Bassklarinette - Tonloch ohne Klappe

Dieses Thema im Forum "Klarinette" wurde erstellt von altoSaxo, 8.Februar.2024.

  1. altoSaxo

    altoSaxo Ist fast schon zuhause hier

    Hi,

    wenn ich das auf den Bildern richtig erkenne, haben die Bassklarinetten von Buffet Crampon im Knie nach der letzten Klappe ein weiteres Tonloch ohne Klappe, welches ich bei Selmer nicht finden kann. Weiß jemand, welchen technischen Hintergrund diese Konstruktion hat?

    Hier auf Bild 7 ganz gut zu sehen
    https://www.thomann.de/de/buffet_crampon_prestige_bass_tief_c_greenline.htm
     
  2. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    Hat wohl auch mit der Intonation zu tun. Daneben klingt eine Buffet in der Tiefe etwas anders als eine Selmer. Hört man in Soundbeispielen von Michael Lowenstern. Hier hat er drei BK verglichen, ab 11:00. Neben der Firebird, eine Selmer und eine Buffet Prestige. Achte mal auf den letzten Ton des Beispiels. Da klingt die Buffet etwas voller (?) oder röhrt (?), mir fehlt das rechte Wort. Entscheidender dürfte das Spielgefühl sein.

     
    altoSaxo gefällt das.
  3. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Mega! Für das Tief-H-Erweiterungsset natürlich!!! Als Bausatz von @Toko! Oder - für die geizigen - auch mit der nackten linken Großzehe zu spielen!

    Ich denke es hat vielleicht mit Homogenität von Klang und Ansprache zu tun. Rohrenden/Trichter verhalten sich akustisch wohl ein bisschen anders als offene Tonlöcher. (Oder vielleicht gleicht es auch einer der Schwächen des Knies aus - wobei ich nicht weiß, ob das bei der Klari ähnliche Probleme machen kann wie beim Sax…)
     
    altoSaxo gefällt das.
  4. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    P.S.: Gegoogelt und prompt was gefunden: ich war nicht der erste mit der Idee mit der Zehe…
     
    altoSaxo gefällt das.
  5. altoSaxo

    altoSaxo Ist fast schon zuhause hier

    An die Möglichkeit hatte ich auch gedacht :D aber ausgeschlossen, dass dies der Sinn der Sache ist.

    Aufgefallen war es mir zunächst bei der BKL von Thomann und dachte, vielleicht hatten sie vergessen, die Klappe zu montieren. :rolleyes:
    Dann habe ich mir die BKL von Selmer und Buffet genauer angeschaut mit dem oben beschriebenen Ergebnis, das mich verwundert hat. :confused: Denn mit diesem zusätzlichen Loch müsste die Luftsäule doch eigentlich kürzer sein als bei den BKL ohne ein solches.
     
  6. slowjoe

    slowjoe Strebt nach Höherem

    Es kommt halt darauf an wie lang die Luftsäule bis zu diesem Loch insgesamt ist.

    SlowJoe
     
    elgitano und altoSaxo gefällt das.
  7. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    Meine Buffet hat das jedenfalls auch. Ob das eine grosse Wirkung hat frage ich mich. Kann das ja mal testen, indem ich es provisorisch verschliesse...
    Hatte mal irgendwo gelesen, dass das eine Art "Resonanzloch" sei um die untersten Töne seitwärts besser abzustrahlen- oder so ähnlich.

    antonio
     
    altoSaxo gefällt das.
  8. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    @altoSaxo
    Weil mich der Hafer stach...hab mal schnell das Loch mit einem gut sitzenden Korken innen bündig verschlossen und Klang und Intonation bei tief C getestet.

    Die Intonation ist im Eimer, Ton wird recht instabil in seiner "Höhendefinition". Gut, das war ja zu erwarten, da die Intonation natürlich auf das Vorhandensein dieses Loches ausgelegt ist.
    Was mich aber dann doch überraschte - man kann klanglich einen recht grossen Unterschied ausmachen für offen/zu. Mit geschlossenem Loch ist der Klang richtiggehend stumpf. Offen wirkt er definitiv transparenter, mehr Oberwellenanteil, also heller im Klangempfinden.

    Wie der Klang sich verteilt ist in meinen Räumlichkeiten nicht auszumachen, weil diese zu klein sind. Da kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass da grosse Unterschiede auszumachen wären.
    Habe auch nur das Tief C getestet, ob Wirkungen noch da sind, wenn das Rohr nicht mehr bis und mit Becher zu ist - k.A.

    antonio
     
  9. ppue

    ppue Experte

    Es ist ein großer Unterschied, ob ein Ton ausschließlich aus dem Trichter kommt oder zusätzlich aus diversen Löchern. Das kennt jeder, der ein schönes Tief-Bb auf dem Saxophon hupt. Das hat eine ganz andere Hup-Kraft als noch das H darüber.
    Besonders dann, wenn du das Instrument abnehmen willst, fällt der klangliche Unterschied auf, weil der Ton aus dem Schallbecher ganz anders gerichtet ist.
     
    altoSaxo gefällt das.
  10. altoSaxo

    altoSaxo Ist fast schon zuhause hier

    @antonio
    Vielen Dank für den Bericht über dein Experiment!
    Da bleibt für mich, dem Tief-C größere Aufmerksamkeit zu schenken, sollte ich mal die Gelegenheit erhalten, Bassklarinetten mit Tief-C von Selmer und Buffet Crampon direkt vergleichen zu können. Bei Tief-Eb-BKL, wie ich eine habe, scheint dieses Loch-Feature keine Rolle zu spielen.

    Gut-Brumm
    altoSaxo
     
    antonio gefällt das.
  11. matThiaS

    matThiaS Admin Emeritus

    Das würde gegen ein Resonanzloch sprechen. Vielleicht kann man in dem Punkt aber auch nicht die Klarinette mit dem Saxophon vergleichen.
     
    antonio gefällt das.
  12. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    Hm, ja...ich verstehe, was du meinst.
    Allerdings: Das Tief C klingt eigentlich kaum anders als das D welches ja dann schon nicht mehr den Trichter braucht. Vielleicht kann man Sax und Bassklari wirklich nicht vergleichen...
    BC hat sich aber ja sicherlich etwas dabei gedacht, bei diesem Loch. Wäre ja billiger, es wegzulassen. Und nur Placebo...hmm...
     
  13. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Was ich nicht verstanden habe: spielt es ein Ces?
     
  14. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    Korrektur: Merke gerade, das klappenlose "entlüftungs" Tonloch ist natürlich das tief C bestimmende Loch. Somit ist quasi der Rest des Bechers irgendwas...nur was genau?
    Vielleicht hat diese Verlängerung lediglich die Aufgabe die tiefen Töne untereinander klanglich anzugleichen...
     
    altoSaxo und giuseppe gefällt das.
  15. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    Nein, es gab schon ein C. Verschlossen aber eben eher unstabil und daneben...
     
    altoSaxo gefällt das.
  16. Otfried

    Otfried Gehört zum Inventar

    Genau!

    Bei der Selmer ist das tiefe C deutlich anders als das Custom oder D.

    Halt wie beim tiefen Bb auf dem Saxophon.

    Gruß,
    Otfried
     
    elgitano, altoSaxo und antonio gefällt das.
  17. slowjoe

    slowjoe Strebt nach Höherem

    Bist Du da wirklich sicher?
    Test mit dem Tuner?

    Ich habe mal gelernt, dass die Länge der Luftsäule bis zum ersten offenen Tonloch
    oder bis zum Ende des Instruments die Tonhöhe bestimmt.
    Und das Loch hat - zumindest nach meinem Augenmass - etwa den Durchmesser
    eines Tonlochs. Also sollte der mit geschlossenem Loch und damit mit deutlich längerer
    Luftsäule erzeugte Ton tiefer sein....


    SlowJoe
     
    antonio und giuseppe gefällt das.
  18. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Das war auch meine Vermutung, dass man mit dem Loch und der Großzehe noch mal eins drunter setzen kann.
    Für alle anderen Töne muss es natürlich offen bleiben, sonst stimmt das Netz nicht.
     
  19. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    Ja, Test mit Tuner.
     
  20. slowjoe

    slowjoe Strebt nach Höherem

    Hmmmm....
    Hörst Du wie ich mich wundere?
    Das würde meiner Meinung nach die Füsik auf den Kopf stellen....
    Aber vielleicht verstehe ich auch nicht genug davon ;)

    Meine "Verschwörungstheorie" war:
    Alle anderen Töne auf dem Instrument werden über das Prinzip
    "Die erste offene Klappe bestimmt die Tonhöhe" gebildet. Nur der
    tiefste Ton wird ausschliesslich über den Becher abgestrahlt und stellt damit
    vom Klangeindruck einen Bruch dar. Diesen wollte der Hersteller
    vermeiden indem er auch den tiefsten Ton ebenfalls über so ein "offenes Tonloch"
    erzeugt und damit die Homogenität des tiefsten Tons mit den anderen
    Tönen verbessert.

    Wie gesagt, meine Privat - Theorie und damit evtl. falsch.


    SlowJoe
     
    giuseppe gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden