Das ist mein Saxophon

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von Gast, 30.Dezember.2007.

  1. Worldtheluxe

    Worldtheluxe Schaut nur mal vorbei

    IMG_2557.JPG IMG_2558.JPG IMG_2559.JPG IMG_2560.JPG IMG_2561.JPG IMG_2562.JPG IMG_2563.JPG IMG_2564.JPG IMG_2565.JPG IMG_2566.JPG Dieses Saxophon hat keine Seriennummer oder Markenzeichen. Hat jemand eine Ahnung welche Marke?
     
  2. Alexander

    Alexander Ist fast schon zuhause hier

    Der Tisch ist Weltklang-ähnlich. Wäre damit für mich besser als bei meinen
    neuen Reiskocher-Flöten. Schönes Teil!
     
  3. Alexander

    Alexander Ist fast schon zuhause hier

    Weil ich mal wissen wollte, wie sich ein Sopran so anfühlt. Und nachdem ich den Chinaschrott nun zum Laufen gebracht habe, und selbst meine Partnerin vom Klang begeistert ist, werde meine Tenöre nicht mehr das einzig seeligmachende bleiben. Vielleicht findet sich ja noch ein würdigeres Sopran, als dieses Kaugummiautomatenteil. Obwohl......
    Es spielt sich gut. Verlangt aber mehr Präzision als ein Tenor oder ein Alt.
     
  4. visir

    visir Gehört zum Inventar

    Das ist bei Sopran mal so. Je kürzer das Instrument, desto heikler, weil Deine Anatomie ja immer dieselbe ist, und Maßnahmen (Voicing...) sich viel stärker auswirken.
     
    Alexander gefällt das.
  5. Alexander

    Alexander Ist fast schon zuhause hier

    Ja, und ein Ave Maria klingt irgendwie doch heiliger, als auf dem Tenor..... Auch ein Wildkatzenblues...
     
  6. visir

    visir Gehört zum Inventar

    Yakety Sax wiederum nicht... :smil3dbd4e29bbcc7:
     
  7. Alexander

    Alexander Ist fast schon zuhause hier

    Eigentlich unwichtig: Bei dem Chinakrcher fehlen fast alle "Perlmutts". Stört mich erstmal nicht wirklich - aber wie würdet ihr das machen? Alibaba? Knetmasse?...
     
  8. JES

    JES Gehört zum Inventar

    @Wuffy hat mal welche aus olivenholz gedrechselt. Die fand ich cool.
     
    CC-Rasta und Alexander gefällt das.
  9. Alexander

    Alexander Ist fast schon zuhause hier

    Ja, ich auch. Wäre aber, wie ein Ferrari-Pferd an einen Panda zu kleben.
     
  10. Gerrie

    Gerrie Ist fast schon zuhause hier

    Dann drechsel die Dinger aus Bambus oder was passendem.:D
     
    Dreas gefällt das.
  11. visir

    visir Gehört zum Inventar

    Vielleicht finden sich passende alte Knöpfe...
     
  12. CC-Rasta

    CC-Rasta Ist fast schon zuhause hier

    ... ist auch nur ein FIAT... :duck:
     
  13. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Nicht mehr.

    „Der Börsengang von Ferrari an der New York Stock Exchange erfolgte am 21. Oktober 2015.[6] Ferrari wird durch die Holding Exor der italienischen Unternehmerfamilie Agnelli geführt und ist an der Borsa Italiana im Leitindex FTSE MIB gelistet.“

    CzG

    Dreas
     
  14. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    ....mein nächstes Abenteuer :)

    Ein Wunderlich aus deutschen Landen

    Kopus ist schon mal erfolgreich begradigt..aber da gäbe es noch viele Nebenkriegsschauplätze die anstehen, fehlende Böckchen, fehlende G-Klappe, fehlende hoch F-Klappe mit speziellem Umlenk-Drücker, etc.

    49 € war der stolze Preis :rolleyes:

    Na denn.....laß rocken ;)

    $_57 (2).jpg $_59.jpg
     

    Anhänge:

    JES, CC-Rasta, Badener und 4 anderen gefällt das.
  15. Tobi-Sax

    Tobi-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Worldtheluxe,
    es handelt sich hier um ein F.X. Hüller Saxophon kurz vor Einführung der Seriennummerierung. Nennen wir es ein "transitional" Saxophon.

    Was aus meiner Sicht etwas seltsam ist, ist der S-Bogen. Der könnte eher von einem Julius Keilwerth stammen, muss aber nicht. Vielleicht ist der doch original - ist aber für mich zumindest fragwürdig.

    Spielt das Saxophon? Wenn ja, wie?

    Viele Grüße,
    Tobi.
     
    Worldtheluxe gefällt das.
  16. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Moin,

    ....die Wunderlich-Begradigung (siehe obigen Post 2574) habe ich mal in einem kleinen Video festgehalten.

    Wackelt halt, weil mit einer Hand drehen und mit der anderen Photo halten iss nit so optimal.

    Jedenfalls komme ich mit meiner Eigenkonstruktion richtig gut klar, auch zu erkennen und zu messen wenn der Konus dann nach den Drückmaßnahmen wieder richtig begradigt ist.

    Die Spitze meines Schaschlik-Stäbchen-Messfühlers zeigt mir das sehr schön.

    Wie man sieht, war der Korpus vor den Biegemaßnahmen fast 2 cm aus der Geraden, also die Tonkamine entsprechend schief und oval, ebenso die Böckchen seitlich und höhenmäßig komplett aus der Flucht, also ein Wiederaufbau quasi unmöglich.



    Weiteres wird folgen...braucht seine Zeit

    LG Wuffy
     

    Anhänge:

    Lagoona, bluemike, Worldtheluxe und 2 anderen gefällt das.
  17. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Tolles Teil.
    Ich finde es toll, dass du die Patina erhalten hast. Man darf m.E. einem Instrument sein Alter ansehen und auch, dass es viel gespielt wurde.
    Klanglich hat mich das gute Stück ehrlich überrascht. Ich hatte einen helleren Klang erwartet, daher würde mich interessieren, welches Mundstück und Blatt hast du benutzt?
     
  18. Worldtheluxe

    Worldtheluxe Schaut nur mal vorbei

    Die Verbindung zu den S-Bögen ist die Schwachstelle des Saxophons. An dieser Stelle wird auch gelötet. Komisch, dass du über dem Hals anfängst, weil ich da eine Nummer gefunden habe. Das Saxophon spielt,
    aber würde mit neuen polstern besser abschneiden, die sind alt. Der Sound ist typisch für die 1930er Jahre, ich spiele mit einem Meyer 7 Mundstück. Viele Grüße, Robert
     

    Anhänge:

  19. Tobi-Sax

    Tobi-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Moin Robert,
    diese Kennzeichnung des Halses ist dann doch ohne Frage F.X. Hüller. Also komplett original.

    VG, Tobi.
     
    Worldtheluxe gefällt das.
  20. tomaso

    tomaso Strebt nach Höherem

    Ist die Einsteckhülse des S-Bogens abgesägt worden, oder gehört das so?
    Sieht zumindest auf den Bildern seltsam aus.
     
    Worldtheluxe gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden