
    scenarnick gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden