Alternative Mundstück Materialien

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von Guido1980, 11.Mai.2024.

  1. Guido1980

    Guido1980 Ist fast schon zuhause hier

    Moin Leute, ich habe neulich mit ein paar Sax-Verrückten gesprochen und in der Diskussion gingen Meinungen hervor das es besondere Mundstücke gibt die aus Zirkonium oder gar Klingonium oder Painit hergestellt werden.

    Von Glas, Holz, PLA und Kautschuk ich ja auch schon gehört.

    Aber so n Profiteil aus den oben beschriebenen Werkstoffen wäre sicher mal eine Erfahrung!

    Beste Grüße!
     
  2. last

    last Strebt nach Höherem

    Ich habe eines aus Kryptonit - aber wenn ich das benutze, fühle ich mich nach dem Spielen immer total schlapp... :-?
     
    _Eb, quax, giuseppe und 3 anderen gefällt das.
  3. ilikestitt

    ilikestitt Strebt nach Höherem

    Das Mundstück aus Plutonium hat einen sehr strahlenden Sound.
    Das Mundstück aus Felis Catusoium kann dafür perfekt schnurren oder fauchen.
     
  4. ilikewoods

    ilikewoods Kann einfach nicht wegbleiben

    Bei Aaron Drake ist ja in den Ringen angeblich Keramik (?), wenn ich es recht verstehe? Ich finde seine Mundstücke ganz gut.
     
  5. ilikestitt

    ilikestitt Strebt nach Höherem

    Es gibt welche von ihm wo ein Teil der Kammer aus Keramik ist. Angefangen hat er mit Mundstücken, die er komplett aus Keramik gefertigt hat. 2 davon besitze ich noch. Die waren gut aber sehr zerbrechlich.
     
    ilikewoods und antonio gefällt das.
  6. Matts

    Matts Schaut öfter mal vorbei

    Ja, so ein Jazz-Modell von Drake mit eingegossen Keramikring habe ich für mein Tenorsaxophon. Den Unterschied zum gleichen Modell ohne Keramik fand ich allerdings sehr gering. Wenn man ganz heftig Gas gibt, macht's ein wenig mehr knarz. Außerdem habe ich auch ein Studio Vollkeramik. Das klingt dann bei höherer Lautstärke recht plötzlich sehr scharf. Mit harten LaVoz hat's mir gefallen...
     
    cwegy gefällt das.
  7. Blofeld

    Blofeld Ist fast schon zuhause hier

    So ein Vollkeramik-Drake hatte ich auch mal kurz, es klang stark, war aber krumm und schief. Ich habe es zurückgeschickt. Das Material scheint sich offenbar auch aus Sicht von Aaron Drake zumindest für komplette Mundstücke nicht bewährt zu haben, sonst hätte er sie ja weiter hergestellt.
     
  8. Sax_Player

    Sax_Player Nicht zu schüchtern zum Reden

    Ich weiß nicht ob es etwas besonderes ist, aber ich habe ein Tenor Berg Larson (100/2 SMS) komplett aus Bronze. :-?
    Ist ein wirklich schweres Teil, aber läßt sich wunderbar leicht spielen.

    Hatte ich so bisher auch noch nicht gesehen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.Mai.2024
  9. neubi100

    neubi100 Kann einfach nicht wegbleiben

    ???

    Qapla'!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden