Wertsteigerung oder Wertverlust? Selmer MK6 und SAII80

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von flipbauer, 16.Mai.2019.

  1. flipbauer

    flipbauer Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo Leute, ich habe vor Jahren be iArmin Weis ein silbernes MKVI gekauft-6100 Eu.
    Ich würde es gerne verkaufen, habe aber keine Ahnung, was ich verlangen kann?????
    Dasselbe gilt für ein (von PMS gekauftes) SAII80.Damals 2100 Eu.
    Apropos Kleinanzeigen: In welche Rubrik kommen Übeboxen?
     
  2. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    Es fehlen wichtige Informationen (Tenor oder Alto, Seriennummer, Überholungszustand, Koffer), die für eine ungefähre Preisbestimmung notwendig sind. Armin Weis ist doch auch in diesem Forum unterwegs. Warum schreibst du ihn nicht direkt an? Er wird es dir sicher kompetent sagen können.
     
  3. Claus

    Claus Moderator

    Am besten unter "Sonstiges".
     
    Rick gefällt das.
  4. flipbauer

    flipbauer Kann einfach nicht wegbleiben

    Vielleicht klinkt er sich ja ein.
    Also MK6 Tenor-vor 3 Jahren generalüberholt aber danach kaum benutzt.Läuft rund
    SAII80 Tenor - Spielt problemfrei.
    Koffer gibt es auch
     
  5. flipbauer

    flipbauer Kann einfach nicht wegbleiben

    SerienNr. hab ich auch:
    MK6 made in France #109553
    SAII80 #396996
     
  6. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Einen groben Anhaltspunkt stellen für mich die Gebrauchtpreise bei Duchstein dar.
    Davon 15% Kommission abziehen.

    Also fürs Mark VI ca. 8000, fürs SA80II ca. 3500, jeweils minus 15% für Privatverkauf.

    Erhaltungszustand kann man von weitem natürlich nicht einschätzen...


    Bezogen auf Deine Frage hieße das Wertsteigerung, allerdings nicht inflationsbereinigt.
     
  7. flipbauer

    flipbauer Kann einfach nicht wegbleiben

    Das heißt 6500 und 2500 wäre ein fairer Preis?!
    Dann stelle ichs mal so ein.
     
  8. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Sehr fair, ich weiß jetzt nicht, ob zu fair- das kannst nur Du entscheiden…
     
  9. flipbauer

    flipbauer Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich bin kein Kaufmann und werde nie einer sein :-(
     
  10. Saxoryx

    Saxoryx Ist fast schon zuhause hier

    Warum machst Du es dann nicht ab 1€? :D Nein, kleiner Scherz. Aber wenn Du Armin Weis nicht direkt anschreiben willst, ist das Interesse, einen wirklich korrekten Preis zu erfahren - sofern das überhaupt geht - bei Dir wohl auch nicht so groß. Ich finde es schon recht ... merkwürdig von Dir, dass Du einfach so erwartest, Armin würde sich hier einklinken (er hat ja auch sonst nichts zu tun). Schließlich ist das Dein Interesse, nicht seins. Es sei denn, Du wolltest ihm die Instrumente verkaufen.
     
  11. saxhornet

    saxhornet Experte

    8000 für das Selmer MVI halte ich für komplett unwahrscheinlich. Das dürfte deutlich niedriger ausfallen. Hatte da schonmal ein Gespräch Mit Mike drüber über ähnlichen Fall, auch silber und ähnliche Nummer, das wäre bei unter 5000 gelandet.
     
    vmaxmgn und onomatopoet gefällt das.
  12. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    Wenn es gut erhalten ist und keine GÜ braucht, bin ich in der Mitte zwischen @Sandsax als bei @saxhornet mit der Einschätzung. Mike Duchstein ist ein Händler und sieht alles aus der Händlersicht: buy cheap, sell dear. Muss er ja auch, er will ja davon leben. Deinen "Einsatz" für das Mark 6 solltest du in etwas zurückbekommen. Viele Interessenten mögen Gold lieber als Silber, aber es gibt auch Liebhaber, die mehr auf Silber stehen.
     
  13. saxhornet

    saxhornet Experte

    Ich halte etwas um die 5500 für realistisch mit sehr viel Glück, nicht mehr.
     
  14. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    @saxhornet: Halte dagegen. Es sollte für 6100 EUR weggehen, wenn @flipbauer etwas Zeit und Geduld mitbringt. Noch ein Wort zu Händlern:

    Man sollte eine Beziehung zu Händlern nicht "romantisieren". Duchstein bietet z.B. ein 118xxx Mark 6 ohne Lack mit neuen Polstern für 8200 EUR an. Wenn ich 1000 EUR für die GÜ abziehe, lande ich bei 7200 EUR. Würdest du Herrn Duchstein auch sagen, dass er sehr viel Glück braucht beim Verkauf dieses Instruments? Ein 109xxxer liegt noch relativ nahe an den "golden five digits", und da zahlen Interessenten im Schnitt mehr als für Instrumente, die in den späten 60ern oder frühen 70ern gefertigt wurden. Kann man natürlich trefflich drüber streiten, ob es Sinn macht, aber so ist es nun einmal.
    Wahrscheinlich würde ein Händler 4800 EUR bieten und es mit neuen Polstern und Differenzbesteuerung für 8000 EUR verkaufen.
     
    Rick gefällt das.
  15. flipbauer

    flipbauer Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich warte dann mit dem Reinstellen bis die Spezialisten sich einig sind n:) Aber bitte nicht wegen son Scheiß streiten :)
     
  16. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    Bisher ist wirklich nur sachlich diskutiert worden. Was du uns noch nicht gesagt hast: was sind exakt "einige Jahre", und wie intensiv hast du das Mark 6 gespielt? Wenn es neue Polster braucht, reduziert das natürlich den Preis.
     
    Rick gefällt das.
  17. flipbauer

    flipbauer Kann einfach nicht wegbleiben

    Polster sind gut. Wurde vor drei Jahren generalüberholt. Dann war ich-ohne Sax-ein halbes Jahr in China.
    Im Jahr drauf war ich wieder in China. Also nach der Generalüberholung habe ich insgesamt weniger als ein Jahr drauf gespielt. Ich schätze so 8-9 Monate.
    Es sieht halt gebraucht aus.Schmutzig :)
    Aber wie gesagt, Polster etc, alles ok.
     
  18. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Genau- ist ja nicht streiten, sondern nur Meinungen austauschen.

    Wie an anderer Stelle neulich erst erwähnt, sind die meisten Instrumente bei Duchstein wohl erstens Kommissionsverkäufe und zweitens auch nur generalüberholt wenn ausdrücklich ausgewiesen.

    Ein kleiner (rein markt- und nicht sachlich bedingter) Abzug für die Versilberung ist möglicherweise zu berücksichtigen, zudem auch einer, falls es hoch-F# hat.

    Wenn Herr D. laut saxhornet meint nur 5000 € für ein solches Instrument zu bekommen, frage ich mich warum er deutlich über 8000 für vergleichbare Saxophone aufruft.
     
    Rick gefällt das.
  19. ppue

    ppue Experte

    Die Schätzungen liegen nicht so weit auseinander. Irgendwas zwischen 5000,-€ und 6500,-€. Im Privatverkauf erzielt man nicht den Preis, den ein Händler nimmt. Man bekommt dann aber auch keine Garantie vom Verkäufer.
    Ohne das Instrument gesehen zu haben, würde ich die Vorschläge mitteln und 5800,-€ ansetzen.
     
    Rick gefällt das.
  20. flipbauer

    flipbauer Kann einfach nicht wegbleiben

    Lustig-niemand sagt was zum SAII80
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden