10mfan "Classic" 1st gen. & 2.nd gen.

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von jazzwoman, 6.September.2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jazzwoman

    jazzwoman Strebt nach Höherem

    Hi Leute,
    nach fast 2 jähriger (gesundheitlich bedingter) Pause, bin ich endlich wieder am Start und habe heute just for fun, ein kurzes Video im Studio aufgenommen, um die beiden Mundstücke von 10mfan zu vergleichen. Spieltechnisch bin ich ordentlich raus, habe aber große Lust das zu ändern und powere mich gerade durch alle Tonarten. Mal sehen.
    Vielleicht hat ja jemand Lust, es zu sich anzuschauen:
    https://www.saxophoneworkout.de/saxblog/10mfan-classic-1st-2nd-gen
     
  2. Claus

    Claus Moderator

    Und, zu welchem Urteil kommst Du nach dem Vergleich?
     
  3. jazzwoman

    jazzwoman Strebt nach Höherem

    Ich möchte das 7er testen... :)

    Ich brauche ein Teil, bei dem ich nicht so viel pusten muss. Mein ganzes Setup ist mir viel zu freeblowing geworden. Ich merke immer mehr, wie sehr mich das anstrengt. Beim 6* stimmt jeder Ton. Die Altisimos sind ein Witz. Sie spielen sich wunderbar leicht. Vielleicht behalte ich es. Das 7* passt super zum Yamaha 280. Da kann ich es auch ohne Probleme kontrollieren, ohne meine Grenzen zu überschreiten. Da finde ich den Ton auch richtig gut. Entweder ich verkaufe mein Conn (was ich für unwahrscheinlich halte) oder ich finde noch eine Alternative/behalte das 6*. Ansonsten sind die beiden Mundstücke hervorragend. Schön ist beim 6*, dass noch ordentlich viel Luft durchgeht. Ich hatte mal die Replik des originalen Getz-Mpc. Das 6* erinnert mich sehr daran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6.September.2020
    Rick und Claus gefällt das.
  4. holgi1964

    holgi1964 Ist fast schon zuhause hier

    Guten Abend Jazzwoman,

    was meinst Du mit viel Pusten?
    Viel Luft oder viel Druck.
    Wenn Du wenig Gegendruck willst dann versuch mal das Aizen Jazzmaster und das Gottsu Sepia Tone. Die sind sowas von leichtgängig.
    Und ein Saxophon mit sehr rund verlaufendem Bogen wie z.B. Yanagisawa.

    VG Holgi
     
  5. jazzwoman

    jazzwoman Strebt nach Höherem

    Danke, Holgi, aber ich kenne sie alle. :cool:
    Viel Luft
     
  6. Jacqueline

    Jacqueline Ist fast schon zuhause hier

    Hä? Kannst du das genauer erklären?

    @jazzwoman

    Ist freeblowing (=wenig Widerstand) für dich anstrengender oder viel Widerstand?
    Ich lese es so, dass du gerne etwas mehr Widerstand hättest.

    Ich versuche das auf meine bisherigen Mundstücke zu übertragen, die ich testen konnte.
    Ich fand die alle ähnlich. Das einzige was ich feststellen konnte war, dass je größer die Öffnung desto anstrengender ;-) Deswegen spiele ich auch ein 5er :hammer:

    Wie auch immer: schön, dass es Dir wieder besser geht und du wieder zum Sax greifen kannst :)
     
    Rick gefällt das.
  7. Jacqueline

    Jacqueline Ist fast schon zuhause hier

    Welches Mundstück hat denn einen hohen Widerstand? Fürs Alto?
     
  8. womenz2

    womenz2 Nicht zu schüchtern zum Reden

    Ich finde das 1st Gen klingt etwas dunkler, obwohl das Rigotti ja eigentlich etwas heller sein dürfte (?) - liegt vermutlich an der größeren Öffnung, oder? gefällt mir vom Klang einen kleinen Tick besser. Klingt aber in meinern Ohnen beides sehr schön.
    Hast Du oder jemand sonst Erfahrungen mit den Unterschieden zwischen den beiden Generationen bzw. wie schätzt Ihr das ein ? Wenn man Sepinuck glaubt, sind ja seine eh schon total phänomenalen Mundstücke seit dem Rauswurf von Eric Falcon ja noch mal total überdimensional besser geworden...
    Ich überlege derzeit ein Robusto zu kaufen. Neu scheinen die (Gen II) in Europa aber derzeit komplett ausverkauft zu sein (will die derzeit jeder haben oder kommen einfach keine neuen nach?), während es die Gen I. gerade recht günstig gibt.

    Ich spiele bisweilen auf einer Black Widow I, die mir sehr gut gefällt, hätte aber gerne noch ein etwas klassischeres Mundstück.
     
    jazzwoman gefällt das.
  9. henblower

    henblower Strebt nach Höherem

    Hallo liebe Lille; zunächst einmal wünsche ich dir von Herzen, dass du dich nach der Zwangspause wieder erfolgreich aufstellen kannst. Erfolgreich heißt für mich, dass du wieder das Gefühl hast, "Musik zu machen".
    Erst einmal beglückwünsche ich dich zu der Entscheidung, den (Luft)druck aus deinem Spiel zu nehmen. Das ist bestimmt der richtige Weg, um dein wieder in die Balance gebrachtes System nicht zu überfordern.
    Ich höre ein 6*, dass dem 7* für meine Ohren deutlich überlegen ist: mehr Farben, mehr Klangkörper, einfach reicher, auch wenn manche Sachen noch keine Selbstläufer sind. Beim 7* merkt man deine Anstrengung, weiß aber nicht, ob es deine eigene Erwartungshaltung an die Anstrengung oder die Anstrengung selber ist, die dich mehr "zumachen" lässt. Du kommst auf dem 7* einfach enger und komprimierter rüber: der Ton entfaltet sich nicht so wie beim 6*. Ich denke nicht, dass es an der Baureihe liegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6.September.2020
    Rick, jazzwoman und Sandsax gefällt das.
  10. monaco

    monaco Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe ein Black Widow 7 und ein Classic 7*. Letzteres ist mir derzeit das liebste. Ich benutze noch 2er Blätter, seltener 2,5. Bin aber noch in der Lernphase. Mir gefällt das offenere Mundstück besser, also lieber „freeblowing“.
     
    jazzwoman und Rick gefällt das.
  11. Claus

    Claus Moderator

    Bei dem ganzen Werberummel kann man getrost weghören. Davon einmal abgesehen habe ich auch ein Black Widow und ein Classic (jeweils in 7*) und bin mit beiden sehr zufrieden.
     
    Rick, Sandsax und Dreas gefällt das.
  12. jazzwoman

    jazzwoman Strebt nach Höherem

    Die 2.Generation soll etwas wärmer sein. Ich hatte beide als 7* da und mich für das 1st gen. entschieden. Mir kam das 2. Generation auf meinem Setup etwas zu scharfkantig daher. Wo hast du denn die 1st gen. so günstig gefunden?
     
  13. jazzwoman

    jazzwoman Strebt nach Höherem

    Danke, lieber Heiner. Witzig - ich empfinde das 6* als eher komprimiert. Aber wie gesagt, der Klang ist vollkommen nebensächlich für mich. Den kriege ich schon hin mit der Zeit. Ich werde noch ein wenig weiter testen. Danke allen Hörern!
     
    Rick gefällt das.
  14. monaco

    monaco Ist fast schon zuhause hier

    Ich vermute meine Mundstücke sind aus der ersten Generation. Ich habe sie gebraucht erworben.

    Woran erkenne ich den Unterschied zwischen erster und zweiter Generation?
     
  15. jazzwoman

    jazzwoman Strebt nach Höherem

    An der Farbe der Aufschrift. Weiß = 1. Gen., gold = 2. Gen.
     
    Rick gefällt das.
  16. womenz2

    womenz2 Nicht zu schüchtern zum Reden

    Saxofoonwikel verkauft gerade die Reste seiner 10mFan-Mundstücke - allerdings ist nicht mehr viel da, hab ich gerade gesehen. Bei Sax.co.uk gibt es einige aus der 1st Generation auch günstiger. Richtig billig ist es aber nirgendwo.
    Von Sax.co.uk auch eine Vorstellung der 2nd Generations, leider ohne Vergleich mit den alten
     
    jazzwoman und Rick gefällt das.
  17. jazzwoman

    jazzwoman Strebt nach Höherem

    Okay, danke. Ich will ehrlich gesagt auch gar nicht so ein Hype um die Teile machen. Sie spielen sich gut, aber ich könnte noch mind. 10 weitere Mundstücke nennen, die mir sehr, sehr gut gefallen. Vielleicht sogar noch mehr. Aber ich bin in einer misslichen Lage (gesundheitlich bedingt durch Bauchhernienop) , wo ich mich eben nicht nur nach dem Klang richten kann. Das 7er ist bestellt.
     
    Rick gefällt das.
  18. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Ob 1st oder 2nd Generation ist sicherlich vollständig wumpe.
    Spiel damit, womit Du persönlich in Deiner Situation subjektiv besser klarkommst und gut.

    Habe zunehmend Probleme mit diesen hohlen amerikanischen Werbehypes und fühle mich vollkommen verarscht (sorry), wenn bei 10mFan, Wanne und co. das bisher ultimativ und für alle Zeiten beste Mundstück der nächsten Version weichen muss :banghead: und versucht wird das mit immer blumigerem Schwachsinnsgerede unters offenbar für hirnlos gehaltene Volk zu bringen.
     
    rorro, Rick, slowjoe und 8 anderen gefällt das.
  19. Jacqueline

    Jacqueline Ist fast schon zuhause hier

    Naja, funktioniert aber. Warum die Marktnische nicht nutzen.
     
  20. jazzwoman

    jazzwoman Strebt nach Höherem

    Ja, natürlich. Nicht umsonst hatte ich mich für das 1.Generation entschieden, obwohl das zweite Gen. auch auf dem Tisch lag. Ist doch logo. Ich würde auch wieder das 1.Generation spielen. Ich finde es ausserdem eine sehr fragwürdige Strategie, immer 2 Versionen herauszubringen. Eigentlich sogar eine Frechheit. Das 7 Stern werde ich wohl verkaufen, sollte jemand Interesse haben..
     
    Rick und Sandsax gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden