Wie transportiert ihr euer Bari?

Dieses Thema im Forum "Bariton Special" wurde erstellt von Rubax, 6.September.2018.

  1. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Jetzt ist es mir auch passiert - ein Sax angespielt - nur so - und es hat "klick" gemacht :)

    Es ist ein Expression X-Old geworden. Einziges Manko, die Rollen am Koffer sind bereits nach dem Nachhauseweg zum wegschmeissen. Aber sie waren eh zu klein und auf die Dauer hätte ich es nicht so transportieren wollen.

    Jetzt denke ich über eine Sackkarre nach - aber das was ich so sehe reisst mich bis jetzt noch nicht vom Hocker.

    Was für Empfehlungen habt Ihr für mich?
     
  2. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Moin!

    Ich trage es gelassen.

    Das Bari im Koffer ohne Rollen, Gesamtmase 14kg, trage ich Mittel auf der Arbeit so zweimal die Woche die Treppe hoch in den vierten Stock, zuhause nur in den ersten. Man gewöhnt sich dran. :)

    Grüße
    Roland

    PS:
    Manchmal kommt noch die Kontraaltklarinette mit (10,4kg mit Koffer).
     
    edosaxt und Viper gefällt das.
  3. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    saxer66 gefällt das.
  4. CBlues

    CBlues Ist fast schon zuhause hier

    Wenn ich mir vorstelle, welche Stöße das Bari bekommt, wenn es im Koffer auf den kleinen Rollen oder auch mit einer Sackkarre transportiert wird,
    wird mir ganz schwummerich…
    Lieber was Luftbereiftes, oder tragen - evtl. mit Rucksack Garnitur...
     
    edosaxt gefällt das.
  5. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Das sehr ich auch als wenig optimal an !

    Stöße sind der Feind jeglicher Sax-Mechanik..gerade beim Bari
     
    edosaxt gefällt das.
  6. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,
    ich trage es auch im Koffer.
    So ein Roll-Koffer kommt mir nicht ins Haus, da wird das Ding einfach zu viel durchgerüttelt
    Mfg
    Jürgen
     
    edosaxt gefällt das.
  7. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    :D


    Bisher habe ich es auf einer selbstgebauten Kraxe getragen, die bis Tenor-Größe super passt, aber Bari ist leider für die eher noch zu groß. Jetzt bin ich gerade dabei, meinen Fahrradanhänger fertig zu restaurieren, der wird geeigneter sein. 20x2" Luftreifen mit nur 2,5 bar, und im Laderaum wird noch eine Polsterauflage untergelegt...

    Ah ja, im Koffer natürlich. Im Originalkoffer, der jetzt nicht so super dämpft und stützt, daher die Zusatzdämpfungen.
     
  8. saxer66

    saxer66 Ist fast schon zuhause hier

    ich nutze auch den BAM hightech und kann ihn sehr empfehlen!
     
  9. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Gelassen tragen ist eine Sache, aber beim letzen Gig hatte ich 2 km Fussweg vom Bahnhof - da gibt es sich mit der Gelassenheit - und eigentlich will ich das Auto, das ich noch habe, ganz abschaffen...
    Sackkarren gibt es ja auch mit Luftbereifung - irgendwelche Erfahrungen damit?

    Mit dem BAM würde ich ca. 3 kg einsparen, der Koffer mit Sax hat jetzt etwa 15 kg, das Sax alleine ca. 6 kg.
     
  10. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    @Rubax
    Ich trage es ganz normal.
    Man gewöhnt sich dran.
    Zuhause kommt es aber nur ins EG, nicht in das 2. OG.

    LG
    Mike
     
    edosaxt gefällt das.
  11. saxfax

    saxfax Ist fast schon zuhause hier

    Erstmal Glückwunsch zu Deinem neuen Bari @Rubax !

    Ich habe den BAM seit rund 10 Jahren und bin damit sehr zufrieden. Dem Bari ist noch nie im Koffer ein Leid geschehen. Auf glatten (!!!) Wegen nutze ich auch gerne die Rollen, sonst trage ich den Koffer. Oder nehme ihn mit den Gurten auf den Rücken.

    Das trägt sich jedenfalls bequemer als jeder Koffer.

    Gewogen habe ich sicherheitshalber das ganze noch nicht ;)
     
    Sandsax gefällt das.
  12. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe einen Winter Koffer und eine kraxe. Kraxe hat Brust und Beckengurt. Alles zusammen 13kg. Wichtig ist der wirklich gute Sitz. Ich benutze ein Gestell der US Army oder meine salewa kraxe. Je nach Wetter. Damit bin ich sehr entspannt auf dem Mountainbike unterwegs oder nehme mein Damenrad. Rumstehen oder laufen ist auch kein Problem. Da sind Kollegen mit einem Tenor in der Hand schneller am Ende. Wichtig ist, dass das Bari weit unten hängen kann. Also die kraxe tief genug ist bzw das Gestell es zulässt, damit es nicht zu kopflastig wird. Die Army kraxe ist nur ein Gestell der combat field Serie und ist super gut zu tragen und auch leichter als mein salewa. Damit Gurte ich das Bari einfach mit zwei spanngurten an. Das Sitz so fest, dass ich da mit full Speed noch bunny Hops die Bordsteine hoch machen kann.

    Was ich nie machen würde wären diese riesigen Koffer mit Rollen. Und man muss die Winter Koffer anpassen, damit kein Spiel ist.

    Was für mich auch ein nogo ist sind diese gigbags... alles was ich da zum testen um mein Bari gewickelt habe waren nur bessere Tüten. Dafür über 300€ zu zahlen finde ich unnütz.
     
    murofnohp gefällt das.
  13. TitusLE

    TitusLE Ist fast schon zuhause hier

    Bunny hop mit Bari auf dem Rücken. Alle Achtung! :applaus:

    Ich hatte mal bei meinem Leihbari den Koffer von Selmer. Der hat auch Gurtzeugs, so dass man ihn sich auf den Rücken schnallen kann. Fahrradfahren habe ich aber nie damit ausprobiert.
     
    Feuerstreuer gefällt das.
  14. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    Ich trage, mal gelassen, mal weniger gelassen.
    Auf Rollen käme mein Bari niemals, gruseliger Gedanken.
     
  15. ruit

    ruit Ist fast schon zuhause hier

    visir gefällt das.
  16. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    @Feuerstreuer

    könntest du vllt. ein paar fotos von deinen beiden gestellen einstellen? und wo es sie zu kaufen gibt? besten dank schonmal. lg.
     
    murofnohp gefällt das.
  17. murofnohp

    murofnohp Ist fast schon zuhause hier

    daran wäre ich auch interessiert
    lg
     
  18. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier

    Salewa gibt es nicht mehr zu kaufen.

    Der Nachfolger sieht so aus.

    https://www.amazon.de/Salewa-Rucksa...a+rucksack&dpPl=1&dpID=4190-pUS50L&ref=plSrch


    Der Winter Koffer passt so rein, dass alles bis zum Trichter drinnen ist.

    Die nicht so hübsche aber statisch noch bessere Variante ist das sehr einfache Gestell der combat field large backpack mit spannriemen. Das sieht nicht so komfortabel aus aber trägt sich besser.

    Also der hier. Ich habe einen extra fürs Bari. Nur das Gestell und die Polster und zwei spanngurte.

    https://m.ebay.com/itm/US-Army-Mili...BAT-FIELD-BACKPACK-COMPLETE-VGC-/302726339290



    Das wichtigste ist nicht die Marke, sondern das es fest ist und die kraxe gut sitzt. Metallgesellschaft aus Alu ist von Vorteil. Und das Bari muss vom Schwerpunkt weit trübtet und darf nicht nach den Seiten kippeln.


    Am Gestell festgeschnallt ist das gefährlichste das es im case hinfällt. Auf dem Rücken ist es gut gefedert. Auf rollen oä würde ich mein Bari mi hat schütteln wollen. Immer sanft absetzen und nirgendwo strammen, wenn man zb durch Gerüst oder Tunnel fährt.

    Wichtig ist das das Bari im Koffer nirgendwo spiel hat und nicht zu weich gepolstert ist, weil es sonst schlackert und es kleine Verbiegungen geben könnte. Der Koffer muss innen ohne spiel mit festem Schaum oä gepolstert werden. Mit Styroporkugeln gefüllte Luftballons in der Form anpassen - dann die Luft raussuchen damit sie in der Form bleiben und zuknoten ist der Trick ;)

    Oder die harte Variante mit Folien alles sichern und Bauschaum dazwischen. Dann alles verstäubten und mit Silikon lackieren.

    Hauptsache fest muss es sein. Schaumgummi etc ist eher die falsche Richtung, weil das Bari dann beim Sturz im Koffer Schwung holt um mit einer kleinen Fläche irgendwo gegen die Innenwand zu prallen.
     
  19. rbur

    rbur Moderator

    Ich hab den Rolli von Gard
    https://www.thomann.de/de/gard_106wbf_trolley_f_baritonsax.htm
    Funktioniert wunderbar. Die Rucksackgarnitur nutze ich nicht, da habe ich immer Angst dass ich das Übergewicht kriege und hinfalle.
    Das einzige was mit fehlt ist ein ordentlicher Tragegriff. Ich hab ne schmale Treppe, da ist es etwas nervig das Ding zum Tragen oben und unten anfassen zu müssen.

    Ein ordentlicher fester Koffer auf einer Sackkarre mit Luftbereifung wäre denke ich auch ne Sache. Das wäre mir dann aber doch wieder zu sperrig, trotz großem Kofferraum. Kann man ja auch schlecht tragen, wenn es mal über eine längere Treppe geht.
     
  20. saxfax

    saxfax Ist fast schon zuhause hier

    Ketzerische Frage: Warum nicht gleich einen passenden Koffer kaufen ? Im BAM sitzen Selmer, Yani und co. Fest und können nicht wackeln.

    So sieht meine Lösung für Tenor übrigens aus. Das Bariton paßt zwar auch rein, aber mir ist das zu wackelig, beim Radeln stoße ich zudem mit dem Kopf dagegen.



    Richtig schöne Rollen habe ich bisher nur bei Mike Manning gesehen, Rik van den Bergh hat zB so einen.

    http://manningcustom.com/solutions/cases/
     
    Zuletzt bearbeitet: 7.September.2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden