Tenor: Zwei verschiedene Setups - welches gefällt euch besser?

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von henblower, 3.September.2020.

  1. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    Zur eigenen Entscheidungsfindung, was ich behalten oder eventuell abgeben werde, habe ich zwei Aufnahmen von "The Nearness of You" mit einem Piano-Begleitstück gemacht, das eine eigenständige Version, also kein Playalong ist.
    In einem zweiten Schritt werde ich dann die Mundstücke auf den beiden Instrumenten tauschen, das kommt aber noch.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn die Diskussion nicht in eine "allgemeine Materialschlacht" abgleitet, sondern bei diesen beiden Soundfiles bleibt.
    Wer raten oder später nachschauen möchte, was was ist, sollte nicht zu genau in die Adresszeile des Browserfensters schauen.

    ERSTES SETUP

    ZWEITES SETUP

    Erstes Setup: 1957 Selmer Mark 6 mit Otto Link Double Ring 7*, Woodstone 3 Blatt; zweites Setup: 1953 Selmer SBA Francois Louis Mundstück Silber 0.110, Rigotti 2 Blatt
     
  2. elgitano

    elgitano Ist fast schon zuhause hier

    eindeutig das zweite, weniger näselnd, weicher und ausgeglicherner
    Claus
     
    Melodie und djings gefällt das.
  3. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    Ich hab noch nicht geschaut was sich unter 1 oder 2 verbirgt, aber für mich ganz klar Setup2!!
    Der erste Ton hat schon eine Gänsehaut ausgelöst und ich empfinde bei diesem Setup eine große Vertrautheit zwischen Dir und dem Instrument.
     
    djings gefällt das.
  4. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    1, 2 ist für mich ziemlich leblos.
     
    last und Sandsax gefällt das.
  5. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    @TonScott :(Huch
     
  6. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Wieso huch?
     
  7. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    Weil ich erstaunt bin, wie konträr Deine Meinung ist zu meinem Empfinden
     
  8. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Ist ja vielleicht gut so.
    2 klingt so, als ob ein Vorhang das Geschehen verschleiern würde :), da ist nichts, wo ich mich einhaken und gerne zuhören würde.
     
    duguard gefällt das.
  9. tango61

    tango61 Ist fast schon zuhause hier

    Nummer 1 : klinkt für meine Ohren etwas eigenständiger,- ich weiß nicht ob das Wort wirklich passend ist - kratzbürstig spröde

    Nummer 2 : ziemlich perfekt - aber nicht so spannend wie Nummer 1, iwie glattgebügelt.

    And the oscar goes to Nummer ONE

    aber ich egal wie, wäre schön wenn ich jemals solche Töne aus meiner Kanne kriege
     
    djings gefällt das.
  10. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    @TonScott Verstehe was Du meinst.
    Dann bin ich jetzt auf den Mundstück Wechsel gespannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3.September.2020
  11. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Eins ist direkter, griffiger für mich; gewissermaßen coltrane-esker. Zwei ist mehr weichgespült Richtung Scott Hamilton.
    Geschmacksfrage…

    Mein Geschmack tendiert zu eins.
     
  12. Jacqueline

    Jacqueline Ist fast schon zuhause hier

    Mir gefällt 1 besser, ich glaub da kannst du mehr rausholen.
    2 ist mir auch zu glatt.
     
  13. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    :)@Sandsax ich bin Scott Hamilton Fan
     
  14. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Ich mag ihn auch, aber trotzdem ist es nicht mein unumwürflicher Tenorklang-Maßstab.

    Wollte Dir keinesfalls zu nahe treten… ;)
     
    Frau Buescher gefällt das.
  15. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    @Sandsax bist mir nicht zu nahe getreten.
     
    Sandsax gefällt das.
  16. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    Das geht ja schon munter zur Sache hier und bestätigt, was ich auch schon im Freundeskreis erfahren habe: reine Geschmacksache, aber schon deutliche Unterschiede. Wie gesagt, es folgt im zweiten Teil der Tausch Mundstück/Horn über Kreuz. Muss ich aber erst noch aufnehmen.
     
  17. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    Ein Freund hier aus dem Forum hat mich angeschrieben und bemängelt, dass dieser Test zu eng ist (Register, Genre etc), um ein Horn beurteilen zu können. Recht hat er, aber trotzdem geht es mir um einen "groben Eindruck", zumindest mit dieser Ballade.
    Habe mich trotz Halsschmerzen und Schnupfen (wird wohl nicht Covid sein...) etwas uninspiriert an die Arbeit gemacht, um das versprochene Crossover zu liefern und bin absolut unzufrieden mit der Performance, vor allem der grottigen Intonation. Was soll's, hier kommen die Audio-Files. Die Hörner sind in der Reihenfolge geblieben (Horn Setup 1 entspricht Horn Setup A), die Mundstücke wurden getauscht.

    SETUP A

    SETUP B

    Spoiler braucht's diesmal ja eigentlich nicht, trotzdem der Vollständigkeit halber:

    SETUP A= Selmer Mark 6 1957, Francois Louis 0.110 Silber; SETUP B = Selmer SBA 1953, Link Double Ring 7*
     
    djings gefällt das.
  18. elgitano

    elgitano Ist fast schon zuhause hier

    nun ist es A, wenn auch geringerer Unterschied (ist wohl die Mundstück/ Blatt Kombi), ich mag halt den klassischen/ alten Sound
    Claus
     
    Melodie gefällt das.
  19. duguard

    duguard Kann einfach nicht wegbleiben

    Wenn du jetzt noch die beiden Hörner jeweils mit Link mpc als Vergleich einstellst wird man hören daß der Unterschied sehr gering ausfallen wird.
     
  20. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    ich finde die kombi mk6 mit dem link am besten. interessant, lebendig, frisch. beim sba find ich das link dann zu krass.
    auch das Franz Luis mundstück klingt auf dem mark 6 interessanter.
     
    djings gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden