Tasche vs Koffer

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MichelleG, 16.Oktober.2020.

  1. MichelleG

    MichelleG Schaut nur mal vorbei

    Zu allererst hoffe ich einmal das ich hier richtig gelandet bin in der Rubrik :)

    Ich habe da eine Frage zur Aufbewahrung und dem Transport von einem Altsaxophon

    Mein Sohn hat ja gerade das spielen angefangen und er hat ein Yamaha YAS 280 bekommen so weit so gut.

    Der Koffer der dabei ist macht mir allerdings etwas sorgen... da er für all das was er mitnehmen muss einfach nicht wirklich genug platz bietet...
    Er hat das Gerät eigentlich täglich mit in der Schule und Pendelt damit zwischen Schule Musikschule und zuhause.
    Da er auf seinen Wegen ja nicht nur das Saxophon befördert sondern auch die Schultasche ist das ganze recht umständlich... in die Schultasche selbst passt auch nicht mehr wirklich etwas von dem Musikmaterial da er Diabetiker ist und wir froh sind einen Ranzen gefunden zu haben wo auch das ganze equipment inklusive ersatz- und Notfallmaterial unter kommen kann.

    Nun habe ich mich etwas quer gelesen und mir ist diese Saxophontasche von Fusion Bag untergekommen.. klingt erst einmal gut soweit für mein leihen haftes Verständnis.. mit den 3 Vorderen Taschen sollte genug platz für alles an zubehör vorhanden sein inklusive Noten, Instrumentenständer und Notenständer. und man könnte quasie noch einen Rucksack drauf schnallen. Allerdings habe ich bei dem Modell etwas die Befürchtung das das Instrument zu viel Bewegung ausgesetzt ist.. Es hat zwar so eine innentasche also das sax kommt erst in ein sleeve dann in die tasche und wird dort noch einmal festgeschnallt... aber ein Koffer bietet schon durch die mehr oder weniger exakte form des Instrumentes einen sichereren halt könnte ich mir vorstellen..

    Eine 3. Tasche ist für Ihn gar nicht handlebar..

    Habt Ihr einen Tipp oder eine Empfehlung für mein Problem? Wichtig ist das das Transportbehältnis sicher ist und auch auf dem rücken getragen werden kann.
     
  2. Dabird

    Dabird Ist fast schon zuhause hier

    Hallo @MichelleG , mir schleicht sich die Befürchtung ein, dass das Gepäck auf dem Rücken zu schwer wird. Wenn ich Instrumentenständer und Notenständer plus weiteres zum Sax auf dem Rücken habe, ist es schon ein erhebliches Gewicht. Hier hätte ich Bedenken. Mein Gedanke wäre vielleicht Trolley? Auf dem Rücken nur das Instrument, und Schultasche und weiteres Zubehör in einen Trolley packen. Zur Tasche Fusion Bag kann ich leider nichts angeben. Aber sicher kommen hier noch bessere Tipps.
    LG, db
     
  3. MichelleG

    MichelleG Schaut nur mal vorbei

    Ja so ist der Plan der Ranzen hat eine Trolly funktion :) Nur leider bietet er keinen ausreichenden Platz um noch Musikzubehör zu beinhalten ausserdem wäre es schön wenn man das trennen könnte es ist blöd wenn er in der schule ersteinmal seinen Musikkram auspacken muss um an seine Schulbücher zu kommen..
     
  4. monaco

    monaco Ist fast schon zuhause hier

    Ich würde mal prüfen, ob wirklich immer alles mit muss. Persönlich genügt mir die Yamaha Tasche mit Rucksackgarnitur. Darin Noten, Mundstück, Blätter, Gurt, Wischer etc. aber z.B. nicht Notenständer und Instrumentenständer. Notenständer sollten in einer Musikschule zur Grundausstattung gehören, und Instrumentenständer sind aus meiner Sicht eher unnötig bzw. stehen bei Orchesterproben nur im Weg rum. So lange man als Anfänger nur ein Instrument spielt, kann man das gut halten oder in Spielpausen in der Tasche verstauen.
     
    Elly, SaxPistol und Gisheber gefällt das.
  5. giuseppe

    giuseppe Ist fast schon zuhause hier

    So wie das klingt würde ich spontan sagen, weniger ist mehr. Kenn das Fusion Bag nur von Fotos. Würde aber sagen, eine große Tasche macht vor allem Sinn, wenn man sich eine zweite sparen kann - aber Ranzen und extragroße Saxtasche, davon eins in der Hand - wenn er eh schon mehr Ballast trägt als andere und gesundheitlich mehr aufpassen muss? Ich weiß nicht.

    Neben Mundstück, Blättern, Gurt und Wischern muss man knitterfrei DinA4-Noten transportieren und ganz vielleicht noch ein kleines Stimmgerät. Und die Tasche sollte leicht, gut zu transportieren und stabil genug sein, dass das Sax auch mal Jungs-Gerempel überlebt. Das ist schon viel genug und alles andere m.E. optional.

    Ein Saxständer ist praktisch, auf vielen guten Koffern kann man es aber auch ablegen. Außerdem gibt es evtl. auch kleine faltbare Ständer, die in den Trichter passen. Aber wenn man nicht zwischen verschiedenen Blasinstrumenten wechseln muss ist ein Ständer echt kein Muss, dann schon eher für daheim, wo man vielleicht auch mal zwischen zwei Hausaufgaben spielt, ohne aufzuräumen. Notenständer gibt es in Schulen und Musikschulen in rauhen Mengen.
    Wenn der Haufen an "Zubehör" wirklich so groß ist, dass er nicht in den Standardkoffer passt, würde ich beim Lehrer zur Diskussion stellen, was er wirklich in jede Stunde schleppen muss.

    -Edit: @monaco war schneller - great minds think alike...
     
    Gisheber gefällt das.
  6. MichelleG

    MichelleG Schaut nur mal vorbei

    Den ständer könnte man vielleicht aus der perspektive überdenken aber der Notenständer bleibt leider... da unsere Musikschule in einer anderen Volksschule nur einen raum zur verfügung gestellt bekommt und somit nichts dort vorhanden ist oder dort bleiben kann.. und in der Schule könnte man dem wohl nur entgegen wirken in dem mn noch einen zusätzlichen kauft dann müsste er nur 1 mal in der woche den notenständer mit sich schleppen..
     
  7. giuseppe

    giuseppe Ist fast schon zuhause hier

    Find ich grenzwertig. Vielleicht mag der Lehrer ja (im Sinne aller Schüler) zwei Ständer transportieren, wenn er sie spendiert kriegt?
     
    SaxPistol gefällt das.
  8. MichelleG

    MichelleG Schaut nur mal vorbei

    hmm muss ich noch einmal durchsprechen ob so etwas in der Art möglich ist...

    Aber diese Tasche kennt niemand von euch zufällig? Oder etwas vergleichbares mit mehr platz?
    Nur um eine mögliche alternative zu haben.
     
  9. scenarnick

    scenarnick Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe für mein YTS 280 auch den Koffer, der dabei ist. Platz für Notenständer ist da, wenn man so einen Klapp-Notenständer nimmt und es gibt INstrumentenständer, die in den Becher passen (ich meine auch für Alt - den Jazz von K&M). Der Koffer ist groß und unhandlich und in jugendlichem Elan hab ich mir eine Tasche gekauft (GEWA SPS). Die Tasche ist nicht weit genug zu öffnen und das Sax da reinzubekommen ist eine Kunst, wenn man keine dritte Hand hat.

    Netto: Der Yamaha Sax Koffer ist gar nicht so schlecht und man kann mit faltbaren Noten- und Instrumentenständern experimentieren. Wie gesagt - Tenor kein Problem, müsste aber auch für Alt gehen.
     
  10. MichelleG

    MichelleG Schaut nur mal vorbei

    Herzlichen Dank. Den sax Ständer habe ich nun ersteinmal gekauft dann haben wir hier ein Platz Problem weniger... Bleibt nur noch der Notenständer.. mal sehn aktuell ist noch keine adequate Lösung in Sicht. Die Schule möchte die Verantwortung dafür nicht tragen das er dort bleibt und der Musiklehrer will das auch nicht mit sich herrumschleppen.. na mal schauen wie das weiter geht...
     
  11. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Ich würde es auch bei dem Koffer belassen. Mit ner Tasche ist bei dem Rumgerempel gern mal schnell was kaputt.
    Aber, was ich gern mache:
    Ich packe den ASax-Koffer in einen Ortlieb-Rucksack, sowas in der Art:
    https://www.globetrotter.de/ortlieb-packbeutel-x-plorer-rot-1021748/?sku=5637260521
    Da passt dann auch noch einiges an Zubehör mit rein und ganz nebenbei ist er gut vor Regen geschützt.
    Und der Schulranzen als Trolley?
     
  12. MichelleG

    MichelleG Schaut nur mal vorbei

    das könnte auch eine ganz gute Idee sein! herzlichen dank! Er sieht so schmal aus auf dem Bild muss ich mal ausmessen ob der Koffer von dem Yamaha dort hineinpasst!
    Ja genau der Ranzen hat eine Trolley funktion so das er beides recht gut handeln kann aber eine 3. Tasche wäre halt wirklich
    nicht drin ich meine er ist 9 und hat so schon genug Gepäck dann..
     
  13. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Ja, passt rein. Zumindest in die 59L-Variante.
     
  14. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Da sei froh, dass er nicht Eishockey spielt. ;-)
    => Augen auf bei der Hobbywahl des Kindes!
     
    tango61 gefällt das.
  15. MichelleG

    MichelleG Schaut nur mal vorbei

    Lacht herzhaft ja da hast du natürlich recht^^ aber er hat sichtlich spass daran und übt fleissig das ist ja schon mal die halbe miete :)
     
  16. tango61

    tango61 Ist fast schon zuhause hier

    Stimmt, mein jüngster und ich hatten oft gleichzeitig Training , da brauchte es einen Bulli um alles mit zu kriegen.ich war froh das von uns keiner goalie war.
    Ist aber trotzdem der gei... Sport ever
     
  17. Florentin

    Florentin Strebt nach Höherem

    Das finde ich nun schon sehr schwach. Der Lehrer, der wahrscheinlich den halben Tag dort sitzt, will keinen Notenständer "schleppen" (sein Auto steht wahrscheinlich vor der Tür). Aber ein dutzend Kinder, die nur je eine halbe Stunde dort sind, sollen ihn den ganzen Tag herumschleppen ... Außerdem geht da doch jedes Mal eine Menge Zeit verloren, wenn jeder Schüler immer auf- und abbauen muss. Das solltet Ihr nicht akzeptieren.
     
    Witte, giuseppe, Gisheber und 3 anderen gefällt das.
  18. MichelleG

    MichelleG Schaut nur mal vorbei

    Naja ganz so ist es nicht die Kinder müssen das ja an einer musikschule erlernen die nichts mit der eigendlichen Schule zu tun hat und auch ausserhalb der schulzeiten stattfindet.. somit sind die Kinder auch an verschiedenen Musikschulen um ihr instrument zu erlernen.. Aber ich gebe dir recht das das so nicht geht.. zumal was ist den erst wenn dann die orchesterstunden in der Schule dann eingeführt werden wenn sie das dann mal alle soweit beherrschen das sie zusammen spielen können soll dann auch jeder weiter seinen ganzen kram mit sich herrumschleppen und mitbringen? .. naja schauen wir mal was daraus wird.. aktuell fahre ich ihn von a nach b aber das ist auch keine dauerlösung...
    Ich habe jetzt noch einen ständer für das Instrument gekauft der vorne in das horn hinein passt somit bekommen wir das im Koffer unter. Der notenständer bleibt halt noch ausstehend mal sehn..
     
  19. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

    Wenn ein Kind Harfe lernen will, ist es auch nicht einfach. Da brauchst du einen Kleinbus. Habe ich tatsächlich einen Fall im Bekanntenkreis.

    Meine Nichten lernen gerade Querflöte bzw. Altsaxophon.
    Sie werden in verschiedenen Gebäuden unterrichtet, oft direkt nach der Schule.
    Beide haben für alle Fälle den Notenständer "Thomann Music Stand Aluminium Black" im Rucksack.
    Er wiegt nur 700g, ist allerdings nicht magnetisch (kann ja auch wichtig sein).

    LG
    Mike
     
    MichelleG gefällt das.
  20. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Naja, die ganz großen Instrumente sind doch meist vor Ort: Klavier, Schlagzeug etc.
    Unsere Basserin (Kontrabass) darf sogar den Kontrabass der Musikschule benutzen. Sie meint allerdings, dass das schon den Nachteil hat, dass sie sich jedes Mal erst wieder an das Instrumet gewöhnen muss, unter dem Strich aber schon besser, als einen Kontrabass durch die Gegend zu schleppen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden