Witze

Dieses Thema im Forum "Eigene Themen" wurde erstellt von saxus, 12.Januar.2015.

  1. Mugger

    Mugger Guest

    Der Sopransaxophonist und die Sängerin praktizieren Coitus interruptus.

    Sie: "Pull out, pull out"
    Er: "Am I sharp?"
     
    Dreas gefällt das.
  2. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Nope, DIE gibt es nicht....
     
    Dreas gefällt das.
  3. Isachar

    Isachar Guest

    @DiMaDo

    Ah, gehörst wohl zu den überzeugten BILDzeitungslesern ?

    Natürlich gibt es Infos, die einen verdummen lassen können ! Ganze Staatssysteme sind und waren darauf aufgebaut und irgendwann glaubt der eigene Bregen halt selbst dran und verdummt eben.
    Ein gewisser Herr Joseph Goebbels war in solchen Spielchen Weltmeister und viele andere vor und nach ihm ebenso.
    Aber das würde zu weit führen,das in einem Witzethread auszudiskutieren.

    Gruß

    Isachar
     
  4. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    .... dann also zurück zum spassigen Zeitvertreib - tatatata tata :D



     
    Zuletzt bearbeitet: 3.Oktober.2015
    Marko74, bebob99 und RomBl gefällt das.
  5. hoschi

    hoschi Ist fast schon zuhause hier

    Sieht die Polizei einen Vampir auf einem Tandem.
    Nach kurzem beobachten fällt der Streife auf das der Vampir in Schlangenlinien fährt.
    Nach kurzem überlegen halten die Beamten den Vampir an und fragen skeptisch:"Na, heute schon was getrunken???".. Antwortet der Vampir verlegen: "Nur zwei Radler
     
    Quotenblech und matThiaS gefällt das.
  6. hoschi

    hoschi Ist fast schon zuhause hier

    Am Wochenende passierte mit folgendes:

    Ich hatte 20 Flaschen Whisky im Keller, als ich erfuhr, dass der Alkohol der größte Feind des Menschen sei. Also beschloss ich, den verderblichen Stoff in den Ausguss zu schütten. Ich zog den Korken aus der ersten Flasche und goss den Inhalt ins Becken, mit Ausnahme von einem Glas, das ich trank. Es war ein großes Glas. Dann zog ich den Korken aus der zweiten Flasche und goß den Inhalt ins Becken, mit Ausnahme von einem Glas, das ich trank. Dann zog ich den Korken aus der dritten Flasche und goss ein Glas voll ins Becken, das ich trank. Dann zog ich den Korken aus der vierten Flasche, die ich trank, mit Ausnahme von einem Glas. Das goss ich ins Becken und trank mit Ausnahme von der fünften Flasche. Dann korkte ich des Becken aus der Flasche und trank ein Glas. Die sechste Flasche warf ich ins Glas und trank aus dem Becken mit Ausnahme von dem Korken. Dann zog ich mich aus dem Becken und flaschte den Trank aus dem siebten Glas, das ich korkte. Dann warf ich die nächsten vier Becken aus dem Fenster und aß sieben Korken mit Ausnahme der Flasche, die ich trank. Dann goss ich mir zwei Glas ins Becken und zählte 31 Flaschen. Dann trank ich elf Gläser und korkte ins Becken. Dann glaste ich alle Korken und beckte vierzig Flaschen mit Ausnahme von einem Schnaps Whisky, aber ich bin nicht halb so bekorkt, wie manche denken Leute mit Ausnahme von einem Glas in der Flasche und leckte das Becken aus.
     
    Maquis, Plihopliheri, bluefrog und 2 anderen gefällt das.
  7. hoschi

    hoschi Ist fast schon zuhause hier

    Gehen zwei Zahnstocher im Wald spazieren. Plötzlich läuft ein Igel an ihnen vorbei. Da sagt der eine Zahnstocher zum anderen: "Sag mal, wusstest du, dass hier ein Bus fährt?"
     
  8. Marko74

    Marko74 Ist fast schon zuhause hier

  9. Mugger

    Mugger Guest

    Sagt der Hornist zu seinem 2-jährigen Sohn:

    "Wie oft soll ich Dir noch sagen, es heißt nicht Pa-Pa, es heißt m-Pa-Pa!"
     
    Saxonia gefällt das.
  10. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Den habe ich wirklich nicht verstanden! Seufz...
     
    Isachar gefällt das.
  11. flar

    flar Guest

    Moin, moin Bereckis

    Ich tippe auf Walzer!
    Wer bietet mehr als 3/4?
    ;)

    Viele Grüße Ralf
     
    Bereckis gefällt das.
  12. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Heute morgen hatte ich die Idee mit dem Nachschlag.... Danke.
     
    Mugger gefällt das.
  13. deraltemann

    deraltemann Ist fast schon zuhause hier

    6/8
     
    last gefällt das.
  14. flar

    flar Guest

    Moin, moin deraltemann

    Daswäre ja ooohhh m papa
    1 2 3 4 5 6
    Was man nicht alles auf Drei quälen kann!
    :lol::lol::lol:

    Viele Grüße Ralf
     
  15. hoschi

    hoschi Ist fast schon zuhause hier

    ich wechsel ma in richtung ökologie:D, oder wie das heißt:rolleyes:

    Ein Ostfriese will eine Hühnerfarm gründen.
    Erst kauft er 100 Küken,dann kreuzt er wieder beim Kükenhändler auf und kauft 200 Küken,und schließlich verlangt er 300 Küken.
    Meint der Kükenhändler:>Ihre Hühnerfarm funktioniert wohl nicht so richtig?<
    Sagt der Ostfriese:>Ich weiß ja auch nicht ,woran es liegt.Entweder pflanze ich sie zu dicht aneinander oder zu tief!<
     
    deraltemann gefällt das.
  16. Mugger

    Mugger Guest

    2 Rapper treffen sich.
    Sagt der eine: "Mein Sohn hat heute sein erstes halbes Wort gesagt..."
    Der andere: "Was denn?"

    "Mother".....
     
    Quotenblech, bluemike, mato und 2 anderen gefällt das.
  17. hoschi

    hoschi Ist fast schon zuhause hier

    Ein Mann überlegt, wie er ein paar Tage Sonderurlaub bekommen kann. Am besten scheint es ihm, verrückt zu spielen, damit sein Chef ihn zur
    Erholung nach Hause schickt. Er hängt sich also im Büro an die Zimmerdecke.
    Da fragt ihn seine Kollegin, warum er das denn tut, und er erklärt es ihr. Wenige Minuten später kommt der Chef,sieht seinen Angestellten an der Decke hängen.
    "Warum hängen Sie an der Decke?"
    "Ich bin eine Glühbirne!"
    "Sie müssen verrückt sein, gehen Sie mal für den Rest der Woche nach Hause und ruhen sich aus. Montag sehen wir dann mal weiter."
    Der Mann geht, die blonde Kollegin aber auch.
    Auf des Chefs Frage, warum sie denn auch gehe, sagt sie: "Im Dunkeln kann ich nicht arbeiten."
     
    Plihopliheri, Saxonia und deraltemann gefällt das.
  18. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    Zwei Homosexuelle tragen mühsam ihre Instrumente auf die Bühne. Auf der Bühne ist es sehr dunkel.
    Da sagt die eine: Wetten, alle denken jetzt, wir wären schwul!
     
  19. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Um festzustellen, ob Computer nun eigentlich eher männlich oder eher weiblich sind, bildete ein Psychologie-Professor zwei Gruppen von Computer-Experten (methodisch einwandfrei, Mindeststandard!).

    Die erste bestand aus Frauen, die zweite aus Männern. Jede Gruppe wurde gefragt, welches Geschlecht sie einem Computer zuordnen würden und warum. Dies sollte mit jeweils 4 Punkten begründet werden Die Gruppe der Frauen meinte, Computer wären typisch männlich:
    1) Um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, muß man sie anmachen.
    2) Sie haben eine Menge Daten, aber wissen trotzdem nichts.
    3) Sie sollten eigentlich dabei helfen Probleme zu lösen, aber in der Hälfte aller Fälle sind sie selbst das Problem.
    4) Sobald man sich für einen entschieden hat, findet man heraus, daß man noch etwas länger hätte warten sollen, dann hätte man einen besseren bekommen.

    Die Gruppe der Männer meinte jedoch, Computer wären ganz klar weiblich, denn:
    1) Keiner außer ihrem Schöpfer versteht ihre interne Logik.
    2) Die Sprache, die sie untereinander zur Kommunikation benutzen, ist völlig unverständlich für andere.
    3) Sogar Deine kleinsten Fehler bleiben für immer sicher gespeichert.
    4) Sobald man sich zu einem entschlossen hat, gibt man seinen halben Lohn für Zusatzkomponenten dafür aus…
     
  20. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Als ich noch ein Kind war, haben mich die Erwachsenen immer zu Tode
    gelangweilt mit ihren ätzenden Abhandlungen über ihre eigene ach so
    harte Jugend, und wie schwer sie es hatten auf dem fünfundzwanzig Kilometer
    langen Fußmarsch zur Schule jeden morgen, Hin- und Rückweg immer bergauf und
    barfuss in ganzjährigen Schneestürmen die jüngeren Geschwister huckepack zu den
    einräumigen Schulgebäuden tragend und trotzdem immer ein glattes Einser
    Zeugnis gehabt trotz ihres Vollzeitjobs nach der Schule in der Fabrik
    für 35 Pfennig die Stunde um die Familie vor dem Hungertod zu bewahren!

    Und ich hatte mir geschworen, wenn ich erwachsen würde, den Jugendlichen
    niemals so einen Bullshit aufzutischen wie schwer ich es hatte, und wie
    leicht die es haben.

    Aber...

    Nun, da ich das reife Alter von 50 überschritten habe, kann ich es nicht
    mehr verleugnen... Die Jugend von heute hat es so verdammt gut!

    Ich meine, verglichen mit meiner Jugend lebt ihr im Traumland Utopia!

    Und ich hasse es zu sagen, aber ihr Kids von heute wisst gar nicht wie
    gut Ihr es habt!

    Ich mein, als Kinder hatten wir kein Internet. Wenn wir was wissen
    wollten, mussten wir in die Bibliothek gehen und es uns verdammt noch mal
    selbst raussuchen!
    Und es gab keine Email. Wir mussten tatsächlich Briefe schreiben, mit
    einem Stift auf Papier! Und dann mussten wir den ganzen Weg über die Straße
    zum Briefkasten gehen und es dauerte manchmal eine ganze verdammte Woche,
    bis das Teil ankam!

    Und da war kein MP3 oder Napster! Wenn du Musik klauen wolltest,
    musstest Du zum Plattenladen gehen und dir die Platten selbst stehlen!
    Oder wir mussten den ganzen Tag am Radio warten um Lieder auf Kassetten
    aufzunehmen und dann hat der Moderator ins Ende reingelabert und es
    alles versaut!

    Wollt ihr wirklich wissen, was hartes Leben ist? Man konnte nicht
    einfach Sex downloaden! Du musstest einen Penner mit ´ner Flasche Schnaps
    bestechen, um dir einen Playboy vom Kiosk zu besorgen! Entweder so, oder du
    musstest dich mit den Damenunterwäsche-Seiten aus dem Otto Katalog begnügen!

    Das waren unsere Möglichkeiten.

    Wir hatten nicht diesen ganzen technischen Kram wie Anklopfen beim
    Telefon. Wenn du telefoniert hattest und jemand wollte dich anrufen, war besetzt!
    Und wir hatten nicht diese Display Teile auf dem Telefon. Wenn's klingelte,
    hattest Du nicht den blassesten Schimmer, wer dran war. Konnte Dein Boss
    sein, Deine Mutter, Dein Drogendealer oder ein Geldeintreiber, du
    hattest keine Ahnung, musstest abnehmen und das Risiko eingehen...

    Und Handys hatten wir schon gar nicht! Um was mit Freunden zu
    besprechen, mussten wir da hinlatschen, damit unsere Eltern uns nicht hören konnten.
    Wenn die Straßenlichter angingen, hatten wir zuhause zu sein, sonst gab's den
    Arsch voll!

    Gar nicht zu reden von den modernen Spielkonsolen mit hochauflösender
    3D Grafik und 895 Megadings Sound und so. Wir hatten mit Glück einen Atari
    mit Spielen wie Space Invaders und Asteroids und die Grafiken waren schlicht
    Sch...! Du warst ein kleines Quadrat auf der Scheibe und musstest deine
    Fantasie benutzen! Und nix mit verschiedenen Levels oder so. Immer und
    immer das gleiche Bild. Und du hast nie gewonnen, weil es immer nur
    schwieriger und schneller wurde, bis Du starbst!

    Genau, wie im richtigen Leben!

    Im Kino gab's keine ansteigenden Sitzreihen. Alle Reihen waren auf einer
    Ebene und wenn vor Dir ein Großer saß, hast Du nix mehr gesehen!

    Klar, wir hatten Farbfernsehen. Aber da waren 3 Sender, das Erste, das
    Zweite und das Dritte. Einige hatten auch DDR 1. Aber wir hatten kein
    Kabel und keinen Videotext! Du hast in die Hörzu gesehen, wenn Du wissen
    wolltest, was es gibt.

    Und es liefen schon gar nicht den ganzen Tag irgendwo Cartoons!
    Vielleicht Sandmännchen oder Heinzelmännchen am Abend, und sonst mussten
    wir die ganze verdammte Woche bis Samstag Morgens warten!

    Versteht ihr kleinen Arschgesichter eigentlich, was ich sage?

    Das ist genau, was ich meine. Ihr Kids von heute habt es so verdammt
    gut.
    Ihr kleinen verweichlichten, verwöhnten, Undankbaren Biester habt es
    viel zu einfach heute. Vor 25 Jahren hättet ihr es keine 5 Minuten ausgehalten!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden