1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

What A Wonderful World

Dieses Thema im Forum "Sammelthreads für Philosophen, Esoteriker etc" wurde erstellt von Saxfreundin, 9.Juli.2017.

  1. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    @Roland

    Ohne Spaß... die gleiche Aufgabe kenne ich auch aus dem Studium....
    Wo war das denn bei Euch?

    LG

    last
     
  2. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Aachen, Physikstudium; beim Nebenfach damals /in den 80ern) fürs Grundstudium hatte man damals die Wahl zwischen Chemie. :)

    Grüße
    Roland
     
    last gefällt das.
  3. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    ist das deine vermutung, ohne wie kommst du darauf?
     
  4. ppue

    ppue Experte

    Das sind Schätzungen verschiedenster Organisationen. Dass das Wachstum abnimmt, ist seit 1964 Realität. Wann genau der Umschlagpunkt zum weniger Werden ist, darüber streitet man sich. Ich glaube, er kommt bald, weil wir immer weniger Hungernde auf der Welt haben. Hunger und Überbevölkerung gehen immer Hand in Hand.
     
  5. Saxfreundin

    Saxfreundin Ist fast schon zuhause hier

  6. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Saxfreundin gefällt das.
  7. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    ....hätte ja sein können das Du dich genau informieren möchtest, was alles damit zusammen hängt, bevor du es ablehnst....aber du brauchst ja das Fleisch für deine Ernährung wegen dem Eiweiß...dann weiterhin guten Appetit......;)......
     
  8. Saxfreundin

    Saxfreundin Ist fast schon zuhause hier

  9. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Ja, genau das, was mich schon immer an Gruppendynamik zutiefst angewidert hat und mich regelmäßig an dem Konzept 'sapiens' von homo sapiens' zweifeln läst. Zum Glück sind wir Saxophonisten ja ... äh ... moment mal!?

    Grüße
    Roland, der keiner Gruppe angehören möchte, die bereit wäre, ihn aufzunehmen :)
     
  10. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

  11. Saxfreundin

    Saxfreundin Ist fast schon zuhause hier

    Ich ergänze (und schließe) mit
    Hermann Hesse aus Siddhartha:

    "Die Welt zu durchschauen,
    sie zu erklären, sie zu verachten,
    mag großer Denker Sache sein.
    Mir aber liegt einzig daran,
    die Welt lieben zu können,
    sie nicht zu verachten,
    sie und mich nicht zu hassen,
    sie und mich und alle Wesen
    mit Liebe und Bewunderung
    und Ehrfurcht betrachten zu können."
     
    Bernd und snah62 gefällt das.
  12. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Zurückkommend aus dem Balticum, dieser wunderbaren Welt unzerstörter Natur, wie wir sie auch auf unserer zweiten Reise (diesmal hauptsächlich durch Estland) erlebt haben, - hat mich dieser Tage folgender Artikel nachdenklich gemacht und möchte ihn Euch, gewissermaßen als Postscriptum zu @Saxfreundins Abschlusswort, nicht vorenthalten:

    http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/46223
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.Juli.2017
    Claus gefällt das.
  13. Claus

    Claus Moderator

    Ich hoffe, solche Briefe nie schreiben zu müssen, aber mein Gefühl sagt mir, dass es leider ziemlich wahrscheinlich ist....
     
    sachsin gefällt das.
  14. Marko74

    Marko74 Ist fast schon zuhause hier

    MEPHISTOPHELES.
    Wozu der Lärm? was steht dem Herrn zu Diensten?

    FAUST. Das also war des Pudels Kern!
    Ein fahrender Skolast? Der Casus macht mich lachen.

    MEPHISTOPHELES. Ich salutiere den gelehrten Herrn!
    Ihr habt mich weidlich schwitzen machen.

    FAUST. Wie nennst du dich?

    MEPHISTOPHELES. Die Frage scheint mir klein
    Für einen, der das Wort so sehr verachtet,
    Der, weit entfernt von allem Schein
    Nur in der Wesen Tiefe trachtet.

    FAUST. Bei euch, ihr Herrn, kann man das Wesen
    Gewöhnlich aus dem Namen lesen,
    Wo es sich allzu deutlich weist,
    Wenn man euch Fliegengott, Verderber, Lügner heißt.
    Nun gut, wer bist du denn?

    MEPHISTOPHELES. Ein Teil von jener Kraft,
    Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.


    FAUST. Was ist mit diesem Rätselwort gemeint?

    MEPHISTOPHELES. Ich bin der Geist, der stets verneint!
    Und das mit Recht, denn alles, was entsteht,
    Ist wert, daß es zugrunde geht;
    Drum besser wär’s, daß nichts entstünde.
    So ist denn alles, was ihr Sünde,
    Zerstörung, kurz, das Böse nennt
    Mein eigentliches Element.



    Man kann über Mephisto denken was man will, aber viel besser kann man den menschlichen Charakter nicht auf den Punkt bringen, dessen Teil er selbst ist.
    Oder um es mit meinen bescheidenen Worten auszudrücken:
    Der Mensch belügt sich selbst.
     
    sachsin und Claus gefällt das.
  15. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    ... mal ganz praktisch - in Estland beobachtet:

    Es gibt fast nur Fernverkehrsstrassen (also kaum Autobahnen), mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 90 km/h. - Man gewöhnt sich dran, legt die Hatz ans Ziel zu kommen beiseite und kommt gelassen an seinem Ziel an.

    Der Tourismus ist sanft. Keine Hochbauten am Strand. Die Campingplätze sehr sauber, naturbelassen, z.Tl. kaltes Wasser aus dem Hahn, oder extra-Zahlung zum Duschen.

    In Tallin, der Haupststadt, sind die Straßen vielleicht nicht die Besten - doch dafür kann jeder Talliner die Busse und Straßenbahnen kostenfrei benutzen. Das Nahverkehrskonzept funktioniert super gut. Da läßt man dann gern sein Auto in der Garage stehen, wie uns die Gastgeber erzählten.

    ... und, und - also ich möchte jetzt keinen Reisebereicht verfassen. Aber im Umweltschutz und Umdenken, könnten wir uns Einiges von den Balten abschauen. Wenn man wöllte :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.Juli.2017
    moloko_plus und Marko74 gefällt das.
  16. Marko74

    Marko74 Ist fast schon zuhause hier

    Doch,
    Reisebericht.
    Sooofort bitteschön. :)
     
    sachsin gefällt das.
  17. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    .... hinfahren, selber gucken :D

    https://www.visitestonia.com/de/uber-estland

    Tipp: unbedingt die Insel Muhu mit dem Fahrrad erkunden ;)

    Und in Pärnu im Musikladen nach Deinen Lieblingsreeds fragen.

    PS:
    Die Altbestände von "Alexander" meiner Blattstärken habe ich allerdings schon für einen EURO das Stück alle aufgekauft :p

    Alexander_Superial_Reeds(1).jpg

    .... was bin ich glücklich über diese drei Schachteln mit je zehn toll abgelagerten Blättern.

    :happy::happy::happy:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.Juli.2017
    moloko_plus und Marko74 gefällt das.