TRANSPORT TASCHE

Dieses Thema im Forum "Bariton Special" wurde erstellt von Elly, 2.Mai.2021.

  1. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

    Liebe Bariton Kollegen,

    Ich bin zwar keine zarte Frau, aber der Transport des Baris stellt mich vor Herausforderungen...

    Ich habe einen Hartschalenkoffer un dem das Bari perfekt eingepasst liegt. Aber bus ich noch eine Tasche mit Noten und Zubehör umhabe, komme ich spätestens auf Treppen ziemlich an meine Grenzen wo ich mangels Kräften und Grösse gegen Wände oder Stufen komme. Weder für den Putz noch für das Bari gut.

    Deswegen kaufte ich eine Protectasche. Darin lobbert allerdings das Bari etwas und die Rucksackfunktion sitzt schrecklich. Trage ich "nur" in der Hand ist das Problem wieder ähnlich wie beim Koffer.

    Wie macht ihr das? Soll ich mir eine grundsätzlich leichter Tasche holen? Ich habe halt Angst dass mein Schätzchen nicht gut genug geschützt ist... Könnt ihr eune leichte Tasche empfehlen? Geld habe ich ja leider jetzt schon genug erfolglos ausgegeben :(

    Langarmige Grüße
    Elly
     
    Witte gefällt das.
  2. nosi65

    nosi65 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Elly,

    Labbern geht gar nicht. Versuch es mit Schaumstoff oder Stoff (T-Shirts) zu fixieren.

    Es gab mal hier im Forum ne Diskussion über Trollis, Das nützt Dir auf Treppen aber auch nichts.

    Ich habe auch einen Protec-Koffer aber ein Tief-B-Bari und es Labbert nichts.
    Hatte mir mal für nen Auftritt mit langem Fußweg einen Trolli ausgeliehen und für treppen dann in die Hand genommen.
    Hab leider keine Rucksackgarnitur dafür.

    Grüße
    Matthias
     
  3. Stevie

    Stevie Ist fast schon zuhause hier

    Hi Elly,

    der Transport eines Baris kann schon anstrengend sein. Den Protec-Koffer nutze ich auch - auch mit Rucksackfunktion - und komme gut klar. Aber das hilft Dir nix...

    Es gibt Koffer mit Rollen. Zum Beispiel von Winter, Selmer Bam usw. Die sind aber verflixt teuer und Treppe rauf nutzen Rollen auch nicht.

    Eine Patentlösung habe ich leider nicht. Von einem Gigbag würde ich allerdings abraten, der schützt das Instrument dann doch zu wenig (finde ich).

    Ansonsten bleibt nur: Fitnessstudio

    Lass Dich nicht unterkriegen,
    So long
    Stevie
     
  4. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Tasche geht gar nicht finde ich, und je größer und schwerer das Horn, desto mehr Schwung bekommt die Sache, wenn sich da was bewegt (siehe Sketsch Otto mit der schiefen Ebene).
    Koffer und Muskelaufbau ist was, was hilft - im Zweifelsfall sich von jemandem helfen lassen, wie das die Bari-Spielerin in unserer Band getan hat.

    Die Unhandlichkeit war für mich einer der Punkte, warum ich mir als Zweithorn ein Sopran und kein Bari zugelegt habe. Gerade Treppen sind richtig sch... mit einem Bari.
     
    Witte gefällt das.
  5. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo
    Ich trage das Bari im org Koffer, Noten, etc kommen in einen gesonderten Beutel
    Lg
     
  6. Woliko

    Woliko Ist fast schon zuhause hier

    Insbesondere in Kirchen, wenn es über enge Wendeltreppen zur Empore geht. Da habe ich schon das Bari „nackt“ an den Hals gehängt und bin mehrfach gegangen, um noch das andere Gedöns zu holen.

    Ansonsten trage ich das andere Gedöns im Rucksack auf dem Rücken und das Bari im Hartschalenkoffer am langen Arm. Auf glatter Strecke benutze ich auch die Rollen des Koffers.
     
    Witte gefällt das.
  7. saxfax

    saxfax Strebt nach Höherem

    @Elly
    Das einzige was ich empfehlen kann, ist der Bam Hightech Koffer. Teuer und gut. Rumschlagen im Koffer finde ich ungut. Schicke Taschen noch weniger.
    Es ist leider so: Barispielen heißt, dass alles teurer und schwerer ist. Man kann den Bam-Koffer mit Gurten auf dem Rücken tragen, ideal ist das aber nicht. Immerhin hat der Koffer zwei Griffe, damit kann man das Bari auch auf eignen Treppen gut hochtragen.


    https://www.thomann.de/de/bam_koffer_bariton_hightech_3101xl.htm
     
    gordex, Sandsax und zappalein gefällt das.
  8. kukko

    kukko Ist fast schon zuhause hier

    ich habe seit vielen Jahren einen Formkoffer von BAGs und bin damit zufrieden. Das Instrument liegt gut und fest darin, ich habe zwei Rucksackgurte (meist lege ich nur einen über die Schulter) und er hat keine Rollen. Von Letzteren würde ich unbedingt abraten, das Saxophon ist dort heftigen Vibrationen ausgesetzt. Eine Notentasche ist auch dran, allerdings habe ich meist noch eine Umhängetasche für Notenständer, Freeneck etc dabei
     
    Witte gefällt das.
  9. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

    Vielen Dank für Eure Beiträge. :)

    Über 700 Euro für einen Koffer, puuuuh....
    Ich ärgere mich auch etwas über mich, dass mir das mit dem leichten Rumgelobbere nicht gleich aufgefallen ist, dann hätte ich den Protec vielleicht doch zurück geben sollen.
    Der Hartschalenkoffer passt super genau. Aber er ist halt wirklich nicht so einfach zu tragen für mich. Mir platzen auch an den Fingern Adern bei Druck, deswegen trägt der sich halt so doof. Rollen hat er auch, aber wegen der Vibrationen nutze ich das möglichst nicht.
    Und bei dem Protec ist eigentlich alles gut, ausser halt dass das Sax erwas zu klein zu sein schein (tief b eh, auch a) und. Die ibere Rucksackbefestigung echt blöd ist.
     
  10. zappalein

    zappalein Strebt nach Höherem

    @Elly
    wenn -rumlobbern- das einzige problem ist... und der protec weiter benutzt werden soll...
    ...dann passe mit etwas styropor oder besser noch stabilen schaumstoff die -lobberlücken- an. zur not ginge auch noch baumwollstoff, der in die lücken gesteckt wird.
    ansonsten, wie @saxfax schrieb: baris spielen macht es teurer und schwerer.
    aber, der bams hält ein leben lang.
    wenn ich bedenke, wo überall ich schon mit dem koffer angeschlagen bin und welche rep-kosten mir eine "leichthülle" beschert hätte... nach ca. 1 jahr ist es mir beim betrachten der hartschale so richtig bewusst geworden, welchen schutz der bams mir bietet.
     
    Gisheber gefällt das.
  11. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    Der aktuelle Yanagisawa Bari Koffer hat eine sehr gute Rucksackgarnitur. Maximal stabiler Koffer, rechteckig und sehr gut gepolstert. Die Trageriemen sind hinter einer Lasche mit Reißverschluss verdeckt. Der Protec Koffer wirkt dagegen wie ein Leichtcase. Ich hatte vor dem Yani ein Taiwan Tief A Bari mit Protec Koffer. Und ja, das schlabberte gewaltig im Protec, die Polsterung war relativ dünn und weich. Die Yanagisawa Koffer kann man über Händler bestellen, mit 4 - 6 Monate Lieferzeit. Die Preise sind allerdings recht hoch. Ich hatte den aktuellen Koffer für gebogenes Sopran angefragt: 4 Monate Lieferzeit, 430 €. Der Barikoffer wird bestimmt 600 - 700 € kosten. Vor Kurzem war ein neuer Koffer eines BW01 in Ebay Kleinanzeigen für ca. 250 € wenn ich mich recht erinnere. Passiert aber nicht alle Tage.

    Aerophon
     
  12. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    In Bezug zu einem aktuellen anderen Thread:
    bezüglich eines Yanagisawa Baritonkoffers könnte man vielleicht bei Inderbinen anfragen?
    Zuletzt wurde auf Ricardo.ch ein neuer von Inderbinen angeboten, das war aber noch das alte Modell.

    Ich persönlich bin auch BAM Fan (und Protec Vermeider).
    In den BAM passen sowohl mein tief-A als auch viele tief-Bb Hörner.
    Der Superbags könnte eine Alternative sein, ich traue nur dem Reißverschluss nicht- möglicherweise unberechtigt.

    Jedoch ist davon auszugehen, dass sich kein Barikoffer wirklich angenehm auf dem Rücken trägt.
     
    p-p-p gefällt das.
  13. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe gerade eine Tasche von Soundware betrachtet... Kennt die jemand? Mir gefällt halt nicht richtig, dass das Bari da eigentlich nur reingeschoben wird... 5,5 kg wiegt die Tasche dann halt auch, das ist wie die Protec und darin liegt das Bari wenigstens in einer "Ausformung" (wie nennt man das denn?)

    Es ist wirklich schwer, etwas Passendes zu finden... BAM - grübel-grübel- ich muss mir den nochmal anschauen... Es ist halt auch so doof, dass man die nirgendwo anschauen kann. Oder halt vielleicht nur recht weit weg. Ich hätte einfach gerne etwas, wo ich die Last über die Schulter oder den Rücken ziehen kann. Gerade in Treppenhäusern oder anderen Engstellen.
    Bislang habe ich das Bari ja gar nicht so viel rum schleppen müssen, aber das soll mehr werden :D

    Ich schaue mir das mit dem Protec nochmals genauer an, was ich da vielleicht optimieren kann. Ist halt eigentlich echt doof, dass mir das letztes Jahr nicht so gut aufgefallen ist, aber da war ich "nur" ein paar Mal unterwegs und hatte sogar noch das Alt dabei - sprich ich habe mich wahrscheinlich im Tempo einer Schnecke bewegt und es gab keine Chance dass irgendwas wabbelte ...

    Superbags??? Ich google dann mal wieder....

    Gebraucht wäre ja auch nett, aber, wie manche da immer was finden?? Ich finde in der Regel 3000 Ergebnisse, die nicht zu meiner Suche passen :-(
     
  14. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

  15. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

  16. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

    Der Superbags sieht nicht schlecht aus :rolleyes:
     
    Witte gefällt das.
  17. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Ich denke das ist das Teil, das schon von @kukko gelobt wurde oder der Nachfolger davon. Leider sind die Dinger nicht weit verbreitet.
    Es gibt auch andere Farben als nur schwarz und rot, müsste man nachfragen.
    Toko hatte zum Barispezial-WS mal einen weißen mit nem Conn drin dabei.
     
    Witte und Elly gefällt das.
  18. kukko

    kukko Ist fast schon zuhause hier

    Sandsax gefällt das.
  19. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

    Den habe ich mir (online) auch schon angeguggt. Ist die Stabilität der Clips für die Rucksackträger ok?

    Der Gedanke an Farbe gefällt mir schon, aber der Preis :eek:
     
  20. kukko

    kukko Ist fast schon zuhause hier

    ja
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden