Die Seele verlangt nach dem Blues, aber das Gehirn versteht es nicht

Dieses Thema im Forum "Improvisation - Harmonielehre" wurde erstellt von kapa, 9.Mai.2024.

  1. Wanze

    Wanze Strebt nach Höherem

    Glückwunsch @kapa !!!

    Wenn Du Dich von den demotivierenden Bemerkungen nicht hast abschrecken lassen, wenn Du diesen Thread bis hier her gelesen hast, dann wirst Du es schaffen!
    Vergiss all das Gelabere, die unnötigen Seitendiskussionen. Du hast gezeigt, dass Du Durchhaltevermögen hast, dass Du Dich nicht einfach entmutigen lässt und dass Du doch genug Zeit hast.
    Jetzt hör auf, im Forum zu lesen und übe...
     
  2. Gerrie

    Gerrie Strebt nach Höherem

    Leider.

    Drill gibt es in verschiedenen Bereichen.
    Klassik, Ballett...
     
    Rick gefällt das.
  3. _Eb

    _Eb Ist fast schon zuhause hier

    Ich bin irgendwie nicht sicher..
    Manchmal fenke ich das es vielleicht ein Weg ist zunächst wirklich bis zum irre sein das Instrument kennen lernt..
    Das es erst Mal einen "Drill" im handwerklichen braucht, um dann befreit aufspielen zu können....
    Aber ich weiß nicht ob es wirklich ein sinnvoller Weg ist... Sicher geht es auch mit Lieder spielen lernen und daraus dann die Hintergründe zu finden..

    Ich glaube das es sehr individuell ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.Mai.2024
    Rick gefällt das.
  4. ppue

    ppue Experte

    Bohrer nicht zu vergessen.

    upload_2024-5-14_13-20-0.png

    Das kann ich bestätigen. Es gibt regelrecht Etüdensüchtige, solche, die immer nur Stücke spielen wollen und alle, die irgendwo dazwischen liegen.
     
    Rick, Bereckis und Gerrie gefällt das.
  5. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Ich denke man muss halt bisschen was üben. Und wenn man nicht dafür brennt muss man dafür bluten. Brennen oder Bluten, für beides gibt es vielleicht auch ein zugehöriges Talent.
     
    LacySax und Rick gefällt das.
  6. Kohlertfan

    Kohlertfan Strebt nach Höherem

    Das Talent für Hartnäckigkeit oder Verbissenheit. Ist Ehrgeiz ein Talent?

    Es gibt Musiker, die spielen so virtuos, da ist die Musik, der Ausdruck, verloren.
     
  7. TootSweet

    TootSweet Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe die original 10'000er Studie irgendwo auf meinem Computer. Soweit ich mich erinnere, schreiben die nirgends, Talent spiele keine Rolle. Jemand könnte ja 10'000 Stunden lang das Falsche üben und sich dabei noch dumm anstellen, da würde kein Meister draus.

    Auch bei der in Forschung + Wissen erwähnten Metastudie lohnt es sich, zwei einfache Fragen zu stellen:

    - Wie haben die das gemessen?
    - Was ist der zu erwartende Messfehler?

    Aussagen wie "Übung hat also nur zu zwölf Prozent Einfluss auf die Unterschiede zwischen der Leistung unterschiedlicher Menschen bei derselben Tätigkeit." sind aus meiner Sicht höflich gesagt unseriös.
     
    ilikestitt, Rick, Joachim 1967 und 2 anderen gefällt das.
  8. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    Ha, so einen hatte ich in einer meiner ersten Werkzeugkisten als etwa Erst- oder vielleicht Zweitklässler. Vielleicht verdanke ich ihm ja mein unbestrittenes handwerkliche Talent :D Unfallfrei bin ich auch über die Runden gekommen damit...:p
     
  9. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Ja, vielleicht. Und vielleicht ist Motivation ein anderes. Irgendwas davon braucht man wohl im Mix, wieviel ist dann wieder eine Frage des Geschmacks.
     
    Rick gefällt das.
  10. Bereckis

    Bereckis Gehört zum Inventar

    xx
    Man kann aber sehr virtuos und musikalisch sein!

    Für mich sind dies zwei verschiedene Disziplinen.

    Schlecht ist, wenn du weder musikalisch noch virtuos bist. Talentfreiheit oder Faulheit?
     
    Juju, Rick und _Eb gefällt das.
  11. _Eb

    _Eb Ist fast schon zuhause hier

    Wir sollten aufhören, mein popkorn ist bald alle
     
  12. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Fernsehen? Üben?
     
  13. _Eb

    _Eb Ist fast schon zuhause hier

    Katzen füttern
     
    Rick gefällt das.
  14. Rick

    Rick Experte

    Sowie eine gehörige Portion Masochismus, viel Wahnsinn und ein unbeirrbarer Glaube an sich und seine Fähigkeiten. :cool:
     
    Bereckis, altblase und _Eb gefällt das.
  15. Rick

    Rick Experte

    Und ich kenne keinen, auch nicht im Berufsmusikertum, der das nicht auch von sich behaupten würde.
    Oder, um es mal mit dem legendären Drummer Buddy Rich zu sagen, der auf die Frage, wie er dazu stehe, allgemein als "bester Schlagzeuger der Welt" bezeichnet zu werden, seufzend antwortete: "Irgendwo gibt es immer jemanden, der NOCH besser ist, auch wenn ihn keiner kennt."

    Überhaupt sind das alles irgendwie europäische Betrachtungsweisen.
    Ich beschäftige mich gerade mit Kurzgeschichten Agatha Christies von vor 100 Jahren, da tauchen diese Kriterien ständig auf:
    "Die Sängerin besaß eine schöne Stimme, doch mangelte es ihr an Talent, um über ein gewisses Mittelmaß hinaus zu kommen, darin waren sich die meisten Kritiker einig."

    Ganz anders hingegen im Blues - da geht es nicht um "besser" oder "schlechter", sondern nur um das richtige Feeling: entweder hat man es drauf oder eben nicht.
    Aber wenn man es drauf hat, dann sind darüber hinaus gehende Begabungen irrelevant, ob man technisch versierter ist, kreativer, virtuoser, völlig bedeutungslos. Der Blues groovt vor sich hin und man schwimmt einfach mit...
    Wie beim ursprünglichen Jazz - swingst du oder nicht?
    Alles, was es sonst noch geben könnte, sind "Dinge des weißen Mannes" und geht somit am Wesentlichen vorbei.
    "They don't hear it, they can't feel it, they don't understand it."
     
    LacySax, altoSaxo, ppue und 3 anderen gefällt das.
  16. cwegy

    cwegy Kann einfach nicht wegbleiben

    Sechs, völlig untalentierte weiße alte Männer spielen den Blues…

     
    Rick gefällt das.
  17. ilikestitt

    ilikestitt Strebt nach Höherem

    Da liegt wirklich ein Problem, denn oft wissen Leute gar nicht was sie üben sollten oder wie sie es üben sollten, damit es effektiv ist und sie an ihren Problemen arbeiten. Schnell steckt man Stunden in Übungen, die einen nicht weiter bringen. Das habe ich selber bei mir auch erlebt früher. Da verschwendet man viel Zeit unter Umständen.



    Dem kann ich nur beipflichten.
     
    Livia und Bereckis gefällt das.
  18. ilikestitt

    ilikestitt Strebt nach Höherem

    Dann müssen wir aber auch noch Vitamin B und Glück dazunehmen, sonst fehlt was.
     
    _Eb, Rick und Bereckis gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden