Tenorblätter auf Alto - ist das o.k.?

Dieses Thema im Forum "Alto Special" wurde erstellt von coolie, 7.September.2011.

  1. coolie

    coolie Strebt nach Höherem

    Hallo Saxfreaks,

    seit längerer Zeit spiele ich Tenorblätter auf meinem Alto und habe einige interessante Beobachtungen gemacht:

    Die Ansprache, besonders in der tiefen Lage, ist traumhaft.

    Ich kann viel härtere Blätter spielen - zum ersten Mal komme ich mit Gonzalez Blättern klar, die mir als Altoblätter immer zu hart waren.

    Der Sound kommt meiner Idealvorstellung sehr nahe, da ich einen etwas dunklen Klang bevorzuge.

    Das Spielen ist insgesamt also bequemer geworden.

    ABER: Wie im richtigen Leben ist wohl auch hier das Bequeme nicht unbedingt auch das Beste, denn ich werde den Verdacht nicht los, dass mein Ansatz vor die Hunde geht. Das Spielen von Altoblättern bereitet mir etwas mehr Mühe.

    Meine Fragen: Gibt es unter euch auch einige, die blattmäßig "fremd gehen"? Gibt es Gründe, die grundsätzlich gegen die Verwendung von Fremdblättern sprechen?

    Ich bin auf Kommentare gespannt!

    Gruß

    Uli
     
    skahde gefällt das.
  2. mixokreuzneun

    mixokreuzneun Ist fast schon zuhause hier

    hi uli,

    hatte, bevor ich vor ca. 20 jahren auf tenor umstieg auf meinem alto mit semer mpc immer tenorblätter verwendet, klang geiler, fand ich. hatte nicht den eindruck, dass mir das ansatzmässig geschadet hätte.

    güsse

    andi


    ps.: habe neulich bei einem freund im homestudio ein thomann alto (schülerversion) mit tenorblättern angespielt, wir waren total begeistert von dem funkigen sound....:))))
     
  3. lud_ee

    lud_ee Nicht zu schüchtern zum Reden

    hallo Uli

    ich kann da nicht mehr mitreden, da ich nur noch Tenor spiele. Dieser Herr hier spielt sein Alt auch so. Wenn man seinen Sound und seine Virtuosität hört, kann es somit nicht abartig schlecht sein.....!
    Schau mal unter gear:

    http://www.jeffcoffin.com/gear-list.html

    und so tönt der Herr Coffin

    http://www.youtube.com/watch?v=lUMGSr3b67g

    Gruss

    lud_ee
     
  4. Claus

    Claus Moderator

    hm, wenn es nur Vorteile gäbe, würden vermutlich alle Tenorblättchen auf dem Alt spielen. Mal abgesehen davon, dass sie vielleicht etwas zu breit für den Tisch sind: hast Du mal mit dem Tuner die Intonation gecheckt?
     
  5. Sascha

    Sascha Ist fast schon zuhause hier

    Hi,

    es ist auch bei professionellen Saxophonisten durchaus üblich, Blätter der nächstgrößeren Saxophonbauart zu benutzen. Zum Beispiel um einen Saxophonsatz ausgewogener oder auch "fetter" klingen zu lassen. Aber auch bei Solisten kommt das hin und wieder vor.
    ...ist eben eine weitere Möglichkeit, den Sound ein wenig zu beeinflussen, und damit wahrscheinlich Geschmackssache.

    Grüße,
    Sascha
     
    skahde gefällt das.
  6. coolie

    coolie Strebt nach Höherem

    @ Claus:
    Ich hatte noch vergessen zu sagen, dass die Intonation super ist.
    Ich danke euch für die Kommentare. Bin jetzt schon mal beruhigt :)
    @ Lud_ee: Der Verweis auf Jeff Coffin ist klasse, danke!

    LG - Uli
     
    skahde gefällt das.
  7. HanZZ

    HanZZ Ist fast schon zuhause hier

    Schneidet ihr die Tenorblätter für's Alto irgendwie zurecht oder einfach draufschrauben und los?

    Cheers
    HanZZ
     
  8. Thomas

    Thomas Strebt nach Höherem

    ja, absolute Geschmackssache.
    Bei Alt oder Tenor wär ich jetzt nie auf die Idee gekommen, ein "fremdes" Blatt zu spielen, aber ansonsten mach ich das auch: Bei meinem Bassetthorn komme ich am Besten mit Vandoren rue lepic Boehmklarinettenblätter zurecht, sogar noch besser als mit den guten Pilgerstorfer. Bevor ich auf Rico GCS4 gewechselt habe , habe ich auf der Boehmbass Vandoren Tenorsax-Blätter bevorzugt und als ich mal eine Weile eine deutsche Bassklari hatte, hab ich die am liebsten mit Vandoren Java Altsaxblättern geblasen....wenn ich spiele hat noch nie jemand was gesagt, wenn man dann sagt, welches Blatt man spielt, kommt gelegentlich ein Befremden zum Ausdruck... aber what shalls?
     
  9. Werner

    Werner Strebt nach Höherem

    Ich habe das vor Jahren auf dem Alto mit Tenorblättern eine ganze Zeitlang gemacht, da gab es auch früher schon freds zu.
    Die Tiefen kommen definitiv besser, der Sound wird weicher, weniger Attack, allerdings sind entsprechend die Höhen etwas gedämpfter.
    Der "Biss" des Altos, damit auch seine Durchsetzungsfähigkeit in lauteren Umgebungen verringert sich insgesamt etwas. Das war der Grund, warum ich es irgendwann wieder sein lies.

    Ich werde das wieder mal versuchen, es gibt ja verschiedenste Spielsituationen. Danke für die Anregung!


    [size=xx-small]Swing Band Berlin[/size]
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Moin !

    Ich sehe da auch kein Problem, wenn man damit klarkommt, ganz im Gegenteil.
    Man kann sogar noch weiter gehen und Tenormundstücke auf dem Alto spielen ( nicht nur Blätter)
    Hier wird dann jedoch die Intonation schon etwas heikler ( ähnlich wie auf dem Sopran ) und man sollte MCPs nehmen, die keine allzugrosse Kammer haben.
    Ich habe z.B. mein altes Beechler7 _TenorMPC mal auf ein Alto montiert, das ging sogar richtig gut und klang ziemlich fett !
    Also Experimentieren ist da durchaus erlaubt ! ;-)

    CBP
     
  11. jogi_music

    jogi_music Ist fast schon zuhause hier

    Hi!
    Das interessiert mich auch!
    Eigentlich logisch, denn das Blatt muss ja passen, also zuschneiden...oder?
    Dann würde ich mal ein Bari-Blatt aufm Tenor probieren.
    Grüßle
    Jogi
     
  12. Gast

    Gast Guest

    @HanZZ & Jogi

    Zumindest ich selber habe die Blätter einfach gelassen, wie sie waren.
    Der Überstand der sich jeweils links und rechts ergibt, stört mich persönlich nicht beim Spielen. ( aber man könnte ja auch mal probieren, das Blatt zurechtzutrimmen > das überlasse ich jedoch gerne anderen ;-) )
    Das Problem, welches sich bei mir ergab ist von unwesentlicher Thematik : Nicht alle Blattschrauben nehmen gerne ein grösseres Blatt auf. Da muß man halt eine haben, die genügend Spielraum bietet.
    Ansonsten : Probierts doch einfach mal aus > ein Altoreed fürs Sopran, ein Tenorreed fürs Alto ein Bariton fürs Tenor...


    LG

    CBP

    PS @Jogi:
    Habe Dich ja schon lange nicht mehr "gelesen" -zumindest nicht, seit ich hier wieder ein wenig aktiver bin ;-)
     
    Klarinettentine gefällt das.
  13. coolie

    coolie Strebt nach Höherem

    Man kann wirklich ohne Beschneiden der Blätter loslegen. Das ist sogar so bei meinem Ajustotone Mundstück, wo die Blattschraube fest eingebaut ist. Dies ist etwas, was mich auch total überrascht hat. Für das Auge sehen die Tenorblätter tatsächlich viel größer als Altoblätter aus. Aber der Unterschied ist hauptsächlich in der Länge, nicht in der Breite.
    Ich werde jetzt mal noch härtere Blätter probieren - vielleicht ein 4-er Rico Royal, denn das 3-er ist überhaupt kein Problem (beim Altsax sehr wohl!), kommt mir sogar etwas zu weich vor.

    Danke für das Feedback!

    Uli
     
  14. edosaxt

    edosaxt Strebt nach Höherem

    Ja Ja Ja

    Danke Coolie, netter Effekt!

    lg edo
     
  15. Badener

    Badener Strebt nach Höherem

    Hallo zusammen,

    danke für den Tipp. Mein Alt klingt bei den unteren Tönen voller und wärmer.Auch "oben" ist es weniger dünn...

    Grüße aus dem Süden
    Badener.
     
  16. saxolina

    saxolina Strebt nach Höherem

    Jetzt können die Händler ihre Sopransax-Blätter einstampfen :-(
     
  17. Werner

    Werner Strebt nach Höherem

    . . . doch bedenke, das die Hersteller von Basssax-Blätter eine neue Blüte erleben werden . . .




    [size=xx-small]Berlin Swing Band[/size]
     
    Ôkami84 gefällt das.
  18. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Erstaunlich, erstaunlich....hab es gerade probiert.

    Hätte ich das eher gewusst, hätte ich mir die Investition in ein Tenor sparen können :)

    LG

    Dreas
     
  19. Claus

    Claus Moderator

    Aber nein! Du musst jetzt nur noch Bari-Blättchen fürs Tenor kaufen...:-D
     
  20. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Ja, Claus!

    Stimmt ja, da brauch ich mir kein Bari kaufen.....aber moment....
    jetzt habe ich kein Alt mehr......mmmh.....na klar ich kauf mir
    'n Sopi und spiel es mit Altblättern....Bingo!!!!

    Warte, ich dachte ich bräuchte dann weniger Saxe.....?????

    War wohl nix....

    LG

    Dreas
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden