Was lest Ihr gerade.....

Dieses Thema im Forum "Bücher / CDs / Noten / Playalongs" wurde erstellt von pth, 7.Oktober.2020.

  1. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    三体 (san ti, die drei sonnen) von liu ci xin, eine klasse sience fiction trilogie, gibt es auch auf deutsch. Da auch Mit einem sehr ausgiebig informativen, nüchtern kritischen einleitenden kapitel über die schrecken und entgleisungen während der kulturrevolution. (Dieses Kapitel fehlt übrigens in der chinesischen ausgabe, nicht wegen zensur, sondern weil das interesse für die eigene moderne zeitgeschichte auch in china nicht sonderlich gross ist.) Spannende bücher, und eine nette gelegenheit, die eigenen vorstellungen über china auf wirklichkeitsnähe hin zu überprüfen.

    El nombre del viento, the name of the wind und die folgebände von patrick rothfuss, sehr spannende fantasy, ich hoffe, dass auch die deutsche übersetzung so gut ist wie die spanische.

    Für auf englisch "thud!" Von terry pratchett. Einer der witzigsten und intelligentsten romane die ich kenne, nebenbei ein lehrstück über feine sprachliche nuancen im heutigen englisch. In der deutschen übersetzung geht leider ein erheblicher teil der knackigen eleganz verloren.

    Auf deutsch habe ich mit grossem vergnügen die Bartimäus bücher von jonathan stroud gelesen, zauberhafte fantasy um einen frechen, klugen und liebenswerten dschinn und seine seltsamen und komischen abenteuer.

    Sonst lese ich wohl hauptsächlich fachliteratur, die langweiliger nicht sein könnte, und auf deren aufzählung ich im allgemeinen interesse hier verzichten will.
     
    monaco und Rick gefällt das.
  2. Roland

    Roland Strebt nach Höherem

    Die englische Version: "The Three-Body Problem", bezieht sich auf das klassische Drei-Körper-Problem, welches i.A. analytisch nicht lösbar ist.
    Die deutsche Version: "Die drei Sonnen", da ist der Bezug weg.

    Manchmal frage ich mich, was die mit den duetshcen Übersetzungen so machen. :) Ist jedenfalls auch meiner Noch-zu-lesen-Liste.

    Grüße
    Roland
     
    Rick gefällt das.
  3. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    三体 ist auch im chinesischen das dreikörper problem, im diesem speziellen fall sind es drei sonnen...von daher...
    Viel spass beim lesen

    Gruss
    Zwar
     
    Rick gefällt das.
  4. Jacqueline

    Jacqueline Ist fast schon zuhause hier

    Hab ich auch gelesen, allerdings auf deutsch. Habe mir den letzten Teil allerdings nicht geholt, weil ich es zwar gut fand...aber nicht so dringend Bedürfnis auf Fortführung hatte.
    Ich erinnere mich auch, dass es sehr lange gedauert hat, bis der letzte Teil rauskam. In der Zwischenzeit hab ich es vergessen.
    Also, letzten Teil noch holen? Lohnenswert?

    Terry Pratchett habe ich auch versucht, ist gescheitert :D Vllt probiere ich nochmal einen Versuch.

    Probiere mal das von mir vorher vorgeschlagene Buch von Walter Moers. Das dürfte dir gefallen.
     
    Rick und zwar gefällt das.
  5. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    Doors of stone ist wohl noch nicht geschrieben...sollte eigentlich im april erscheinen, war aber nicht. 6 jahre ist lang hin, vielleicht kommt da auch nix mehr.
    Von moers habe ich auch einiges gelesen, aber city of dreaming books krieg ich digital nur auf deutsch, was ich nicht möchte, und italienisch, was ich nicht gut genug spreche. Und triviale hardcopies mag ich nicht kaufen, ich bin sehr froh, dass ich die menge der bücher hier vor einigen jahren radikal ausgedünnt habe. Zuviele sind es immer noch.
     
  6. Thomas

    Thomas Strebt nach Höherem

    ihr sollt nicht solche Wutzereien lesen :)
     
    Rick, mcschmitz und zwar gefällt das.
  7. kindofblue

    kindofblue Ist fast schon zuhause hier

    IMAG0916.jpg
     
    Thomas und Rick gefällt das.
  8. Grammatico

    Grammatico Nicht zu schüchtern zum Reden

    Ich lese gerade ‚die toxische Macht der Narzissten‘ von Marie France Hirigoyen. Sie ist Psychotherapeutin und manchmal wird es recht fachlich, aber das Thema ist gleichzeitig eine ganz interessante Diagnose gesellschaftlich relevanter Gefühlslagen und Befindlichkeiten.
     
  9. Rick

    Rick Experte

    Wieso? Pratchett im englischen Original zu lesen, weil bei der Übersetzung Feinheiten verloren gehen, kann ich nachvollziehen, aber Moers ist doch Deutscher, da wäre das Problem genau umgekehrt.

    Wir haben eine ganz gute Leihbücherei, das sehe ich als Alternative. ;)
     
    Old Saxlaie, quax und mcschmitz gefällt das.
  10. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    @Rick

    Deswegen ist es nicht. Ich möchte nur meine lesefähigkeit in einigen sprachen erhalten und die triviale zeit dafür nutzen.
     
    Rick gefällt das.
  11. Paul2002

    Paul2002 Ist fast schon zuhause hier

    Heute mit James Gavins "Deep in a Dream: The Long Night of Chet Baker" fertig geworden. Sehr informativ, und wenig romantisch verklärt. Man hat aber eher den Eindruck, Gay Talese zu lesen, als das Werk eines Musiker, was sich anhand von Gavins eigener Biographie bestätigen lässt. Der Drogensucht, dem narzisstischen, zerstörerischen Verhalten und der ikonischen Wirkung als Sexsymbol und Rebell gibt Gavin mehr Raum als dem, wofür die meisten Menschen Chet Baker mögen. Er war sehr verschlossen und bemüht ein Bild von sich zu schaffen, das ihm beliebte, ohne die Trompete an seinen Lippen fehlte seinem Ausdruck fast jedwede Authentizität, insofern kann ich verstehen, dass es schwer ist, über die Schönheit seiner Musik nachzudenken, ohne zu träumen und sich von den Fakten abzuwenden. Darin liegt wohl Gavins Vorgehen bei dieser Biographie begründet.
     
    kukko und Rick gefällt das.
  12. Kristina Shamgunova

    Kristina Shamgunova Ist fast schon zuhause hier

  13. Kristina Shamgunova

    Kristina Shamgunova Ist fast schon zuhause hier

  14. kindofblue

    kindofblue Ist fast schon zuhause hier

  15. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

    Danke für den Tipp, ich habe es gerade gelesen und fand es sehr informativ und seh flüssig geschrieben. Nichts für zart Beseitete, da zumindest ich was die reale Grausamkeit von Verbrechen etwas desillussioniert wurde. Immerhin hatte ich gehofft, so manche Greultat würde nur in den Köpfen der Autoren entstehen. Das Buch gefällt mir aber auch sehr in dem Anliegen zu zeigen was Rechtsmedizin ist und kann und es ist sehr persönlich geschrieben. Schön hier unter uns jemanden zu haben der so offene Einblicke in sein Erleben gewährt. Danke dafür!
    Und was ich auch wunderbar finde : Wie sie schreibt wie ihr das Saxophon spielen einen Anker gibt. Das ist toll und ich kann es so gut verstehen.
     
    Rick, Paul2002 und Frau Buescher gefällt das.
  16. gargamel141

    gargamel141 Ist fast schon zuhause hier

    @Frau Buescher : Ebenfalls danke für den Tipp - habe es mir bestellt :)
     
    Rick und Frau Buescher gefällt das.
  17. Gisheber

    Gisheber Ist fast schon zuhause hier

    Taschenbuch der Kellerwirtschaft von Dr. Ludwig Jakob, 1. Auflage 1977
     
  18. Rick

    Rick Experte

    Bei mir läuft gerade "Die Teufelskrone" von Rebecca Gablé als Hörbuch im Auto. Sie erhellt die wahre Geschichte des zu Unrecht durch die Robin-Hood-Sage verunglimpften Prinz John, des Bruders von Richard Löwenherz.
    An die Seite gestellt hat sie dem durchaus weisen, an seine Untertanen denkenden späteren König, der immer im Schatten seines Vorgängers, des "Kriegshelden" stand (der zwar anscheinend ein grandioser Kämpfer war, aber im Endeffekt keine seine Eroberungen im Mittelmeer und in Nahost halten konnte), natürlich einen - Tadaa! - Waringham. :-D

    Quasi eine Vorgeschichte zur Waringham-Reihe (beginnend mit "Das Lächeln der Fortuna", einem großartigen Buch!), da der vorliegende Roman zur Zeit der Kreuzzüge spielt. Nicht nur für Interessenten der englischen Geschichte lesenswert, bewährt mitreißend geschrieben/vorgelesen.
    Und eine Erholung nach den ganzen Cornwell-Hörbüchern, die ich mir zuletzt reingezogen hatte, weil es nicht ganz so sehr nur um Macht, Mord und Totschlag geht, sondern auch um Gefühle, Freundschaft, Treue, Zweifel, Hoffnungen und freudige Überraschungen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8.November.2020
    Thomas, Old Saxlaie und tango61 gefällt das.
  19. RomBl

    RomBl Kann einfach nicht wegbleiben

    Habe ich mir auf Deine Anregung hin angeschaut, bestellt und lese es gerade. Tolles Buch!
    Danke für den Tipp Jürgen :)
     
    47tmb und Rick gefällt das.
  20. tango61

    tango61 Ist fast schon zuhause hier

    Ich verschlinge ( bzw höre )die Bücher von Gable auch, sehr gut geschrieben, soweit ich nachforschen konnte auch historisch im Rahmen.
    Aber auch ihre Romane die in den Deutschen landen spielen „ Haupt der Welt „ und die „ fremde Königin „ sind gelungen
     
    Rick gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden