Saxophon Holz

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von sanne83, 27.November.2022.

  1. messingblech

    messingblech Ist fast schon zuhause hier

    ppuestelich und meisterlich, wo hast du die Gänse her die da im Hintergrund schnattern :rolleyes:
     
    visir gefällt das.
  2. ppue

    ppue Experte

    Das sind indonesische Rumbagänse.
     
    Iwivera* und quax gefällt das.
  3. visir

    visir Gehört zum Inventar

    Rick und bebob99 gefällt das.
  4. messingblech

    messingblech Ist fast schon zuhause hier

    dachte schon dass es bayrische oder österreichische "Echogänse" sind.
    Bin jetzt aber beruhigt, diese Schnatterhelden kommen offenbar aus Kuba-oder?
     
  5. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

  6. sanne83

    sanne83 Ist fast schon zuhause hier

    Wieso sollte auf eine Blockflöte ein saxophonmundstück? Die Blockflöte ist halt einfach zu leise bei der Arbeit um mit Kindern zu singen.
     
    Rick gefällt das.
  7. quax

    quax Gehört zum Inventar

    Das ist gewissermaßen die Singende Säge unter den Saxophonen.
     
  8. ppue

    ppue Experte

    Saxwood nannte sich das Teaksaxophon. Der gute Mann baut aber keine mehr, was ich schade finde. Seine letzten Modelle (Sopran bis Bariton) konnte man mit handelsüblichen Saxophonmundstücken spielen. Das hätte ich sehr interessant gefunden.
     
    Rick gefällt das.
  9. Wanze

    Wanze Strebt nach Höherem

    giuseppe und Rick gefällt das.
  10. gaga

    gaga Gehört zum Inventar

    Bis er DAS hinkriegt, muss er noch viel üben. :cry2:

     
    Iwivera*, Mouette und Rick gefällt das.
  11. messingblech

    messingblech Ist fast schon zuhause hier

    Jes!
     
    Iwivera* und Rick gefällt das.
  12. messingblech

    messingblech Ist fast schon zuhause hier


    meine fresse, da fällt mir nichts mehr ein.
     
  13. gaga

    gaga Gehört zum Inventar

    Mir aber, hier passen aber besser die Holzteile von oben mit weniger Tönen.



    Geduld - ab 1:25 kommts noch mal dicke.
     
  14. messingblech

    messingblech Ist fast schon zuhause hier

    oha gaga,

    füllaischt war dass das jahrestreffen der taubstummen?
     
    Rick gefällt das.
  15. gaga

    gaga Gehört zum Inventar

    Nee - das Ergebnis von "kultureller Aneignung Überstülpung" oder wahlweise "Clash of Cultures". Alle ehemaligen britischen Kolonien haben in irgendeiner Form Pipebands installiert, und so wenig wie sie mit dem europäischen Militärblech sauber spielen können, geht es eben mit den Pipes auch nicht.

    An den Instrumenten liegt es jedenfalls nicht. Das ist wie bei unseren Saxophonen - die saubere Intonation passiert hinterm Instrument.
     
  16. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier

    Ich bin neulich darüber gestolpert .... sieht erstmal interessant aus. Da werden ganze Saxophone, s-Bögen, Mundstücke etc aus Holz gefertigt.

    Das Video mit dem Demosound finde ich gerade nicht ...



    upload_2022-11-30_23-3-23.png

    https://www.etsy.com/de/listing/1281637560/mundstuck-aus-holz-fur-altsaxophon?click_key=c21478def912a95e1f4359d19a24e4bd71816851:1281637560&click_sum=3a1f26fe&ref=hp_rv-2&frs=1


    Ich würde für alle Fälle von "ich will im Urlaub so ein wenig üben und auch mal dudeln" immer das hier empfehlen.

    https://www.thomann.de/de/thomann_tsi350_sopranino_saxophon.htm


    Ich habe auch ein sopranino und für alle Lagerfeuer etc. ist das optimal. Ich transportiere es in einer Zeichenrolle in einem Wasserdichtsack und so kann es sogar mit auf Kajaktour in Schweden genommen werden.

    Solange es keine elektrische Alternative gibt, die für mich akzeptabel ist, ist das meine favorisierte Lösung.

    Nach 3 Wochen Urlaub hab ich auch so einigermaßen die Intonation drauf und ich kann aus dem voicing doch deutlich mehr mitnehmen fürs Bariton als ich vorher dachte ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.November.2022
  17. messingblech

    messingblech Ist fast schon zuhause hier

    sag uns bitte VORHER wo und wie lang du Urlaub machst.:cool:
     
    visir und Wanze gefällt das.
  18. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    Ist das eine Drehbank im Hintergrund? Oh, das ist ja eine Präzisionsmaschine- die Lünette, oh Mann...Und das Maschinenbett- dass man da drauf überhaupt was halbwegs vernünftiges hinbekommt...Wahnsinn.
    Das Video wäre sicherlich spannend...
    antonio
     
    Feuerstreuer gefällt das.
  19. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier

    Ich bin in meiner ersten Ausbildung ELfenbeinschnitzer und Drechsler ... Ich würde auf so einer Bank wahrscheinlich gar nichts hinbekommen.

    Generell würde mich interessieren, wie die das Knie und den Trichter ausschälen. Und vor allem wie dich die Wandstärke belassen wird. Das ganze sax muss ja vom Außendurchmesser deutlich dicker sein als normale gebaute Sax.

    Die ganze Mechanik zu bauen als funktionable Einheit ist eine absolute Herrausforderung - selbst wenn sie "nur" funktionieren soll. Großen Respekt!
     
    messingblech, elgitano und antonio gefällt das.
  20. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    Gute Frage, ja. Wahrscheinlich in zwei Hälften, wie beim Alphorn?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden