Zappatini-Gurt - mal wieder

Dieses Thema im Forum "Tool / Zubehör" wurde erstellt von Paco_de_Lucia, 19.Februar.2021.

  1. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    n'Abend KollegenInnen;
    Gerade brach mein Haken vom Zappatini-Gurt, nach mind. 15Jahren täglichem Gebrauchs...
    bin ich nicht unglücklich - außer - dass ich das Sax grad noch hab fangen können....
    Frage: von denen, die das schon erlebt haben - habt ihr Ersatz erworben und das wieder drangetackert?
    Beim Herrn Duchstein in Berlin gibts einen Ersatzhaken - allerdings ist das so ein Karabiner,
    was ganz anderes, als das Original - → hat den jemand ersetzt?
    Mich interessiert nämlich, ob der nur ein billiger Plaste-Haken ist oder schon ein hochwertiger aus Fiber...was weiß ich, laminiert, der nicht so leicht bricht.

    Sonstige Erfahrungen/Empfehlungen, was die Reparatur betrifft?
    Die Kordel einfädeln ist ja ein lustiges Spiel...
    well, danke für die Antworten schon mal
    Rgds
    Paco
     
  2. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Ich hab nen anderen Haken dran und mach morgen mal n Foto.

    Nein, ich sehe gerade, ich hab noch ein Bild davon.
    Das hat mir @moloko_plus plus gleich mitgemacht, als ich sie bat mir die Lederpolster zu installieren.
    Kordel und Versteller (viel besser als original!) kamen auch gleich neu.

    254D3DD9-B0FB-4A93-B3E4-C8AA1EBD9BE6.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.Februar.2021
    Paco_de_Lucia gefällt das.
  3. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    Ja vielen Dank @Sandsax das ist dann was ganz anderes, auch der Versteller ist nicht mehr dieses Röhrchen ...
    mal schauen, ich möchte den Gurt unbedingt weiterspielen, ist sehr angenehm.
    Deine Schulterpolster sind ja Luxus, das hätte ich auch gern....wird schwierig,
    rgds
    Paco
     
  4. saxo-ch

    saxo-ch Ist fast schon zuhause hier

    Paco_de_Lucia gefällt das.
  5. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    so geschehen, vielen Dank @saxo-ch
    Paco
     
  6. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

    Es hält auch immer noch ;), den Gurt liebe ich sehr. Das Zerbrechen des Hakens ist allerdings eine unangenehme Begleiterscheinung.
     
    Paco_de_Lucia gefällt das.
  7. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    ja, ich auch, gerade bei den schweren Tenören ist das sehr angenehm, alto spiel ich inzwischen auch damit,
    dann bin ich da offensichtlich nicht der Einzige. Jip, ich konnte es grad noch so abfangen...
    jetzt werd ich auf so einen ständig geschlossenen Karabiner wechseln.
    danke
    cheers
    Paco
     
  8. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe allerdings einen Plastikhaken dran gemacht. Erst wollte ich Metall aber nach Rücksprache mit Moloko entschied ich mich für Kunststoff wegen Kratzer und Abnutzung. Ich habe mir nach deinem Post jetzt überlegt, einfach vielleicht prophylaktisch den Haken alle 1, 2 Jahre zu tauschen. Ein runtergefallenes Sax wäre absolut doof, aber man könnte sich ja auch verletzen und eun ausgeschlagener Zahn wäre das letzte was man am Saxophon braucht :-?
     
  9. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    @Elly alle 2 Jahre ist schon bisi viel, ich hab meinen Gurt über 15Jahre gespielt, täglich, mit Alto und Tenor,
    und es ist nicht der Haken an sich gebrochen, sondern dieses Feder-Schnapperl, was das Sax daran hindern soll, von selber auszufädeln
    [was mir allerdings mehrmals passierte - gerade, wenn man sich setzt - Bigband, mal Noten schreibt, und die Kanne auf dem Schoß hat]
    Ich werd den alten Haken auch mal trennen und dann mir die Struktur besser anschauen, aber das macht einen vernünftigen Eindruck.
    Die ordentlichen Karabiner, die voll drehbar sind und diesen Zug-Hebel haben zum öffnen, die sind glasfaserverstärkt, die halten viel ab,
    alternativ gibts welche aus dem Klettersport oder Falschirmspringen, die sind aber Titan, Hochdruck-Alu etc. da muss man einen Schrumpfschlauch oder anderweitig Kunststoff drübermachen, sonst reibt es die Öse am Sax durch, schon alles gesehen.
    Da gibts aber Karabiner, die sind verschraubbar, die gehen so nicht wieder auf. Dann reißt eher die Strippe, auch da kannst einen nehmen aus Bersport oder Falschirmsport, gibt es 3-4mm Seile mit bis zu 120kg Zugkraft auf das Meter.
    Natürlich werden die hier durch den Stopper aufgerieben, da müsste man eher das Seil tauschen, als den Karabiner.
    Das Leben ist Risiko, so ist das nun mal
    viel Erfolg
    LG
    Paco
     
    Salinsky und Elly gefällt das.
  10. Elly

    Elly Ist fast schon zuhause hier

    Bei mir ist der Originalhaken gebrochen. Das Sax hätte null Halt mehr gehabt. War nur Glück, dass uch es eh gerade ablegen wollte.
    Sehr gute Vorschläge hast du da gemacht. Super. So weit habe ich gar nicht gedacht.
     
  11. Brille

    Brille Strebt nach Höherem

  12. quanty37

    quanty37 Schaut nur mal vorbei

    Aber Achtung, die Teile haben auch keine garantierte Bruchlast sondern sind nur zur Materialbefestigung beim klettern gedacht, d.h. für wesentlich weniger Gewicht als ein Saxophon.
     
    Brille gefällt das.
  13. Brille

    Brille Strebt nach Höherem

    Ja, bei 150kg ist bei den Aluhaken eben Schluss.....
     
    visir gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden