Vorteile eines Yamaha YAS 62 Purple Logo zu einem Thomann TAS 150

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von snah62, 28.Februar.2017.

  1. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    Moin Leute, wie einige von euch wissen spiele ich ein TAS 150 von Thomann und bin sehr zufrieden.
    Intonation ist gut, Sound ist für mich sehr gut.....nun habe ich mir letztens ein TAS 350 bestellt
    und habe es nach kurzen testen wieder zurück geschickt da es nicht so gut klang als mein
    TAS 150..... der Vorteil beim 350 ,das man die Palmkeys einstellen konnte.....
    Jetzt habe ich seit einiger Zeit ein YAS Purple Logo hier( komplett überholt ).....ein sehr schönes Instrument
    ich darf es noch eine Zeit lang testen....von der Bespielbarkeit sehr gut, Intonation soweit ich als Anfänger es beurteilen kann auch sehr gut...... Sound, meiner Meinung nach nicht so schön wie mein TAS 150....
    kann mir jemand von euch noch Gründe nennen wieso ich das Purple Logo kaufen soll......
     
  2. gefiko

    gefiko Ist fast schon zuhause hier

    Weil es besser ist...
     
  3. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    schön das es jemanden gibt der schon beide Saxophone gespielt hat.... was genau ist dir denn am YAS aufgefallen was besser ist ?.....
     
    Gerd_mit_Sax gefällt das.
  4. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,
    bitte nicht noch einen Thomann vs. XYZ Beitrag - wir haben doch gerade schon einen wo das Thema in epischer Breite zelebriert wird.

    Wenn dir das TAS gut gefällt und in Ordnung ist dann behalte und spiele es.
    Ich würde in diesem Fall auch nicht ewig neue Saxe testen sondern mein Horn spielen.
    Wenn Du dagegen ein neues oder zusätzliches Sax suchst, so teste was Du in die Finger bekommen kannst, wenn ein Horn passt ist es gut - wenn es nicht passt, ok, auf zum nächsten Sax.

    Bei dem o.g. Purple Logo sagst du, dass dir der Sound nicht gefällt, also weg damit oder es mit einem anderen mpc anspielen.

    Ein Sax das wir vom Sound nicht zusagt würde ich nicht spielen

    Just my 2 Cents

    Mfg
    Jürgen
     
    Bereckis, Dreas und jabosax gefällt das.
  5. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Jürgen,
    es ist kein Thomann Beitrag...mehr ein Purple Logo......auch habe ich nicht geschrieben das mir der Sound nicht gefällt sondern das er nicht so schön ist, wie von meinem 150ger......ich suche halt noch nach objektiven Gründen die für das Yamaha sprechen.....
    trotzdem danke für deine Infos Jürgen......

    PS: ach noch vergessen.... das 150 verkaufe ich auf keinen Fall......
     
  6. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,
    der Klang eines Saxes ist immer subjektiv.
    Rein objektiv sollte das Yamaha besser gebaut/verarbeitet und ebenfalls leichter einstellbar sein.
    Ob die Geometrie des Saxes für dich passt kannst du nur selber beurteilen, mir sagen die Yamaha Altos & Tenöre da nicht 100%ig zu.
    Wenn ich aber in der Klasse eines 62er Yamaha suchen würde, so fallen wir diverse andere Saxe ein die ebenfalls auf meiner "Anspielliste" stehen würden.
     
  7. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    also eigentlich sollte das yamaha einfachdas bessere sax sein,eigentlich. aber es kann auch mal ein schlechtes yamaha drunter sein.
    Grundsätzlich gäbe es für mich null Veranlassung das Yamaha zu kaufen ,wenn mir der Klang des Thomanns besser gefällt. Was soll den ein tausch dann bringen,macht keinen Sinn
     
    jb_foto und Dreas gefällt das.
  8. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Vorteile eines 5er touring zu einem Dacia Logan? ;) ;) ;)
     
    tbird gefällt das.
  9. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    danke euch beiden....
    ich habe doch garnichts von Tausch geschrieben... habe sogar oben geschrieben das ich das TAS 150 auf keinen Fall verkaufen werde......
     
  10. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    @last :
    der 5er braucht weniger ;)
     
    tbird, sachsin, JES und einer weiteren Person gefällt das.
  11. saxhornet

    saxhornet Experte

    Als Anfänger sollte man nicht dauernd neue Saxophone kaufen sondern erst mal ausreichend Zeit ins Üben stecken.
     
    Bereckis, b_nic, moloko_plus und 9 anderen gefällt das.
  12. macpom

    macpom Ist fast schon zuhause hier

    Wenn das Yamaha für dich das schlechtere Saxophon ist, dann gibt es keine sinnhaften Grund es zu kaufen. Wenn dir das Thoman in allen Belangen passt, gibt es auch keinen Grund nach einem anderen Sax zu suchen. Ist doch eigentlich ganz einfach. Klingt für mich nach: Ich hätte da gerne mal ein Problem.

    Andreas
     
    sachsin, ehopper1 und Dreas gefällt das.
  13. TitusLE

    TitusLE Ist fast schon zuhause hier

    Dein Nickname spricht für das Yamaha :(

    SCNR
     
  14. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    he he lustig......ein bisschen habe ich mich , wenn ich ehrlich bin , durch euch beeinflussen lassen
    das Thomannsax ja nix sein können..... ein guter Freund von mir wollte kurz danach sein Yamaha verkaufen und weil ich schon mal auf dem Instrument gespielt habe
    fragte ich ihn ob er mir es mal für ne Zeit leihen könnte um mal zu testen ob es wirklich so gut ist.
    ok es lässt sich butterweich spielen und die Intonation ist glaube ich besser als beim TAS 150.....kann ich aber als Anfänger nicht so gut beurteilen ...
    .......ich werde dann noch bis zum Wochenende auf beiden üben
    vielleicht überzeug das Yamaha mich ja.....bis jetzt habt ihr und das Yamaha mich noch nicht davon überzeugt das ich es kaufen sollte, eher das Gegenteil
    ......OK Leute danke für eure Mühe.....
     
  15. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    jo danke, ein Grund fürs Yamaha...ist aber mein Geburtdatum...lol
     
  16. JES

    JES Ist fast schon zuhause hier

    Pro Yamaha:
    Wertstabil
    Langlebig
    Robust und zuverlässig
    Leicht anspielbar
    Gute Intonation
    Gute Verarbeitung
    M.E. auch recht flexibel im Klang. Ansichtssache.
    Für mich auch ein Instrument, welches wachsenden und ev. wechselnden Ansprüchen sehr lange gerecht wird.
    All das bezieht sich auf die paar Yamahas, die ich kenne. Ev. gibt es Ausnahmen, auf die einige Punkte nicht voll zutreffen.

    Wenn Du das alles bei Deinem TAS150 auch siehst, dann laß es.
     
    snah62 gefällt das.
  17. TitusLE

    TitusLE Ist fast schon zuhause hier

    Das dachte ich mir.:pint:
     
  18. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    Ein brauchbares Zweitsax ist doch nie verkehrt ......:D

    Aber auf das TAS - 150 hast Du mich jetzt doch neugierig gemacht.

    Alaaf,

    tomaso
     
  19. mato

    mato Ist fast schon zuhause hier

    Was genau klingt denn an deinem Tas150 besser als bei dem Yamaha?

    Ich habe schon zwei superbillige Saxophone (Tenor und Sopran) gehabt, die sehr gut klangen, aber wo die Verarbeitung unterirdisch war und die ich deswegen wieder verkauft habe. Hätte man auf den Korpus eine andere Mechanik gelötet, wären es echt gute Instrumente gewesen.
     
  20. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    In Kenntnis meines eigenen (mittlerweile verkauften) TAS 350, würde ich erwarten, dass das Yamaha die erste notwendige GÜ besser und wertstabieler überstehen wird als das TAS 150.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden